Posts by jogy

    Hi Günter, konserviert sie die Chilis nur im Öl?

    Hatte das auch mal probiert, aber das ging irgendwie daneben. Keine Ahnung, was ich da falsch gemacht hatte.

    das würde mich auch interessieren,da wir viel chilli verwenden

    meine frau sagte man kann die in vinegar konservieren schmeckt dann gut zb.. zum fisch

    wenn es noch anders geht wäre ich dankbar ,da vinegar mir probleme mit dem magen macht

    Haager Übereinkommen vom 5. Oktober 1961 zur Befreiung ausländischer öffentlicher Urkunden von der Legalisation

    Keine Geltung für die Philippinen

    RdSchr. d. BMI v. 26.3.2019 - V II 1 - 20103/88#26 -

    per E-Mail an Innenministerien/Senatsverwaltungen für Inneres der Länder

    Die Philippinen werden dem Haager Übereinkommen vom 5. Oktober 1961 zur Befreiung ausländischer öffentlicher Urkunden von der Legalisation mit Wirkung vom 14. Mai 2019 beitreten. Die Bundesrepublik Deutschland hat unter Bezugnahme auf Artikel 12 Absatz 2 des Übereinkommens Einspruch gegen den Beitritt der Philippinen erhoben. Das Übereinkommen ist daher zwischen den Philippinen und der Bundesrepublik Deutschland nicht anwendbar. Da die Legalisation von Urkunden aus den Philippinen ausgesetzt ist, können philippinische Urkunden durch die Botschaft Manila in Amtshilfe für deutsche Behörden auf Echtheit und inhaltliche Richtigkeit überprüft werden. Als Echtheitsnachweis für deutsche öffentliche Urkunden zur Verwendung in den Philippinen kommt weiterhin nur die Legalisation durch eine Auslandsvertretung der Philippinen in Deutschland in Frage.

    Ich wäre dankbar, wenn den Standesämtern und den in Ihrem Haus für Ausländer- und Staatsangehörigkeitsrecht zuständigen Stellen diese Information bekannt gegeben wird.

    Im Auftrag

    Bockstette

    mutig ist in jedem fall das du deine geschichte hier überhaupt zur diskussion gestellt hast dafür respekt

    allerdings war ich ebenfalls der meinung das bei dir schon alles in trockenen tüchern ist und ihr zusammenlebt


    nun erkennt man daß da noch eine menge problem zu bewältigen sind,die sich erst richtig herauskristallisieren werden wenn sie erst mal bei dir ist...ich wünsche dir viel glück in jedem fall


    ich habe deine erfahrungen mit der familie nicht machen müssen,weil die nicht so gestrickt sind wie jetzt deine


    wenn wir da sind muss ich nichts bezahlen,sondern wir werden eingeladen,,da ich das nicht will haben wir uns dann im endeffekt immer darauf geeinigt das die rechnung beim essen gehen geteilt wird


    der anhängende clan ist wieder eine andere hausnummer da kam oft am anfang die frage nach geld und unterstützung

    hat meine frau grundsätzlich abgelehnt und den kontakt abgebrochen...die sagen zwar jetzt das sie kuripot ist aber damit können wir gut leben l:D

    obwohl meine frau sehr an ihrer mutter hängt und diese auch wirklich liebt ist der kontakt etwas eingeschlafen und vieles was mama erzählen will und was für sie interessant ist mag meine frau nicht mehr hören und erträgt es dann einfach solange es ihr nicht zuviel wird...


    meine frau ruft 1x im monat an und hält small talk mit mama das reicht ihr dann auch

    ansonsten konzentriert sie sich auf ihr leben in deutschland und dem vorrankommen zu angestrebten zielen


    vielleicht wird die distanz zur familie deiner frau da auch mehr ruhe reinbringen .. es sei dir zu wünschen


    ansonsten hast du recht du solltest es deiner frau überlassen ob sie da bis zur erteilung des visums bleiben kann oder nicht

    aber der stolz ist in dem moment falsch ,wenn sie es nur macht um von dir nichts annehmen zu müssen,,,du bist der ehemann und da sollte es kein problem sein was anzunehmen wenn es die situation verbessern hilft und auch angeboten wurde


    kenne das von meiner frau lol..die wollte auch alles alleine stemmen damals was aber nicht möglich war,,da sie durch den A1 kurs ja nicht arbeiten konnte und somit entweder von mir oder von der familie geld annehmen musste


    hat einiges an überedungskunst gebraucht bis sie eingesehen hat daß sie das nicht schaffen kann finanziell ohne hilfe

