Posts by Mike

    Sorry, wo ist hier der Scam? Das die Fähre ausverkauft war und er keine Tickets mehr bekommen hat?


    Das andere Leute, die am Terminal rumhingen, ihm geholfen haben und sich das teuer bezahlen lassen haben?


    Gegen wen und was will er denn auf der Polizeistation Anzeige erstatten?


    Scam wäre es doch nur, wenn die Ticketverkäufer ihm gezielt kein Ticket verkauft hätten, obwohl Plätze vorhanden, um ihn in diese Situation zu bringen und diese auszunutzen. Offensichtlich war die Fähre ja aber wirklich voll und mit dem weiteren Geschehen hatte der/die Ticketverkäuferin auch nichts mehr zu tun.


    Und Cargo-Fähren, Oceanjet und Supercat haben alle unterschiedliche Ticketschalter. Also die Geschichte ist in sich schon nicht stimmig. Da hat einer seinen Frust abgeladen über seine eigene Dämlichkeit.

    Sorry, wenn einer einen Tagestrip macht und bis 17:45 wartet, um sich ein Ticket für die letzte Fähre um 18:30 zu kaufen, dann hat er es nicht besser verdient...


    Und das es immer welche gibt, die so eine Notsituation ausnutzen, ist auch klar.

    Er hätte ja sich auch eine Übernachtung suchen und am nächsten Tag wiederkommen können.

    Das er am nächsten Tag einen Flug hatte, aber nach Bohol auf eine Tagestour fährt ohne Ticket für die Rückfahrt ist ja wohl nur seine eigene Dämlichkeit. Letztendlich wurde ihm ja aber in seiner Notsituation sogar geholfen, hat ihn halt nur etwas mehr Geld gekostet...

    Lehrgeld für eigene Dummheit.

    "slightly smaller" ist auch etwas untertrieben, Flächenmäßig ist der Dubai Fountain über 4x so groß.

    Vielleicht gibt es ja irgendein Kriterium, z.B. Anzahl bunter Lämpchen, nach dem Okada gewinnt. Man ist da ja immer sehr kreativ mit Superlativen.

    Aber auf jeden Fall ist es ein neues Highlight, dass die vielen Facetten der Philippinen zeigt.

    Nach welchen Kritierien ist das die größte Wasserfontänen-Show der Welt?

    Ich dacht immer, die ist in Dubai...

    Da würde ich ja meinen Besuchern immer etwas falsches erzählen.

    Wie oft bist du denn allein mit einem Säugling von DE nach Davao gereist?

    Meine Frau allein oder wir zusammen - sehr oft. Nicht nach Davao, aber nach Bohol. Und nach Südafrika und viele andere Ziele...

    Viele Jahe sind wir mit 3 Kindern regelmäßig zwischen Dubai und Bohol gependelt...

    Also wenn man hier mal wieder liest, was die ganzen Bedenkenträger zu melden haben...

    Wahrscheinlich hat keiner von denen eigene Erfahrung, was die Reise mit Kleinkindern betrifft.

    Von denen, die Ahnung haben, hast du schon jede Menge brauchbare Tips bekommen, z.B. zum Druckausgleich bei der Landung.

    es muss einfach nur ein I**ot im Cockpit sitzen der nicht weiss wie man den Kabinendruck angemessen einstellt,...

    Wenn du auf solchen Stuss hören willst, ist es deine Sache, aber ich kann dir sagen, und das aus eigener Erfahrung, je kleiner sie sind, desto einfacher ist ein Langstreckenflug. Die meiste Zeit schlafen sie komfortabel in der Babywanne und deine Frau hat auch Zeit, in Ruhe zu essen oder mal für ein kleines Nickerchen... Warte mal, bis die Kinder älter sind....

    Einfach mal die Suchfunktion bemühen! Das Thema wurde hier schon mehrfach und mehr als ausführlich durchgekaut...

    X und Y sind 2 Phasen. Phase gegen Phase gibt 240 V. Eine Phase (X oder Y) gegen Neutral gibt 120 V.


    Das ist typisch für viele Teile in den Phils, in Deutschland gibt es Phase gegen Phase nicht, da ist es immer Phase gegen Neutral und gibt 240 V.


    Deine beiden Leiter für den Hausanschluß sind X und Y. Aber aufpassen, beide sind "Hot", d.h. stehen unter Spannung.

    "Ground" ist der Erdungsanschluß, der intern auch mit der Erdung des Kompressors verbunden sein sollte.

    Der Neutralleiter ist im Prinzip das gleiche wie der Erdungsanschluß, sollte aber möglichst auch angeschlossen sein (d.h. 3-adriges Kabel). Funktioniert zwar auch ohne, ist aber ein Risiko für Stromschlag an allen Geräten, die nicht separat geerdet sind.

    Das ist dein erster Beitrag in einem Philippinenforum?


    Vielleicht solltest du dich lieber in einem Flugzeugforum anmelden!

    Also der Flieger kommt jetzt statt 18:40 um 06:45 am nächsten Morgen an. Das sind gerade mal 12 h Unterschied.

    Für den Abflug legst du so viel Wert auf Zeitpuffer mit zusätzlicher Übernachtung in Manila und für die Ankunft hast du keinen Zeitpuffer für deinen ersten so wichtigen Geschäftstermin eingeplant, der schon ein halbes Jahr vorher unverückbar feststeht?


    Wenn du deine 1.800,- Euronen zum Vergleich hernimmst, kannst du dir aber eine sehr luxuriöse Überbrückung der 12h Wartezeit leisten und hast immer noch viel gespart! :D

    Ich buche die Flüge extra lange vorher, weil wir den Rückflug exakt timen müssen. Zum Einen weil ich nach Rückkehr sofort geschäftliche Termine habe, des Weiteren wir einen One way Flug des Sohnes meiner Frau der jetzt mit uns nach Deutschland kommt "dazu patchen" müssen so dass wir zusammensitzen können

    Na da hast du ja jetzt noch 3 Monate Zeit, deine "geschäftlichen Termine" entsprechend anzupassen. Und den Sohnemann, der auf den gleichen Flug gebucht ist, trifft die neue Abflugzeit ja dann genauso wie euch. Wo ist also das Problem?


    Wenn man so lange im Voraus bucht, muß man halt damit rechnen, dass sich in der Zwischenzeit etwas ändern kann. Vor allem, wenn auch noch ein Flugplanwechsel dazwischen liegt. Das ist halt das Risiko, dass der Frühbucher eingeht, um ein paar Talerchen zu sparen.

    Ja, ja, der streitsüchtige Michel...


    Die Airline informiert über 3 Monate vorher über eine Flugplanänderung. Der Flug wurde ein halbes Jahr vorher gebucht, dazwischen liegt mindestens 1 Flugplanwechsel...

    Fast höhnisch dann der Vorschlag einer kostenlosen Stornierung der Flüge.

    Die Airline bietet an, den den Flug kostenlos zu stornieren, um beispielsweise bei einer anderen Airline zu buchen, wenn man die neuen Flugzeiten für unzumutbar hält. Was ist daran "fast hönisch"?