Posts by Thorsten4343

    ... 3. Kann ich zwischen den Tests frei wählen? Der Antigen-Schnelltest wirft das Ergebnis "schon" nach 150 MInuten raus.


    Also ich muss schon sagen, das Reisen hat mir noch nie so wenig Spaß gemacht und war noch nie so stressig wie jetzt. Ich bin früher viel gereist, und die Vorbereitung war immer mit einer großen Vorfreude und positiven Spannung verbunden - jetzt bereitet mir das schlaflose Nächte (hier ist es 2:29).

    Geht denke ich vielen hier so.


    Bin früher auch gerne gereist und es war immer mit Vorfreude verbunden.


    Jetzt bin ich seit einem Jahr nicht ein einziges mal im Urlaub gewesen, geschweige denn im Ausland.

    Also dass sie mich hier ziemlich sicher nicht besuchen könnte?

    mit 99%iger wahrscheinlichkeit wird sie dafür kein visum bekommen..du bist nicht der erste mit dieser frage lies dich mal im forum ein..es gibt unzählige threads mit diesem thema..spontan fällt mir ein " freundin einladen" gib das mal in die suchfunktion denke da wirst du fündig

    Das kann ich leider nur bestätigen.


    Habe es auch schon einmal erfolglos versucht. :(

    Auch meine Freundin unverheiratet, frei, keine eigenen Kinder.

    Alles egal, solange wie oben von mir geschrieben kein eigener sehr gut dotierter Job oder Vermögen der dame vorliegt => no chance.


    Anders sieht das nur aus wenn die Freundin aus einem nicht EU Land kommt das einen vergleichbaren Lebensstandard hat. Habe in meinem Umfeld zwei bekannte die sind mittlerweile verheiratet mit Frauen aus Japan und Singapore. Die haben Ihre Freundinnen auch vor der Ehe schon für ein paar Monate nach Deutschland holen können. Alle anderen die ich kenne und Freundinnen aus ärmeren Ländern haben (Philippinen, Thailand, Kolumbien, Brasilien) sind daran gescheitert.


    Wie von Jogy geschrieben gibt es dutzende von Posts zu dem Thema in diesem Forum.



    Bitte beim Topic bleiben...ab jetzt wird alles OT gelöscht...Tandu


    Die UP dauert aktuell alleine schon eher mehr als 6 Monate. Meine läuft gerade und die DBM hat das meinem Standesamt gerade genauso mitgeteilt. Zwei Schichtsystem wegen Corona mit je 50% Besetzung in der DBM und Travel Beschränkungen der affiliate Partner die die eigentliche UP durchführen sorgen jetzt wieder für längere Bearbeitungszeiten von > 6 Monaten.


    Ist zwar bei diesem Fall mit Annulierung im Vergleich zu der restlichen Zeit nur eine relativ kleine zusätzliche Verzögerung. Aber für den ein oder anderen hier vielleicht trotzdem interessant.

    Die Chance sich hier in Deutschland zu treffen ohne Absicht zu heiraten ist leider sehr gering.


    Wie ist das zu verstehen? Gehen wir mal davon aus, es wäre kein Corona: Ist das bezogen darauf, dass sie verheiratet ist, dass dann kaum Chancen dazu bestehen, dass er sie in Deutschland sagen wir mal für nur drei Wochen treffen könnte?

    Das ist so zu verstehen, dass ausser für ein Heiratsvisum nahezu keine anderen Visa ausgestellt werden.


    Die anderen auf dem Papier theoretischen Möglichkeiten , z.B. Touristenvisum oder Visum für Deutschkurs, existieren nur auf dem Papier und klappen in der Realität zu 99% nicht. Touristenvisum ist nach meinen Erfahrungen aussichtslos wenn die Philippina nicht super wasserdichte Rückkehrgründe vorweisen kann. Das wäre sowas wie sie hat ein hohes in den Philippinen vorhandenes Vermögen (z.B. Grundbesitz, Haus etc. von signifikantem Wert) oder eine gut dotierte feste Arbeitsstelle bei einem internationalen Konzern. Kinder werden nicht als wasserdichter Rückkehrgrund akzeptiert.


