Posts by Schokoprinz

    Schnee von gestern, noch nicht mitbekommen: Es gibt einen neuen Präsidenten, einen neuen Senat und auch einen neuen Congress!

    Die Schuhe der Hautevolee-Diebin sind auch Schnee von gestern. Und doch wird sie noch Jahrzehnte später in Dutzenden von Ländern nur genau hierauf reduziert. Andererseits aber auch von vielen Einfältigen weiterhin verehrt :thumb

    Warum wohl?


    Bilyonaryos Manny V. Pangilinan and Mark Lopez have realized getting the consent of President Bongbong Marcos was not enough to push through highly contentious deals between them.


    Ganz einfach: Wenn der Präsident nicht in der Lage ist so einen "kleinen" Deal durchzuwinken, was kann er dann überhaupt? Oder die Zwei haben einfach auf das falsche (schwache) Pferd gesetzt, in dem sie ihn maßlos überschätzt haben :dontknow

    70 Schulen in Western Visayas geschlossen da sie kein Geld mehr haben!


    70 private schools shut down in W. Visayas, 17 permanently

    Tja und wenn man den Artikel liest ca. 85% der zugemachten Schulen sind Katholische Schulen. Tja - weiss selbst aus dem Clan-Kreis das diese Schulen in der Pandemie massiv Personal abgebaut haben - da ja für das verschicken der Module und flüchtigem "korrigieren" der Rückläufe nicht so viele Lehrer gebraucht würden: also massiv ihren Dienst eingeschränkt haben. Nun fehlt es zum Teil an Lehrern und zum anderen Teil kommen die alten Kostenstrukturen zurück.

    Aber die müssten ja erst vorfinanziert werden, etc. Tja bei sowas kann die Kirche natürlich nicht einspringen - war ja auch nie eine kirchlich gemeinnützige Einrichtung ihre Schulen sondern eine Geldeinnahmequelle.

    Die Schulen haben sicherlich eine Mitschuld, aber in erster Linie sind es diejenigen Schuld, die sie unter sehr fadenscheinigen Gründen recht willkürlich zugesperrt haben, um ihnen die Existenzgrundlage zu nehmen. Das sollte zumindest berücksichtigt werden. Auch wenn die sonst übliche Gier sicherlich das Ihrige dazu beigetragen hat.


    So wie in Bunterland!


    Erste Unterrichtsausfälle - An deutschen Schulen fehlen 40.000 Lehrer

    Da fällt mir das ein:


    Kleiner Nachtrag zu dem Start bzw Nicht-Start der Face to Face Klassen: Heute wusste eine meiner Mitarbeiterinnen zu berichten, dass es auch in Alabang/Muntinlupa wohl nicht die fleißigsten Lehrer gibt. Sie war zumindest sehr unzufrieden, denn: Diese Woche startet der Face to Face Unterricht für ihre Tochter, Highschopol Grade 8. Aber nur eine Woche. Ab nächste Woche dann wieder Online :yupi :yupi :yupi


    So langsam glaube ich nicht mehr an den isolierten Einzelfall............aber gut, geglaubt wird ja auch in der Kirche und nicht im Forum :D

    Ich hab jeder einzelnen der Teacherinnen und auch dem Sekretaeriat deswegen bereits eine Email geschickt und auch andere Eltern beschweren sich darueber wie ich im Google-Classroom sehen kann (da haben sie definitiv nicht an die Privatsphaere-Einstellungen gedacht ;) ) - die Antwort der Schule jedoch ist entweder garkeine Antwort oder irgendwas im Sinne von "please click >Turn in< when the assignment is done." :dontknow

    Das scheint die landesübliche Ignoranz zu sein, die offensichtlich auch vor Akademikern keinen Halt macht. Das ist das typisch dumme Denken, wenn ich dich nicht sehe, siehst du mich auch nicht. Also ganz einfach, nur Augen zu. Problem erkannt, Gefahr (antworten zu müssen) gebannt.


