Posts by Carabao

    Ist dasselbe wie Prof. Drosten etwas über Corona behauptet und viele "Andere" negieren sein Behauptungen.

    Und auch dort lagen Leute die einzig ihren Verstand genutzt haben am Ende oft weit richtiger als dieser Fachgebietsspezialist Dr. Drosten (siehe "2. grosse Welle", "Millionen Tote" etc.!


    Ein "Fachmann fuer normalen Menschenverstand" der das Geschehen von aussen beobachtet und bewertet kann manchmal sogar besser liegen als ein Spezialist in einem Fachgebiet der zu sehr in der Materie steckt!


    Jemand der sich aus weiter Ferne ein Waldgebiet anschaut kann die Groesse dessen oft besser erkennen als derjeniger welcher mitten drin steckt!



    LG Carabao

    Aber Dir ist schon klar, dass Du dann als Unverheirateter nicht in die Philippinen hereinkommen wirst und als Verheirateter zwei Wochen in Manila in Hotel Quarantaene musst?


    LG Carabao

    Und ab jetzt gehen die Meinungen auseinander aber meine Ansicht ist: Airlines haben in den letzten Monaten so viel Geld verloren, dass sie es sich nicht mehr leisten koennen noch mehr Geld zu verlieren.

    Sie werden aber in den naechsten Jahren und so lange bis der Flugverkehr wieder halbwegs auf dem Niveau von 2019 ist weiter immens Geld verlieren. Ganz gleich ob sie mit wenigen Passagieren und/oder Dumpingpreisen viel fliegen oder nur wenige sich rentierende Strecken fliegen, aber dafuer hohe Leihgebuehren fuer ihre ungenutzt in der Wueste stehenden Flugzeuge bezahlen!


    Es wird in naechster Zeit auch um Marktanteile gehen! Um die Positionierung fuer die Zeit nach der Krise!

    Fluglinien die sich demnaechst dazu entschliessen lieber einen Grossteil ihrer Flotte weiter in der Wueste stehen zu lassen werden es schwer haben wieder gegen die Fluglnien in den Markt zu kommen welche fruehzeitig damit beginnen auch mit Verlust ein grosses Streckennetz zu bedienen.


    Denn wenn es keine Regulierungen von staatlicher Seite gibt wird Irgendwann nach Ende der Krise, ganz gleich ob in 2, 3, 5 oder 10 Jahren, der internationale Flugverkehr wieder boomen! Und dann werden nach meiner Einschaetzung diejenigen Linien die Gewinner sein, welche ihre Infrastruktur nicht durch Corona massiv eingeschrumpft-, sondern ihre Kapazitaeten aufrecht erhalten haben!


    Wir werden sehen!


    LG Carabao

    Funktioniert so eine Airline? Ich hörte, dass man dann eben ein paar Flugzeuge nicht weiter least und versucht kostendeckend mit dem Rest zu fliegen...aber warten wir es ab


    Darauf hatte kaunlaran ja schon hingewiesen. Wenn ein Flugzeug nicht weiter geleast wird dann bedeutet es ja nicht, dass es verschrottet wird, sondern eine andere Gesellschaft wird es leasen, vermutlich zu dann deutlich besseren Konditionen. Die Zahl der sich im Umlauf befindlichen Flugzeuge wird sich dadurch nicht signifikant verringern!


    wenn man da politisch gewollt noch fliegen darf

    Das scheint mir das groesste Risiko fuer Preissteigerungen bei Flugreisen zu sein! Preiserhoehungen aufgrund staatlicher Regulierungen/Steuern!


    LG Carabao

    Und auf der Langstrecke gibt es viel weniger Fluggerät und das bekommt man nicht voll deswegen gibt es weniger Fluege und höhere Preise.

    1. Warum gibt es auf der Langstrecke weniger Fluggeraet? Die Flugzeuge sind da und muessen nach Abflauen der Krise wieder zum Einsatz gebracht werden wenn wieder alle Airlines los legen!


    2. Wenn man das Fluggeraet auf Langstrecke nicht voll kriegt dann muss man die Preise senken damit man es voll kriegt! Alles Andere waere Philippinische Logik!


