Posts by Handyman

    Das mag sein dass man das versucht, ich bin mir aber sicher, dass es weiterhin Programme wie das Retirement Programm geben wird.

    Wird es geben, aber dann möglicherweise ähnlich wie in Thailand...das ist ja deutlich anders, als auf den Philippinen. Man muss massiv Geld nachweisen. Aber für 1 - 3 Monate wird man es wohl hinbekommen

    Wir waren ja gerade 14 Tage auf Kreta und ich kanns sagen..."man kann reisen"! Flüge mit Maske, aber auch genug Platz im Flieger "Aegan"! Im Hotel Maske nur an Rezeption und beim Gang ins Restaurant, sonst komplett ohne. Ansonsten keine Einschränkungen gemerkt, Bars und Clubs offen und man wirbt mit guten Angeboten um Kunden.

    Wetter war sehr gut, Wasser warm. Kann ich empfehlen in der momentanen Zeit

    Wer von euch würde nicht eine ältere, dicke Amerikanerin heiraten für ein Leben unter Palmen, im 4500qm Haus mit Ferrari & co? :floet :floet

    gehört zwar jetzt nicht unbedingt zum thema aber ich würde KEINE ältere dicke amerikanerin heiraten nur des geldes wegen..ich bin nicht käuflich

    hatte 2x im leben schon die chance mich ins gemachte nest zu setzen und habe beides mal abgelehnt

    Ich ja...aber jetzt ist es zu spät :D:D

    Eine Frau aus der Mittelschicht oder gar aus der Oberschicht würde so etwas nicht von sich sagen, schreiben...aber diese findest du auch eher weniger auf den sog. Seiten!

    Kenne zwar keine Frau aus der Oberschicht und suchte auch noch nicht auf solchen Seiten , aber ansonsten kann ich dir zustimmen! Diejenigen, die sich mir als "simple woman" vorstellten, waren eher nicht der Typ Frau den ich mir wünschte

    so sollte man es machen. Genau hinschauen, die Gefühle etwas in den Hintergrund fahren und klar denken mit dem Kopf (nicht mit dem Schwan*) und auch das Umfeld ansehen...ich plädiere auch für klare Kommunikation über die Finanzierung der dortigen Familie im Vorfeld. Macht man das klar und verständlich, dass es nie Geldsendungen geben wird, trennt sich schon einiges ab!

    Ansonsten wünsche ich immer viel Glück...

    So genau sollte man es angehen...

    Der Grund warum diese “simple woman” meist im Chat sind ist die Hoffnung auf eine Veränderung dieser “simple” Situation.
    Wenn sie so bodenständig und genügsam sind warum suchen sie sich dann nicht einfach einen ebenso “simplen” Pinoy?

    Weil der "simple Pinoy" ihr nicht unkompliziert den Weg aus dem simple ins besser Leben ermöglicht. Er vögelt sie und lässt sie dann sitzen. Man muss immer das eigene Leben und oftmals auch die finanzierung der Familie sehen...es geht nirgendwo leichter, als mit einem Foreigner! Hat man den am Haken, ist es wie ein sechser im Lotto!

    Nie die unterschiedlichen Lebensverhältnisse vergessen. Wer von euch würde nicht eine ältere, dicke Amerikanerin heiraten für ein Leben unter Palmen, im 4500qm Haus mit Ferrari & co? :floet:floet



    Bei einigen Kommentaren hier frage ich mich, was die Schreiber überhaupt noch mit den Phils verbindet.

    Urlaub mit Spaß oder ein nicht "simple" Girl....gibt halt nicht nur rosarote Brillenträger :hi

    So, wird mal wieder Zeit hier etwas zu schreiben.


    Meine Frau hat ihr Studium inzwischen mit einem Master abgeschlossen und spricht jetzt fast fehlerfreies Deutsch. Auch das Autofahren klappt inzwischen recht gut und nun geht die Jobsuche los..ein paar Angebote hat sie schon! Jetzt wird der "anstrengende" Teil des Lebens kommen, davor aber noch ein Urlaub auf den griechischen Inseln, der Ende der Woche los geht!