    Du warst auch älter als ich und hast bewusst nach einer Frau gesucht...wenn ich das richtig gelesen habe

    nein dann hast du nicht richtig gelesen oder ich habe es nie hier geschrieben


    mal kurze info...nach dem plötzlichen tod meiner frau war ich lange in einer chatgruppe mit betroffenen,was mir dann aber irgendwann zuviel wurde weil man nicht ständig mit dem leid konfrontiert werden will


    das chatten an sich und reden mit menschen hat mir aber spaß gemacht und ich fing an mich nach was anderem umzusehen

    habe einige chats probiert,wo ich schnell wieder abgehauen bin,da viele idioten unterwegs sind auf dieser welt


    irgendwann bin ich dann auf einen internationalen chat gestoßen,wo die sprache englisch war ,,also dachte ich das ist super da kann ich mein englisch verbessern und trainieren und lerne noch leute von überall auf der welt kennen


    dort stieß ich dann das erste mal auf eine filipina,die sich aber später als ein scammer der übelsten sorte entpuppte.

    mein interesse an filipinas war aber geweckt worden und ich habe dann mit einigen geschrieben und mich unterhalten...aber immer gesagt ich bin nicht an einer beziehung interessiert und möchte nur wenn überhaupt eine lockere freundschaft aufbauen mit austausch über land und leute


    dort habe ich dann auch meine heutige frau getroffen die auf der suche nach infos war um im ausland arbeiten zu können

    sie hatte in australien englisch studiert und wollte am liebsten in ein englischsprachiges land zum arbeiten


    zu diesem zeitpunkt hatte sie auch schon eine zusage von einer amerikanischen firma über eine tante die schon lange in amerika lebt und arbeitet,

    so kamen wir ins gespräch und es war sofort irgendwas zwischen uns wofür ich keine erklärung habe,,halt so als wenn man sich schon 100 jahre kennt,,eine vertrautheit die unglaublich war.


    meine frau suchte auch keinen ehepartner und war sehr vorsichtig,da sie bereits von einigen männern angeschrieben worden war,die ziemlich sagen wir mal notgeil waren


    sie gab mir ihre zugangsdaten damit ich die schreiben lesen konnte und ich habe teilweise tränen gelacht

    ein beispiel da schrieb ihr einer er würde ihr jeden wunsch erfüllen also haus,auto egal was er sei reich und könnte ihr alles kaufen sie bräuchte es nur zu sagen...ihre antwort war dann echt alles was ich will????..er sagte ja alles egal was....dann schrieb sie ihm ok dann kauf mir doch einen eigenen gott so was wollte ich schon immer haben


    mit mir hat sie eigentlich nur geredet,,weil ich nicht unbedingt auf eine beziehung aus war und eben nicht damit angefangen habe sie anzumachen..

    wir schrieben eine weile und dann merkten wir beide das da wohl ein großes interesse daran bestand sich persönlich kennenzulernen


    also flug gebucht und hin und es kam wie es kommen musste oder sollte..wir haben uns so gut verstanden,daß es keine frage mehr war das wir die zukunft gemeinsam verbringen wollten


    ihr leben auf den phills war keineswegs so,daß sie da unbedingt weg wollte im gegenteil durch den job ihres ältesten bruders war die familie gut bestellt und geld war da ..darum ging es aber nicht


    das ergebniss ist jedenfalls,,daß wir nun seit 10 jahren verheiratet sind und absolut glücklich miteinander ..also alles richtig gemacht

    @ jogy: das ist ja toll für dich. Ich erlebe fast genau das Gleiche wie du, aber wenn handyman die Möglichkeit hat zu testen, dann sollen sie doch sich ausprobieren um das mögliche Risiko zu minimieren.