    3. Die Airlines werden durch die Krise ihre variablen Kosten pro Flug so weit gesenkt haben dass sie auch Spielraum haben werden ihre Preise zu senken!


    4. Nach der Krise wird der Kampf um Vielflieger neu entbrennen! Da die Karten nach Corona neu gemischt und verteilt werden muessen die Airlines mit harten Bandagen neu um Marktanteile kaempfen! Eine Preisschlacht scheint mir unausweichlich!


    Ich rechne somit mit folgender Preisentwicklung:


    A. Aktuell Dumpingpreise weil es den Airlines nur darum geht ihre Cash Box aufzufuellen!


    B. In der Zwischenphase wo noch nicht alle Airlines aktiv sind oder nur auf niedrigem Niveau werden dort wo es quasi Monopolstellungen fuer einzelne Verbindungen gibt, so wie heute Qatar fuer Manila, die Preise moderat steigen!


    C. Wenn der Luftverkehr wieder geregelt ist und alle Fluglinien wieder hochfahren wird es nie dagewesene Preiskaempfe geben denn man muss die Kunden welche vielfach weniger Geld zur Verfuegung haben wieder dazu bringen in den Flieger zu steigen!


    Soweit meine Einschaetzung.



    LG Carabao

    Ich lebe jetzt fast 8 Jahre hier und habe es nie bereut.



    flor.. Letztes jahr klang es aber noch anders: :D



    Der Brg.-Captain (keine grosse Leuchte) hat mit dem Hauptübeltäter mehrmals gesprochen. Nach diesen Gesprächen ist für kurze Zeit Ruhe "im Schiff" - dann geht es wieder los.

    Ein kräftiges Kerlchen dieser Typ, er hat sich schon mit mehreren Nachbarn (Männer und Frauen) geschlagen, ganz bestimmt mache ich da nicht den Anführer gegen ihn!


    Morgen ist Sonntag. Am So-Nachmittag bewegen wir uns nicht mehr hier in Dauin auf der Strasse (zu Fuss, Moped oder Auto), weil 80% der Männer alle besoffen. ?( und unberechenbar :drunk.gif


    So harmonisch, wie es lt. diversen Schreibern angeblich in Filipinofamilien zugeht, ist es leider nicht. Ich habe überwiegend filipinische Nachbarn, innerhalb der Familien ein Hauen und Stechen


    So wie Du es im Oktober letzten Jahres geschildert hast waeren es fuer mich Gruende zu bereuen dort hingezogen zu sein!

    Derzeit profitiert Deine Nachruhe ja vor allem von den Ausgangssperren und Du kannst Sonntag Nachmittag wieder raus wegen des Alkoholbanns!

    Wenn Corona vorbei ist geht es wieder los wie von Dir Ende letzten Jahres geschildert?



    ;)



    LG Carabao

    WOW...........IATF hat endlich zugehört: Es werden Travel restrictions angehoben!

    Der Ansturm nach Visa für Overseas travel werden rapide ansteigen!

    Ja eine wirklich gute Nachricht! und die werden dann auch nach Maniila oder Cebu fliegen muessen. Also muessen die Fluege ausgeweitet werden!


    Und es geht noch weiter:


    “”We need to reopen the economy while constantly exercising caution. There is no other alternative because our economy is really down, and we all need to go back to work.]“


    So Roque, und er haelt es zudem fuer “sehr unwahrscheinlich” dass Manila wieder zurueck in die ECQ geht!


    https://cnnphilippines.com/new…community-quarantine.html


    Und genauso wie man von heute auf morgen wieder Filipinos ausreisen laesst kann man von heute auf morgen Touristen wieder einreisen lassen um die Wirtschaft zu schützen! Im August?

    Auch das kann man dann ja wieder mit “Alternativlos” begründen!


    Wer sagt denn dass man an all diesen komplizierten Protocols mit PCR Tests und Quarantaene festhalten muss?


    LG Carabao

    Wenn man die Lage hier beobachtet dann sieht man was los ist!