    Sie hat sich sehr gut eingelebt, einen guten Freundeskreis gefunden und kommt inzwischen auch sehr gut hier zurecht. Sogar Reis gibt es nur noch 1x pro Woche :D


    Ansonsten läuft alles sehr gut und wir sind zufrieden

    Die Spezialgruppe "Stempel" jagt mir so richtig Angst ein. Das Chaos Computer Club kritisiert den digitalen Impfpass und da vor allem die fehlenden Sicherheitsaspekte. Ich wette, der wird schnell gehackt.


    Hier die Stellungnahme des CCC.

    So ist es....in einem Land wie unserem, mit dem Datenschutz kann man solche Fälschungen ganz simpel übertragen in CovPass und wie Carabao schon sagt in anderen Ländern noch viel besser & billiger.


    Ja dann mal zur Sicherheit 40-60 Tagessätze Verdienst auf die Seite legen und für bis zu einem Jahr Überstunden zum abbauen.

    Ja sicher,,Zitronenfalter falten auch Zitronen. In Deutschland geht niemand in den Knast wenn er 17 Identitäten hat, aber der Impfausweis....du bist recht Staatsgläubig, oder?


    Aber gut, lassen wir das. Jeder muss selbst sehen, wie er klar kommt

    Die Schwachstelle wäre die Beschaffung über eine Apotheke.


    Die teilnehmenden Apotheken werden derzeit geschult, wie man Fälschungen erkennt.

    Mein Kumpel ist bei einer Spezialeinheit der Bundespolizei...dort wird man über 6 Wochen ausgebildet "Fälschungen" zu erkennen.


    Mal angenommen...Hausarzt A stellt mir einen Impfausweis aus, unterschreibt den, stempelt den ab und macht das Originalklebeetikett rein....die Impfdosis gibt er seinem Hund oder wirft sie in den Müll! Wie soll das auffliegen?


    Jeder soll das machen, was er will und damit gut...ich will keine Impfung, aber meine Freiheit wieder haben...also suche ich einen Weg, der gangbar ist. :floet

    Handyman

    So einfach wie es von Dir dargestellt wird ist es dann doch nicht. Es steht klar geschrieben:


    Die CovPass-App kann ausschließlich die Impfzertifikate (QR-Codes) einlesen, die den europäischen Vorgaben entsprechen und die schrittweise durch Impfzentren, Arztpraxen und Apotheken ausgegeben werden.


    https://digitaler-impfnachweis-app.de/

    Ja, die hast du doch

    Einen Originalimpfpass auf deinen Namen mit echten Chargenetiketten und Unterschrift eines "echten" Arztes...der wird übertragen in die CovPass App....ich wette das klappt.


    Wir werden sehen....vielleicht treffe ich ja mal jemanden der das tut :floet:D


    Ja, aber erst wenn auch in Ländern wie den Philippinen die Leute durchgeimpft sind und nicht vorher!

    Wenn es schon in Deutschland so einfach ist an Fake Dokumente zu gelangen wie einfach muss es dann erst in Ländern wie Indien, der Türkei oder Tadschikistan sein? Da ist dann u.U. jeder zweite Impfpass Fake!

    Ja, dort wird es noch leichter. Es wird Fakes en masse geben....sehr gute dazu. Gut, auf die Philippinen wollen wir vorerst eh nicht, also können wir damit leben. Reisen mit Quarantäne gehen überhaupt nicht für mich als normalen Touristen oder geschäftlich

    Dann wird man überhaupt nie mehr reisen können...daran glaube ich eher nicht. Irgendwann wird man sich auf ein "internationales" digitales Instrument einigen und dann werden alle bisherigen nationalen Zertifikate eingebunden und übernommen. Denn reisen mit Q- Jail tut sich niemand an, der es nicht muss. Und damit wäre der grüne Traum gelebte Wirklichkeit


    Aber noch immer besser einen echten zu haben als einen gefälschten denn wenn man damit auffliegt dann ist "die Kacke schwer am Dampfen"!

    Man hat ja auch einen "echten", nur ohne Spritze im Arm...wer ein billige <Fälschung kauft, ist selbst Schuld.