    natürlich da spricht ja auch nichts gegen,,wenn er die möglichkeit hat und es klappt ist das selbstverständlich eine gute sache ..da will ich ja auch nichts schlechtreden..mein beitrag bezog sich nur darauf,daß es ja auch klappen kann ohne das man vorher eine lange testzeit hatte

    cappo das ist relativ..ich habe auch nicht erst mal 1 jahr unter vollem berufsstress mit ihr gelebt..dazu hat uns der staat ja keine chance gegeben

    wir haben geheiratet weil unser beider herzen eine klare sprache gesprochen haben und gesagt haben,,,ein leben ohne den anderen ist kein vollständiges leben mehr


    es hat geklappt wie man sieht und sehen konnte und das einzige was ich bereue ist das ich sie nicht 10 jahre vorher schon kennen und lieben gelernt habe


    jede beziehung hat ab und an mal differenzen und es rappelt auch mal...finde ich aber normal,da jeder mensch sein eigenes leben gelebt hat und von seinen eigenen erfahrungen geprägt wurde


    trotzdem war die liebe stärker als jede untiefe durch die man vielleicht mal gesegelt ist und das gefühl das ich ohne sie nie mehr leben möchte wurde stärker und stärker und wächst immer noch nach all den jahren


    in meinem ganzen leben habe ich noch nie einen menschen getroffen mit dem ich mich so ergänze und komplett fühle


    meine frau ist loyal,ehrlich,sagt was sie denkt und strahlt eine unfassbare lebensfreude aus .


    also was will ich mehr?..das risiko das ich mit der schnellen heirat eingegangen bin hat sich als die beste entscheidung meines lebens herausgestellt.




















    i

    Ich war mit denen auch schon in Emailkontakt, die sagten mir, ich solle doch einfach bei LGU-LCRO Bohol die

    Sterbeurkunde korrigieren lassen. Keine Ahnung, die Info "married" kam ja auch nur aufgrund irgendeines

    Schwiegercousins von mir in die Urkunde ...


    Ich denke, dass mich nichts als echte Erfahrung von jemandem weiter hilft.

    das liest sich so als wenn es um dich geht und nicht um einen schwager...vielleicht verstehe ich das auch nur so:D aber da du ja schreibst der schwager sei tot denke ich das du dich da nur missverständlich ausgedrückt hast

    Doch mit dem geplanten Studentenvisum geht das auch für 1 oder mehr Jahre und man kann dann immer noch heiraten! Die Frau hat die Qualifikation, hat nun B1 Deutsch und alles mit ihrer Uni in den Phills geklärt, sowie scheinbar eine Uni hier gefunden! Also Feuer frei

    ja du hast recht wenn es mit dem studentenvisa klappt ist das natürlich eine option und ich wünsche dem handyman das es funktionieren wird

    Liebst Du die Frau von ganzem Herzen und vermisst sie sehr, wenn sie nicht bei Dir ist?

    Kannst Du Dir ein Leben ohne sie vorstellen?

    diese frage habe ich mir auch gestellt nachdem ich das posting von handyman gelesen habe

    als ich damals nach dem besuch bei meiner heutigen frau wieder nach hause fliegen musste habe ich tränen in den augen gehabt und richtig gelitten...ich wäre am liebsten einfach da geblieben nur um nicht von ihr getrennt zu werden .

    in deutschland habe ich dann alles mögliche versucht um das ganze zu beschleunigen,,,vorsprache beim ABH briefe an den außenminister etc.pp.

    es war grausam sie nicht mehr um mich zu haben

    klar bin ich dann wieder hin um sie zu besuchen,,aber jeder besuch war als es hieß abschied nehmen schmerzhaft

    entweder man liebt den menschen und will dann auch mit ihr zusammensein und da es nun mal nicht geht ohne zu heiraten oder eben auf die phills zu ziehen (,was für mich nicht in frage gekommen wäre), dann nimmt man eben in kauf,daß man mehr oder weniger gezwungen ist ein heiratsvisum zu beantragen,

    selbst wenn es diese verpflichtung um zusammensein zu können nicht gegeben hätte..dann hätte es nichts geändert

    ich wollte mein leben mit ihr verbringen und nie mehr getrennt sein von ihr.

    auch heute noch nach 10 jahren könnte ich mir nicht vorstellen mehr als 1 tag von meiner frau getrennt zu sein .


    ich verstehe handyman das er noch pläne im leben hat,weil er noch jung ist aber ich bin sicher wenn er sie liebt ich meine wirklich liebt wird er sie vermissen wenn sie weg ist und vielleicht seine denkweise schnell ändern


    den satz die kulturen sind zu verschieden kann ich nicht nachvollziehen,,weil ich keine kultur sondern einen menschen den ich von ganzem herzen liebe geheiratet habe...das bekommt man schon hin wenn beide bereit sind auf den anderen zuzugehen und einen gemeinsamen weg zu finden