    Im Endeffekt weiß keiner genau was passiert. Eines habe ich auf den Philippinen gelernt: "Expect the unexpected" oder "Erstens kommt es anders und zweitens als man denkt".


    Dieser Aussage stimme ich zu! Ein Top Aviation Fachmann wie dino kann die derzeitige Lage treffend beschreiben und kann 2, 4, vielleicht 6 Wochen im Voraus schauen! Alles was danach kommt sind persoenliche Einschaetzungen und Vermutungen. Selbst die Vorstaende der weltweit fuehrenden Airlines koennen heute allenfalls vermuten was in 2 oder 3 Monaten sein wird!


    Man weiss eben nicht wie sich die Fallzahlen in einzelnen Laendern entwickeln werden, wie sich die Stimmungen in den Bevoelkerungen entwickeln werden, inwieweit Regierungen zu dem Schluss kommen dass weitere Oeffnungen aus wirtschaftlichen Gruenden erforderlich sind etc. etc.!

    Stimmungen und Entscheidungen koennen in Kuerze umschwingen! Was heute noch kategorisch ausgeschlossen wird kann morgen schon wieder anders aussehen!


    Jedem sollte hier natuerlich inzwischen klar sein, dass es noch sehr lange dauern wird bis freie Individualreisen mit Inselhopping etc. moeglich sein werden.

    Ich denke aber den wenigsten Forenmembern welchen es hier unter den Naegeln brennt wieder auf die Philippinen fliegen zu koennen geht es um unbeschwertes Sonnenbaden am Pool, am Meer oder um Philippinenrundreisen, sondern es geht um Persoenliches! Den Besuch bei der eigenen Partnerin, bei Haus/Grundstuecken/Geschaeften nach dem Rechten schauen, Besuch bei der Familie der Ehefrau etc.!


    Und dieser Thread hier heisst "wann kann man wieder reisen" und nicht "wann kann man wieder so Urlaub machen wie 2019"!

    Die Frage ist also wann werden die Grenzen vermutlich fuer Reisende aus Deutschland wieder geoffnet, unter welchen Bedingungen auch immer, damit jemand z.B. seine Freundin wieder besuchen kann!


    Und da bin ich nicht so pessimistisch wie einige hier! Auch die 20/60 Regel kann man nicht unendlich fortfuehren und zum Beispiel zumindest in Regionen von heute auf morgen aufheben wo es kaum Corona Auffaelligkeiten gibt! Das sind dann auch die Regionen welche fuer Touristen geoeffnet werden koennen!


    ich sehe dass die Verantwortlichen mit Hochdruck daran arbeiten die OFW und LSI wieder ans Ziel zu bringen! Am vergangenen Wochenende wurden z.B. in Manila 100 Busse gechartert, dazu Schiffe und Flugzeuge.

    Ich erwarte also dass das Thema OFW und LSI bis spaetestens im Laufe des August weitgehend abgearbeitet ist.


    Nur ein Prophet kann heute mit Sicherheit sagen wann Leute aus DACH wieder mit Touristenvisum (oder wie auch immer dieses Visum dann heissen wird) auf den Philippinen einreisen koennen. Moeglich dass dino u.A. am Ende Recht behalten. Denkbar waere aber auch dass es viel viel schneller geht!

    Dies vermute ich!


    Es bleibt spannend!



    LG Carabao

    Wenn ich mir die Zahlen von Metro Manila ansehe dann schreit das richtig nach einem MECQ oder sogar ECQ!

    Ja, die Frage ist ob das vielleicht sogar so gewollt ist! Denn wie die Zahlen zu Stande kommen ist voellig undurchsichtig!


    Tatsache ist, dass das Land derzeit mit Covid-19 RAPID Tests ueberschwemmt wird. OFW, LSI, LGUs, Privatfirmen von Project Ark etc. etc. nutzen diese Rapid Tests in immer groesseren Stueckzahlen mit denen ja nur das Vorhandensein von Antikoerpern getestet wird!


    Ich befuerchte dass all diese positiven Rapid Tests in dem Pool der "frischen Faelle" landen sofern sie nicht mit einem negativen PCR Tests zu den Recoveries ausgesondert werden! !


