Posts by Slickowan

    Wir haben es wegen der Futterpreise gelassen… Und nur mit Essensabfällen kriegt man kein Schwein fett. Wir hatten es nur mit 4 versucht als kleines Zubrot für die Eltern auf dem Hof der Eltern.

    Wir hatten das vor Jahren mal durchgerechnet als Nebenerwerb für die Schwiegereltern… Hatte sich nicht, bzw. kaum gerechnet. Daher haben wir das nach Aufzucht von 4 Ferkeln wieder beerdigt…

    So siehts aus…

    Gucke schon ne Weile für Flüge nach Clark/Manila für uns 4… Nach Clark bin ich mit ca 5000€ dabei, nach Manila um die 4000€… Wahnsinn was die Preise angezogen haben. Sind das letztemal 2018 geflogen, da hab ich 1400€ nach Manila bezahlt für uns 3.

    Net das wir uns das nicht leisten könnten, aber reißt schon nen Loch in die Kasse…

    Die legen es wirklich drauf an unter 5% zu kommen… 😂

    Gab es früher. Samstags war 50% , Sonntags 100%. Ende der 70er bei mir

    Das ist immer noch so ähnlich, Samstag zählt normal, Sonntag gibts Zuschläge. Wir arbeiten heute auch in einer Abteilung bei uns, da gibts sogar 150%.

    In meiner alten Firma habe ich Weihnachten immer komplett durchgearbeitet, hat mir Netto über 600€ zusätzlich eingebracht auf meinem Lohnzettel…

    Sollten diese steuerfreien Zuschläge wegfallen, wird keiner mehr rauskommen.

    Wenn ich von Steuern befreit werde, habe ich mehr Abgaben ?

    Realitätsfern und abgehoben ?

    Bei manchen ist der Beissreflex ganz schön präsent.

    Aha, dann hast du den Artikel net richtig gelesen… Die wollen die Steuerbefreiung für WE-/Feiertagsarbeit und für Nachtarbeit abschaffen, um das Haushaltsloch im Etat zu stopfen… 🙄

    Die legen es wirklich drauf an unter 5% zu kommen… 😂

    Wer hätte da einen Nachteil davon ?

    Das nimmt niemandem einen Job weg, weil die Überstundenleister brauchbare, arbeitswillige Leute sind, die die

    Arbeitgeber sonst nirgends finden.

    Ich hoffe das du das ironisch meinst…??.

    Aha, du kannst ja einen Teil deines Lohnes gerne dem Staat spenden… Weil der Staat nicht in der Lage ist hauszuhalten, soll der Malocher mal wieder draufzahlen…? Wir haben schon eine der höchsten Abgabenlasten weltweit bei den Löhnen, da hast du natürlich recht, kann man ruhig noch ne Schippe oben drauf packen! Meine Güte, wie Realitätsfern und abgehoben hier manche sind!

    Mein Ratschlag ist meistens derselbe: "verlasse das sinkende Schiff solange du kannst."

    Jep, das machen einige kluge Köpfe aus Ostdeutschland mittlerweile. Allerdings nicht wegen Ausländern, sondern wegen Deutschen. Da will doch keiner mehr arbeiten, der halbwegs bei Verstand ist. Es ist nicht nur Ausländerfeindlichkeit, es ist auch Antiintellektualismus und das Ablehnen jeglicher auch nur ansatzweise liberaler oder sozialer Ideen für eine Gesellschaft. Das kann man auch anderswo haben, für mehr Geld und / oder besseres Wetter. Und in tausend Jahren hilft man dann beim Wiederaufbau :D

    Oh, wo kann man denn das nachlesen…? Ich habe nur gelesen das sich ne Menge Leute aus Berlin absetzen solange sie sich das erlauben können finanziell, besonders wenn sie aus der 🏳️‍🌈-Szene kommen.

    Das was du da schreibst, habe ich weder gelesen noch von gehört bisher… :dontknow

    Na, dann laß mal jucken deine Umsetzungen zum Thema, bin da ganz begierig! Lesekompetenz…, du bist echt der Burner. Wie immer… 😂

    Seit 3 Jahren eiern mittlerweile 3 Startups/Unis bei mir rum weil Sie denken Sie könnten die Sortierer bei uns am Band ersetzen. Ich wär ehrlich gesagt froh wenn das endlich mal was werden würde. Hab kommenden Donnerstag grad die nächste ViKo diesbezüglich. In der Theorie hört sich immer alles so eeeeaaaaasy an… Du bist auch nur so ein Keyboard-Jockey bei dem alles locker flockig von der Zunge kommt, aber die Realität leider eher wenig kennt, bzw. nur in einem sehr eingeschränkten Gebiet. Schick mir ne PN, dann machen wir bei mir im Betrieb mal nen Termin, und du kannst alles automatisieren. Ich wäre dir ewig dankbar wenn ich die Hälfte des Personals loswerden würde…

    Es gibt ne Menge Bereiche wo Automatisation wunderbar funktioniert, aber es gibt mindestens genauso, wenn nicht noch mehr Bereiche, wo das in der Praxis wenig bis gar nicht funktioniert.

    Dasselbe gilt für Deutsche die arbeitsfähig sind dürfen kein BG bekommen.

