Palawan - Internet & Handy

  • ...hallo, ich würde gern mal wissen wie es empfangstechnisch mit einem Handy in Palawan ausschaut, besonders ( primär ) für die Region El Nido ( Bacuit Archipelago ), Port Barton und Sabang, sowie Puerto Princesa ( sekundär ). Und auch, wie der WiFi Empfang für mobiles Internet dort ist - von der Netzabdeckung her und auch Seitenaufbau- bzw. Downloadgeschwindigkeit her. Gleiches würde ich auch gern für Internet über's Notebook, via USB Surf Stick ( WiFi ) - z.B. 21Mbps, erfahren...


    ...wie sind so eure Erfahrungen mit der Empfang- und Verbindungsqualität, welche Anbieter ( Globe, Smart, Tattoo... ) ist eurer Meinung nach für Palawan, besonders den Norden bzw. Nordosten am besten? Und wie sind so die Kommunikationsentwicklungs- / Erschließungstrends dort - habt ihr das Gefühl bzw. die Erfahrung gemacht das ihr mittlerweile dort Empfang habt wo's z.B. ein Jahr oder so zuvor noch nicht der Fall war, das mehr Mbps mehr / schneller übertragen werden, oder habt ihr gar Informationen über ev. geplante Infrastrukturausbauungen des Netzes?...


    ...und wie schaut es ggf. mit Satelliteninternet aus - welche Anbieter gibt es da so?...

  • Hallo,in der Regel hat man alles was Du da aufgezählt hast nur mit der Geschwindigkeit ist so eine Sache.Hot Spots gibt es in vielen Lokalen und Kaffees und schaut nach den Schildern.Internet Schuppen findet man sogar in Seiten Strassen aber weil die Kids gern zocken sind sie manchmal brechend voll oder leer.In jeder guten Pension und Hotels sind Hot Spots Standard.Mit den Sticks ist es mittlerweile egal ob Smart oder Globe.In El Nido machst Du bestimmt eine Banka Tour durch die schöne Inselwelt und achte mal auf die Antennen.Globe ist auch nun recht gut ausgebaut und wenn Du halt das gängige nimmst -Smart.Ich Globe und auch zu frieden.Schau aber vor dem Kauf mal auf die neusten Preise was so gerade aktuell ist.TxTen ist auf den Philippinen heilig und ohne dem bricht die ganze Logistik zusammen darum wird viel Werbung gemacht.Wenn ich mal schnell ins Internet muss gehe ich einfach ins Skylight Hotel und setze mich ins Leder und trink halt ein Kaffee oder Bier und fertig.

    :D Die Erinnerung ist das einzige Paradies ,aus dem man nicht vertrieben werden kann :D

    Edited once, last by kubing ().

  • Ähm, also 21 Mbps, wie soll das gehen? Wir haben hier in der Münchner Innenstadt maximal 16 Mbps und das per Draht, nicht über die Luft...
    Und Du bruachst einen guten Akku, denn oft gibt es keinen Strom


    Meine Erfahrungen von 2009:
    Puerto Princesa: Strom und Internet kein Problem, aber wie "Hotspot" schon erwähnte mit daddelnden Kindern überfüllt.
    Sabang: Strom je nach Hotel aus Generatoren, Handyempfang ja, aber kein Wifi oder Internet-Cafes
    Port Barton: Strom ab 18 Uhr, Internet-Cafe im "Summer Homes", reichte gerade, um Mails abzurufen
    El Nido: Strom irgendwann ab 16 Uhr, Internet ganz brauchbar, aber wieder etliche daddelne Kids


    Verlass Dich keinesfalls drauf, wenn Du das z.B. beruflich brauchst!


    Phil

  • Internet in Puerto Princesa ist Glücksache. In der Rizal Avemue und Umgebung hat man die besten Chancen, vernünftig ins Internet zu kommen. Ausserhalb ist es sehr unterschiedlich.
    An Werktagen ist das Netz meistens ab 10.00 AM bis 05.00 PM überlastet. Da sind u.a. die Leute vom Coverment im Facebook. An den Wochenenden ist es etwas besser.
    Die beiden Anbieter Smart und Globe verstrechen viel, doch Smart hat ihren Service gegenüber seinen Kunden sehr verschlechtert und bei Globe besteht bereits eine Warteliste um neue Kunden aufzunehmen
    Besserung ist nicht in Sicht, da die Stadt momentan stark expandiert, Das Netz aber nur zögerlich ausgebaut wird.

  • Man kann eine SmartBro Karte kaufen und diese im USB Stick verwenden, da muss was eingetragen werden APN. Oder die Karte in ein Smartphone mit Tethering+mobile Hotspot stecken, die sendet dann zum Laptop über WLAN, kein Stick nötig und beweglicher. Internet damit ist in El Nido langsam, tagsüber kaum brauchbar aber OK für Infos, Mail etc früh morgens und nachts. Es gibt dort etliche Restaurants mit kostenlosen WLAN.In Puerto sollte SmartBro schneller sein.

  • @ Huttmann
    Wir reden von 2 verschiedenen Verbindungen. Als Expat hier musste ich mir einen stationären Internetzugang bei unserem Haus zulegen. Der lief bis vor kurzem ohne grössere Probleme. Das hat nun gründlich geändert.
    In unserem Gebiet 7 Km von der Stadtmitte entfernt ist an unserem Standort mit dem Stick überhaupt keine Verbindung möglich, Zugegeben, im Stadtkern ist die Verbingungsgeschwindigkeit fast so schnell wie in Europa. Doch bereits 2 Strassenzüge ausserhalb beginnt angeblich bereits der Schlamassel.
    Wir sind in den Bäumen rundherum. Doch unsere Smartantenne ist nun mittlerweile über 10 Meter Höhe.
    Nachts läuft es recht gut. (bis 50 khz/s.) Tagsüber wie bereits erwähnt, ist die Verbindung weg und die Smartleute zucken hilflos mit den Schultern.
    Wir tragen es mit Fassung und schieben halt Nachtschicht.

  • OK, aber hier wurde nach mobilem Internet gefragt, in 1.Linie in El Nido, sekundär in Puerto. Ich fand SmartBro deutlich besser als nichts oder Gang ins Internet Cafe.