    Na dann viel Spass. Ich muss ja beruflich auch viel reisen - aber will mich sicherlich nicht irgendwann mal erwischen lassen und dann ist die Reise hin und vor allem nicht in China, Singapore, Malaysia oder den Philippinen (auch wenn die Chance gering ist das dies dort passiert)

    Wenn du einen digitalen Impfpass hast, egal wie erhalten, wer will dich da erwischen? Schaust du zu viele James Bond Filme? Hast du keine Antikörper, wirkt die Impfung eben nicht...soll es ja geben.


    Ich hätte damit keine Probleme...aber ich mache ja so etwas nicht :heilig:heilig:heilig


    Nächstes Wochenende geht es mit Frauchen erstmal nach Griechenland...:yupi


    Nur mal so nebenbei. Ich habe mich in dieser Woche auch von unserem Betriebsarzt impfen lassen. Die Daten werden ans RKI übermittelt.

    Aber Pseudoanonymisiert...siehe oben! Damit kann niemand etwas anfangen

    Naja - bei der Impfung musst du dich ausweisen. Diese Daten werden zusammen mit deiner Impfchargennummer beim RKI hinterlegt. Wenn du zur Apotheke kommst musst du dich ausweisen und das wird dann mit den RKI Daten abgeglichen, die dann - sofern deine persönlichen Daten und die Impfchargennummer zusammenpassen - einen QR-Code senden.

    Blödsinn....der Impfpass muss zur Person passen und die Impfcharge muss passen, genau wie der Doktor! Daten werden nur pseudoanonym beim RKI gesammelt

    Es gibt genug, die sich nie ausgewiesen haben beim impfen, z.B. Soldaten, Beamte die gruppenweise geimpft wurden, Migranten (die ja bekanntlich keine Ausweise haben :D), Wohnungslose usw.

    Quote


    Die Erhebung der Daten zur COVID-19-Impfung erfolgt in den Impfzentren, durch die Mobilen Impfteams sowie in den Krankenhäusern. Autorisiertes Personal dieser Einrichtungen kann über die Webanwendung „Digitales Impfquotenmonitoring“ (DIM) die Daten eingeben. Die Daten werden in der Anwendung pseudonymisiert und über eine gesicherte Internetverbindung täglich an die Bundesdruckerei übermittelt, wo sie im Auftrag des RKI zwischengespeichert und vom RKI täglich abgerufen werden. Neben der Erfassung und Übermittlung von Einzeldatensätzen mit DIM werden in den meisten Bundesländern die Daten zunächst zentral im Land erfasst und über eine Schnittstelle der DIM-Anwendung gebündelt übergeben.

    Quote

    Ich wurde im Impfzentrum geimpft, habe eine Impfbescheinigung erhalten, diese aber verloren. Wie komme ich an einen Impfnachweis?

    Sollten Sie Ihren Impfnachweis in Form Ihres Impfpasses oder der Ersatzbescheinigung zur Corona-Schutzimpfung verloren haben, setzen Sie sich bitte mit dem jeweiligen Impfzentrum oder der Impfärztin bzw. dem Impfarzt in Verbindung. Das gilt übrigens auch für Ihre weiteren Impfungen: Informationen zu vergangenen Impfungen können anhand von Patientenakten ermittelt werden. In Ihrer Patientenakte sind Therapien und Behandlungen – und damit auch Impfungen – vermerkt. Diese Daten müssen zehn Jahre lang aufbewahrt werden. Dabei ist darauf zu achten, dass die Daten bei der jeweiligen Impfärztin bzw. beim jeweiligen Impfarzt liegen und dort angefragt werden müssen.

    Grundsätzlich kann Ihre Ärztin oder Ihr Arzt einen neuen Impfpass ausstellen. Wenn Sie die Impfungen rekonstruiert haben, können diese auf einem Ersatzdokument eingetragen werden. Ein neuer Impfpass ist dabei kostenlos.

    https://www.zusammengegencoron…-impftermin/impfnachweis/

    Irgendwie muss man ja wieder reisen...das Leben geht weiter

    Egal ob es der Common Pass, IATA Travel Pass, der CovPass oder was auch immer in der Zukunft sein wird - dort muss man eine qualifizierte Impfbescheinigung hinterlegen. Also QR Code von einer Behörde, RKI oder wem auch immer.