    Wenn überhaupt geht vielleicht noch ein Arbeitsvisum falls ein in Deutschland gefragter Beruf vorhanden ist, z.B. Krankenschwester. Aber auch das ist, selbst wenn Beruf schon vorhanden, ein sehr langer Weg und funktioniert nicht von heute auf morgen.

    Hier im Forum gab es vor ein paar Wochen auch einen anderen der zu dem Thema Heirat ohne sich je gesehen zu haben gefragt hat.


    Auch an dich die gleiche Antwort die ich in dem anderen thread gegeben habe.

    Heiraten ohne sich je gesehen zu haben - never ever.

    Heiraten ist ein lebenslanger Bund der sich nur mir sehr hohen Kosten wieder lösen lässt wenn es doch nicht passt.


    Und der Eindruck über Chat, e-Mails oder Videochats ersetzt nicht das persönliche kennenlernen. Was wenn die Chemie einfach im real life nicht stimmt.? Oder du die Famile kennenlernst und die Hände über dem Kopf zusammenschlägst ?


    Ist nicht das was man hören will wenn man frisch verliebt ist. Aber ein wirklich gut gemeinter Rat.


    Da der Weg über Annulment aber sowieso eine Zeit dauert kannst du doch getrost zweigleisig fahren = auf der einen Seite anzufangen dich schlau zu machen was das alles bedeutet , was genau zu tun ist etc... aber nichts überstürzen und deine potentielle zukünftige auf jeden Fall mindestens ein oder zweimal sehen.


    Gibt genug Länder der Welt wo man sich mit einer Philippina auch jetzt treffen kann. Macht kein Spaß in der Coronazeit das zu organisieren.


    Aber alles besser als sich in lebenslange Verpflichtungen zu stürzen ohne sich je im Reallife gesehen und beschnuppert zu haben.

    aber so wie es da steht, wird nur kein Treffen in Deutschland verlangt. Man muss sich auf jeden Fall schon getroffen haben. Im Februar "kenne "ich meine Holde seit 3 Jahren ohne das wir uns in echt gesehen haben. Mehrere versuchte Treffen scheiterten zum Teil kurzfristig... da haben wir wohl keine Chance, oder ? Chatverlauf könnten wir seit Februar 2018 nachweisen...


    Eigentlich wäre sie qualifiziert für ein Arbeitsvisum, aber das sprachlevel auf B1 zu bringen ist schwierig, da weder Sprachschule noch Ablegung der Prüfung möglich ist.


    So leiten wir jetzt alles für ein Heiratsvisum in die Wege, was aber auch locker bis Ende des Jahres dauert.

    "kenne "ich meine Holde seit 3 Jahren ohne das wir uns in echt gesehen haben."

    "So leiten wir jetzt alles für ein Heiratsvisum in die Wege,"


    Da fallen mir viele Gedanken und vor allem Fragen zu ein...


    Halleluja...serious ? Ernsthaft, heiraten ohne sich je gesehen zu haben ?

    Und was wenn die Chemie im Real life nicht stimmt ? Du Ihren Geruch nicht magst, sie anders wirkt als auf den Photos oder im Videochat ?


    Bevor ich auch nur ansatzweise eine Heirat ohne vorheriges Treffen in Betracht ziehen würde, würde ich mich sonstwo auf der Welt mit meiner potentiellen zukünftigen treffen. Und wenn es Afrika wäre wo mich sonst keine 10 Pferde hinbekommen würden. Gibt genug Länder in der Welt in die Philippinische Staatsangehörige ohne Visa, Visa at Arrival oder eVisa einreisen können. Macht in Coronazeiten keinen Spass das zu organisieren, aber im Vergleich zu lebenslangen Verpflichtung ohne vorher "beschnuppern", never ever


    Wie kann es sein das man es in 2018 und 2019 nicht geschafft hat sich zu sehen ???


    B1 Sprachlevel ... Ja, ist Ist kein Zuckerschlecken aber wenn du regelmäßig mit Ihr zusammen lernst schaffst Sie das zur Not auch ohne Kurs. Und die Prüfung selbst muss man dann falls Sie nicht in der Nähe eines Goethe Institutes wohnt dann die Reise auf sich nehmen.

