sLy/[How-To] Heirat auf den Philippinen bis zur Ankunft in Deutschland

  • Da viele Berichte die im Netz zu finden sind um auf den Philippinen zu Heiraten veraltet oder unvollständig sind, schreibe ich hier mal meinen eigenen aktuellen Bericht.


    Ich werde den Erfahrungsbericht in fünf Teile gliedern.

    • Teil 1 Beantragung Ehefähigkeitszeugnis und Urkundenprüfung
    • Teil 2 Hochzeit auf den Philippinen
    • Teil 3 Visa Beantragung (work in progress)
    • Teil 4 CFO Seminar und Ausreise (work in progress)
    • Teil 5 Ankunft der Frau in Deutschland und Behördengänge (work in progress)


    Vorwort


    Wir haben vor kurzem geheiratet und meine Frau hat nun Mitte Juni ihren Termin bei der deutschen Botschaft in Manila um ihr Visum zur Familienzusammenführung zu beantragen. Einen Tag vor dem Besuch bei der Botschaft wird sie ihr Seminar zum Erhalt des CFO Stickers belegen.


    Mein zuständiges Standesamt in Deutschland bestand auf eine Urkundenprüfung meiner philippinischen Verlobten vor Ausstellung eines Ehefähigkeitszeugnis.


    Wir waren beide vorher nicht verheiratet und haben auch keine Kinder. Sollte das bei euch der Fall sein, wird das ein oder andere Dokument zusätzlich von Nöten sein. Wir sind beide Anfang 30, somit benötigten wir auch keine Erklärung bzw. Genehmigung der Eltern zur Hochzeit (sollte einer von euch beiden unter 25 Jahre alt sein ist dies erforderlich). Falls jemand aus dem Forum damit Erfahrung haben sollte, kann er mir dies gerne Schreiben und ich füge es diesem post bei.


    Ich möchte nicht auf das Thema wie oft ihr eure Verlobte bereits besucht haben solltet bevor ihr den Bund der Ehe schließt eingehen, sondern sehe es einfach mal als selbstverständlich an das nicht direkt beim zweiten Besuch geheiratet wird. Aber das muss jeder für sich selbst Entscheiden.


    Bedenkt bitte das es sich hierbei um einen Erfahrungsbericht handelt. Es kann bei euch so ablaufen, muss aber nicht. Daher sollte der erste Gang immer zu eurem zuständigen Standesamt in Deutschland sein um dort alles abzuklären.


    Alle nötigen Informationsblätter findet ihr auch auf der Homepage der deutschen Botschaft Manila.


    Stand Mai 2017


    Teil 1 Beantragung Ehefähigkeitszeugnis und Urkundenprüfung


    Um auf den Philippinen Heiraten zu können, benötigt ihr ein Ehefähigkeitszeugnis. Dieses erhaltet ihr bei eurem zuständigen Standesamt. Hier entscheidet sich auch direkt ob der Standesbeamte eine Urkundenprüfung eurer Verlobten bereits vor Ausstellung des Ehefähigkeitszeugnis verlangt oder nicht. Sollte euer Standesamt vor Ausstellung des Ehefähigkeitszeugnis auf eine Urkundenprüfung eurer Verlobten verzichten, so könnt ihr davon ausgehen das diese bei Beantragung des Visums zur Familienzusammenführung stattfinden wird.
    Bei uns war es so das mein zuständiges Standesamt auf eine Urkundenprüfung vor Ausstellung meines Ehefähigkeitszeugnis bestand.
    Ihr erhaltet dann einen Laufzettel von eurem Standesbeamten welche Dokumente eure Verlobte für die Urkundenprüfung zu euch nach Deutschland schicken muss.


    Bei uns waren es folgende:

    • eine Geburtsurkunde
    • CENOMAR (Certificate of No Marriage = Ledigkeitsbescheinigung)
    • zwei Passfotos und ein Ganzkörperfoto (13 x 18 cm)
    • Kopie des Reisepasses
    • Anschriften auf den Philippinen ab dem 15. Lebensjahr
    • Taufschein
    • Unterlagen über die Einschulung in die erste Grundschulklasse (Form 137)
    • Heiratsurkunde der Eltern
    • jeweils 2 Passfotos der Eltern
    • Geburtsurkunden der Geschwister


    Erfragt am besten auch direkt ob eine Übersetzung der Dokumente für die Ausstellung des Ehefähigkeitszeugnis nötig ist, und wenn ja welche.


