Posts by hydrox

    Ich habe meine Daten bei Vaxcert eingegeben und hatte sofort meinen digitalen Code.

    Bei der Impfung wurde ich ja zeitgleich per Laptop online registriert,dann bei der zweiten Impfung nochmal.Das wird dann bei Vaxcert gegengecheckt und ist insofern relativ sicher.

    Du brauchst also zwei online Registrierungen UND dein Impfzertifikat bevor du den QR-Code bekommst

    Ausser in Privatschulen kann es keine 10000 Peso Kosten geben zu Beginn des Schuljahres.Uniform fällt flach und Schulbücher gibt es in Public Schools umsonst,zumindest hier bei uns.Da können höchstens Kosten für Schreibutensilien ,Mappen,Hefte anfallen.Die 10000 Peso wären mir mehr als suspekt in dem Zusammenhang.

    Es sei denn es wäre eine der 30 Pilotprojektschulen die dann jetzt kostenpflichtig wären....???

    P.s.: Und hier ist der Grund warum wir die strikt nicht rauslassen, weil es Assis gibt die durch die Subdivision rasen oder gar mit Absicht die Tiere ueberfahren.

    Das ist oberasi. Ich habe ein ernsthaftes Problem mit den "streunenden "Hunden hier in der Subdivison (die sind nicht alle herrenlos wie es scheint). Die zerren überall den Müll raus, kacken alles voll und werden immer mehr – aber ausser mir scheint das keinen zu stören. Aber ich würde nie auf die Idee kommen die umzufahren oder in irgendeiner Weise zu verletzen. Es sei denn sie würden mein Kind anfallen, aber so sind die eigentlich nicht drauf.

    Ich kann gar nicht mehr zählen wie oft ich beim Fahrradfahren oder Walking von Hunden angefallen worden bin,was teilweise zu echt gefährlichen Situationen führte.Einmal zog ich mir sogar eine Verletzung zu die mehrere Monate nicht heilte.Den jeweiligen Besitzern ist es sowieso scheixxegal oder finden es sogar noch lustig.Jeder Hund der sich so verhält gehört entsorgt.Meine Meinung dazu

    Verlobte ist gut in Manila angekommen. Sie meinte der Flug aus Dubai war sehr voll definitiv mehr als 80 PAX aber fast alles Phillipinos. Denke das war wohl ne Art rückholflug der OFW aus Dubai dann ?

    Das die Flieger aus den Emiraten voll mit Filipinos sind hat nichts mit Rückholaktion zu tun.Das kommt jetzt wohl öfter vor

    Versuchen zu fangen würde ich nicht,die können einem schon üble Verletzungen zufügen.Wenn Filipinos die fangen wird als erstes das Maul zugetaped.Hab ich zumindest so beobachtet.Der kam dann abends auf den Grill....

    Und das hier ist nicht verabschiedet worden?

    - THE PRIVILEGES GRANTED TO SENIOR CITIZENS UNDER THIS ACT AND THE CONDITIONS THERETO SHALL APPLY TO ELDERLY RESIDENT ALIENS, HEREBY DEFINED AS FOREIGN NATIONALS RESIDING IN THE PHILIPPINES WHO ARE AT LEAST SIXTY (60) YEARS OF AGE


    https://www.congress.gov.ph/legisdocs/basic_17/HB07590.pdf

    Minimalismus,Einfachheit und unkompliziertes Leben findet man hier ohne Ende in Squattervierteln.Ob die dann aber entspannt,geduldig und präsent im Alltag sind,weiss ich nicht.

    Wenn man das bewusst anstrebt nach der Devise "Weniger ist Mehr" ,dann sehe ich das genauso

    Du verwechselst eine innere Einstellung bzw. bewusste Entscheidung mit Geldmangel und Bildungsmangel. Das sind ja wohl mal eindeutig und klar zwei verschiedene Paar Schuhe. ;)


    Pancho sprach davon, sich zu solch einem Leben zu bekennen. Nicht darin aufzuwachsen oder darin gefangen zu sein.

    Im Grunde meinte ich genau das Gleiche.

    Umso mehr würde ich an der Aussage einer Filipina zweifeln,die behauptet ein simple woman zu sein,vor allem wenn sie das im Vorfeld einer möglichen Partnerschaft online äussert.Man könnte das mit,du brauchst keine Angst haben ich bin nicht teuer,übersetzen

    Per Definition kann man als Auslaender natuerlich KEIN Senior Citizen sein. Bei Misbrauch gibt es heftige Strafen.

    Ich habe mal im Krankenhaus hier meinen philippinischen Führerschein als ID vorgelegt und 20% Seniorcitizen-Rabatt bekommen.Sehe ich nicht als Missbrauch.Habe nur mein Alter nachgewiesen

    Ich hab mir heute mal spasseshalber Emirates

    CRK-FRA Businessclass angeguckt .So ab Januar bis juli hin und zurück mit ca. einem Monat Aufenthalt fast durchgehend für ca.1500.- Euronen.Das halte ich für ein ausgezeichnet gutes Angebot mit dem Extra Antistorno-Bonus der Businessclass.

