Posts by inteco

    Ich bin jetzt seit der Wiederoeffnung in Boracay. Um zum Thema Rauchen zu kommen... Am Strand und bis zur 30 Meter Linie herrscht absolutes Rauchverbot! Es hat auch ueberall Polizei die das Ganze relativ streng ueberwachen. Habe schon paarmal beobachtet wie Locals und auch Auslaender freundlich darauf hingewiesen werden das Rauchen am Strand doch zu unterlassen... Das Leute gebuesst wurden habe ich nicht gesehen. In den Restaurants kann der Besitzer entscheiden wo geraucht wird.

    Ich persoenlich finde diese Regel super. Der Strand ist sauberer denn je...

    Auch die anderen neuen Regeln werden mehr oder weniger eingehalten... Fazit :Der Strand in Boracay ist fast so schoen wie damals in den 80-Jahren...

    Halt einfach mehr Leute. Und so langsam uebernehmen die Chinesen wieder das Kommando...

    Wenns nur um die Sauberkeit geht, wie sieht es dann mit dem Dampfdingern aus? Die produzieren ja weder Asche noch Stummel.

    Nein die kaufe ich selbst wenn ich dort bin. Im Moment stehen wir bei 85.000 Pesos aber ich denke wenn wir weiter schauen kommen wir noch etwas runter. Leider dachte ich auch dass wir die Dinge von Coca Cola oder der Brauerei gestellt bekommen aber das machen die erst wenn ein gewisser Umsatz zustande kommt. Wir haben noch platz für weitere Kühlschränke aber zwei kaufen wir selber.

    Na dann, leuchtet aber auch ein. So machen die das wahrscheinlich auch mit nem Sonnenschirm. Ich habe bei den Chinesen gute Erfahrung mit Elektrogeräten gemacht. Am besten inkl. Einbau. Dann gibts kein Gezeter, wenn was kaputt geht - von wegen Montagefehler

    Somit sind Aircon und Kühlschränke gekauft?! Was hat der Spaß gekostet? Bekommt man die Kühlschränke nicht vom Getränkelieferanten gestellt? So habt ihr genügend Zeit alles einzuräumen und in die Kasse einzupflegen. Hat auch was.

    Hallo an alle, die händeringend nach einem Business suchen. Der Deutsche Besitzer der Bikini Bar in Sabang sucht einen Nachfolger. So wurde mir noch letzte Woche mitgeteilt. Also wer Interesse hat sollte sich melden. Meine Einschätzung : Auf Sabang gibt es fast keine low season, viele junge Leute gehen dort tauchen und abends in die GoGos oder schnappen sich eine Freelancerin. Perfekte Kuppelinsel. Kleine schwimmende Wasserinsel mit Platz für ca 80 Personen. Tolle Idee, mehr als schlecht umgesetzt. Einmalig in der Gegend. Ein Boot holt die Interessenten ab und setzt sie auf der Bikini Bar ab. Die einzige Musik Bar , außer der GoGo Bars. Wer Ideen braucht, ich habe viele dazu, einfach melden. Auf Wunsch kann eine Kooperation angedacht werden. Wichtig, der Betreiber muss vor Ort sein. Antworten bitte nur per pn


    https://www.facebook.com/bikin…045605310/?type=3&theater

    Natürlich gibt es auch ehrliche Leute darunter, aber die Armut macht es auch gefährlich. Denke nur an die Deutschen, die sich auch auf Fremde eingelassen haben und dann getötet wurden. Sollte man immer im Auge behalten, wenn man denen mit Geld vor der Nase rum winkt.

    Was soll ich machen, es ist so. Ich bin nicht der Typ, der allen verklickern will, wie toll er ist, dass seine Freundin unsterblich in ihn verliebt ist und alles nur rosarot ist. Das zeigt auch den Respekt euch gegenüber, dass ich nicht davon ausgehe, dass hier nur Deppen sitzen, die alles glauben wollen.