    Artikel über einen 18 Stunden langen Flug (Dubai - Auckland) bei dem in der Quarantaine 7 der Flugpassagiere positiv getestet wurden.


    "Die Boeing 777-300ER, die fast 400 Passagiere fasst, war auf dem Flug zu einem Viertel besetzt. Die sieben später positiv getesteten Passagiere saßen nah beieinander – im Bereich von fünf aneinandergrenzenden Reihen, nur eine blieb frei. Passagier Ds Sitz befand direkt hinter dem des wahrscheinlichen Indexfalls A, Passagier E saß mit einem Sitz Abstand hinter dem möglichen Indexfall B. (Schaubild im Tweet). Es könne zwar nicht endgültig ausgeschlossen werden, dass sich die Passagiere bereits zufällig am Flughafen angesteckt haben, erklärte Nouri. »Ein viel wahrscheinlicheres Szenario ist jedoch die Übertragung auf dem Flug, da die sieben in unmittelbarer Nähe saßen

    Quelle


    Solche Fälle machen es auch nicht wahrscheinlicher das lange Flugreisen wieder schnell auf die Beine kommen :(

    Gilt das nun auch für balikbayan


    :hiLieber Mangotango mir geht es genau so wie dir.Ich chatte jeden Tag habe gesagt das 2021 vielleicht ab August eine Möglichkeit besteht wieder einzureisen,Wenn man Realist ist mit viel Glück August 2022.Kann für mich eng werden bin dann 68 aber zäh.Ich denke alle Prognosen sind für die Katz entweder sie öffnen oder es bleibt zu bis zum Sankt Nimmerleins Tag .Trotz allem ein gutes Neues und bleibt Gesund.:victory

    Mangotango, lester


    Denke da gibt es so einige hier. Ich bin auf jeden Fall schonmal der dritte im Bunde.

    Habe meine hoffentlich irgendwann mal zukünftige Frau seit ziemlich genau einem Jahr nicht mehr gesehen (Weihnachten/ Jahreswechsel 2019/2020 auf den Philippinen verbracht und erste Januarwoche zurück).


    Als das ganze Corona Schlamassel losging habe ich noch gehofft, dass ich eher nochmal auf die Philippinen komme, als meine zukünftige hier nach Deutschland zu bekommen. Jetzt sieht es wohl so aus das meine beste Chance auf ein "baldiges Wiedersehen" die Hochzeit hier in Deutschland ist.

    Hochzeit beim Standesamt Anfang Dezember angeleiert. Im besten Fall wird das so im August / September 2021 was. Und das ich es vorher als bisher unverheirateter und damit normaler Tourist nochmal auf die Philippinen schaffe, dass halte ich mittlerweile für nahezu ausgeschlossen.

    Aber die Hoffnung stirbt zuletzt :D


    Mittlerweile bin ich schon froh falls das mit der Hochzeit in DE irgendwann 2021 klappt. Und ich meine Prinzessin nach wenigstens knapp unter 2 Jahren wieder gesehen habe...

    Philippinen habe ich auf die schnelle nur eine relativ alte Statistik gefunden. Daten 2016 & 2017:


    https://www.philippinen-tours.de/tourismus/


    Aber auch die ist sehr eindeutig. Die drei mit Abstand größten Touristengruppen sind (in der Reihenfolge)

    1. Südkorea

    2. USA

    3. China


    Alle anderen Länder sind wesentlich weniger und das erste Europäische Land ist Deutschland auf Platz 12 mit ca. 1/15 der Touristen wie Südkorea.

    (UK habe ich mal schon rausgelassen , wäre sonst Platz 7)

    "Die Zeiten, da rund 70% der Touristen aus Europa und den USA kamen, sind lange vorbei. Die Urlauber aus China und den ASEAN Staaten haben Thailand schon lange für sich entdeckt und die Tourismuswirtschaft hat sich entsprechend angepasst. Überall sieht man Schilder, Speisekarten oder Prospekte in Chinesisch, denn die mit Abstand größte Gruppe machen die Festlandchinesen unter sich aus. Etwas über 40% aller Auslandsurlauber kommen aus dem Reich der Mitte. Während aber an manche touristische Orte eine magnetischen Anziehungskraft auf Chinesen auszuüben scheinen, sind viele andere Orte für Chinesen scheinbar uninteressant. Pattaya, Phuket, Chiang Mai und Bangkok scheinen es den Menschen aus dem Land der Morgenröte besonders angetan zu haben. Chinesen haben aber etwas andere Reisezeiten und sind vorwiegend von Januar bis März - rund um das chinesische Neujahr - unterwegs,"