    Es gibt ja verschiedene Shops, die regelmäßig philippinische Lebensmittel importieren. Auch Fruchtsäfte von Mango, Calamansi, Ananas etc. habe ich gesehen (den Fit'n'Right allerdings nicht). Ich würde an Deiner Stelle zuerst mal einen dieser Shops oder Importeure in Deutschland anschreiben und unverbindlich anfragen, ob die für Dich die "Fit'n'Right"-Drinks bei ihrem nächsten Import mit importieren könnten. Quasi als Sonderbestellung.

    richtig machen wir auch so wenn wir was besonderes haben wollen, dann fragen wir unseren chinesen des vertrauens lol...der importiert aus ganz asien lebensmittel...thailand/phills,/vietnam etc.

    wenn die einfuhr erlaubt ist,dann bestellt und bekommt der das auch und schickt es uns sogar mit der post zu wenn wir das wollen

    wir sind ca 60km von köln weg eine strecke,deshalb ist der postweg für uns günstiger als hin und her zu fahren

    Also ist das eine Philippinische Eigenschaft?


    Ich dachte, dass meine da etwas Spezielles ist. :D

    lach wir hatten mal ein leider verstorbenes mitglied der mani aus hamburg..der war darsteller in kleinen filmen über eine beziehung zu einer filipina

    erinnere mich noch an einen dieser filme..da war ehestreit und seine frau hat mit tellern um sich geworfen und getobt

    boah hab ich ein glück das meine so was nicht macht..sie kann zwar auch zur furie werden,beruhigt sich aber sehr schnell wieder und vor allem wirft sie mit nichts

    am anfang hatte sie diese hitzköpigkeit nicht so gut unter kontrolle und ging hoch wie eine rakete..inzwischen hat sie eingesehen das all diese lappalien um die es ging es nicht wert waren sich deshalb aufzuregen ..weil einen richtigen ernsthaften streit hatten wir noch nie

    In den Philippinen würde ich mein Fleisch auch richtig "durch" essen. Gerade bei Schweinefleisch (Trichinen) kann es mitunter auch mal lebensgefährlich werden. Das Verzehren von Rohkost allgemein ist unüblich. Man hatte mich mal davor gewarnt eine rohe Nudel aus der Verpackung zu essen. Ich könnte mir durchaus vorstellen, das bei der Lebensmittelverarbeitung auch deswegen nicht so hygienisch gearbeitet wird, weil man davon ausgeht, dass das essen eben totgekocht wird. Aber das ist nur eine Hypothese meinerseits.

    Im Hinblick auf das Essverhalten des ph. Lebenspartners, sind solche Informationen m. E. wichtig um eben Einblicke auf das Essverständnis zu bekommen.

    Ein verkohltes Schweinesteak auf dem Grill, kann somit das Leben verlangern, das zumindest nach dem Verständnis der Damen hier. Wenn ich bei Feierlichkeiten grille, kommt das Fleisch dann meist nochmal auf den Grill, bis es beinahe "hart knusprig" ist.


    tbs

    ok als ich von steak geschrieben habe hatte ich an rindfleisch gedacht,da meine frau als muslime gar kein schwein essen würde

    ich nehme rücksicht darauf und mache hier zu hause eben auch kein schweinefleisch,weil es sie ekeln würde wenn ich es hier braten würde und die pfanne oder der grill würde nie mehr benutzt von ihr .

    das heißt nicht,daß ich kein schwein essen darf,weil wenn wir draußen sind und ich esse mal ein schweinesteak oder eine brat-/currywurst ist das vollkommen ok für sie solange ich mir danach die zähne putze bevor ich sie küssen will lach

    aber das totbraten scheint wirklich tief in unseren frauen verankert zu sein alles wird so lange gebraten bis es kracht zwischen den zähnen

    auch was titoklaus geschrieben hat mit dem zentimeterhohen öl in der pfanne war ein längerer prozess bis sie das aufgegeben hat

    habe es ihr im internet rausgesucht daß es ungesund ist und danach wurde unser ölverbrauch schlagartig weniger

    ansonsten haben wir beide einen ähnlichen geschmack und essen beide extrem scharf ..ich noch schärfer als sie und auf den phills,hat mein schwager ziemlich erstaunt gekuckt als er mich mit scharfen essen ein wenig auf den arm nehmen wollte und ich mir dann die restlichen chillis die noch in einem schälchen auf dem tisch standen auch noch ins essen gemacht habe,da es mir nicht scharf genug war