    Gab's da nicht einen Beamten, der sich auch durchalimentieren lassen hat? War sicher noch arbeitsfähig im Sinne der üblichen AU-Versicherungen, halt nicht mehr im eigentlichen Job.


    Wer definiert "arbeitsfähig"? Und wer stellt sicher, dass da nicht getrickst wird? Alle Hände an die Arbeitsfront!!!! (Statt mal zu überlegen wo man mit Automatisierung hinkommen kann, und was dann an Mehrwert in der Gesellschaft geschaffen werden kann. Aber nein, es muss robotet werden als wäre Deutschland immer noch ein Entwicklungsland!)

    Roboterfliesenleger, Roboterkrankenschwester, Roboterdachdecker, Robotererdbeerpflücker, Roboterkoch, Roboterzimmermann, Roboterklempner, Robotersortierer (davon träume ich schon lange…), Roboterzerleger für Schadstoffhaltige Teile, Roboterkfzmechatroniker…

    Man merkt schon, du bist in deinem Job gefangen… 😂

    Es gibt unendlich viele Jobs die nie ein Roboter nach heutigem oder in naher Zukunft Standard erledigen kann…

    Arbeitsfähig ist wer vom MD als arbeitsfähig eingestuft wird, ganz einfach.

    Weil es schon Fälle gab wo alleine eingereist wurde, und derjenige nach Vorlage der Heiratsurkunde den BB-Stempel bekam…

    Wenn du den BB-Stempel willst muß deine Frau mit dir reisen, wenn du an den richtigen Immi-Beamten gerätst reicht mit etwas Glück die Heiratsurkunde…

    Brauchst du aber nur wenn du länger bleiben willst. Warum fliegt ihr net zusammen hin?

    Sehr schöne Bilder!

    Da krieg ich richtig Lust wieder da hoch zu fahren. Haben 2x die Tour mit dem Wohnwagen gemacht, ist aber schon ne ganze Weile her. Von Dänemark nach Norwegen übergesetzt, dann die Westküste hoch über den Geiranger-Fjord zum Nordkap hoch, und über Finnland, Stockholm, Malmö zurück nach Hause.

    Tja, hier bei uns ist man als normal arbeitender Arbeitnehmer angeschissen wenn man was einer Behörde will.... Egal ob Reisepass, Perso oder Auto an-/ummelden. 1x in der Woche Nachmittags Bürozeiten, ansonsten nur bis 12Uhr... Da war ich früher als Schichtarbeiter froh, weil flexibler wenn ich was von einer Behörde wollte.

    Zusammen steuerlich veranlagbar geht meines Wissens nur wenn sie in DE gemeldet ist. So war es bei mir damals.

    War vorhin im Lidl da traf ich eine Pinay mit ihrem Ehemann einem Italiener, die Pinay ist seit Maerz hier und spricht kein Wort deutsch. Ich fragte ob sie kein Sprachtest machen musste, der Italiener sagte mir er ist seit 7 Jahren in Deutschland und arbeitet hier, dadurch das er Italiener ist brauchte seine Frau keinen Sprachtest machen

    Das ist auch für mich schwierig nachzuvollziehen. Ich gehe aber davon aus, dass das andersherum auch funtionieren würde.

    Ich stelle mir die Frage, ob diese Filipina (und andere in ähnlicher Situation), von selber darauf kommt, einen Sprachkurs zu besuchen, auch wenn dieser Geld kostet. Dass es ohne Sprache jobmäßig (und auch sonstige Teilnahme am gesellschaftlichen Leben) schwieirg ist, ist ja nun eigentlich in allen Ländern eine Binsenweisheit.

    Da pellen sich die meisten Migranten nen Ei drauf… Von selber lernen die wenigsten Deutsch. Wir haben jetzt für 15 Migranten arabischer und afrikanischer Herkunft die bei uns mittlerweile langjährig arbeiten, Sprachkurse organisiert die wir auch bezahlen. Das ist eine Riesendiskussion mit denen gewesen weil die es net einsehen und denken sie sprechen gut genug deutsch. Wir haben Sprachtests mit denen durchgeführt, 13 haben mit ach und Krach A1 Niveau und 2 haben immerhin B1 Niveau. Und das nachdem die meisten schon gut 6-8 Jahre hier leben…

    Das ist ja leider das Problem der Jungen, die deiner Meinung nach etwas ändern wollen… Die machen sich eben keine Gedanken über die Um- und Zustände… Die plappern etwas nach, was ihnen eingetrichtert wurde, und sind im Grunde nur Marionetten. Die machen sich keine Gedanken WIE etwas an den jetztigen Zuständen langfristig, effektiv und für alle verkraftbar geändert werden kann. Da stehen nur Forderungen und fromme Wünsche im Raum, die in der Realität kaum umsetzbar sind und auf lange Sicht keinen Erfolg und keinen Fortschritt bringen.

    Und die „etwas“ älteren die an die Problematik mit Sinn und Verstand herangehen wollen, Idiologiefrei, werden verteufelt.
    Es muß etwas passieren, definitiv. Und es ist die letzten Jahrzehnte auch schon viel passiert. Leider wird vieles durch Macht- und Geldgier sabotiert und ad absurdum geführt was an positiven Bemühungen und auch Erfolgen vorhanden war.