Posts by Chris-NRW

    Seit die Touristen weg sind, ist hier auf Lapu Lapu nun eine Ruhe eingekehrt, die schon traumhaft wirkt. Aus diesem Aspekt heraus, hoffe ich daß dieses noch lange anhält. Die Insel fängt bereits an, sich zu regenerieren. Meine innere Zeituhr sagt mir sowieso, daß die nächsten 4/5 Monate sowieso die Welt stillsteht, und ich vor Herbst sowieso nicht nach DACH kann, weil ich vermutlich dann nicht mehr auf die Phils zurückkomme. Gehts kürzer ist OK, gehts länger, muß ich meine innere Zeituhr wieder an die neue Situation anpassen.

    Ich denke, aufgrund der Vorsorge die ich ein Leben lang betrieben habe, werde ich trotz Unheil das mir aus Deutschland droht, überleben.

    Hier auf den Philippinen, sehe ich kein Unheil auf mich zukommen, weder schlechtes Wetter im Moment, noch Plünderung.

    Erklär das dann mal den Resorts, vorallem den kleinen philippinisch geführten. Den werden 2-3 Monate das Genick brechen. Natürlich schön zu sehen das alles leer ist und die Natur Zeit hat sich zu erholen, der Preis ist allerdings sehr hoch.

    Soweit bis jetzt kamen auch keiner weiteren Meldungen somit scheinen die Leute bis jetzt noch irgendwie klar zu kommen. Das die Pinoys Überlebenskünstler sind ist ja bekannt. Hoffe es bleibt so ruhig and noch mehr hoffe Ich das der Spuk bald vorbei ist.


    Grüße Chris

    Hab einiges auf FB und von Bekannten gehört

    Na, das sind doch mal ordentliche Nachrichtenquellen?(?(?(

    Leute, lasst Euch nicht verrückt machen! Stay at home, take it easy! Wat mutt dat mutt:D

    Hab ja gesagt nicht alles glauben. Aber man sollte auch nicht alles als Fake News abtun. Einige, mich eingeschlossen, wussten lange vor dem Lockdown das dieser passieren wird. Nicht alle Quellen sind nur von FB keine Sorge. Aber selbst auf FB sieht man eben Sachen schneller als es manchmal die Nachrichten senden (welche Ich nicht schaue da kein TV Programm, somit auch wieder FB). Eventuell auch mal den 2ten Beitrag, gesendet von Dino, lesen, Gibt ebenfalls Aufschluss.


    Lassen es wir es auf uns zukommen und hoffen es war nur Unruhe.


    Grüße Chris

    Haste falsch verstanden. Ich stecke zum Glück nicht im MNL Moloch aber danke für die Worte. Wäre allerdings jetzt auch viel lieber auf er Insel gefangen anstatt daheim. Hat alles seine Vor- und Nachteile.


    Nicht falsch verstehen ich finde die Schritte der Regierung bis dato ganz in Ordnung, wenn auch etwas to much. Aber denke man muss die Massen irgendwie unter Kontrolle bringen, was ja in Deutschland im Moment richtig scheitert. Bin einfach nur etwas genervt vom Zwangsurlaub daheim und wenn Ich mir die Prognosen anschaue das dass ganze noch bis Juni dauern könnte, wirds nicht besser.


    Grüße Chris

    Moinsen,


    Na Ich hoffe mal es kommt nicht dazu. Sicherlich verständlich das es immer die Ärmsten trifft, geht ja dabei sogar um die Bettler auf der EDSA oder sonst wo, die jetzt niemanden mer an ner roten Ampel nach Kleingeld fragen können. Gibt sicherlich einige Menschen die nicht viel zu verlieren haben.


    Warten wirs ab und hoffen das beste. Bei uns in Carmona geht alles recht easy zu. Bis auf das die Läden eher schließen und es deshalb etwas voller ist, merke Ich von dem ganzen Quarantäne Quatsch nicht viel. Bin schon am überlegen mein Glück zu versuchen mal irgendwo hinzufahren :D hab aber gehört des es einiges an Checkpoints gibt.