    Heute Morgen übrigens auf ANC hier gesehen, Thema war der Schulbeginn. Viel blabla und Bilder von Schulen wo man dem Andrang kaum Herr wurde. Nun gut, es konnte niemand wissen, wie viele kommen, es hat sich ja niemand vorher angemeldet. Doch, mussten sich alle. Dann hatte man noch eine prima Ausrede: Ja, die kommen von anderen Schulen in der Umgebung, die nicht aufgemacht haben. (Es scheint sie also doch zu geben)


    Das ist für mich jetzt auch nicht die tollste aller Ausreden, denn die Verantwortlichen hätten durchaus in den vergangenen Tagen recherchieren können, welche Schulen in ihrer Nachbarschaft dann doch nicht öffnen. Hätte aber vorausschauendes Denken erfordert.


    Das eigentliche Highlight für mich in der Sendung war aber als ein Abgeordneter interviewt wurde. Was der so von sich gab, da war ich positiv überrascht. Er meinte nämlich u.a., man müsse unbedingt mal die Kinder testen, welchen Wissensstand sie nach 2 Jahren Abstinenz überhaupt haben. Mit anderen Worten, dass ihr Wissensstand nicht so ist wie er eigentlich sein sollte wurde damit ja eingeräumt. Alle Achtung! Man freut sich halt schon über Kleinigkeiten/Selbstverständlichkeiten.

    Ich habe extra nachgefragt, hier in Mandaluyong, NCR, High School geht es nächste Woche auch Face to Face los. Allerdings nicht montags und dienstags, da macht man es lieber noch online. Keine Ahnung warum, ist vielleicht einfacher. Aber Mittwoch bis Freitag geht man dann den beschwerlicheren Weg der Face to Face Klasse. Man sieht, der Weg zurück in die Wirklichkeit ist nicht immer leicht.

    Die "Face to Face Class" Front scheint zu bröckeln...


    Wieder ein Rückschlag für alle, die dachten, sie können wieder „normal“ und effizient lernen. Zwar nicht wirklich überraschend, aber trotzdem sehr schade. Die auf gar keinen Fall überforderte Kultusministerin, die ja im Nebenjob auch zweiter Mann im Staate ist, hat sich das womöglich auch anders vorgestellt.


    Classes in Cotabato university shift online as COVID-19 hits 13 students


    Dann noch eine Frage an die Philippinen Spezialisten fuer das allerwichtigste Oktoberfest,

    sprich mein Haus und Hof Oktoberfest eine Woche frueher, also 8.Oktober.

    Meine Musik (Band) wird allerdings etwas kleiner ausfallen.

    Ich war früher einige Male im Sofitel, manchmal auch Freitag und Samstag (das ist mir aber mittlerweile zu anstrengend) und beim ersten Solaire Oktoberfest ich glaube 2018. 2019 dann nicht, und 2020 und 2021 gab es ja keins. Für dieses Jahr gibt es einen Plan, reserviert ist auf jeden Fall schon.



    Jahre zurueck kannte ich einen Quetschespieler (Hochdeutsch: Accordeon oder Ziehharmonika) der in Angeles gelebt hat und auch private Feste auf Wunsch umrahmt hat.

    Ja der Kollege heißt Rolf und kann gebucht werden..... Kontakt gerne per PN

    Hat jemand Kontakt zu dem ehemaligen Mitglied Perles? Würde mich freuen, wenn jemand einen Kontakt hat (und den natürlich nur mit Einwilligung teilt).

    Ich habe keinen direkten Kontakt zu ihm, sehe aber ab und an seine Kommentare im Gesichtsbuch, in verschiedenen Phil Gruppen. Kannst mir gerne PN schicken...

    Aber den einzelnen Schulen steht es doch frei je nach ihren Moeglichkeiten wieder F2F-Unterricht einzufuehren.

    Da hat der Staat bzw. das DepEd keinerlei Einwaende dagegen.

    Ganz genau. Da sind wir uns ja einig, wenn mir etwas egal ist lass ich alle machen, was sie wollen.


    Und wenn mir etwas wichtig ist, dann lass ich es nicht laufen und alle machen, was sie wollen, dann muss ich Einfluss nehmen und steuern.

    Hm, also ich habe nicht in Erinnerung dass mir als Elternteil jemals oder mehrmals versprochen wurde dass die F2F-Class bald wieder losgeht.