    Den Bruder kenne ich noch gar nicht, es war der Cousin. Vielleicht sollte ich die Geschichten etwas ausführlicher schreiben, um es verständlicher zu machen. Sagen wir mal so, die 6000 Pesos waren für mich erst mal ok. Fand ich etwas viel, aber der Junge war auch 2 Tage unterwegs und hat uns hingefahren, wo und wann wir wollten. Aber es war halt nicht, wie abgesprochen. Ich wusste auch nicht, dass der in Subic wohnt und mit Mutter und meiner Freundin aus Subic angereist kommt. Sie wusste aber, dass ich für die erste Nacht ein Hotel gebucht habe, also erst am nächsten Tag nach Subic fahren wollte. Aber irgendwie denken die nicht so weit. Die machen was und dann wird man schon sehen, wie es weiter geht. Habe ich auch sonst so erlebt. Dann werden die Kinder aus dem 10 Stunden entfernten Banbang geholt , weil sie mich kennen lernen wollen. Ohne darüber nachzudenken, wo die schlafen , was wir machen und wer das bezahlt. Als ich den Cousin in seiner Drecksbude besucht habe, war ich erschrocken. 2 Zimmer, 2 Betten und da schlafen dann jetzt 7 Leute. War mir irgendwie peinlich, dass die Mutter mit über 50 auf dem Boden schlafen muss. Scheint denen aber nix auszumachen. Toilette und Dusche ein Grauen. Aber ich war dafür nicht ausgelegt, denen allen ein Hotelzimmer zu buchen, wollte es aber auch nicht. So haben wir dann die 6 jährige Tochter ein paar mal bei uns schlafen lassen.

    Aber nur weil ich 20 mal am Tag höre, ich liebe Dich, heißt es nicht, dass ich das glauben muss. Oder sagen wir es anders, die Liebe einer Filipina ist halt anders, wie das, was ein Deutscher darunter versteht. Für mich ist die Partnerschaft zwischen Filipina und Ausländer ein Business. Klar mag die Frau den Mann irgendwie. Aber zu meinen, dass die junge hübsche Frau mit dem alten hässlichen Mann zusammen ist, weil junge Filipinas auf alte Männer stehen, der belügt sich und die anderen zugleich. Aber wenn man sich damit wohl fühlt, solls doch gut sein. Ist immer nur witzig, dass die junge Filipina, die sonst auf alte hässliche Männer steht, nach der Trennung mit europäischem Pass auf einmal junge Männer sucht . Ich habe irgendwie einen siebten Sinn für Märchengeschichten. Bei mir gehen die Alarmglocken an, wenn etwas nicht zusammen passt. Dann entscheide ich, ob das immer noch im Rahmen ist. Ich könnte noch mehr erzählen, aber hier gibt es eine oder mehrere Ratten, die meine Geschichte in anderen Foren wieder geben und sich darüber lustig machen . Charakterlich ganz arme Schweine, die versuchen, sich dadurch hervorzuheben, um andere schlecht zu machen. Das ist halt Internet. Ich für mein Teil weis halt, dass meine Geschichten nicht verschönt werden. Und das Leben ist halt kein Ponyhof.

    Wobei ja, das sind so die typischen Filipino Angebot wo man erst tausend mal nachfragen muss, was im Detail enthalten ist

    Genau das ist das Problem, daher bin ich immer für klare Angebote. 4500 für ein Tag kann viel heißen. Hinterher gibts nur Ärger. Genau wie die Tauchangebote - Tauchen kostet das . Haste bezahlt, kommt die Ausrüstung dazu. Ich hatte mal meine Freundin gefragt, was es kostet, wenn mich ihr Cousin in Manila abholt und nach Baretto fährt. Die sagt so 2000-3000 Pesos. Ich habe gesagt, soll er machen. Hinterher hat mich der Spaß ca. 9000 gekostet. Was Sie nicht gesagt hat, das sie mit ihm mich am Flughafen abholt, dann ins Hotel bringt. Eigentlich sollte er am nächsten morgen kommen. Da war es 21 Uhr. Dann hatten alle Hunger, also was essen gehen, dann fährt er wieder zum Hotel - und nu? Aha, Hotelzimmer mieten. jetzt kannste den ja auch nicht in irgendein Loch stecken, also im Hotel nachgefragt und dort gebucht. Dann los gefahren und erst mal in einer Cafe Bude gefrühstückt. Mary Grace natürlich. Dann ständig Strassenmaut bezahlt. Im Hotel Baretto angekommen, hatten alle schon wieder hunger. Zum Schluß hat er 6000 bekommen + die anderen Spielereien. Das ist Filipino Style, Step bei Step mit den versteckten Kosten um die Ecke kommen. Hätte ich das vorher gewußt, wäre ich lieber mit dem Bus gefahren. Aber das war mein erster Urlaub auf den Phils, da schau ich mir das erst mal aus sicherer Entfernung in Ruhe an. Wobei Du immer wieder auf diese Nummer rein fällst. Letzten Bootausflug gebucht. Hat er so ne Pappe in der Hand und hat gezeigt, was man auf dem Ausflug alle machen kann. Höhle besuchen, schnorcheln, am Strand schwimmen. 1500 € Hinterher konnte das Boot angeblich nicht zum Schnorcheln fahren, weil es zu viel Tiefgang hatte, also kleines Boot mieten zu 400 Pesos, dann Masken ausleihen, dann Unterwasserkamera ausleihen. An der Höhle angekommen, musste man sich Schuhe ausleihen. Dann gabs Seeigel zu essen - mussten dann auch bezahlt werden. Du ziehst nur das wallet

