Beiträge von MarcusP

    2 CDs von Amazon.de mit Standardversand im April auf die Philippinen geschickt. Sind nach einem Monat angekommen, kein Zoll. Geschenkverpackung war unbeschädigt.


    Grüße


    Marcus

    Ich kann in Davao das Galleria Hotel empfehlen. Wir waren im April wieder 3 Tage dort. Hat einen kleinen Pool, Frühstück ist dabei und die Zimmer sind ok.


    Hotel ist in der Ilustre Street, neben Gaisano South, ganz in der Nähe vom Tower Inn.


    Viele Grüße


    Marcus

    In Bislig/Mindanao ist es auch angenehm kuehl in der Nacht. So gut habe ich hier noch nie geschlafen. Anfang Maerz war es regelrecht kalt. Mein armer Schwiegervater konnte noch Ende letzter Woche nachts nicht schlafen, da er so gefroren hat.


    Zusammengefasst: dies ist mein 8. Mal auf den Philippinen und wir hatten noch nie annaehernd so gutes Wetter.


    Marcus

    Es geht mir um eine Partnerkarte. Ich habe eine Kreditkarte bei einer deutschen Bank und dazu eine Partnerkarte beantragt. Für die Umsätze der Kreditkarte hafte also ich.


    Als Identitätsnachweis habe ich die philippinische Angehörige zum philippinischen Notar geschickt und die Unterlagen hier eingereicht.


    Die Bank hat darauf geantwortet, ich müsse per Postident identifizieren oder mich an das deutsche Konsulat wenden - was aber bei Filipinos eher nicht helfen werden kann.


    Kann jemand eine deutsche Bank nennen, die Partnerkarten für nicht in Deutschland lebende Ausländer ausstellen?


    Viele Grüße


    Marcus

    Hallo zusammen!


    Hat jemand schon einmal eine deutsche Kreditkarte für philippinische Angehörige auf deren Namen ausgestellt bekommen?


    Ich meine damit ausdrücklich nicht irgendwelche prepaid-Kreditkarten, die man auf den eigenen Namen ausstellt und womit nur Geld abgehoben werden kann.


    Welche Identifizierung hat die Bank in Deutschland akzeptiert?


    Viele Grüße


    Marcus


    Edit Aron: ins richtige Forum verschoben

    Hallo zusammen!


    Meine Schwägerin (18 ) ist gerade mit einer Schulfreundin in Cebu auf einem Congress. Für den letzten Tag/die letzte Nacht wollte ich ihr noch etwas Gutes tun und sie im Marco Polo Plaza einquartieren (Suprior-Zimmer 32 €/Nacht). Ist man da in ordentlicher philippinischer Armeleuts-Kleidung underdressed?


    Außerdem wollte ich ihr aber keine 2000 Peso fürs Essen zur Verfügung stellen und möchte daher wissen, ob man in fußläufiger Nähe vom Plaza günstig (100 Peso/Mahlzeit) essen kann.


    Wenn nein, sollte ich ihr lieber das Alpa City Suites (36 €/Nacht) buchen?


    Mir geht es um den Pool, den beide Hotels haben.


    Viele Grüße


    Marcus

    Ich bin sogar schon 3x mit China Airlines über Taipei nach Manila geflogen. Die Umsteigezeit ist überhaupt kein Problem, es gibt auch keinen langen Fußmarsch, verglichen mit Hong Kong.


    Der letzte Beitrag ist aber absoluter Unsinn! China Airlines flog nach Frankfurt mit einem Airbus 340 und seit diesem Jahr mit einer 747-400. Die Flüge nach Manila gingen bislang immer mit einem A330-300 oder einer 737-800.


    Beim Rückflug hat man 5 Std. Aufenthalt, den man großteils problemlos in der nächsten Stadt verbringen kann. Dort gibt es eine Mall (Tai-Mall, langweilig) und viele kleine Garküchen (lecker). Die Fahrt mit dem Taxi kostet ca. 10 € pro Weg. Ist dem Bus vorzuziehen, da man für die Fahrkarte lange am Schalter anstehen muss.


    Wenn man eine Filipina dabei hat, muss man zuerst unter Vorlage des Weiterflugtickets am China Airlines Schalter bevor es den Berg hoch zum Ausgang geht eine Bescheinigung ausstellen lassen, damit bei der Immigration ein Visum ausgestellt werden kann.


    Viele Grüße


    Marcus

    Warum muss immer die auslaendische Presse diese Dinge hochbringen? Gibt es in den Philippinen keine unabhaengige Presse mehr?


    Philippines aid scandal: Food flown in from Britain ends up in shops hundreds of miles from typhoon


    Mann sollte alle Leute, die da involviert sind, vor allem die lokalen Politiker, wegen Hochverrats am eigenen Volk zum Tode verurteilen! Kennt jemand noch die Geschichte vom jungen Hirten und dem Wolf? Beim nächsten Mal gibt's dann halt ein paar Millionen (Euro, nicht Peso) weniger, weil die Leute in den Spenderländern nicht einsehen wollen, die lokale Mafia zu unterstützen.

    Wie verschrieben war ich mit meiner Frau und CI auf den Philippinen.


    Die Flüge waren pünktlich, nur das Essen war schon mal besser.


    CI fliegt von Fra jetzt wieder mit ihren alten 747, die jedoch bis auf die Anschnall-Leuchten eine neue Kabine mit Recaro-Sitzen bekommen. Der Sitzabstand ist meines Erachtens nach gleich geblieben, ich habe mir meinen 1,88 m bequem gesessen.


    Leider lassen sich die Rückenlehnen sehr weit zurücklehnen, sodass der Hintermann kaum noch aus dem Sitz kommt.


    Die Armlehnen können nur bis auf ca. 60º gestellt werden, Schlafen über mehrere Sitze ist somit nicht möglich.


    Um nicht 5 Stunden am Flughafen sitzen zu müssen, haben wir uns bemüht, raus zu kommen.
    Für Deutsche ist das kein Problem. Filipinas brauchen einen Zettel vom Transfer Desk, in dem bestätigt wird, dass ein Weiterflug gebucht ist. Als Deutscher bekommt man ein 90, als Filipina ein 30-Tage Visum.


    Wir sind mit dem Taxi zur Tai-Mall gefahren. Das hat gut 10 € gekostet und ungefähr 15 Minuten gedauert. Man kann auch mit dem Bus fahren, das dauert aber langer und man sollte nicht gerade mit einem 500 nt Schein bezahlen.


    Die Tai-Mall ist langweilig, wer Chinesisch spricht, sollte die Straße davor auf oder ab gehen und für wenig Geld chinesische Köstlichkeiten zu sich nehmen.


    Die Rückfahrt mit dem Taxi hat ca. 5 € gekostet, der ganze Aufenthalt war ein Riesenspaß. Man sollte aber ein paar Worte Chinesisch können, da dort vorgeblich niemand Englisch sprach.


    Marcus