    Grüße Chris

    Hi,


    Hab einiges auf FB und von Bekannten gehört das es tatsächlich die ersten Anzeichen für geplante Plünderungen/ Raubzüge gibt. Auch einige Berichte von Armen die sich zusammenrotten Autos anhalten und versuchen zu überfallen etc.


    Hat davon jemand anderes ebenfalls was mitbekommen oder ist eventuell sogar betroffen?


    Scheinen keine Fake-News zu sein aber würde trotzdem nicht alles glauben. Trotzdem fraglich wie weit das gehen soll wenn es nach 3 Tagen schon solche Nachrichten gibt.


    Angehangen sind ein paar Beispiele.

    Stay save everyone.


    Grüße Chris


    Edit: Habe den Titel erweitert, damit klar ist, dass es um die Philippinen und nicht um Deutschland geht ... trivial

    Ja, sorry falsch. Es gibt nicht nur deine 15 Bilinguals im Gebauede. Wir 4 aus Cavite haben ab Freitag Laptops bekommen, weil es schon erahnt wurde das wir nicht mehr kommen duerfen. Von wollen kann keine Rede sein. Die Gruende dazu hast Du wohl gehoert oder warste nur koerperlich beim Meeting anwesend? Mit goodwill und tollem Management hat das ueberhaupt garnix zu tun.

    Ok sorry das du die Möglichkeit bekommen hast daheim zu Arbeiten. Hättest ja nein sagen können warst aber einer der ersten der sich beschwert hat warum es kein Work from Home gibt. Wie immer kann man es dir sowieso nicht recht machen. Nun erkläre mir mal was hätte besser gemacht werden sollen? Scheinbar warst du nicht anwesend oder hats bei dem Peza Part gepennt.


    Frag mal in Indien ob die alle Laptops haben als L3. Das ist ein Großteil der Mitarbeiter Amazons, dann haste deinen Vergleich. Wie oft muss man dir sagen die Phils nicht mit Europa zu vergleichen? Nur weil dort viele L3s Laptops haben heisst das nicht das es hier genauso sein muss. Übrigens Deutsche Mitarbeiter haben 28 Tage Urlaub aber wir auf den Phils nicht ;) MiMi


    Von uns wurde keinem gedroht (ja Screenshot würde ich gern sehen). Was bei den CS abgeht ist leider nunmal immer anders auch das solltest du langsam verstanden haben. Leider nunma sind die Leute sehr ersetzbar, im Gegensatz zu uns. Find Ich nicht gut aber leider Standart in dem Land.


    Ich weiß du hast einen riesigen Erfahrungsschatz wenn es ums arbeiten auf den Phils geht (nicht) aber fragen JEDEN Mitarbeiter bei uns der mal in ner anderen Firma gearbeitet hat außerhalb Europas und du wirst festellen das es nen Grund gibt warum so viele Leute schon Jahrelang bei Amazon arbeiten. Aber Ich weiß auch das wird deine Meinung nicht ändern, weswegen man sieht warum sowas wie hier dabei rauskommt.


    Nicht 3000 Mitarbeitern bis zur letzten Minute drohen, obwohl sie seit Stunden versuchen zu commuten bzw. andere sich nicht trauen zu commuten, weil der Praesident eine entsprechende Ankuendigung gemacht hat. Und das Resultat war dann auch so. Viele kamen bis zum naechsten Tag Mittags nicht heim.

    Weiss ich, siehst Du alles nicht siehst oder kannst es begruenden. Du hast hier ein grundsaetzlich anderes Grunddenken. Aber verkehr bitte nicht Fakten.

    Deswegen ruhig mal die Drohung anhängen. Eventuell glaube Ichs dann. Aber nicht von irgendnem TL deiner Freundin. Muss schonw as offizielles sein.


    Hahaha. Man. Hoer auf. Es wird beinahe laecherlich.

    Genau dein Typ Antwort zu Sachen wo du keinen Plan von hast. Ich warte noch auf die Antwort wie du es machen würdest? Den MAs nicht drohen ist keine Antwort. Es geht ums Business und das muss weitergehen. Wenn die Leute nicht arbeiten verdient ne Firma kein Geld und mehr Leute verlieren Ihren Job. Nicht immer einseitig denken, das wird nx, sondern selber mal nen Kopf machen.