    Aber für internationale Reisen wird sicherlich langfristig nicht der Gelbe Impfausweis reichen

    und den bekommt man über den gelben Ausweis, der ist "qualifiziert"...ab Montag in der Apotheke um die Ecke. Gelben Ausweis vorzeigen und QR Code erhalten, kostenlos (die 18 € bezahlt der Steuerzahler) :D

    Where you see a problem???

    Wenn jemand schreibt das er sich für einen gewissen Geldbetrag ein gefälschtes Dokument erwerben würde um Auflagen die Millionen von Mitbürgern auch zu tragen haben zu umgehen dann ist er ein (bitte einsetzen was ihr wollt - mein Ausdruck würde wohl eine Abmahnung nach sich ziehen)

    Wir sind doch ein Philippinenforum...so etwas ist absolut Filipino Style :D Also fahr mal runter...es gibt keinen Impfzwang, aber man will die Leute ihrer Grundrechte berauben, obwohl zu 99% nicht gefährdet. Die holen sich ihre Rechte nur wieder...ist praktisch halblegal!

    Was hat das mit Grundrechten zu tun? Ein "gesunder" Mensch wird seiner Grundrechte beraubt und wenn dieser nun reisen will / muss und keine Impfung will, muss er sich seine Grundrechte eben so sichern, wie es geht. Hat nichts mit deinen Straftaten zu tun, denn Grundrechte für Steuerfreiheit, 300km/h, Schwarzarbeit gibt es keine.

    Außerdem bricht die Politik doch andauernd die Gesetze (Flüchtlinge, No bail out usw,) und macht aus einer Mücke einen Elefanten (Pandemie). Die Politik bereichert sich mit Maskendeals, die Krankenhäuser mit Intensivbettenschummel, die Firmen mit Überbrückungshilfen, die anderen mit Testcentern usw....also warum soll der "kleine Mann" nicht auch mal schummeln?


    Ich muss bald wieder reisen für meinen Job und möchte kein "Gift" in meinem Körper, dass ich nicht brauche weil ich nicht gefährdet bin! Also bleibt mir möglicherweise nichts anderes übrig! Ich habe dabei absolut kein Unrechtsbewusstsein :floet

    PS: würde es hier solche Ausweise geben, würde ich auch 100 € investieren :floet

    Soll ich dir einen schicken? :floet

    Allerdings sollte der Nichtimpfer dann auch in letzter Konzequenz zu seiner Entscheidung stehen und nicht versuchen sich Vorteile zu ergaunern und nicht herumplärren, dass er in seinen Rechten eingeschränkt wird.

    Vorteile ergaunern? Ein GESUNDER möchte seine Rechte wahrnehmen und keinen Vorteil ergaunern. Also ich werde es auch so machen, wenn ich reisen will. Denn warum gegen etwas impfen, was mir nichts anhaben kann.

    Wenn es dann aber ums impfen geht, glauben einige auf dieser Schiene reiten zu können anstatt die Konzequenzen ihres Handelns zu akzeptieren.

    Die Konsequenzen meines Handels? Ich bin gesund und lasse mir nicht etwas spritzen, nur weil es gewünscht wird...ich will meine Rechte wiederhaben. Ich habe jetzt 15 Monate mehr oder weniger Rücksicht genommen auf alle "Alten & Versehrten", nun ist es langsam Schluss. Und wenn es nur mit solch einem Impfpass geht, dann besorge ich mir einen.


    Jedoch ist der Weg über eine Fälschung von Dokumenten der falsche Weg und geht letztendlich zu Lasten all derer die legale Dokumente vorweisen können. Denke nur an umfangreichere Prüfungen, zusätzliche Nachweise z.b.

