Posts by Casaroro

    Hallo Hama,


    Ich war 30 Jahre mit meiner Filipina verheiratet, sie war von Panabo City ca. 15 km
    von Davao City. Wir hatten auch erst vor in die Gegend nach Davao zu ziehe. Hatten
    auch schon Grundstück in Panabo City und Ein Grundstück am Strand gekauft. Aber sind dann 2008 dann
    doch nach Dumaguete gezogen.
    Ich will es mal so sagen wenn du direkt in Davao City wohnen
    willst, ist es bestimmt sicher als in vielen anderen Städten der Philippinen.
    Aber außerhalb sieht es hinter den Kulissen ganz anders aus.
    Wenn deine Frau sagt es ist sicher dann ist das so weil sie Filipina ist.
    Aber als Foringer wirst du dort ganz anders angesehen wie hier in Dumaguete. Und ich war
    sehr oft in dieser Gegend, und bin heil froh das ich dort kein Haus gebaut habe.
    Ich hatte dort mal eine Deutschen Polizisten besucht war schon früh Rentner, er hatte dort ein Haus gebaut. Musste es aber dann wegen dieser
    Probleme wieder verkaufen. War praktisch nicht möglich er hörte immer, you have a nice house bat on the wrong place.
    Und nicht am Platz der Familie zu wohnen hat noch andere vorteile.


    Viele Grüsse auch aus Dumaguete

    Frage zur Comdirect Visa-Karte
    Da meine neue DKB-Karte noch nicht da ist, habe ich heute
    die Comdirect Visa-Karte am ATM benutzt.
    Die machen ja auch Werbung mit Gebühren frei abheben im Ausland
    Ich war am ATM der Robinson-Bank, nach Eingabe der Karte wurde mir Angezeigt
    Es würden 200 Peso Gebühren Anfall. Ich habe dann meine Peso gezogen,
    es wurden dann aber keine 200 Peso abgezogen.


    Wer hat Erfahrung mit der Comdirect Visa-Karte

    Hallo mit einem 13G Visa brauche ich das auch?
    Dieser Satz verwirt nich,
    Those who hold valid immigrant or non-immigrant visas, who intend to
    return to the Philippines, “may secure the ECC at the airport."
    Danke Gruss aus Dumaguete

    Hallo ich würde alle Sicherungen ausmachen, und dann schauen
    ob dein Zähler sich noch dreht, wenn ja würde ich das beim Besitzer (falls
    Submieter) wenn der Zähler vom Versorger ist würde ich dort reklamieren.
    Die Philipinos sind Weltmeister im Strom Diebstahl.
    Es besteht aber auch die möglichkeit das Strom gegen Ground abfliest.
    Gruss aus Dumaguete

    Hallo an alle aus Dumaguete, kurz zu mir ich lebe hier in Dumaguete seit 2008
    und habe ein 13G Visa, bin aber in Deutschland noch gemeldet.Wo ich auch einmal im Jahr bin für ca. 4 Wochen.
    Jetzt zu meinem fall im Jahr 2013 ist meine erste Frau eine Philippina mit der ich 30 Jahre verheiratet war gestorben.
    Ich lebe jetzt wieder mit einer Philippina hier zusammen, da wir beide sehr religiös sind wollten wir erst vor GOD heiraten
    Bevor wir gemeinsam zusammen leben. So haben wir dann im Juni 2014 in einer Born again Kirche geheiratet.
    Diese heirat hat keinen rechtlichen Anspruch hier in den Philippinen und erst recht in Deutschland.
    Über diese Heirat gibt es einer Urkunde wie von einer Richtigen Heirat mit Unterschrift des Priesters und der Trauzeugen.
    Eine Legalisierung dieser heirat ist vorerst nicht geplant, sie sagte zu mir das ist nur ein Stück Papier, das andere war ihr wichtiger.
    Da ich dieses Jahr wieder nach Deutschland will soll sie mit mir kommen für ca. 6 Wochen.
    Wie gehe ich jetzt am besten vor, Besucher Visa denke ich geht nicht da ich ja hier lebe. Dann wäre nur das Tourist Visa
    Meine frage ist auch zur Verpflichtungserklärung wie ich gelesen habe kann die nur von Deutschland kommen, aber ich lebe ja hier.
    Mittel kann ich der Botschaft nachweisen und ich habe in Deutschland noch eine Eigentumswohnung die nur von mir genutzt wir wenn ich dort
    Bin. Sie hat hier keine Einkünfte, sie lebt ja mit mir, besitzt aber ein Grundstück auf ihren Namen.
    Gruß aus Dumaguete