    Steaks werden inzwischen medium rare gegessen...aber beim Brot ist sie tatsächlich immer noch wählerisch und isst meist tatsächlich auch nur Toastbrot!

    ja steaks sind ein problem lach..ich esse meine steaks gerne noch blutig ...meine frau schneidet ihr steak in klkeine stücke und brät es dann tot

    aber wenn sie es so mag ist das ok für mich mir tun die schönen steaks leid aber sie mag es nun mal nicht wenn es noch rot ist innen drin

    brot wird wohl auch auf dauer ein problem bleiben bei ihr..aber kann ich auch mit leben

    unser glück ist,daß ich lieber asiatisch esse und absolut kein kartoffelfan bin

    also wird chinesich ,thailändisch gekocht pinoy food nur ab und an , sie hat da einige rezepte die es nicht überall in den phills gibt und eine spezialität in ihrer gegend wo sie herkommt waren und das schmeckt mir gut

    ansonsten halt öfter mal nudeln.wobei sie rahmgeschnetzeltes wie verrückt ißt

    wie ein vorredner schon sagte..jeder soll das essen was ihm schmeckt da würde ich ihr niemals reinreden

    grins ja das stimmt..am anfang hat meine frau auch gegessen wie ein spatz und reis war der hauptbestandteil jeder mahlzeit

    als brot kam ebenfalls nur höchstens mal ein toast in frage und das am besten ohne irgendwas drauf also weder butter noch belag

    getrunken wurde milo den ich in massen beim chinesen kaufen konnte

    mittagessen immer was mit reis und abendessen dasselbe

    sie konnte nicht verstehen wie wir abends graubrot mit wurst oder käse essen konnten hier in deutschland

    mir ist der reis schon langsam an den ohren rausgekommen lach

    nach ich glaube 2 jahren etwa hat sich das geändert und sie hat gemerkt,daß man auch ohne reis überleben kann

    das ging langsam vonstatten..zuerst zum beispiel mal was mit nudeln aber auch da wurde ein wenig reis dazugekocht,weil ohne reis war es ja keine komplette mahlzeit und das sättigungsgefühl war nicht da

    heute ißt sie fast alles und kocht auch ab und an deutsch...morgens jetzt brötchen mit belag statt der trockenen toastscheibe

    mittags normale kost und abends wird noch mal gekocht

    nur graubrot mag sie nach wie vor nicht

    also geduld handyman lach es wird besser


    Natürlich gibt es im Notfall auch eine Hilfe meiner Frau...gab es bisher aber nur zur Beerdigung der Schwiegermutter anteilig auf die Geschwister verteilt und damit überschaubar!

    richtig genau meine meinung..die ganze diskussion und die harte linie die hier teilweise vertreten wird ist doch alles reine theorie solange der worst case nicht eingetreten ist.

    stellt euch doch mal vor.wie es aussehen würde.wenn zb.jetzt der handyman sagen wir mal 10 jahre verheiratet wäre,,dann passiert etwas mit seinen schwiegereltern auf den phills und ohne seine bzw.hilfe seiner frau stirbt der schwiegerelternteil

    wenn dann immer noch die harte linie gefahren wird und es zu keinerlei hilfsleistung kommen würde,,dann möchte ich mir nicht vorstellen müßen wie die ehe dann weiterläuft

    nichts gegen handymans momentane einstellung.die ich auch nachvollziehen kann

    solange es nicht wirklich dringend ist gebe ich auch nichts (wird aber auch nicht erwartet)

    arbeitsscheue durchzufüttern käme mir und meiner frau niemals in den sinn und weitläufige verwandtschaft ist generell schon mal außen vor

    es geht einzig und alleine um die mutter meiner frau.sollte da mal die situation auftreten daß wirklich mal finanzielle hilfe gebraucht würde..dann helfen wir auch

    alles gut ich fühlte mich auch nicht angegriffen von deiner aussage