ceres unter obhut des goverments

  • nun mal die story eines unfalls -

    im oktober 2020 an einem regnerischen sonntagabend gegen 20 uhr befand ich mich auf dem weg nach hause , am rande von danao city richtung liloan als mich ein ceres auf der graden strecke überholen wollte obwohl kein platz zum einscheren vor mir war , es war ganz normales kolonnenfahren mit dem wie immer nicht ausreichendem abstand , es fuhr auch niemand langsam .

    als der ceres auf gleicher höhe mit meinem auto war realisierte der fahrer das da kein platz für ihn ist und der gegenverkehr so ein manöver auch garnicht zulässt , was tat er also , er boxte mich mit seinem bus (höhe rechtes vorderrad) an meine karosse (höhe linkes hinterrad) .

    ich bremste , stand und öffnete die fahrertür um auszusteigen , der typ hatte seinen bus (voller gäste) auch zum stillstand gebracht - als er merkte das ich ausstieg gab er gas und wollte verschwinden , ich fuhr also hinterher um die nummer zu lesen aber das kennzeichen war zugedreckt , gottseidank war die bodynumber sichtbar . ein weiterverfolgen war verkehrsbedingt nicht erfolgversprechend und so fuhr ich zurück nach danao zur polizei um eine anzeige zu erstatten . "hit and run" ist ein kriminelles delikt so dachte ich und sah keine komplikationen .

    die polizei nahm den unfall auf , machte fotos und baten mich am nächsten tag wieder zu kommen um das mit dem zuständigen officer zu besprechen . . . auf meine frage ob das nicht als "hit and run" sofort verfolgt wird bekam ich ausser gemurmel keine antwort .

    das procedere der protokollaufnahme hatte eine knappe stund gedauert , ich hatte gäste im auto - also beließ ich es dabei und fur nach hause .

    fortsetzung folgt

    Wäre ich Du, wär' ich lieber ich.

  • also am nächsten tag wieder nach danao zum traffic police office , erst mal eine knappe stunde gewartet bis der officer erschien und mit mir alles noch einmal durchsprach , er wollte dann unterbrechen um zum danao terminal zu gehen und den fahrer des ceres namentlich ausfindig zu machen , anhand der body number meinte er das dieser bus momentan dort sei , er kam auch nach 30 min. wieder und hatte namen und celnummer des fahrers . ich sollte am nächsten tag wiederkommen um mit diesem fahrer zu reden , was ich ablehnte , 1. habe ich keine lust täglich nach danao zu fahren und ermittlungsarbeit zu leisten . 2. ist der fahrer für mich kriminell weil er vom unfallort geflohen ist und ich somit garnicht wissen kann ob es denn der richtige mann ist . . .

    ich sagte ihm das ich auf den policereport bestehen möchte und jeden weiteren kontakt mit dem fahrer einseitig ablehne , er sich aber bei mir melden könne . .

    der report - eine dreiviertel din a4 seite dauert dort 2 bis 3 tage bis zur ausfertigung , also doch nach drei tagen wieder hin das papier und den stempel bezahlt und den report nach hause gebracht . zwischenzeitlich war ich bei meinem atty um weitere vorgehensweise zu erfragen , der meinte das dieses papier / report in kopie beim ceres bus depot in cebu , neben s&r abzugeben ist , dies tat ich dann in der nächsten woche , schnell zu finden , aber halt , hineifahren geht nicht , ich solle irgendwo parken und zu füß zum guard house kommen , ok kein problem und dann am guardhouse waren schnell mehrere bewaffnete guards eingetroffen und warteten scheinbar auf mich - der etwas überrascht nur den policereport einem dafür zuständigen angestellten übergeben wollte , mir wurde ohne weitere erklärung gesagt das ich nicht reinkommen

    darf aber den report dort den guards aushändigen kann , die würden das weiterleiten und mich dann benachtichtigen .

    ich habe die abwimmel mentalität zur kenntnis nehmen müssen , die kopie übergeben und bin abgezogen .

    fortsetzung folgt

    Wäre ich Du, wär' ich lieber ich.

  • mir wurde klar das eine längere wartezeit ansteht , warum der case nicht als "criminal case" weiter geführt wurde konnte ich nicht erfahren , bis heute nicht , aber in meiner motorradgruppe ist ein mitarbeiter des LTO in cc den sprach ich an - er war natürlich entrüstet , aber das LTO bearbeitet solche fälle leider nicht mehr , alles in der richtung wurde und wird abgewimmelt zu einem büro welches sich LTFRB nennt , nun hieß es also alle kopien an dieses büro schicken , mein anwalt tat das (per mail) im november 2020 , selbstverständlich gab es keine reaktion oder eine antwort .

    ein anderes mitglied meiner gruppe ist bei kia mandaue beschäftigt und gab mir den namen eines mitarbeiters , er meinte daß eine persönliche vorsprache von vorteil für die weitere bearbeitung sein könnte , unter der hand ist mittlerweile bekannt daß ceres allse mögliche tut um vorgänge nicht weiter zu bearbeiten , man läßt die geschädigten im regen stehen bis sie die lust verlieren von pontius zu pilatus zu rennen .

    warum können die sowas ? der eigner von ceres ist eine privatperson , die aber mit dem goverment eng zusammen arbeitet . . .

    so wurde mir dann mitgeteilt daß man für eine weiterbearbeitung 3 gutachten einer vorgeschlagenen werkstatt benötigt , ich also zu kia , zu vw und eine werkstatt mit karosserie und lackarbeiten in meiner nähe , diese gutachten / reparaturschätzung beliefen sich auf 18 - 12 k und ich übergab das wiederum an meinen atty . . .

    das persönliche gespräch mit dem LTFRB mitarbeiter sollte am letzten montag in der robinson galleria in cebu stattfinden , als ich dann um 13 uhr ankam war das büro geschlossen , guards erklärten mir daß die leute umgezogen sind aber niemand wusste wohin . . .

    fortsetzung folgt

    Wäre ich Du, wär' ich lieber ich.