    M.E. ist es keine Werbung hier, wenn man Versicherungsgesellschaften hier benennt, bei denen Expats eine Krankenversicherung abschließen können. So kann man sich schon mal orientieren und dann ggf. dann immer noch einen Makler einschalten.


    Gruß

    Roha

    OK, gut zu wissen, aber wie ich schon geschrieben habe, hat mir das der Besitzer der Tauschule gesagt. Und bevor ich hier Namen nenne, sollten Interessenten doch lieber direkt fragen. Ich habe ihn gefragt, wie er es mit der Krankenversicherung macht. Lt. den Mitgliedern hier im Forum werden da Unsummen aufgerufen. Und er hat gesagt, alles Blödsinn, er bazahle ca. 14.000 Pesos im Jahr. Aber auch nur, weil er Deutscher wäre. Ne Filipino würde etwas um die 4800 bezahlen. Angeblich wäre es sogar so, dass der Beitrag sogar auch im Krankenhaus bezahlt werden kann. Also der von den Filipinos

    Wer Drogen nimmt oder verkauft sollte sein Päckchen selber tragen. Ich finde es sehr fragwürdig, Drogenkonsum zu verharmlosen. Habe zu viele gesehen, die damit ihr Leben verspielt haben. Gerade in Makati lief ne Schwarze , voll auf Crack. Abgemagert und Häßlich wie die Nacht. keine Zähne, komplett durch den Wind. Der Security an der Türe meinte, vor 5 Jahren war das eine der best verdiensten Mädels im Revier. Heute ein Wrack, deren Uhr gestellt ist.


    Wer Drogen vertickt, gehört lebenslänglich weggesperrt oder erschossen, wer nimmt, sollte mal mindestens 5 Jahre sitzen, um seinen Kopf klar zu bekommen. Die 100.000 - 1 Mio Pesos kann man lieber sparen und für ein Neuanfang nutzen, wenn er wieder raus kommt. So hilft man mehr. als ihn straffrei davon kommen zu lassen. Der Rückfall ist vorprogrammiert

    Inteco, mit Verlaub, die Preise für mein Auto bestimme immer noch ich.

    Kannst Du auch, hat keiner widersprochen. Man sollte nur, wenn man einen Preis abgibt, auch sagen, für was der Preis steht. Und das hast Du, mit Verlaub, immer noch nicht gemacht. Ein Tagespreis mit Fahrer heißt 8 Stunden, 12 Stunden oder ? Heißt ein Tagespreis hin und zurück oder nur hin? Wenn man mich mit 7 Anderen also von Manila nach Naga City fährt wären das 4500 Pesos + Sprit. Das wären hin ca. 10 Stunden, manchmal aber auch 15 , je nach Verkehr. Das wäre dann preiswert, weil billiger als die Busse.

    Ich glaube Inteco hat die Gebrüder Grimm getroffen. Versicherung kostet 14.000 PHP Prämie im Jahr und bezahlt 80 bis 100% der Kosten :dontknow

    Ganz schwach dann nicht mal den Namen der Versicherung zu kennen.


