Posts by mamugla

    Wir gehören auch sicherlich nicht zum Zielpublikum. So lange wie meine Frau und ich in der Lage sind, selbst gesund kochen zu können: Daheim schmeckts am besten! in Junk Restaurands wie Jolibee oder McDo gehen wir - wenn's hoch kommt, 1-3 Mal im Jahr.

    Ich gebe Dir Recht, dass es besser ist, ins Restaurant zu gehen. Aber zur Zeit nicht möglich, da ich nicht einsehe, mit einer Maske rum zu kutschieren. Aber vielleicht wird das ja besser, wenn Duterte folgende Nachricht gelesen hat:


    The #WorldHealth organization made a complete U-turn and said that #Coronavirus patients need not be isolated or quarantined. No #SocialDistancing and it cannot even be transferred from one patient to another.


    COVID-19 Virtual Press conference 8 June 2020

    Speaker key:

    TJ Tarik Jasarevic TAG Dr Tedros Adhanom Ghebreyesus SH Shoko MR Dr Michael Ryan BI Bianca RA Raid MK Dr Maria Van Kerkhove


    MK I could start …

    00:32:53

    00:34:48

    .

    But from the data we have it still seems to be rare that an asymptomatic actually transmits onward to a secondary individual.


    https://www.who.int/docs/defau…020.pdf?sfvrsn=f6fd460a_0


    Ich koche ja nun auch selbst, aber manchmal gibt es Tage, da ist man einfach ein bisschen faul.

    Von Jolibee und McDo halte ich persönlich gar nichts.


    editiert und Farbe gewechselt...bitte kein Rot verwenden, ist Mod - Farbe :hi

    Neben footpanda gibt es auch noch HiBes, jedenfalls hier in Tacloban, die auch zuverlässig sind und ein großes Angebot von Restaurants, Cafes, etc. für die jeweilige Region auf ihrer Website haben.

    Habe noch nicht gegoogelt, wo das headquarter ist.

    Die bringen aber auch food von privat zu privet. Habe das jetzt schon ein paarmal gemacht, wenn ich Partyfrikadellen oder Spaghetti Sauce Bolognese gemacht habe, auf die unser Enkel ganz scharf ist.

    Ich werde mich vorerst auch nicht von Tacloban entfernen. Trotz dieser ganzen Vorschrifte hier auf den Phils, denke ich, dass es mir hier weitaus besser geht als in DE.

    Wir haben hier gute Lieferdienste von verschiedenen Restaurants, Groceries und Cafes und meine Frau weiß jetzt wie man Baguettes backt, dazu kommt, dass ich Hobbykoch bin, warum sollten wir verreisen.? Wir leben in einer kleinen Subdivision, wo jeder jeden kennt, mit freundlichen Nachbarn, und alle laufen hie ohne Maske rum und schütteln sich auch die Hände zur Begrüßung. Also keine NWO sondern OWO.

    Du schreibst im falschen Thread, hier geht es weder um türkische Ärzte noch um Trump sondern um Reisen innerhalb der Philippinen!!!

    Es geht hier darum, dass auf den Philippinen getestet ist, was nich da ist. Es geht darum, dass es wegen des Wetters hier schon lange fort ist.

    Nur zitiert:

    Da sollte das Hirn doch auch mal aktiv werden, aber die ersten erwachen so langsam das gibt mir wenigstens ein bischen Hoffnung.

    Wenn es stimmt, was türkische Ärzte über die UV- Therapie berichten, dann heißt es doch auch, dass nicht nur UVC_Licht, was ja auch den Menschen töten würde, sonder normales UV-Licht reicht.

    Ich habe hier vor langen Jahren die Erfahrung gemacht, dass ich nach einem eintägigen Mopedausflug trotz Regenwetter Sonnenbrand auf den Armen hatte. Das bezeugt doch die Tatsache, je näher man dem Äquator kommt, um so höher ist auch die UV-Strahlung..

    Heißt hier für die Phlis:" Denn sie wissen nicht, was sie tum"

    Ich weiß nicht, wieso sich die Filipinos vor etwas schützen, was gar nicht da ist:

    Laut Covid-19 Tracker des DOH gibt es national 1.252 Corona Todesfälle. Das entspricht bei einer Bevölkerungszahl von 106 Mio mal gerade 0,0011%.

