Posts by Cekarius

    Ich würde Finger davon lassen, eine Kryptobörse nach der anderen kollabiert.

    Da werden mal wieder Milliardensummen von Kleinanlegern vernichtet, in die Falle gegangen.


    Sandra Navidi, BeyondGlobal "Krypto hat keine praktische Anwendung außer Betrug"

    https://www.n-tv.de/wirtschaft…2022-article23749778.html

    Es gab und gibt schon sehr lange, sehr viele Leute die ununterbrochen warnen, seine Coins auf einer Börse zu lassen… not your keys not your coins, ein Motto das schon uralt ist. Aber manche wollten es halt besser wissen oder geierten Renditeversprechen hinterher, die bei gesundem Menschenverstand ganz klar auf ein erhebliches Risiko hindeuten.

    Ich habe da kein Mitleid. Im Grunde ist es sogar gut so, denn es entzaubert endlich viele dieser Hypescams.


    Es ist aber ein Fehler, wenn man Bitcoin mit dem Rest in einen Topf wirft. Bitcoin hat damit rein garnichts zu tun. Im Gegenteil, diese ganzen anderen Cryptosachen widersprechen in den meisten Fällen sogar völlig der ursprünglichen Idee von Bitcoin, eine dezentrale Konsensfindung zur Vertrauensbildung herzustellen, da meist irgendwelche Firmen mit Profit/Betrugsinteressen dahinterstehen.

    Ich habe es bisher so verstanden das die Sicherung des LU bis zur Hochzeit nachgewiesen werden muss. Das geht am einfachsten über eine VE und die ABH kann das auch fordern. Muss aber nicht. Oder wo steht in Gesetz was von einer VE?

    Der TE sagt, dass "ihre" Tochter mitkommt..also Nachzug eines Ausländers, zu einem Ausländer! Und da muss die Finanziereung des LU nachgewiesen werden

    Das stimmt, aber sein Einkommen wird ja dadurch, dass sie als Familie zusammen leben werden, einbezogen in die LU-Sicherung, wenn ich das richtig sehe. Es gibt keine Verpflichtung, dass ein Stiefvater(welcher er natürlich zum jetzigen Zeitpunkt eigentlich noch nicht ist) eine VE erbringen muss, der LU muss halt nachgewiesen werden, das kann aber wohl auch durch Einkommensnachweise ohne VE geschehen. Soweit zumindest, wenn sie schon verheiratet wären. Da sie das aber nicht sind, hat es mich auch gewundert, dass auf eine VE hier möglicherweise verzichtet wurde.

    roseforest ich habe mir deinen Text auch nochmal durchgelesen. Da wird gefordert, dass mit einem Schreiben bestätigt wird, dass man sich verpflichtet. Dann noch das eine VE von der ABH entschieden wird. Ich hatte ja ein Einladungsschreiben für meine Verlobte und ihre Tochter mit abgegeben in dem ich klar bestätige, dass ich finanziell für beide aufkomme und genügend Wohnraum zur Verfügung stelle. Vielleicht hat das der ABH letztendlich auch gereicht?

    Ja es kommt zwar selten vor, aber ich denke deine ABH hat darauf verzichtet. Es ist meines Wissens nicht gesetzlich vorgeschrieben, dass es eine VE geben muss, aber in der Praxis wird diese fast immer verlangt, wenn man noch nicht verheiratet ist.

    TanduayIce Naja Unterlagen hatte ich ja abgegeben und es wurde wohl auch sachlich geprüft aber VE hatte ich noch nicht abgegeben.


    "ggf. geprüft" war jetzt evtl nicht der genaue Wortlaut. Ist schon etwas her. Das er die Unterlagen sachlich prüft hatte er erwähnt.

    Das ist schon seltsam, denn du bist damit ja zu nichts verpflichtet. Es nutzt ja nichts wenn dein Sachbearbeiter feststellt, dass du Millionär bist, wenn du keinerlei Verpflichtung eingehst. Da könnte er sich die Prüfung dann gleich von vornherein einfach sparen, da du dann ja eh nicht zum Zahlen herangezogen werden könntest im Falle des Falles. Aber nungut, ist ja nicht dein Problem, sollte das so sein.