    Direkt bei Emirates teurer.Über google flights suchen dann Emirateslink klicken,direkt bei Emirates buchen, oben genannter Preis

    Hier auf den Phils ist einfach alles mit mindestens einem kleinen (täglichen) Abenteuer verbunden - da braucht ma(n) eine störrische Gelassenheit und Nerven wie Drahtseile :tease. . . . hat man(n) beides nicht, verliert man(n),

    man(n) fängt das Saufen an, oder zieht irgendwann zurück ins perfekt organisierte Deutschland :Bye, oder man(n) flüchtet nach Canada oder Australien 8-)

    Das grösste Problem bei der Flucht in andere Länder ist:

    Man muss sich selber mitnehmen.......8-)

    Das zweitgrösste:

    Nach einiger Zeit beginnt man hinter die Kulissen zu gucken

    Zitat Rudi Assauer:

    Wenn der Schnee schmilzt,sieht man wo die Kacke liegt

    Zahlen wird es im Endeffekt immer der Passagier und man sieht ja wie die Ticketpreise hochgehen!

    ist das der richtige weg ? ich stelle mir vor daß die kauf/reiselust ausgebremst wird und diejenigen die diese preise bezahlen können bei weitem nicht zu einer annähernden gesundung ausreichen , auf den heißen stein getröpfelt ist keine lösung .

    so schmerzhaft es auch für die flugindustrie sein mag , sie sollte da weitermachen wo sie aufhören mußte . . .

    Dann sollten die Airlines vielleicht auch eher auf Privatejets umrüsten,denn die Grossen bekommen sie dann nicht mehr voll.Die Klientel für die hohen Flugpreise ist eher stark begrenzt,zumindest auf Dauer.Das wäre dann nur noch die Businessclasskundschaft von Vorcovid.Wird so nicht funktionieren.Oder vorne Businessclass und hinten Fracht.Passagiere gibt es dann nicht mehr genug

    Völlig richtig,bin vom Ursprungsthema Richtung Philosophie abgewichen.Wenn die Pinay sagt,sie ist simple und dann möglicherweise nur eine Onlinepinay,da wäre ich sehr vorsichtig.

    Simple = Einfach


    Einfache Menschen, oder Menschen, die sich zu Minimalismus, Einfachheit und einem unkomplizierten Leben bekennen, sind entspannt, geduldig und präsent in ihrem Alltag.

    Minimalismus,Einfachheit und unkompliziertes Leben findet man hier ohne Ende in Squattervierteln.Ob die dann aber entspannt,geduldig und präsent im Alltag sind,weiss ich nicht.

    Wenn man das bewusst anstrebt nach der Devise "Weniger ist Mehr" ,dann sehe ich das genauso

    Ich finde das ganz schön schräg im irgendwie positiven Sinn. Eine schwarzwälder Traditionsuhr, nicht aus dem Schwarzwald, aus den Philippinen zum Unterstreichen der eigenen kulturellen Herkunft...

    Hüben wie drüben, meiner Meinung nach, kann man gerne Kultur und Werte die positiv belegt sind pflegen. Das ist die schöne Schwarzwalduhr ebenso wie gut gemachtes Caroling. 👍

    Die Uhren kommen aus Deutschland und sind in Deutschland gefertigt.

    Hier im Link vom Threadersteller nachzulesen:

    https://www.cuckoopalace.com/C…Anton-Schneider::493.html

    Im Katalog gibts auch wesentlich billigere Uhren

    Da nuss ich mich ja jetzt mal als

    Krachmacher outen!

    Ich hab mir vor 2 Monaten einen Stihl Freischneider zugelegt.2takter ,nicht leise aber notwendig.Ich gehe damit alle paar Wochen ein Lot freischneiden, hauptsächlich hartes Kugongrass ,ca 1500qm.Da kannst du ein Akkugerät vergessen.Ein ganzer Tag mit 2Personen im Wechsel geht da schon drauf.Ist allerdings nicht mitten in einer Subdivision sondern in freier Natur mit herrlichen Ausblicken.Ich fahre übrigens seit ich 15Jahre alt war laute Moppeds,teilweise sehr laute.Bin viel in sehr laute Rockkonzerte gegangen,höre immer noch gerne laute Musik und habe noch keinen Tinnitus.Da ist die Stihl eher harmlos.Und mich stören auch die Videoke,Hundegebell und Kampfhähnegeschrei meiner Filipino Nachbarn nicht.Mein Stereoanlage ist,wenns sein muss,lauter.Und keiner beschwert sich...

    Nach der Devise: Mittendrin statt nur dabei