    "Deutsche Urlauber sind mit rund 2,5% am gesamten Touristenaufkommen in Thailand beteiligt, die Schweizer mit rund 0,6% und Österreicher mit rund 0,3%."



    Pro Kopf Umsatz und Reisetag sind die Chinesen und der mittlere Osten vorne. Und die Europäre relativ weit hinten. Ganz hinten Deutschland.


    "Für alle, die bisher dachten, die Europäer und vor allem die Urlauber aus dem deutschsprachigen Raum, wären besonders spendabel und würden besonders viel Geld liegen lassen, wird jetzt der große Schock kommen. Denn genau das Gegenteil ist der Fall. Besonders viel Geld lassen die Chinesen und Menschen aus dem Mittleren Osten im Land. Die Chinesen kommen zwar meist nur eine Woche, dann aber mit offenem Portemonnaie. Zwar sehen viele immer nur die Chinesen in Reisebussen bei scheinbaren Billigreisen, aber während der Europäer faul am Strand liegt oder an der Bar stundenlang an seinem Bierchen rumnuckelt, kaufen die Chinesen die Einkaufszentren leer oder befinden sich auf kostspieligen Ausflügen."


    "Mit durchschnittlich rund 17,5 Tagen Aufenthalt sind die Deutschen zwar besonders lange in Thailand, aber mit nur $ 112.- Ausgaben pro Tag, auch besonders sparsam. Auch die Österreicher und Schweizer sind mit $ 141.- und $ 139.- nicht viel großzügiger aber 1-2 Tage kürzer im Thailand-Urlaub. Besonders grosszügig scheinen Ägypter und Kuwaitis zu sein, die täglich mehr als das Doppelte der deutschen Reisenden aus der Urlaubskasse holen."


    https://www.thailandsun.com/th…-statistik-land-leute.php

    Ich nutzte remitly, der Wechselkurs heute 57,73, die Gebühr beträgt 2,99€

    Ich hatte noch nie Probleme, das Geld ist sofort verfügbar.


    Eine Frage zur Transfer Wise......um das zu nutzen benötigt man ein Konto auf den Philippinen oder ist auch eine Bargeld - Auszahlung möglich?

    Bargeld nicht, aber Überweisung auf mobile wallet (z.B. Gcash, paymaya)


    Das mache ich immer.


    Muss man sich einmal für ein paar Euro eine ATM holen, dann kann man sich an jedem ATM das Geld für eine Gebühr von 15 Peso abholen.

    Der Umrechnungskurs ist besser als bei Worldremit oder Western Union aber etwas schlechter als bei TW. Die Gebühr beträgt 2.99 pro Überweisung.


    (1) Transfers subject to review and may be delayed or stopped if an issue is identified. We may wait for payment before sending your transfer. Xoom offers a money-back guarantee for your peace of mind.

    Gibt es irgendeinen Umrechnungskurs der nicht schlechter ist als WU ?

    Aktueller Stand:

    WU 54,9, TW 58,3


    3,4 Peso pro €

    Bei meiner üblichen 250€ Überweisung 870 PhP weniger durch die Wechselkurse bei WU im Vergleich zu TW

    Nachdem Söder jetzt den lockdown in Bayern verschärft und gleichzeitig ähnliche Regelungen noch vor Weihnachten bundesweit durchsetzen möchte, überlege ich, unseren für Mitte Jan. geplanten Flug auf den PH (möglich als BB) jetzt vorzuziehen. Inzwischen muß man ja damit rechnen, daß kurzfristig Regelungen in Kraft treten, die eine Ausreise für "Touristen" erheblich erschweren oder praktisch unmöglich machen. Im Augenblick sind die Repressalien zwar nur auf die Einreise beschränkt - wobei hier in NRW die Quarantäne gekippt wurde - aber man weiß ja nie, was die Kasner Tochter und ihre willigen Helfer in der Riege der MP noch so planen.