    Nachdem eure Verlobte alle Dokumente zusammen hat, kann sie diese per DHL Express nach Deutschland schicken. Dauer ca. 3-4 Tage.


    Wenn ihr nun alle geforderten Unterlagen in Deutschland habt, geht ihr wieder zum Standesamt und gebt dort alles ab und die Urkundenprüfung kann beginnen. Von nun an heißt es warten. Der Prozess dauert ca. 4 - 6 Monate und lässt sich meines Wissens nach auch nicht abkürzen.
    Bittet euren Standesbeamten euch bescheid zu geben sobald es Neuigkeiten gibt. In der Regel schickt die deutsche Botschaft in Manila nach 2 Monaten einen Zwischenbericht an das zuständige Standesamt in Deutschland.
    Das Standesamt schickt alle Dokumente zur deutschen Botschaft in Manila, diese wird einen externen Mitarbeiter beauftragen welcher zum Geburtsort eurer Verlobten fährt um dort die eingereichten Dokumente zu überprüfen.
    Laut berichten hier aus dem Forum und auch aus eigener Erfahrung kann ich sagen das das ziemlich schnell geht. Bei uns war der Detektiv bereits 3 Wochen nach Abgabe der Dokumente im zuständigen Standesamt vor Ort und an der Schule und hat nicht die Nachbarschaft oder die Familie meiner Verlobten aufgesucht (was laut Aussagen auch schon vorgekommen ist).
    Also bitte keine Euphorie oder Hoffnung das ihr nächste Woche schon einen positiven Bescheid erhaltet.
    Wenn der externe Mitarbeiter mit seiner Arbeit fertig ist, schreibt dieser einen Bericht an die Botschaft welche dann alles überprüft und entscheidet.
    Sobald die Botschaft fertig ist (so war es bei uns) sendet diese eine email an das zuständige Standesamt mit dem Ergebnis der Überprüfung sowie alle eingereichten Dokumente zurück nach Deutschland und ihr bekommt bescheid.
    Jetzt ist es bei uns so gewesen das wir zur Ausstellung des Ehefähigkeitszeugnis das birth certificate sowie Cenomar ins deutsche Übersetzen lassen mussten. Da diese beiden Dokumente nicht älter als 6 Monate sein durften, habe ich mir ziemlich genau 3 Monate nach Start der Urkundenprüfung von meiner Verlobten diese neu schicken lassen, bin damit zum Übersetzer gegangen um sobald die deutsche Botschaft in Manila ihr ok gibt ich mein Ehefähigkeitszeugnis beim Standesamt direkt abholen kann. Kann man machen, muss aber nicht.


    Ich empfehle euch, während die Urkundenprüfung läuft, die von euch geforderten Dokumente die ihr als deutscher benötigt um auf den Philippinen zu Heiraten zu besorgen.


    In der Regel sind das folgende:

    • Reisepass (auf gültigkeit achten)
    • Internationale Geburtsurkunde mit Beglaubigung der philippinischen Botschaft in Berlin
    • Ehefähigkeitszeugnis


    Weiterhin sollte eure Verlobte, falls noch nicht geschehen, während der Überprüfung mit dem A1 Kurs starten um Deutsch zu lernen. Ohne diesen Kurs gibt es später kein Visum!


    Nachdem die Urkundenprüfung nun abgeschlossen ist und ihr alles zusammen habt könnt ihr euren Flug buchen und die Hochzeit planen. Nehmt euch mindestens 4 besser sogar 5 Wochen Zeit auf den Philippinen damit es vor Ort nicht in Stress ausartet.


    Teil 2 Hochzeit auf den Philippinen


    Angekommen in Manila müsst ihr zuerst die deutsche Botschaft aufsuchen. Hier reicht ihr euer Ehefähigkeitszeugnis ein und dieses wird in das ''Consular Certificate of Legal
    Capacity to Contract Marriage" umgeschrieben. Dafür benötigt die Botschaft ca. 2 Werktage.
    Ich habe es damals so gemacht das ich mein Ehefähigkeitszeugnis bereits von Deutschland aus per DHL Express an die deutsche Botschaft geschickt habe, mit einem kurzen Anschreiben wann ich es abholen komme und der bitte mir doch eben via email bescheid zu geben sobald das Schreiben bei der Botschaft angekommen ist. So konnte ich es nach Ankunft in Manila direkt mitnehmen und musste nicht erst warten. Hierfür wird kein Termin bei der Botschaft benötigt, ihr geht einfach hin und bekommt es ausgehändigt.