    Sorry nochmal für das ganze OT. Es gibt leider immer unzufriedene Mitarbeiter die ne Firma in den Dreck ziehen die sicher auch viel Mist fabriziert hat, sich aber im Moment sehr gut anstellt meiner Meinung nach. Deswegen kann Ich das einfach nicht so stehen lassen. Kann von mir aus auch alles verschoben oder gelöscht werden.


    Grüße Chris

    Ich weiß Disklussion nicht erlaubt aber sorry falsch. Die ersten Leute durften Work from Home machen, startend letzten Freitag, du warst einer davon. Zweitens wartenden die Firmen auf die Offizellen Regierungserklärungen. Arbeiter durften halt weiter nach Manila einreisen was jetzt seit heute geändert wurde.

    Als nächstes wurden die Leute gefragt ob sie Laptops/ Desktops haben und diese nutzen würden. Niemand wurde gezwungen. Anstatt endlich mal froh zu sein für ne Firma zu arbeiten die sich kümmert und nen Plan hat, nur am Maulen wie immer, jetzt halt mit Firmenlaptop vom Sofa deheim aus. Frag mal deine ehemaligen Kollegen bei Allsec was die haben. Dürfen nicht arbeiten, wird alles abgezogen vom SL/VL und dannach unpaid.


    Kannst ja mal nen sinnvollen Vorschlag für Firmen machen wie du es machen würdest wenn du ne Firma hättest und innerhalb von 2 Tagen allen deinen 3.5k Mitarbeitern das Arbeiten verboten wird. Bin Ich gespannt.


    Sorry dafür, musste mal raus.


    Gibts den ansonsten nen Thread zum Diskutieren?


    Zum Thema:


    Mir wurde noch von einer Quelle mitgeteilt das heute Nacht Barrikaden aufgebaut werden sollen welche SLEX NLEX und CAVITEX schließen und nur noch Militär, Police, Medical Services und Food Delivery durchlassen. Quelle darf ich nicht sagen


    Laut Department of Transportation auf FB sind das Fake-News. Sorry fürs verteilen.


    Grüße Chris

    Tacho,


    Wollte mal wieder etwas Werbung machen für den Sport.


    Seit Ende letzten Jahres gehts bei mir steil Bergauf, endlich. Letztes Jahr war wirklich nervig und frustrierend wenn es um die Skillkurve geht. Viele Rückschlöge und irgendwie hatte Ich sogar ne Downphase wo Ich keinen Bock mehr hatte. Hab aber zum Glück weitergemacht und danke der vielen Tipps und Hilfen meiner Mit-Kiter läuft es einfach nur noch gut.


    Letztes Jahr im November dann endlich irgendwie den Klick im Hirn bekommen und es lief auf einmal. Ich fahre alles was Ich will, wohin Ich will. Upwind, Downwind und Wellen machen nun doch endlich mal Spass (kleinere). Habe mittlerweile 3 Kites und 3 Boards. Eines meiner Board ist mein "Bash-Board" bei welchem Ich die Finnen abgenommen habe. Somit bin Ich nun immer der erste auf dem Wasser da Ich mich schon rausmache wenn dann Wasser nur Knöchel-Tief ist. Somit stören mich weder Seegras noch Sandbänke noch Steine oder Korallen. Meine Kitekollegen müssen meis ne Stunde länger am Strand warten.


    Der Februar war nun wahnsinnig gut. Sehr starker Wind, bin das erste mal nen 8 qm und sogar nen 6 qm Kite gefahren, welche so verdammt schnell sind das es schon gruselig ist. Ich fahre nun gern in Wellen und mache meine ersten Tricks ala Beachstart (Finless Board), Toeside, Heel-to-Toeside Gybes und kleinere Sprünge ala "Ollies" funktionieren ebenfalls. Am Downloopen bin Ich noch dran da das etwas angsteinflößen ist. Wird aber.