    Gruß,

    Dirk

    Dirk, keine Werbung hier. Außerdem bin ich kein Versicherungsvertreter. Solltest Du mit Deiner Absicherung zufrieden sein, sei glücklich. Wenn nicht, fahre nach Sabang und frage in der Tauchschule nach. Auch der ist kein Versicherungsvertreter, aber wenn Du, im Gegensatz zu hier, nett bist, sagt er Dir vielleicht, wie mans macht und was es kostet.

    Wir haben einen 8 Sitzer Van in Metro Manila stehen, welchen mein Schwager zwischendurch für solchen Aktionen benutzt.


    Innerhalb Metro Manila 2.500 & Benzin und etwaige andere Kosten (Toll Fee)

    Ausserhalb Metro Manila 4.500 & Benzin und etwaige andere Kosten (Toll Fee, Essen, Übernachtung)

    Wahrscheinlich lebst Du schon zu lange mit Filipinos zusammen. Habe auch ne nette Tour mit dem Boot gemacht. 1500 Pesos. Hinterher waren es 2500 . Weil man entweder Schuhe ausleihen musste, oder einen Guide oder ein anderes Boot mit weniger Tiefgang. Das macht mich wahnsinnig. So wie ich das sehe, ist das nicht unter 5000 Pesos. Was auch nicht klar ist, ist das ein Tagespreis? Wenn ich den Fahrer also 24 Stunden innerhalb Manila beschäftige, zahle ich 2500 Pesos? Eine Strecke, Hin und zurück? Also morgens um 2 hin und nachts um 4 zurück? Tip von mir, immer alles klar machen, bevor es anfängt Diskussionen zu geben

    Die Regierung hat ein Badeverbot an zwei Stränden in Panglao, Bohol und El Nido, Palawan, angeordnet, bestätigte Tourismusministerin Bernadette Romulo-Puyat am Freitag, 30. November 2018. Puyat bestätigte gegenüber dem Philippinen Magazin, dass Touristen und Einheimische nicht am Strand in Alona Beach, in Bohols Insel Panglao und am Strand El Buido Suerte in Palawan schwimmen dürfen. Der Grund für das ausgesprochene Verbot sei die hohe Zahl von Fäkalbakterien . Na dann. Wen wunderts, wenn jeder sein Scheiß ins Meer pumpt

    Geht hier ein bisschen schleppend, dann haue ich noch einen raus:


    Schöner sonniger Tag, was macht man in Sabang war die Frage. Nachdem wir über alle Adventure Trips von den Strassenhändlern informiert wurden, gab uns Mac von Octopus Diving den Tip - machs alleine sparste ordentlich Kohle. Also Wasserfälle , Zipline , Extremsport etc.


    Dann für kleines Geld einen Scooter auf 350 runter gehandelt, noch schnell im 7-11 eingekauft und ab gings.


    Ohhhje, letzte Scooterfahrt war 3 Jahre her, aber nach einem wackligen Anfang und zwei mal Floppys verloren gings dann auf gerader Strecke.

    Die Piste von Sabang nach Puerto Galera war ne Mondlandschaft. Teilweise einspurig mit beidseitigem Verkehr. Mir ist das Wasser in die Hose gelaufen. Ich war die Bremse, der Anfang vom Stau. Aber es ging immer besser. Nur die Jeepneys waren noch langsamer, obwohl der eine oder andere teilweise bedenklich nahe ran kam.


    Egal, ist noch immer alles jut je jange, wie der Kölner zu sagen pflegt.


    Wie aus dem Nichts wurde es dunkel, auf dem Weg zur Zipline eisekalt und es fing an zu regnen.

    Wir also nichts wie runter und zurück. Nass bis auf die Haut gings erneut zur Mondlandschaft. Nur jetzt war es eher eine Crosspiste, wo Du nicht sehen konntest, wie tief die Löcher sind, weil alles voller Wasser und Schlamm war.

    Es kam, wie es kommen musste, ein sichtlich kleines Loch entpuppte sich gefühlt zum Krater eines Vulkans. Also Flattermann quer über die Strasse.

    Meine Frau mit weißer Hose, kaput und verdreckt, ich beide Knie auf, Füße und Hände abgeschürft . Der ganze Verkehr kam zum erliegen. Kein Schwein steht auf und hilft. Alle bleiben schön sitzen und gucken blöd.

