Posts by Mike

    Also, um mal Aufklärung zu betreiben:


    Emirates ist immer in Terminal 3! Ohne Außnahme.

    Terminal 3 hat 3 Concourses - A, B und C. Das Terminal selbst ist mit Concours B verbunden. Nach C gehts zu Fuß nach A mit dem Zug.


    Im Terminal 1 sind alle "fremden" Airlines, z.B. Lufthansa, PAL, 5J usw. Zwischen Terminal 1 und 3 gibt es auch eine Zugverbindung.


    Terminal 2 ist auf der anderen Seite des Flughafens und hauptsächlich für Billigflieger in der Region. Damit kommt ihr normal nicht in Berührung.


    Wenn für den Opa bereits ein Rollstuhl gebucht ist, braucht man eigentlich nichts weiter machen. Dann wird er vom Ankunftsgate bis zum Abfluggate gekarrt. Da braucht man auch keinen Marhaba-Service, die machen auch nichts anderes. Es sei denn, er hat einen längeren Aufenthalt, dann ist es in der Marhaba-Lounge schon etwas angenehmer für ihn.

    Screenshot_2023-11-18-01-46-36-617_com.android.chrome.jpg


    Vielleicht macht es doch Sinn dass er direkt fliegt. Emirates meinte sie können ihn helfen oder man bucht "Marhaba" service für dubai .


    Wichtig der Papa kann kein Wort Englisch und hat dementsprechend Angst bzgl umsteigen. Denke Dubai mit diesem Service + die Situation bei Emirates ankündigen ist am besten ? Oder hat jemand ne Idee bzgl besserer Route mit Assistenz? Gibt ja leider keine Direktflüge nach D.

    Die meisten Angestellten beim Marhaba Service sind ohnehin Filipinas. Da brauchst du dir keine Sorgen machen, wegen der Kommunikation.

    Rollstuhl ist eine gute Idee, das ist der schnellste Weg, um durch den Flughafen zu kommen. Egal ob beim Umsteigen oder Ankunft.

    Okay danke. Habe jetzt das Reisebüro mal angeschrieben auch wenn es auf mich nicht so seriös wirkt da sie auch Schengen Visa anbieten 🤣.

    dino wie geht das denn mit dem Hotel ? Nach Buchung dann dort anrufen ?!

    Ich kenne das Reisebüro und die Eigentümer persönlich und kann dir versichern, dass es ein seriöses Reisebüro ist und auch schon viele Awards gewonnen hat. Es ist speziell auf Filipinos spezialisiert.
    Schengen- und andere Visas sind für die Expats, die in Dubai leben und irgendwohin wollen - also umgekehrte Richtung.


    Bei den Hotels brauchst du erst eine feste Buchung.

    Bei Flug mit Emirates mit UAE als Transitland kannst du das auch bei denen online beantragen.

    Willkommen im Sandkasten fuer euren Zwischenstop!


    Als Tom Cruise waest du im neuen Midfield Terminal angekommen. So musstet ihr wohl noch mit dem alten Terminal vorlieb nehmen. Hat aber auch seine Vorteile - kurze Wege.

    Ein internationaler Führerschein gilt nie alleine, sondern immer nur als Ergänzung zum nationalen Führerschein. Es ist quasi die Übersetzung des nationalen Führerscheins in mehrere Sprachen.


    In Ländern, die den nationalen Führerschein anerkennen, ist es unnötig, zusätzlich noch einen internationalen FS zu haben.

    Für Dubai benötigen die beiden ein Visum, du benötigst keins.

    Im Unterschied zu den meisten anderen Ländern, müssen sie das Visum direkt in den VAE beantragen und nicht über eine Botschaft oder Konsulat.

    Das geht entweder direkt über die Airline, wenn ihr mit Emirates fliegen solltet, oder über ein lokales Reisebüro bzw. Hotel.

    Klingt erst mal kompliziert, ist aber sehr einfach, geht alles online.

    Falls du ein Reisebüro in Dubai für die Visas benötigst, dass sogar auf Filipinos spezialisiert ist, kann ich dir die Kontaktdaten geben.

    Interessant für mich zu sehen, dass die einzelnen Emirate in den VAR sich noch unterschiedlicher verhalten als hier die Bundesländer.

    Ja, so ist es. Abu Dhabi hat seine Grenzen zu Dubai dicht gemacht und überall Checkpoints eingerichtet. Um von Dubai nach Abu Dhabi zu fahren, muß man dort einen PCR-Test vorweisen, der nicht älter als 48h sein darf. Bleibt man länger, muß man diesen dann innerhalb Abu Dhabis nach 3 und nach 7 Tagen wiederholen.

    In die Gegenrichtung, sowie zwischen Dubai und den anderen Emiraten, gibt es keine solche Beschränkungen.

    Hallo Mike.

    lieben Dank für deine Antwort.

    Ja so haben wir ja gebucht, Frankfurt - Dubai. Mit dem Bus wusste ich, steht ja im Ticket, aber ich bin davon ausgegangen das wir "einreisen" in Abu Dhabi, also in Abu Dhabi zur Immigration gehen müssen, wenn das natürlich Transit ist nach Dubai, dann wäre es kein Problem. Darf ich nachfragen ob du dir da ganz sicher bist mit dem Transit?

    Das mit dem "Transit" hast du falsch verstanden. Natürlich müsst ihr in Abu Dhabi durch die Immigration und den Zoll. Aber für Dubai-Reisende gibt es einen separaten Ausgang direkt zum Bus. Also nicht der normale Ausgang vom Flughafen und ohne die Corona-Maßnahmen von Abu Dhabi.

    Also Visa und Corona-Regeln sind erst einmal zwei völlig getrennte Dinge.

    Als philippinischer Staatsbürger benötigt sie ein Visum. Punkt.

    Dieses Visum muss sie vorher haben, sonst nimmt sie gar kein Flieger erst mit. Es gibt auch kein "Visa on Arrival" für philippinische Staatsbürger, das gibt es nur für bestimmte andere Nationalitäten.

    Das Visum muss in den VAE beantragt werden, z.B. über die Fluggesellschaft oder ein Reisebüro oder einen lokalen Sponsor. Das Visum gibt es nicht in der Botschaft oder einem Konsulat. Wenn du willst, kannst du mir eine PN schicken für ein lokales Reisebüro in Dubai, dass alles für euch erledigt.


    Die Regeln bezüglich Covid ändern sich ständig, wobei Abu Dhabi wesentlich strenger ist als Dubai, z.B. momentan mit nächtlicher Ausgangssperre. Deshalb würde ich dir raten, lieber nach Dubai zu reisen. Du kannst trotzdem über Abu Dhabi fliegen, um deinen Etihad-Status zu nutzen, Etihad hat einen Shuttlebus nach Dubai, damit seid ihr in Abu Dhabi quasi nur im Transit und die dortigen Einreisebestimmungen betreffen euch nicht.


    Auf jeden Fall von Vorteil ist, wenn ihr beide vollständig geimpft seid.