    Nein, das ist "Notwehr" gegen einen rücksichtslosen Staat

    Es macht aber schon einen gewaltigen Unterschied ob ich nach schwerer Krankheit aus einem Sanatorium oder LKH entlassen werden moechte oder als Gesunder (darf man das heute eigentlich noch sagen, "Gesunder"?) einfach nur in ein Restaurant gehen oder in ein Flugzeug einsteigen moechte!!!

    :thumb:clapping:clapping

    Wenn jetzt eine Bekannte (verheiratet) ihre Cousine einladen möchte, der Mann Verdient z.B. 1500 Netto, die Frau 500 € Netto.

    Als Ehepaar werden für 1 Gast 1880 € verlangt. Reicht da dann oder nicht ? Die VE kann ja nur eine Person abgeben oder geht

    das auch als Ehepaar?

    Das könnte eng werden

    nach meiner Berechnung wenn er nicht mehr als 1000 € Miete im Monat zahlt sollte das klappen. Wir werden ja sehen :)

    Rund 2000 € Netto sind ja auch nicht gerade wenig...


    Ich habe ein eigenes Haus. Bezahle dafür rund 700 Euro im Monat an die Bank.

    Unterhalt muss ich für niemanden bezahlen

    Dann könnte es eng werden...zu den 700 € kommen ja noch Betriebskosten dazu...aber 1.950 im durchschnitt sollte reichen

    Eine Coronainfektion schadet deutlich mehr als 1% der Menschen.

    Wo??? 99,15 % bekommen weltweit eine "böse" Coronainfektion...davon sind wiederum 80% über 70! So what...ich bin noch nicht mal 35

    Wie rechtfertigt man vor sich selbst, seine eigene und die Gesundheit anderer zu risikieren, weil man "angeboren" schon immer gegen alles war?

    Ich bin noch nie gegen alles gewesen und lasse mich trotzdem vorläufig nicht impfen....warum auch? Ich bin nicht gefährdet, als junger, fitter und gesunder Mann! Der einzige Grund wäre analog zu dino, wenn es wieder Geschäftsreisen gibt und ich deshalb eine Impfung haben müsste. Sonst nix

    Das Risiko sieht so aus, dass von 350 Personen 2% infiziert werden und davon einer einen schweren Verlauf (Krankenhaus) hat, oder stirbt.

    Wenn die Person alt, krank ist...so wie möglicherweise Du. Ich bin da weit von entfernt...

    Die Abwägung fiel mir jedenfalls sehr leicht und ich bin froh, dass ich nun geimpft bin. Meine Frau hatte auch keine Bedenken und ist ebenfalls geimpft

    Du bist vermutlich auch schon im "fortgeschrittenen" Alter und damit akut gefährdet...da ist das doch ok! Ich nicht und ich lasse mich auch nicht gegen Gebärmutterhalskrebs impfen, weil der eher selten bei Männern ist:D

    Zum Thema: Reisen wird dann problemlos möglich, wenn ein sehr hoher Prozentsatz der Reisenden geimpft ist.

    Bisher sieht es eher nicht so aus...denn auch der reisende kann den Virus mitschleppen. Also kein Vorteil

    Nee nee. Erzaehl mir mal bitte nix von Gesundheit anderer gefaehrden. Das interessiert dich genauso wenig wie den Rest der Impfapostel. Euch gehts nur um euch selbst. Hoert auf andere vorzuschieben fuer eueren Wunsch nach mehr Freiheit/Reisefreiheit.

    :clapping:thumb

    Die Frau geht mit der Ablehnung der Meldung zum Sozialamt. Ohne Anmeldung, bekommt sie keine Wohnung, kann nicht Arbeiten, kein Konto eröffnen. Das Sozialamt weist Ihr dann eine Wohnung zu, das Kind bekommt, eine Duldung, wenn es nicht DEU ist. Beide leben bis auf weiteres auf Staatskosten in DEU solange die UP läuft., die ja dann Pflichtgemäß vom Meldeamt beantragt wird. (ja dazu ist es dann verpflichtet).,Bezahlen wird das dann das Meldeamt, weil bei der Frau gibt es ja nichts zu holen.

    Die Frau ist Deutsche und lebt seit jahren in Deutschland, ist gemeldet und verheiratet...liest du auch die Threads?