    Also ich auf, das Moped gerichtet, ich die Krone, wieder aufsitzen und erst mal weg. Bei der nächsten Quereinfahrt Schadensübersicht.

    Spiegel lose, Seite verkratzt, Blut lief aus beiden Knien. Aber nix gebrochen. Aber komplett eingeschlammpt.

    Ich dann meiner Frau gesagt, die sich da angeblich im Ort auskennt.: Ok, wir brauchen ne Wasserstelle, müssen uns sauber machen, dann das Moepd richten und erst mal auf Doof tun.

    Gesagt getan, sie lotst mich in eine viel befahren Strasse und ich sehe die Garage, wo wir den Scooter ausgeliehen haben. Ich frage Sie : you don´t understand me? If the boy see the Moped full coverd and me all over blood - we must pay 20.000 pesos. First clean up and than go back.

    Ok wieder zurück, aber egal, welche Strasse wir nehmen, wir kamen weder zum Hotel noch zum Strand. Außerdem mussten wir noch tanken.

    Also wieder raus aus der Stadt und zum nächsten Sari Sari 5 Liter Trinkwasser gekauft. Damit uns und das Moped gewaschen. Als Lappen musste die weiße Hose herhalten. Meine Frau also mit nem Handtuch um die Hüften und ich einigermaßen sauber, das Blut gestillt, die Hose wie ein Rapper runter gezogen, dass die Knie verdeckt sind, saßen wir da und haben auf dunkel gewartet.

    Als wir dann um 7 pm zur Garage fuhren, hat der sofort die Lampe gezückt und ist direkt zur richtigen Seite . Große Diskussion. Aber meine Frau ist ne kleine mit Haaren auf den Zähnen. Die haben sich dann in Filipno Style gefetzt. Ich verstand nix, sie hinterher erbost gesagt, gib den 700 pesos, und dann ist es halt so. Ich dachte, 700 pesos, habe ich richtig gehört? Ich habe was von 7000 oder mehr vermutet.

    Was war geschehen? Das Netzwerk der Einheimischen funktioniert. 10 Minuten nachdem wir auf der Strasse lagen, hat man ihm das schon gesteckt. Das war um 4 pm. Seit dem hat der sein Moped gesucht. Bei 700 Pesos hätte ich den Aufstand gar nicht gemacht.

    Aber wer weiß das schon .

    Zusammengerechnet waren das dann 1050 Pesos für das Moped, 150 für den Sprit, weil wir im Sari Sari getankt hatten, 2000 für ne neue Hose. Und 4 Tage keinen anständigen Sex, weil die Knie nicht mehr zu benutzen waren.

    Dafür hätten wir auch ne Reise mit All you can eat and drink ordern können. Oder, wäre ich alleine, ein tolles Programm in der Coconut Lips bar

    Egal wie alt man wird, man lernt immer noch dazu.

    wenn für 5k am Tag nur Auto und Fahrer zu liefern ist, dann ist der Preis sehr ok, fast zuviel......dann muss aber der Kunde/Mieter Sprit, Autobahngebühr und was sonst noch so anfällt bezahlen.....

    Naja, ich habe das anders verstanden . Eine Tour bis 3 Stunden übers Wochenende unter 5000 . Bedeutet für mich hin und zurück. Also für den Fahrer 2 x hin und 2 x zurück. Und das glaube ich nicht, dass Du das bekommst. Und wenn Du Sprit etc noch bezahlen musst, wird es niemals unter 5000 sein. Aber vielleicht findet man ja einen hungernden der den Wagen des Schwagers fahren darf. Bei Niedrigpreis gehört auch immer Glück dazu. Aber sollte der Fahrer bei der ersten Tour merken, dass es finanziell nicht passt, kommen schnell horrende Nachforderungen

    Meine Mini Geschichte ist 2 Tage her.