    Ansonsten ist der Sport einfach wahnsinnig schön. Diese Freiheit auf dem offenen Meer, nur mit Wind als Energie und Stundenlanges herumfahren sind wahnsinnig entspannend. Ich bin schon die ganze Süd-Küste von Calatagan abgefahren, als Upwind-Ride und Downwinder und erkunde somit die Strände und Umgebungen. Tricks sind Sachen die Ich nur Nebenbei lernen will, nix aufregenden bis jetzt aber diese Helfen ebenfalls das Skill-Level für Board und Kite zu verbessern.


    Auch mit Kitereparatur kenne Ich mich mittlerweile aus (musste Ich lernen).


    Das mal als update falls noch irgendwer Interesse dran hat. Hoffe wir schaffen dieses Jahr noch die Überquerung von Batangas nach Mindoro. Das wird dann mal ein längerer Ritt.


    Paar Impressionen gibts noch im Anhang.



    Grüße Chris

    na fuer 350 Euro gibts bestimmt das eine oder andere WG Zimmer, nee aber im Ernst also da wirst Du wohl nix vernueftiges finden, aber schau halt mal bei Airbnb oder frag Deine Familie, ob sie dir was suchen kann, aber beschwer dich dann nicht ueber die einfache Ausstattung.

    350 Euro sind fast 20k Peso. Da wird sich in Las Pinas locker was finden. Hab nur mal auf die schnelle gegoogled und direkt für 15k nen Haus voll eingerichtet mit 120 qm für 15k gefunden. Für 20k bekomme ich selbst nen eingerichtetes Studio in BGC, also woher kommt deine (nicht-) Weißheit?


    Vielleicht ist ja jemand hier aus der Gegend. Ich trage mich mit dem Gedanken, mich von Dezember bis April hier in Las Pinas niederzulassen, vorzugsweise im BF Resort, weil ich hier Familie habe. Zahlen könnte ich bis 350 € im Monat. Da ich gerade hier bin, wollte ich schon mal die Lage etwas vorsondieren 😊. Hat jemand eine Idee dazu?

    Lass deine Verwandten ne Runde durch die Subdivision laufen, dort hängen sicher Schilder/ Telefonnummern an zu vermietenden Objekten. Das Adminbüro hat üblicherweise ebenfalls Telefonnummern von Agents oder Besitzern. Dort dann eben verhandeln und anfragen da die meisten 1 Jahresverträge (oder mehr) wollen. Aber 5 Monate sollte kein Problem sein, ist ne relativ lange Zeit hier.


    Wenn du Geld sparen willst gibts aber in Las Pinas ebenfalls noch viel mehr Ecken. Nen Arbeitskollege ist grade umgezogen in ein uneingerichtetes 70 qm Häusschen und zahlt 8k Pesos Miete.


    Zum suchen kannst du Facebook Marketplace, Carousell, Trovit oder Lamudi benutzen. Da gibts tausende Anzeigen. Eventuell die Verwandschaft für die Kontakaufnahme nutzen, hält den Preis meist niedriger wenn die Besitzer nicht wissen das ein Foreigner einziehen will.


    Viel Erfolg bei der Suche.


    Grüße Chris

    eben: its more fun in Philippines


    ich habe zwischenzeitlich aufgehört mich über die besonderen selbstdarstellerischen Eigenschaften einiger Mitmenschen zu wundern

    Ja genau denn sowas gibts nur auf den Philippinen ;) hab noch nie wo anders gesehen das jemand etwas illegales macht und es dann hochlädt. DIe ganzen illegalen Raser, Freerunner oder Basejumper sind alles Pinoys.

    Seit doch froh das die Kollegen im Video wenigstens nur sich selbts gefährden. Passt doch soweit.


    Anonsten ist doch auch angenehm das der Taal erstmal wieder ruhig ist. Ob es dabei bleibt werden wir ganz sicher rausfinden ;)



    Grüße Chris

    Davon hatte Ich gehört, Frage war deshalb eher ob mit "total Lockdown" allesmögliche gemeint ist, wie Strassen etc. Denn letzten Sonntag war z.B. in Tagaytay normal Verkehr und keinerlei Checkpoints. Gerade Tagaytay liegt ja locker im Radius von 14km deswegen war Ich verwundert das man dort von dem ganzen nichts gesehen hat.