    Wann sperren die endlich die Leute weg, die "underlying symptoms" haben

    Wieviele gibt es denn davon ueberhaupt? Ich habe noch nichts davon gelesen dass die Krankenhaeuser aus allen Naehten brechen!


    Die Leute lesen nur die Ueberschrift 2.434 neue Faelle und sind geschockt. Die Details werden gar nicht wahrgenommen, wie hier aus dem Link:


    "Of the new cases on Sunday, 1,147 were "fresh," or those whose test results were released in the last 3 days. Meanwhile, the remaining 1,287 were "late" cases from the DOH's backlog.

    Of the fresh cases, 440 were recorded from Metro Manila, 364 from Central Visayas, and 336 from other regions, while 7 were repatriates.

    Then, among the late cases, 629 were from Metro Manila, 238 from Central Visayas, and 420 from other areas.

    The country's coronavirus death toll also went up to 1,297, after 7 fatalities were added. Six of the 7 new deaths occurred within June."


    Es gibt demnach also schon mal nur 1.147 und nicht wie in der Schlagzeile 2.434 "frische Faelle". Wenn man dann noch die nicht abschliessend geklaerten positiven Rapid-Tests abzieht bleiben kaum noch tatsaechliche Neuinfizierungen uebrig.


    Kein Wunder dass es nur noch 7 Tote gab, von denen 6 sogar aus Juni stammten. :mauer:mauer:mauer Sieht alles danach aus, dass es in der Philippine Statistics Authority ein Drueber und Drunter gibt und niemand nachvollziehen kann wie die Zahlen zu Stande kommen!


    De Facto scheint die Lage auf den Philippinen bei 7 Toten (wovon 6 davon aus Juni stammen) eigentlich sehr entspannt,


    Aber ich teile Deine Meinung dass die Schlagzeilen mit den angeblichen "Rekordzahlen" der Neuinfizierungen dann wieder nach ECQ oder MECQ fuer Manila riechen!



    LG Carabao

    Ich gehe also davon aus dass das so ein LSI-Flight war wie ihn ggf. auch unser Carabao nutzen koennte wenn er von Butuan zurueck nach Bohol will.

    Davon traeume ich jede Nacht! ;)


    Leider gibt es den Unterschied, dass im Gegensatz zu CDO nach DVO ausser mir sonst kaum jemand von Butuan nach Bohol oder umgekehrt als LSI moechte,, es also auf dieser Strecke schon mangels Nachfrage keine solche Fluege geben wird!

    Hinzu kommt dass sich beide Flughaefen (BXU und TAG) sich derzeit noch im Tiefschlaf befinden und was Butuan angeht sogar LSI Ankuenfte ausgesetzt sind weil Kapazitaeten fehlen! Also gehen dort nicht nur keine Fluege, sondern auch keine Faehren an oder ab! :denken:dontknow




    LG Carabao

    Dass man erst Infiziert wird und dann nach einer bestimmten Zeit erst daran stirbt, stimmt so nicht mehr? Was hat dies mit der Unterscheidung von Rapid und Swab Test zu tun?

    Ich dachte Du wuesstest dass Rapid ein Antikoerpertest ist! Wenn jemand darauf positiv gestestet wird erscheint er in den Statistiken an dem Tag als Corona-Fall, auch wenn er die Infizierung schon vor Monaten hinter sich hatte!


    Wieder mal eine Vermutung und es gibt keine auch nur annähernde Einschätzung wieviele Symptombezogen waren.

    Man kann es am Verhaeltnis Zahl der Tests/festgestellte Infektion erkennen.

    Wenn in Brasilien oder Mexiko jeder zweite oder dritte erfasste Test ein "Treffer" war, dann kann man davon ausgehen dass vor allem symptomatische Faelle getestet wurden.

    Bekommst Du wie in Israel nur eine Quote von 2,5% dann kann man davon ausgehen dass vor allem asymptomatische Personen getestet wurden!


    LG Carabao

    @ carabao


    deine Annahmen und Argumentationen fusen doch auf den Umstand, dass statistisch und nicht symptombezogen getestet wird, oder?