    Ich hatte meinen Rückflug am 28.11.2018. Dadurch , dass ich öfters Hotel und Gegend gewechselt habe und Madame die Koffer gepackt und ausgepackt hat, waren auf einmal die Flugunterlagen weg. Egal, ich hatte die Flugnummern, also habe ich meine Frau gebeten, an die Rezeption nach dem Terminal zu fragen. Terminal 2 - also kein Problem. 2,5 Stunden vorher am Flughafen , erst mal zur Toilette. Zurück sehe ich meine Frau mit einer anderen Filipina quatschen. Als ich dazu kam, hat sie mir gesagt, dass diese Frau in ihrem Dorf wohnt und auch nach China muss. Ok, Verabschiedung und ich ins Terminal. Ohh , wie die Zeit rennt, weniger als 2 Stunden noch. Egal, war nicht viel los, also gesucht, wo ich einchecken kann. Mein Flug nicht gefunden. Vielleicht Storno. Ich zur Info, es stehen einige dort, wahrscheinlich mit selbigem Problem. Also warten, 1,5 Stunden noch bis zum Abflug als ich dran kam. Dann sagte die nette Dame vom Schalter : no, here only Philippin Airways , you must go to Terminal 3. Ok, ich kenne mich da nicht so aus, also raus und Taxi gesucht. Kein Taxi da, nach 10 Minuten wurde ich unruhig, was wohl der eine oder andere gesehen hat und fragte Taxi? Ich ja, Terminal 3 - Ok come on. Ich auf den Weg zum Taxi und habe gefragt: How long till Terminal 3 - Er schaut auf die Uhr - depense on trafic maybe one hour. Ohhh, you must hurry up, my flight 5:30 pm. Er rannte los und sagte : hurry up. Ich also hinter dem her, war wohl ein Privat Taxi, ins Auto und er fuhr los. Dann sagte er - 1000 Pesos ok? Ich weiß ja nicht, wo der Terminal ist, meinte nur, dass ich 400 Pesos von makati zum Terminal 2 bezahlt habe und ob das die gleiche Wegstrecke wäre. Er wurde etwas wütend und sagte : Ok, you not want pay, you must go. Ich sagte, dann Ok und das 1000 in Ordnung sind. Er fuhr stumm weiter, ich gab ihm 1000 und musste mein Koffer sogar selber aus dem Auto holen. Egal, shit happens, Hauptsache pünktlich da. Ich rein, finde aber auch hier meinen Flug nicht. Ich zur nächsten Auskunft, mich vorgedrängelt. Mittlerweile 16:40 : Sorry sorry sorry, but have a look on my flight please? I am late. Der Typ schaut mürrisch, sagt dann: You ,must go to Terminal 1 und wendet sich ab. Ich fragte dann - ob es sowas wie ein Bus gibt oder was auch immer. Er meinte : Taxi, ohne mich anzusehen.