    Das war halt deinem Checkin Mitarbeiter nicht klar, du brauchst auch bei Singapore Airlines keinen Test, wenn du geimpft bist. Im Zweifel hätte der halt telefoniert und dann erfahren, dass du keinen Test brauchst. Kann man ja sogar bei deren eigenen Travel Advisories nachlesen für die Philippinen.


    Gute Reise und viel Freude auf den Phils :D

    So jetzt ist es dann offiziell, alle können wieder rein in die Phils


    https://www.pna.gov.ph/articles/1187592


    Und man braucht keinen Booster um als fully vaccinated zu gelten. Grundimmunisierung reicht. :cheers

    Das sind gute Neuigkeiten.

    Wann ist mit der neuen resoultion zu rechnen? Habe gerade vorher nachgeschaut und bisher wurde nichts publiziert unter IATF Guidelines | Bureau of Quarantine (doh.gov.ph) oder COVID-19 Inter-Agency Task Force for the Management of Emerging Infectious Diseases Resolutions | Department of Health website (doh.gov.ph)

    Die Resolution ist schon da, sie ist vom 4. Oktober vom IATF, El Presidente hat sie halt jetzt erst unterschrieben und damit in Kraft gesetzt. Wenn du sie lesen willst bitteschön:


    Resolution No.2 Series 2022

    Würde mich auch nicht wundern, wenn die ABH vielleicht auch stur ist wegen der Hochzeit in DK. Die sind ja auch nicht blöde und wissen schon, dass das Schengenvisum von vornherein zum Heiraten in DK gedacht war. Wenn sie können, werden sie wohl meist jeden Weg nutzen, um diejenigen zur Einhaltung des vorgesehenen Visumsweges zu zwingen.


    Dass dann eine Erkrankung vor Ablauf des Visums einige Skepsis beim Bearbeiter auslöst, ist durchaus möglich. Das sind halt so die Situationen in die man geraten kann, wenn mans mit Extrawurst macht, und nicht den regulären Weg geht. Aber wie dem auch sei, wünsche ich der Frau gute Besserung!

    Wir kommen noch nicht mal soweit ein Medikament zu bekommen da und kein Arzt nehmen will.


    Ich denke die haben Angst das die auf den Kosten sitzen bleiben könnten.

    Sorry, aber das kann ich mir so garnicht vorstellen. Sie hat ja offensichtlich bereits eine Diagnose, dafür wurden ja die entsprechenden Werte erhoben und man kann damit ja bereits eine medikamentöse Einstellung machen, das ist nur ein Rezept ausstellen, was soll das den Arzt groß kosten? Das Risiko ist ja wohl sehr begrenzt für den Arzt. Abgesehen davon ist sie ja sogar Privatpatient durch die Reisekrankenversicherung. Du musst halt unter Umständen dafür bürgen. Ob die dir dann das Geld zurückzahlt ist ja nicht das Problem des Arztes.


    Sag beim Arzt dann falls nötig, dass du ihren Kostenübernahmewisch unterschreibst und dann läuft das auch. Vielleicht nicht bei jedem Arzt, aber wenn man sich ein bisschen ranhängt und vielleicht auch in der nächsten größeren Stadt alle Ärzte durchtelefoniert, bin ich mir sehr sicher dass da ein Arzt zu finden ist. Wenn man am Telefon sagt Selbstzahler ist das normalerweise erledigt und du bekommst einen Termin.


    Die ABH wird da sicher kein Verständnis haben, wenn du denen erzählst sorry, sie konnte nicht reisetauglich werden, weil sie monatelang keinen Arzt finden konnte.

    Ansonsten wünsche auch ich gute Besserung!

    Es gibt ja einige Urteile dazu zum Beispiel hier:

    Quote

    Ergebe sich aus der Einzelfallbetrachtung, dass sich der Ausländer über einen längeren, insgesamt mehrjährigen Zeitraum im Wesentlichen im Ausland aufgehalten habe, spreche dies für eine Verlagerung des Lebensmittelpunktes, sofern nicht besondere Umstände einen entgegenstehenden Willen dokumentieren würden. Hierbei sei zu beachten, dass der Ausländer das Erlöschen seines Aufenthaltstitels nicht allein dadurch vermeiden könne, dass er jeweils kurz vor Ablauf von sechs Monaten nach der Ausreise kurzzeitig in die Bundesrepublik Deutschland zurückkehre (VG Berlin – 24 K 248).