    Ich glaube, die Filipinos haben vergessen, dass Menschen auch sterben können, zumal wenn sie alt oder sehr krank werden. Warum wurde in den Jahren zuvor mit jährlich etwa 54.000 Toten durch Lungenentzündung, wie in der Philippine Statistics Authority angegeben, keine Lockdowns veranstaltet.

    Neben Corona ist wohl auch ein weiteres Virus wieder erwacht: Corrupta. Ich möchte nicht sehen, wie viel Geld von all den Hilfspaketen wieder in private Taschen fließt. Dazu meinen die Bangay Captains und City Mayors jetz mal ein bisschen Präsident spielen zu können.

    Ab 21. März ist auch Tacloban geschlossen:

    Der Bürgermeister der Stadt Tacloban, Alfred Romualdez, der die Maßnahme zunächst nicht durchsetzen wollte, erklärte ab Samstag, dem 21. März, eine Sperrung von Tacloban.

    „Ich würde sehr zweifeln, wenn dieser Virus noch nicht hier ist. Viele waren hierher nach Tacloban gelaufen “, sagte Romualdez am Dienstag, dem 17. März.


    https://www.rappler.com/nation…eyte-community-quarantine

    Hallo,

    solange der eAT gültig ist, kann Deine Frau auch länger als 6 Monate aus Deutschland fortbleiben. Für die Einreise gilt aber, dass Ihr zusammen nach Deutschland einreist. :friendsIch gehe davon aus, dass Deine Frau nicht steckbrieflich in Deutschland gesucht wird.

    Da Aufenthaltsgesetz sagt dazufolgendes:

    "

    Gesetz über den Aufenthalt, die Erwerbstätigkeit und die Integration von Ausländern im Bundesgebiet (Aufenthaltsgesetz - AufenthG)
    § 51 Beendigung der Rechtmäßigkeit des Aufenthalts; Fortgeltung von Beschränkungen

    .

    (2) Die Niederlassungserlaubnis eines Ausländers, der sich mindestens 15 Jahre rechtmäßig im Bundesgebiet aufgehalten hat sowie die Niederlassungserlaubnis seines mit ihm in ehelicher Lebensgemeinschaft lebenden Ehegatten erlöschen nicht nach Absatz 1 Nr. 6 und 7, wenn deren Lebensunterhalt gesichert ist und kein Ausweisungsinteresse nach § 54 Absatz 1 Nummer 2 bis 5 oder Absatz 2 Nummer 5 bis 7 besteht. Die Niederlassungserlaubnis eines mit einem Deutschen in ehelicher Lebensgemeinschaft lebenden Ausländers erlischt nicht nach Absatz 1 Nr. 6 und 7, wenn kein Ausweisungsinteresse nach § 54 Absatz 1 Nummer 2 bis 5 oder Absatz 2 Nummer 5 bis 7 besteht. Zum Nachweis des Fortbestandes der Niederlassungserlaubnis stellt die Ausländerbehörde am Ort des letzten gewöhnlichen Aufenthalts auf Antrag eine Bescheinigung aus."


    Meist ist der eAT zeitlich an die Gültigkeitsdauer des philippinischen Reisepasses gekoppelt. Check mal, wie lang der Pass Deiner Frau noch gültig ist.

    Ein FZV ist nicht nötig, da Deine Frau ja schon das Aufenthaltsrecht hat.

    Ist der eAT abgelaufen, früh genug vor der Heimfahrt in Cebu ein Schengenvisum beantragen, dass wohl ohne Probleme und in kurzer Zeit ausgestellt wird. Mit diesem nach Deutschland einreisen und dann beim AA einen neuen Aufenthaltstitel beantragen.


    Viel Spaß bei Eurem Trip8-):thumb

    Hallo an alle hier in diesem Tread,


    ich wohne in Tacloban nicht sehr weit weg vom MiniMarket. Wir, WNN und seine GM kennen uns persönlich, WNN war gerade jetzt im Januar noch bei uns auf einen Kaffee, bevor er zurück nach Deutschland flog .

