Stück Land gekauft, aber Title wurde noch nicht divided

  • Hi und guten Morgen an alle Spezies hier


    Eine Bekannte von mir hat sich aus einem 10 Hektar grossen (100'000m²) Grundstück 2000m² gekauft. Bis jetzt ist noch nicht alles verkauft worden, aber sie hätte jetzt gerne den Titel auf ihren Namen.

    Frage an euch, ist das möglich und falls ja, wie ist da das Vorgehen? Sie ist ansässig im Grossraum Dumaguete.

    Wenn dann der Titel beschaft ist, will sie noch nen Geometer kommen und sich die genauen Grenzpunkte einbetonieren lassen!


    Besten Dank an alle. Falls möglich, könnte man entsprechende Links mit einfügen, dann könnte ich es so an sie weitergeben.

    • New
    • Helpful

    Hi,

    Falls es einen "Mother Title" gibt, muss dieser geteilt werden.

    Dazu ist eine Vermessung nötig, das Zahlen der Jahressteuer, sowie der capital gain tax für das gesamte Lot.

    Das ist der Punkt, an dem solche Teilungen oft scheitern.

    Sind viele Parteien involviert und zahlt nur eine die Tax nicht, ist Ende im Gelände.

    Sind es zunächst nur wenige Parzellen, wartet der Besitzer, bis alle verkauft sind, um Vermessungen zu sparen und die Tax auf die Käufer umzulegen.


    Wir haben Land verkauft in mehreren Stücken.

    Den Mother Title haben wir der letzten Partei übergeben, die das größte Einzelstück gekauft hat.

    Alle Taxen sind vertraglich auf die Käufer gelegt worden.

    Die Zeit, bis zum letzten Verkauf haben wir die Jahressteuern für alles bezahlt und anteilig umgelegt.

    Alles war komplett sauber und ordentlich.

    Jahre später, wir haben noch Kontakt zu einigen Käufern, herrscht Chaos.

    Niemand zahlt mehr Tax, niemand hat einen Einzeltitel, es ist nichts geteilt worden.

    Sollte jetzt noch bei einer Parzelle ein Erbfall eintreten, wird es wohl nie mehr zu einer sauberen Teilung kommen.


    M.M. nach der Grund, warum viele Pinoy überteuerte Lots in sub divs kaufen, wo alles aus einer Hand erledigt wird, bis zur Titelübergabe.


    links habe ich keine.

    Ich empfehle zur örtlichen Cityhall zu gehen und dort nachzufragen, sowie Einblick in das "dicke Buch" über Besitzverhältnisse zu nehmen, sowie anhand der Lotnummer mögliche offene Taxes zu ergründen.


    Falls es keinen Mothertitel gibt: Dann können sich die Enkel noch damit befassen.

    Wer Alles weiß, muss Nichts hinterfragen