    Quelle


    Man kann das vielleicht ein- oder zweimal machen ohne Konsequenzen, wenn man das aber mehrere Jahre durchzieht, dann ist der Titel ungültig geworden. Ob das dann tatsächlich Probleme macht ist halt dann Einzelfallbasis. Aber pauschal zu sagen das reicht problemlos mal kurz einzureisen vor Ablauf der 6 Monate, kann ich so nicht unterschreiben.

    Es ist so, wenn dein Lebensmittelpunkt nicht in Deutschland ist, dann erlischt deine Aufenthaltserlaubnis(von den Ausnahmen abgesehen bzw wenn die Ausländerbehörde es genehmigt hat). Wenn du dich quasi fast nicht in Deutschland aufhältst, wird jedes Gericht sagen, der Lebensmittelpunkt ist nicht hier.

    Ob so etwas auffliegt oder nicht steht ja auf einem ganz anderen Blatt. Aber wenn es einem Offiziellen auffällt hat man ein Problem.

    Super, danke dir! Werde Mal versuchen es ihr zu erklären 🤣

    gut das wir nochmal hier geschrieben haben.

    Gerne, und wie gesagt, wenn sie bei dem Link den ich geschickt habe einfach ihre Email von der ersten Anmeldung beim CFO reinmacht als login und danach diese Referenznummer die auf dem alten temp cert steht, dann kommt auch schon druckfrisch ein temporary certificate auf ihre Email. Dauert keine 30 Sekunden, und damit solltet ihr ja dann good to go sein, einen Versuch ists wert.

    Das temporary Certificate wird dir wie gesagt gegeben, weil es oft ein halbes Jahr oder mehr dauert, bis das Abschlusszertifikat des GCP samt Sticker per Kurier bei dir ankommt, nachdem man approved wurde online und bezahlt hat. Das temporary Certificate bezieht sich rein auf den Sticker, und ersetzt dessen Anwesenheit.

    Das GCP Zertifikat bescheinigt dir halt, dass du dieses CFO Interview erfolgreich abgeschlossen hast.

    Keine Ahnung für was das noch wirklich gut sein soll, die Immigration interessiert es nicht, wenn sie den Sticker sehen. Kann natürlich sein, das ihnen das GCP Certificate auch ausreicht als Beweis das man CFO gemacht hat, in der Praxis macht das aber eigentlich jeder per Sticker oder eben seit Pandemic dieses temporary, da es so elend lange dauert bis der LBC den Sticker und das GCP Zertifikat ausliefert.


    Also wenn sie das irgendwie über Connections gemacht hat, kanns ja sein dass der Kurier schnell kommt. Von wem habt ihr denn diese Zusage 2-3 Tage, wenn ich fragen darf?

    Was ich nicht ganz verstehe warum hat sie es nicht einfach online gemacht ? Abschicken 2 Tage soäter Telefon Interview dann sofort temporary certifcate bekommen per Mail. Oder geht das so nicht mehr ?

    Ich glaube sie hat das CFO schon für ein Schengenvisumsbesuch früher gemacht, und es jetzt quasi updaten wollen, um den Sticker zu bekommen(den bekommt man nämlich erst bei Emigration). So verstehe ich es zumindest

    Der Sticker ist ja nicht entscheidend. Denke nicht das dieser mit dabei ist. Es geht ja mehr um das Original Zertifikat

    Doch der Sticker ist das Wichtigste, das original Zertifikat will normalerweise eh niemand sehen, sondern den Sticker im Pass, oder eben das temp certificate, das ja bis der Sticker da ist, diesen ersetzt. Und ich vermute mal, dass sie bei euch keine Sonder-Expresspost machen sondern das über die normale Poststelle läuft, daher denke ich dauert das. Kann mich ja irren, aber wie gesagt, mit dem Link solltet ihr ja ein temporary cert bekommen können, das reicht ja zum ausreisen. Ich glaube nicht, dass sie da ein anderes temp cert ausstellen wenn das erste CFO erstmal nur für ein Schengenvisum war, als für das Hochzeitsvisum. Oder liege ich da falsch?