    Ja, 40.000 Tests in Israel waren sicherlich nicht symptombezogen. Gleiches gilt fuer 1 Millionen Test pro Tag in den USA!



    Wenn 500 Infizerte Pro Tag fast 0 ist, dann sei dir verziehen

    Es sind zwar im Tagesschnitt der letzten 2 Wochen eher 300 bis 400 aber Ja, ist es fuer mich fast 0 in Relation zur Gesamtbevoelkerung von 83 Millionen!

    Wenn in Deutschland jeden Tag noch 5 bis 10 Menschen daran sterben dann ist es inzwischen in Relation zu der Zahl anderer Todesursachen voellig vernachlaessigenswert! Inzwischen 99,6 bis 99,8% aller Menschen die taeglich in Deutschland versterben versterben NICHT an Covid-19!



    LG Carabao

    Manche setzen auch noch das Hirn ein

    Ja aber leider nicht alle wie man hier sieht!


    Aktuell hat Israel mehr Neuinfektionen als D oder I

    Dazu gehoert aber auch nicht viel denn In D oder I ist die Zahl der Neuinfektionen in Relation zur Gesamtbevoelkerung schon fast bei 0!


    Tode kommen i.d.R. verzögert.

    Das war mal so, inzwischen aber schon nicht, denn ein erheblicher Teil der taeglichen Infiziertenzahlen welche addiert werden stammen inzwischen aus Rapid Tests. Die Worlometer Statistik macht keinen Unterschied ob ein Fall durch einen Swab Test oder einen Rapid Test festgestellt wurde! Das verzerrt natuerlich!


    Uebrigens der neue Geheimtip zum Fortfuehren der Panik: Suedafrika!


    Der neue Chartstuermer in den Corona-Charts ist Innerhalb weniger Wochen schon auf Platz 16 aufgestiegen. gestern 10.000 Infizierungen! Aber anders als bei Brasilien oder den USA berichtet davon kaum einer denn einen Ausbruch in Suedafrika kann man nicht irgendwie politisch nutzen!



    LG Carabao

    Zweckoptimisten argumentieren stets wie unser Carabao. Irgendwie ähnlich wie bei D.T.

    Aber es ist die Realitaet! Schau Dir doch die Zahl der taeglich durchgefuehrten Tests in den Laendern an!


    Das Bundesgesundheitsamt geht in den USA von rund 20 Millionen Infizierungen aus. Das sind rund 6% der Gesamtbevoelkerung. Wenn Du dort 1 Millionen beliebige Leute testest dann bekommst Du 60.000 neue Faelle! So einfach ist das!


    In Israel ist die Immunitaet noch nicht so weit vorangeschritten. 1000 Faelle bei 40.000 Tests sind 2,5%.


    Das Einzige was halbwegs vergleichbar ist und was noch interessieren sollte ist die Zahl der TOTEN eines Tages, nicht der festgestellten Neuinfizierungen!

    Denn die haengen ab von der Zahl der durchgefuehrten Tests!



    LG Carabao

    In Israel dreht Corona gerade wieder so richtig auf

    Ja schrecklich was da passiert! 4 Tote gestern. 2 vorgestern und in den Tagen davor 2 - 2 - 1 -1.


    Man kann also sagen binnen 5 Tagen hat sich die Zahl der taeglichen Toten in Israel vervierfacht.. :Rolf:Rolf


    Israel hat gestern 40.000 Tests durchgefuehrt! Fuer ein Land mit weniger als 10 MIllionen Einwohner sehr viel!

    Und diese 40.000 Tests haben rund 1000 Faelle gebracht die vorher eh schon da waren!


    Das Einzige wo Israel aufdreht ist bei der Zahl ihrer taeglich durchgefuehrten Tests!


    Warum lassen sich manche hier von den Medien immer noch soooooo fuer dumm verkaufen???????? :mauer:mauer:mauer:mauer:mauer


    Ueber JEDES Land welches Morgen die Zahl ihrer Tests deutlich ausweitet wird uebermorgen in der Zeitung stehen dass Corona dort wieder schlimm grassiert!





    LG Carabao

    Wishful thinking!