    Eventuell bleib Ich einfach daheim dieses Wochenende, Wetter ist eh Mist :D


    Grüße Chris

    Moinsen,


    Mir wurde von nem Kitesurfkollegen folgender Artikel gezeigt:


    https://www.cnnphilippines.com…Taal-Volcano-updates.html


    In dem heisst es:


    "Military and police officers on Thursday started enforcing a total lockdown of all 199 barangays in 15 municipalities and cities in Batangas and Cavite, which have been identified as vulnerable to base surges and volcanic tsunami as a result of Taal's eruption. Everyone inside the 14-kilometer radius danger zone is being evacuated."


    Hat da jemand andere Quellen zu gefunden? Suche schon seit gestern. Fahre ja eigentlich immer nach Calatagan zum Kitesurfen und bin am gucken ob ich meine Route ändern muss. Eigentlich Fahre Ich Dasma - Silang - Tagaytay - Lian. Wenn da jetzt angebliche Sperrungen sein sollen würde Ich über Nasugbu eiern (müssen). Ja Ich weiss First World Problems aber eventuell weiss ja jemand mehr. Denn nen Totaler Lockdown würde meiner Meinung nach doch auch in anderen News erwähnt werden.


    Grüße Chris

    BPI, Metrobankund PNB haben Webseiten und Apps mit denen online überwiesen werden kann. Das macht aber nur Sinn wenn es auf Konten derselben Bank geht, sonst fallen Gebühren an.
    Derzeit ist daher Gcash sinnvoll denn die haben (noch) keine GEbühren.

    Die Verzinsung ist 3% aber NUR für Geld das in GashSaving steckt, das normale Geld in der Wallet wird nicht verzinst.

    Hi nur zur Richtigstellung, es sind im Moment 4.1% bei Gcash Savings was für die Philippinen schon recht hoch ist. Hier der link:


    https://www.gcash.com/services…zVCAEt5kgCLBoCLnoQAvD_BwE


    @TS Wenn Ich kein BPI Account für die Arbeit benötigen würde, hätte Ich nur noch Gcash. Mein Gehalt schicke Ich immer direkt zu Gcash und zahle dann alle meine Rechnungen, wie auch von PhilippExpat erwähnt, so gut wie immer ohne Gebühren. Transfers zu Banken sind kostenlos und Rechnungen zahlen, je nachdem welche, kosten meist eine kleine Gebühr. PLDT 7 Peso und Autosweep 10 Peso als Beispiele.


    Grüße Chris

    Moin,


    So komisch es klingt aber wenn es um den meisten Umfang geht ist Gcash ganz weit vorn und mann kann zumindest fast alle Rechnungen dort zahlen und ebenfalls Zahungen automatisch tätigen lassen. Letzteres habe ich noch nicht probiert da Ich so meine Vertrauenprobleme damit hab (hier auf den Phils). Mittlerweile kann man sich auch einen Gcash Savings Account einrichten, welcher in Zusammenarbeit mit der CIMB Bank läuft. ist allerdings auf 100k begrenzt wirft dafür, soweit die Gcash Werbung stimmt, die höchsten Zinsen ab (4.1%).


    Ansonsten konnte Ich auch die meisten Rechnungen bei BDO, BPI und Eastwest online zahlen. Kostet nur oft Gebühren und die Auswahl ist bei weitem nicht so groß. Bei Eastwest kann man in der App sogar Geld international schicken, weiss dabei aber die Kurse nicht und hab es noch nicht getestet. Die Option ist aber vorhanden.


    Hast du denn außer deinen genannten Kriterien (Dauerauftrag z.B.) noch ander Anforderungen? Dann kann Ich meine Apps mal checken.


    Grüße Chris

    Ja gut das es Aktivitaeten gibt das schon.


    Aber eine konkrete Warnung (via TV/News etc) am Vortag oder dem selben Tag gab es meiner Kenntnis nach nicht.