    Ok, ich also runter, dann wurde ich Gott sei Dank schon von einem entdeckt, der Taxi fragte. Dann ranten 3-4 wild rum und raus und versuchten ein Taxi zu organisieren. Der Typ meinte dann 1700 Pesos. Ich zu dem, F... off und ging zum Taxi Stand. Dort standen ca. 100 Menschen und warteten auf ein Taxi. ich nach vorne und gefragt, ob die mich vielleicht vorlassen würden, wegen Terminal 1 und Flug und so. Nix da, der Taxiverteiler hat nur abgewunken, dann haben die anderen was rumgemeckert. Ich also mit dem Koffer über die Strasse und alle angequatscht, wo ich ein Taxi her bekomme. keine Chance. Also sprechen mich 2 Typen an, ob ich ein Taxi brauche , ich nickte und dann gings schon los, mehrere sprangen durch die Gegend und haben Autos angehalten. Ich fragte den, der mir den Koffer abnahm, was es kostet, er meinte 600 Pesos - das ging. Ein Taxi hielt, einer der beiden sprach mit dem Fahrer im fließenden Verkehr, dann ging der Kofferraum auf, ich sollte einsteigen, zeigte er mir, während das Taxi weiter fuhr - Schritttempo. Aber der andere ging mit meinem Koffer in die andere Richtung. Ich machte die Türe auf, sagte dem Fahrer, er sollte halten, damit ich einsteigen könnte, aber hab dem auch gesagt, dass gerade ein Typ irgendwie mit dem Koffer unterwegs in die falsche Richtung ist. Auf jeden Fall ging eine Polizeisirene, der Typ mit dem Koffer zurück zum Taxi, ich mit einem Bein im Taxi, mit dem anderen mitgelaufen um zu sehen, ob die auch den Koffer rein tun. Sah so aus, der Fahrer brüllte irgendwas , ich dann rein, die Jungs die Klappe zu gemacht. Und los gings. Der Fahrer nuschelte was von 800 Pesos. ich no no, 600 pesos. Egal, er fuhr. Ich habe die ganze Zeit gedacht. Scheiße, bestimmt ist der Koffer nicht im Auto. Aber war nachher alles gut. ich zahle 600, der Koffer war da, und der Fahrer hat den auch raus geholt. Also rein ins Terminal, aber ging leider nicht, weil Schlange vor der Security. ich wieder nach vorne, die Leute gefragt, da waren nette Engländer, die mich vorgelassen haben. Filipinos waren da weniger von angetan. Ich rein ins Terminal, seh mein Flug, lauf los, boarding . Ich also zum Inspektor, zeige dem meine Flugnummer. Er sagte, 4 Etage, zum KLM Schalter. ich hoch, finde KLM nicht. Darauf fragte ich die gelangweilten Mädels, die alle mobile spielten, wo KLM wäre. Keine Antwort nur blödes schauen. Ich also in ein Büro rein, einfach doof gefragt. Da sagten die mir : KLM not here - Terminal 3. ich dachte: Sind die eigentlich alle bekloppt hier? Ich zur Flugaufsicht. Die wahrscheinlich das erste mal in den PC geschaut, keine Hüftschüsse und haben gesagt, dass ist nicht KLM, das ist China Southern. Büre 2ter Gang links. ich da rein, da war es zu spät. Ok, kein Problem. Aufenthalt in China 6 Stunden. Also anderen Flug nach China und fertig. Das würde nicht gehen. Entweder ganz oder gar nicht. Also neuen Flug buchen. Der nächste Flug wäre KLM ab Terminal 3 20:45 für 2820 € - da habe ich laut los gelacht und dachte, was ein Irrenhaus. Ich meine Frau angerufen , die im Bus nach Hause sitzt und sie gebeten, doch mal bei Ihr zu Hause anzurufen, ob die mir nicht mal ein Flug raus suchen könnten, für Düsseldorf heute oder morgen. Hin und her telefoniert . Not enough load , war die Antwort. Ok, scheiß drauf, wollte ich dann selber machen, ging das handy aus, Batterie leer. Mittlerweile 18:30 und ich saß auf meinem Koffer mit gefühlten 100 Menschen vor so einem Charging Würfel und habe gewartet, bis mein handy ein Lebenszeichen gibt. Als es soweit war, google - Flug Manila Düsseldorf - ok, wifi . Dann die Mitteilung, ob ich meine Restminuten weiter nutzen möchte. Klar wolle ich, ging aber nicht mehr, weil es nur 2 Freistunden gibt, danach muss ich zahlen. Aber dafür brauche ich eine Philippinische Handynummer. Oder Australisch, oder Amerikanisch, oder China, auf jeden Fall nicht Deutsch. Würde aber mit Rooming gehen, was wahrscheinlich das gleiche gekostet hätte, wie der Flug. Also ich meine Frau wieder angerufen, die mir geholfen, mit Telefon weiter reichen, Filipinas gefragt, bis ich endlich im Internet einen Flug buchen konnte. Türkisch Airways 22:10 nach Düsseldorf, 1 Stopp in Istanbul für 860 €. Fazit - wollen die Filipinos was von Dir, sind die sehr freundlich, willst Du was von denen, ist Essig. Hilfe nur, wenn die selber einen Vorteil sehen. Verarscht wirste überall, wenne in Not bist. Fazit 2 - wenn Scheiße, dann bis es spritzt.

    Es sollte doch moeglich sein jemand fuer unter 5k pro Trip zu finden, sofern es nicht zuweit weg geht. Also alles was so innerhalb 2-3h von Manila ist oder liege ich da falsch?

    Was bedeutet unter 5000 pro Trip? Wenn der dich übers WE irgendwo hin fahren soll, sind das für den Fahrer 4 Touren. Also 3 Stunden hin sind dann für den Fahrer 12 Stunden Fahrt. Das könnte mit unter 5000 sehr eng werden.