    Ich möchte jetzt hier einmal alle BWL Kenntnisse beiseite lassen und mal ein Wort einbringen: Esoterik.

    Bevor mich jetzt direkt alle Member abstrafen, gebe ich zu. dass unter dem Begriff Esoterik viel Nonsens verbreitet und verkauft wird. Aber wissenschaftlich ist erwiesen, dass, wenn mans sich lang genug einredet, z.B krank zu sein oder keinen Erfolg zu haben, dann trifft das auch ein.

    Dies scheint mir bei einigen Membern der Fall zu sein.

    WNN ist da anders gepolt und geht seinen eigenen Weg.

    Salate spüle ich auch mit Leitungswasser ab und habe hier in Tacloban noch keine Probleme gehabt. Zum Trinken, für Suppen und Soßen benutze ich es allerdings nicht.

    Aber als großer Salatfreund würde mir hier ohne Salat etwas fehlen. Z.B. gemischterSalat mit einer Vigbaigrette aus Olivenöl, Appelcider, Cooking Cheese, Salz und Pfeffer, getoppt mit Eiern, Gouda und Steaklets vom Chicken Breast Filet: Guckst du hier:

    Man beachte das Brot.

    Und das ganze in unserer gemütlichen Dining- Ecke, wass will man mehr?

    Ich wünsche allen weiterhin guten Appetit auf den Phils.

    Hallo Johann62,


    ich antworte hier als Expat, der hier jetzt 3,5 Jahre wohnt, und als Hobbykoch:

    Aus Cassava, einer Maniokwurzel, lässt sich hervorragend Reibekuchen (Kartoffelpuffer) nach deutschem Rezept herstellen. Sajute, auch ein preiswertes Gemüse, ist, dünn geschnitten, hervorragend für einen knackigen Salat geeignet. Gestiftelt und in Salzwasser gekocht mit einem Dressing aus All Purposed Creme, Salz, Pfeffer, Muskatnuss und einem Spritzer Zitronensaft (Calamansi) schmeckt Sajute wir das heimische Kohlrabi.

    Ground Beef mit klein gewürfelten Zwiebeln, Salz und Pfeffer anbraten, mit einer Dose Diced Tometoes ablöschen, Italian Herbs (gibts im Supermarkt) und etwas Creme hinzufügen, und schon hast Du eine Sauce Bolognese gezaubert. Ebenso Kangkong (Wasserspinat) in Salzwasser gekocht, kleingehackt und dann mit Cooking Cheese von Philadelphia und gedünsteten Fischstückchen angemacht, passt genauso gut zu Pasta. Zusammen mit einer Flasche Rot- bzw. Weíßwein, erlebst Du Dolce Vita Italiano auf den Philippinen.

    Auch Chicken Curry lässt sich in verschiedenen Variationen herstellen. Bei mir ist besonders immer das Curry mit frischen Mangos, Ananas, Karotten Zwiebeln, Paprikas und Kokosmilch. gefragt. Ein Spritzer Appel Cider und etwas von meiner selbst hergestellten Chillipaste machen das Ganze zu einem süss-sauer-scharfen Gericht.

    Ich wünsche noch viele delikate Erlebnisse auf den Phils.:thumb:victory:cheers

    Hallo magicwords,

    bereits vor zehn Jahren gab es dieses Problem.

    Nachdem die Goethe-Institute fast vor dem Aus standen


    https://www.spiegel.de/kultur/…ierigkeiten-a-332215.html


    wurden sie von der Regierung dazu auserkoren, die Sprachunterrichte und die anschließenden Abschlussprüfungen durchzuführen. Abseits vom "Gemeinsamen Referenzrahmen für Europäische Sprachen"


    http://www.europaeischer-referenzrahmen.de/


    sind die Fragen für die A1 Prüfung weit überzogen.

    Nutznießer sind zwei:

    Die Goethe-Institute, die wissen, dass der Verlobte/ Ehemann in Deutschland (fast) alles bezahlt, und die DBM, die dies nicht unterbindet, da ihr dadurch viele Visa-Anträge erspart bleiben.