    Ich sehe ja was vor sich geht und das ist nicht positiv, speziell da keine Airline nach CRK fliegen will und Cebu ist fuer internationale Airlines geschlossen!


    Bleiben die 1,000 OFWs pro Tag in NAIA

    Man muesste den grossen Teil die OFW doch gar nicht in Manila halten und testen, sondern koennte sie gleich in ihre Provinzen weiterfliegen lassen wo sie dort eh das uebliche Prozedere durchlaufen muessen!



    LG Carabao

    Seit März hat man gerade einmal 72.000 OFW´s repatriieren können. Die letzte gefundene Anzahl von registrierten Rückkehrwilligen wird mit 167.000 angegeben.

    Ja, aber die Schlagzahl hat sich deutlich erhoeht!


    Les mal Deinen zweiten Link. Darin heisst es:


    "However, these OFWs have not been allowed to board commercial flights due to the IATF prohibition, the lawmaker said.

    “With go signal from the IATF and Caap for their flights, these workers can already be home in days,” Defensor said."


    Man koennte also pro Tag viele 1000 zurueckbringen! In weniger als einem Monat koennte die Rueckflugaktion erledigt sein!

    Da sich die Lage auch in Middle East so langsam entspannt hofft man zudem, dass viele gar nicht mehr zurueckmoechten, sondern lieber versuchen dort wieder eine neue Anstellung zu bekommen:

    In Deinem ersten Link heisst es dazu:


    "Bello, however, noted that the repatriated OFWs can still choose to return abroad once the situations normalize in they countries where they were formerly employed.

    On June 3, Bello said around 191,000 of 340 overseas Filipino workers affected by the coronavirus disease pandemic do not want to return to the Philippines as they were still hoping to find work abroad despite the pandemic."



    LG Carabao

    Der Tourismus in Thailand basiert in Zukunft auf Leuten mit Privatflugzeugen? Langfristig absolut lächerlich

    Ist ja nicht langfristig geplant, sondern fuer eine gewisse Uebergangszeit!


    Ich finde es eine gute Idee fuer Thailand!

    Problem ist das Wegbrechen des Tourismus einerseits und eine begrenzte Zahl an Touristen welche man derzeit nur ins Land lassen kann andererseits!

    Also laesst man die herein welche fuer das Land den groessten Nutzen bringen!


    Die "oberen 5 bis 10%" der potentiellen Touristen geben wohl 50% von dem aus was sonst 100% aller Touristen ausgegeben haben! Also macht es Sinn!


    Statt auf Privatflugzeuge zu setzen koennte man auf den Philippinen z.B. auch eine hohe Gebuehr fuer die Tests von einreisenden Touristen oder eine pauschale "Corona-Hilfe" bei der Einreise erheben. Setzt man dies auf 20.000 oder 50.000 Peso pro einreisende Person fest haette man Gleiches erreicht wie Thailand! Man wuerde die Zahl der Einreisenden drastisch reduzieren und die "Richtigen" aus Sicht des Tourismus anbietenden Landes kaemen rein, naemlich diejenigen welche nicht aufs Geld schauen!



    LG Carabao

    Allerdings konnten wir nicht zusammen raus, immer nur

    einer.

    Habt Ihr es denn mal probiert?

    Die Regeln auf dem Papier sehen meist anders aus als die Handhabung in der Praxis!

    Wenn ein vernünftig erscheinendes Ue60 Ehepaar im Auto sitzt und erklaeren kann wo sie hin wollen und dort nicht in Konflikt mit sozial Distancing kommen (z.B. Spaziergang im Park oder der Uferpromenade oder an einem abgelegenen Strand oder Picknick in den Bergen oder einfach nur eine Spazierfahrt). gehe ich davon aus, dass man sie auch bei einer Kontrolle in MGCQ areas fahren laesst!

    Mall und Central Markt wahrscheinlich nicht, aber viele andere gemeinsame Aktivitäten scheinen mir moeglich.


    Außerdem wuerde es ja genügen die 20/60 Regel nur in den Provinzen offiziell zu lockern welche fuer Oeffnung des Tourismus vorgesehen sind!


    LG Carabao