Posts by StephanX

    Extrem gute Einschätzung. Ja, das Geld kann reichen. Aber! Verkümmerung inklusive!

    Stimmt! Die Panik gibt es auch, aber legt sich auch, kommt schon lange familiendeckend zum Einsatz.

    Hey ich danke dir sehr, dann hab ich wohl ein anderes Problem da meine bekannte/Freundin sagt es wäre wichtig!!! Ich glaube oft die Beziehung hat Finanzielle Hintergründe und verunsichert mich ein wenig ob ich fliegen soll

    Ohne Geld wirds überall schwer, auch auf den Philippinen. Ansonsten geben Filipinas oft irreführende Hinweise, bewusst oder unbewusst, musst Du Dich dran gewöhnen...

    Von dem, was ich gehört habe, kann man es wohl besichtigen und auch auf einen der Türme rauf, aber ansonsten findet nichts statt. Die Gebäude wären nur hohle Fassaden und es gäbe noch ein paar vor sich hin rottende Kinderreitschulen.

    Das die da noch keinen der üblichen Horrorfilme gedreht haben?

    Wow, raucht der Vulkan da oder kratzen die Wolken entlang? ;)

    Und übrigens..... meine bessere Hälfte (naturell born Pinay) hat einen heiden Respekt (wollte nicht Angst schreiben :heilig) vor Gas. Mit unserem Gasgrill musste ich sie zwangsläufig vor vollendete Tatsachen stellen :kiss

    Tja, Ausnahmen bestätigen die Regel!

    Philippinische Soapoperas sind toxisch für schöne Orte auf den Philippinen, da kommen die Massen. Klar, jetzt kommt wahrscheinlich wieder ein Spruch wie: "Wills Du den Filipinos das Reisen verbieten?". Nein, die sollen machen was sie wollen, das machen sie auch, mit den entsprechenden Ergebnissen, man muss auch Realität akzeptieren.

    Du musst eines nur bedenken. Das zeigen dieser Landschaften aus gewissen Ländern wird ja von den Tourismuss-ministerien gesponsort.

    Es ist vergleichensweise das gleiche wie Productplacement.


    Unvorstellbar, die Verfolgungsjagd des "Bourne-Ablegers" mit Jerry Renner in Manila. Da wurde der Verkehr total falsch dargestellt. Es war eine tolle, aber unrealistische Szene.

    Weiß ich. Frage mich ob das bei Dan Brown auch so war... :floet

    https://www.manilatimes.net/the-gates-of-hell/218590/

    Meine Frau hat den Film letzte Woche in Manila gesehen. Sie findet ihn boring, Nur am Ende war ein grosser Kampf. Am Anfang nur quatschen, sodass meine Frau samt Familie fast eingeschlafen wäre. Bin schon gespannt auf den Film.

    Ich schaue mir solchen Hollywood-Schrott aus Prinzip nicht an, das bringt nur Augenkrebs. Auch bin ich immer skeptisch, wenn schöne Orte in solchen Filmen gezeigt werden. Die Liste der vom unreflektierten Massentourismus zerstörten Orte ist lang...

    Ja, ich bin auch Tourist, aber Angkor hätte ich mir auch ohne Angelina Jolie angeschaut...

    Interessant ist, dass eher wir Probleme mit dem Gas haben, die Filipinos gehen damit viel normaler um. Und die Frauen wollen mit Gas kochen, das kennen sie, habe ich immer wieder lernen dürfen.

    lntressante Zahlen! Wie sieht eigentlich die Entwicklung beim Wasserverbrauch mittel- bis langfristig aus? Ich meine, wenn diese Trockenphasen zunehmen, gleichzeitig der Verbrauch aber steigt?