    Nachdem die Botschaft nun euer Ehefähigkeitszeugnis in das "'Consular Certificate of Legal Capacity to Contract Marriage" umgeschrieben hat geht ihr zusammen mit eurer Verlobten zum Standesamt um dort die Marriage License zu beantragen.


    Dafür werden folgende Dokumente gefordert:


    Von eurer Verlobten

    • Reisepass
    • Birth certificate
    • CENOMAR
    • Community tax certificate
    • 1x1 Foto (4 Kopien)


    Von euch:

    • Reisepass
    • Internationale Geburtsurkunde mit Beglaubigung der philippinischen Botschaft Berlin
    • Consular Certificate of Legal Capacity to Contract Marriage
    • 1x1 Foto (4 Kopien)


    Vor Ort müsst ihr noch die Application for Marriage License ausfüllen.


    Ab dem Zeitpunkt der Beantragung der Marriage License habt ihr eine Wartezeit von 10 Werktagen. (Tipp: Sprecht am besten mit der Standesbeamtin ab, ob es möglich ist das ihr nach der Hochzeit mit dem Certificate of Marriage selbst zur PSA (Philippine Statistics Authority, früher NSO) fahren könnt um es dort abzugeben, da das Standesamt vor Ort meist nur einmal im Monat alle Dokumente zur PSA schickt und sich so der Ablauf bis eure Ehe registriert ist verzögert. Nach ca. 2 - 3 Wochen kann eure Frau dann wieder zum PSA hin und erhält eure Heiratsurkunde.)


    In der Zwischenzeit müsst ihr das Heiratssemimar mit eurer Verlobten besuchen. Dieses dauert in der Regel ca. 4 Stunden und ihr werdet über eheliche Rechte und Pflichten aufgeklärt. Ich kann hier leider keine genaueren Informationen liefern, da wir das ganze Seminar auf 15 Minuten abkürzen konnten da die die Tochter der Seminarleiterin eine gute Freundin meiner Verlobten ist.


    Falls im Vorfeld auch noch nicht geschehen könnt ihr euch nun gemeinsam um eine Location kümmern, wo ihr nach der standesamtlichen Hochzeit feiern wollt. Je nachdem in welchem Ort eure Verlobte wohnt kann das zum Problem werden weil schon alles ausgebucht ist oder eben auch nicht. Bei uns gab es da keine Probleme.


    Glückwunsch! Nachdem die 10 Tage Wartezeit nun vorbei sind ist der große Tag gekommen auf den ihr gefühlt eine halbe Ewigkeit gewartet habt und ihr könnt endlich heiraten. Zur Hochzeit selbst benötigt ihr keine weiteren Papiere mehr, da bei Beantragung der Marriage License bereits alles ausgefüllt und vorgelegt werden musste.


    Nach den Feierlichkeiten, falls sich die zuständige Standesbeamtin darauf eingelassen hat fahrt ihr nun zur PSA und gebt euer Certificate of Marriage ab.


    Jetzt könnt ihr erstmal durchatmen und den Rest eures Urlaubes genießen.


    Als Tipp möchte ich euch noch mit auf den Weg geben:
    Da es nicht gerade ein leichtes ist einen Termin bei der Botschaft zu bekommen solltet ihr euch am besten bereits nach Erhalt des Ehefähigkeitszeugnis darum kümmern. Dies könnt ihr nur online auf der Homepage der deutschen Botschaft Manila machen.
    Ich empfehle euch zwischen dem Tag der Hochzeit und dem Termin bei der Botschaft min. 4 eher 5 Wochen Zeit zu lassen, da ihr nicht wisst wie lange es dauert bis eure Ehe auf den Philippinen registriert ist. Jeden morgen um sechs Uhr philippinischer Zeit werden frei gewordene bzw. neue Termine freigeschaltet. Ein mehrmaliges schauen nach einem passenden Termin lohnt sich also um nicht Monate nach der Hochzeit warten zu müssen.
    Ihr könnt nur einen Termin machen und nicht mehrere, dafür benötigt ihr die Passnummer eurer Verlobten. Sollte eure Verlobte aus welchen gründen auch immer, einen Termin nicht wahrnehmen können, vergesst nicht diesen spätestens 2 Tage vorher über die Website abzusagen da sie sonst keinen neuen Termin mehr online reservieren kann!


    Sobald meine Frau ihren Termin für den CFO Sticker sowie für das Visa hinter sich hat, geht es hier weiter mit Teil 3 & 4.