    Zum Glück haben wir noch nicht gebucht und können noch ein paar Tage früher fliegen...


    Wer mir so etwas vor einem Jahr erzählt hätte, bei dem hätte ich vermutet, er sei aus Mandaluyong ausgerissen...


    Wenn jemand vor einem Jahr erzählt hätte das 2020 ein Pandemie kommt die trotz harter Einschränkungen mehr als 1,5 Millionen tötet, dann hätte man aber auch vermutet, dass der jenige nicht mehr ganz bei Trost ist.


    Nehme an, dass die Impfungen auf den Philippinen in Laufe von 2021 angefangen und bis Mitte 2022 abgeschlossen sein werden .

    Das ist sehr otimistisch...


    The Philippines aims vaccinate 60 to 70 million people over the next few years, falling short of an earlier promise made by President Duterte.


    The Philippines said this week it is aiming to come up with $1.5 billion to vaccinate around 60 to 70 million of its citizens within three to five years, or around 60 percent of the country’s 113 million population.


    https://thediplomat.com/2020/1…eaves-many-filipinos-out/

    "Nur" ein Peso besser.


    Das ist genau der eine Peso warum bei meinen TW Überweisungen von üblicherweise 250€ immer 250 Php mehr ankommen als bei den meisten anderen Anbietern

    :yupi


    Und die Unbequemlichkeit bei TW besteht bei mir aus genau 3 clicks.

    Wenn der Empfänger einmal konfiguriert ist muss ich noch genau einmal die Zahl 250 eingeben und dann dreimal ok drücken.

    Auch wenn 100 Millionen Dosen zur Verfügung stehen wird es nicht so schnell gehen mit der Impfung. Vielleicht werden die Impfzentren noch soweit ausgebaut das es Deutschland weit bis zu 150.000 Impfungen pro Tag geben kann, oder in aller aller besten Fall 200.000 / Tag. Selbst dann könnte man keine 100 Millionen Impfungen (50 Mil Menschen) in einem halben Jahr machen.


    Falls ich mich impfen lassen kann werde ich berichten. Allerdings halte ich es für unwahrscheinlich das es im ersten Halbjahr 2021 gehen wird. Gibt soviele die wegen Alter oder Vorerkrankungen vor mir dran dürfen. Aber wir werden sehen.


    Die Politik hofft auf jeden Fall auf mehr als 50%. Herdenimmunität benötigt ja irgendwas um die 60-70% immune (durch überstandene Krankheit oder Impfung). Da wird es selbst falls die Wirksamkeit tatsächlich 90% oder mehr beträgt deutlich mehr als 50% geimpfte benötigen. Daher wird sicherlich darauf gehofft das möglichst viele sich impfen lassen.

    Sieht in der Natur auch so aus...die letzten Umfragen gehen eher von unter 50% aus und bei dem Fachleuten (Medizinern) noch geringer...Links im Impfthread

    Hmmmm .... sieht doch eher anders aus ... :D


    Das ist genau die "53% ja + 25% vielleicht" Aufteilung die ich in meinem vorherigen Beitrag meinte.


    Von den "25% vielleicht" werden sich wahrscheinlich noch mindestens 10 % für eine Impfung entscheiden.

    Ein Teil der jetzt noch unsicher ist macht es so.

    Ein anderer Teil ist unsicher, macht es aber dennoch wegen der Vorteile.

    Die Frage wird halt z.B. bei dem Thema Reisen sein wieweit die Möglichkeiten sich mit und ohne Impfung unterscheiden werden !?

    Reisen weiter mit Impfung und/oder negativem Test möglich -> wird zwar bequemer die Abwicklung durch Impfpass, aber weiter möglich mit negativem Test. Also geringer Druck sich deswegen impfen zu lassen.

    Sollten aber sowohl Fluggesellschaften als auch Einreisebestimmungen viele Dinge nur mit Impfung erlauben (nicht mit negativ Test), dann wird der Druck sich für viele insbesondere der "25% vielleicht" Gruppe erhöhen sich impfen zu lassen.