    Kann man einen Vulkanausbruch denn so vorhersagen? Gerade bei aktiven Vulkanen ist das glaube Ich schwer, da es immer mal wieder zu kleinen Beben etc. kommt. Ich denke wenn dauerhaft wegen jeder Kleinigkeit gewarnt wird, werden die Leute hier verrückt oder es wird irgendwann im Ernstfall nicht mer ernst genommen. Hab aber auch keinen Plan ;)


    Ich fand mich ganz gut informiert, hab SMS bekommen (allerdings in Tagalog) und ja wie immer war FB schneller als jeder Staatsdienst.


    Grüße Chris

    ich ziehe um auf die Philippinen, habe die Wohnung hier schon gekündigt und die Möbel werden morgen abgeholt. Flughafen ist ja auch wieder frei.

    Na dann Willkommen in Cavite (bald). Ich wohne hier ebenfalls, allerdings die Laguna Seite (Carmona). Bei uns sieht es noch aus wie auf dem Mond und Ich denke bis es mal wieder (ordentlich) regnet wird sich daran auch nicht viel ändern.


    Ansonsten hatte Ich nen mix aus Aufregung und auch etwas Unwohlsein. Die ganze Vulkansache kann halt auch schnell nach hinten losgehen und die 35km Luftlinie könnten dann nicht mehr reichen. Die ganzen kleinen Beben zwischendurch waren ebenfalls relativ nervig, genauso wie das saubermachen am Montag.


    Grüße Chris

    Ich sehe das genau andersrum. Wer die Philippinen ansatzweise verstehen möchte, sollte sich Manila direkt am Anfang geben. Zugegeben, das ist unter Umständen nicht einfach. Aber Manila ist nun einmal DIE Stadt, um die sich viel dreht im Land.

    Sehe Ich wieder komplett anders :) Manila hat mit dem Rest der Philippinen so mal gar nichts gemein. Die Leute sind Rücksichtslos , eingebilded und teilweise Unfreundlich. Ganz im Gegensatz zu den Provinzen außerhalb der Großstädte. DAS sind für mich die immer gut gelaunten und freundlichen Pinoys die überall auf der Welt bekannt sind.


    Anonsten zum TS:

    Ich würde Resietechnisch hier auf den Phils, wie ebenfalls schon von anderen erwähnt, etwas zurückstecken. Für 3.5 Wochen nicht ganz so viele Ziele aussuchen. Würde es sogar wenn dann nur auf Region Cebu (mit Inseln) oder Luzon/ Manila (inklusive Palawan) beschränken. Gerade wenn du eventuell Fähre etc fahren willst, dauert ne Überfahr von Insel zu Insel mal einen Tag (kommt natürlich drauf an wo du hinwillst).


    Grüße und Gesundes neues Jahr,

    Chris

    Hab gerade gesehen, man kann ja Amazon Business nutzen, und im Grunde erledigt Amazon alles.
    Nur finde ich über Google nichts bzgl. der Philippinen.
    Daher meine Frage in die Runde, hat jemand von Euch da Erfahrungen?
    Zum Beispiel Einkauf über Alibaba undVerkauf in den Philippinen.

    Amazon hat keinen Marketplace auf den Philippinen heisst du kannst auch nichts verkaufen. In nächster Zeit wird sich daran auch (leider) nichts ändern.


    Hat jemand Erfahrung mit Shopee

    Tony

    Funktioniert ist allerding weit mehr unsicherer als Lazada. Wenn Shopee dann Cash on Delivery und nicht per Vorkasse/ CC.



    Grüße Chris

    Hi,


    Nicht böse nehmen aber die Wahl mit dem Oppo war nicht die beste. Für den Preis bekommt man das Redmi Note 8 (8.6k) und fast sogar die Pro (knapp 11k) Version. Das Redmi macht quasi alles besser als das Oppo. Aber gut sowieso zu spät.


    Anonsten ist Ersatzteiltechnisch hier gern schwer da meist nur Samung und Apple bedient werden. Anonsten bekommst du bei Aliexpress Akkus für das Mate 10 für unter 10 USD. Lohnt sich also. Einbau kannste dann hier irgendwo machen lassen, sowas kann jeder Handyrepair Shop in einer Mall.


    Grüße Chris