    Hattte meine ACR-I-Card letzte Woche in Cebu erneuert hatte
    2800 Peso gekostet.
    An Papiere braucht man den Antrag, kann man bei der Immigration downloaden.
    Dann brauch man die original Genehmigung der Karde vor 5
    Jahren. Alle Quittungen das man jedes Jahr die 310 Peso bezahlt hat, Kopie des
    Passe, Kopie des Visa im Pass und Kopie des Stempel mit der letzten Arival in
    den Philippinen. Und Kopie der ACR-I-Karde Vordere und Rückseite. Alle Kopien 2
    Fach. Das ganze kann man im normalen Fall in eine Stunde erledigen.
    Bei mir hatte es etwas länger gedauert, da bei mir noch der
    Status in der Karde von married to widower geändert wird das kostet 1050 Peso
    extra. Geht aber alles ohne Probleme und waren alle freundlich man muss
    mehrmals den Schalter wechseln.
    Die neue Karde kann dann in ca. 4 Wochen dort abgeholt werden

    Hallo das 2.Haus kenne ich ist 150m von meinem entfernt, es
    hat zwei große Zimmer jeweils mit Bad, Küche ist in der Mitte und offen zum
    Garden.


    der Besitzer ist Amerikaner ich denke er Vermietet es auch für 13.000 wenn du es 3 Monate miedest , Es ist
    voll möbliert.

    Ich möchte was aus erster Hand dazu sagen. Ich war 30 Jahre
    mit meiner Filipinischen Frau verheiratet. Seit 2008 lebten wir in den
    Philippinen in Dumaguete. Über die Jahre haben wir
    8 Grundstücke gekauft und meine Frau hat 1ha von ihrer
    Mutter geerbt. In Dumaguete haben
    wir ein Haus gebaut. Meine Frau ist leider letztes Jahr
    gestorben.
    Ich habe in Dumaguete einen guten Anwalt der mir sehr geholfen
    hat mit der Erbschaft.
    Jetzt die Aussage des Anwaltes. Wenn keine Kinder da sind
    erbt die Verwandtschaft der Ehefrau 50% von gesamten erbe. Dies kann die
    Ehefrau auch zu Lebzeiten mit einem Testament nicht ausschließen. Da dies gegen
    das Gesetz verstößt.
    Ich hatte von meiner Frau auch eine Special Power of
    Attorney, das ich Land verkaufen kann.Dieser Special Power
    of Attorney hatte nach ihrem Tod keine Gültigkeit mehr.
    Warum! nach dem Tod es Partners ist erst mal alles gebunden.
    Sogar von Gemeinschafts- konnten kann kein Geld mehr abgehoben werden. ( Wenn
    es ein oder Konto ist kann man noch Geld holen) Warum das ganze, der
    Philippinische Statt will Erbschaftsteuer, in den Philippinen gibt es keinen Freibetrag
    unter Ehegatten wie in Deutschland.
    Die Erbschaftsteuer war in meinem Fall 400.000 Peso. Aber
    das kann man alles bei der BIR nachlesen.
    Jetzt zu meinem Fall. Da wir eine gemeinsame Tochter haben. Gehört
    jetzt alles zu 50% meiner Tochter und die anderen 50% mir. In diesem besonderen
    Fall. Werden jetzt auch alle Titel auf den Namen meine Tochter und mir
    geändert. Meiner Tochter gehört jetzt auch die hälfte unser Hauses, da das Haus
    vorher auf den Namen meiner Frau war. Auch für alle Fahrzeuge muss
    Erbschaftsteuer bezahlt werden. Jetzt werden einige sagen was passiert wenn ich
    nichts mache, das ist ganz einfach die Steuern werden immer höher ( kann bei
    der BIR nachgelesen werden ) und man kann nichts verkaufen. Wer fragen dazu hat
    PM an mich ich helfe gerne so weit ich kann. Gruss aus Dumaguete
    Ein Gesetz das der Ehepartner nach dem Tod die Grundstücke verkaufen muss kennt er nicht,
    es gehört jetzt wirklich mir und meiner Tochter.

    Hallo ich lebe hier in Valencia Brg. Apolong bei Dumaguete da kann man bauen wie man will. Apolong ist ca. 4km von Valencia
    Ich habe aber noch ein Grundstück in Valencia, das will ich jetzt auch einzäunen. In Valencia braucht man eine Fencing Permit.
    Diese ist ein jahr gültig.

    Also ein 10kw Transformer kostet so um die 50000 Peso dazu kommt noch der einbau und abgleich.
    Der Einbau kann nur durch den Stromversorger erfolgen.
    Ein Spannungsregulator im Haus der an die 220Volt angeschlossen wird ist natürlich viel billiger.
    Also die 200.000 Peso sind warscheinlich mehr als zu hoch.
    Was wir aber nicht wissen, vieleicht sind bei den 200.000 Peso noch eine Zuleitung von einigen 100m dabei
    dann kann der Preis schon stimmen.