    Ich habe die Teenager hier im Haus seit über einem Jahr immer mal wieder, also sporadisch gefragt ob es denn bald auch richtigen Unterricht gäbe. Und sie haben dann immer so in etwa geantwortet: ja, das sei in 2, 3 oder 4 Monaten geplant....war aber nichts. Hast natürlich recht, wurde mir auch nicht in die Hand versprochen...


    Warum sollte man das wollen?! :dontknow

    Mit Absicht die Bildung der eigenen Bevoelkerung schaedigen?!

    Warum sollte man eine ganze Wirtschaft zugrunde richten? Und doch hat es das gegeben...

    Natürlich ist die Absicht, mehr Kontrolle zu haben, und die hat man ja nachweislich. Und die bildungsferne Bevölkerung schädigt sich schon selbst, oder wie würdest du es erklären, dass hier Leute (nicht ein isolierter Einzelfall) zwar mit Maske aber ohne Helm Moped fahren? Bei zB 40 km/h hat die Maske genau welchen Sinn? Über den Helm brauchen wir uns sicherlich nicht auszulassen... Gespenster?


    Zumindest hierzulande (bzw. besser gesagt hier-zu-Stadt) ging das aber nicht von einem Tag auf den anderen da massiver logistischer Aufwand fuer die einzelnen Schulen - was ich durchaus nachvollziehen kann!

    Und genau an der Geschwindigkeit kann man die Priorität erkennen. Also wenn es mir unendlich wichtig wäre, also zB so wichtig wie den Lockdown mit Einschüchterungen usw durchzusetzen, dann bin ich mir sicher das wäre bis morgen (7. März bis 7. Juli) also in 4 Monaten zu schaffen. Will man aber nicht, statt dessen November, also 8 Monate. Da fällt mir ein Spruch meiner Mutter von vor 45 Jahren ein: Ich kann nicht heißt, ich will nicht.


    Man kann die Dinge sicher immer von der einen oder anderen Seite sehen, und beide können aus persönlicher Sicht richtig sein...

    Hmmm warum?!

    Ganz einfach


    Wenn man mal zurückblickt, sollte der F2F Unterricht doch schon mehrmals und weit in der Vergangenheit losgehen. Das ist sicher auch unserem CEO bekannt. Wurde aber immer wieder verschoben, unter irgendwelchen Vorwänden, böse Zungen haben ja sogar von einer Plandemie gesprochen. Aber gut, darum geht es hier nicht. Wenn man aber mit einer Sache 3, 4 oder 5 Mal schlechte Erfahrungen gemacht hat ist es doch verständlich, dass eine gewisse Skepsis mit im Spiel ist. Aber gut, ich lasse mich gerne eines Besseren belehren.


    Wenn bis November nicht eine neue "Corona-Riesenbombe" einschlaegt dann gibt es keinen Grund nicht am Plan festzuhalten.

    Ich finde den Optimismus ja gut, glaube aber persönlich, dass man, wenn man will, immer einen Grund findet. Wir werden sehen.


    Auch wenn ich bekanntlich einer der "Top-Fans" :ironie der FdaweMdaweF bin und mir somanche ihrer Entscheidungen in der Vergangenheit persoenlich(!) "gegen den Strich" gingen muss ich ihr fairerweise eines zu Gute halten:

    sie hat eigentlich nie A gesagt und B gemacht!

    Das kann ich nicht beurteilen, da ist sie vlt wirklich ganz anders als der Herr Papa, ich kenn sie halt mehr zB aus dem Prügel-Video.


    Also ich bin zuversichtlich dass das mit den F2F-classes Bestand haben wird, zumindest in DVO wurde damals am 7. Maerz CoVid offiziell fuer "beendet" erklaert und es gab danach auch keinerlei boeser Ueberraschungen.

    Es sei dir und den ganzen Schulkindern von Herzen gegönnt. Allerdings muss auch die Frage erlaubt sein, warum dann nicht seit 7. März die Schulen wieder auf sind, war doch der einzige Grund der Schließung Covid. Wäre ja logisch, wenn es beendet ist....

    Dies ist der Thread für News aus dem Schulbereich. Vielleicht kannst du dich wenigstens hier mit deiner Hetze gegen Duterte zurückhalten.


    Jedenfalls gibt's für deinen Beitrag von mir kein Like.

    Macht aber nichts, hast ja kürzlich reichlich Likes erhalten.

    Vielen Dank für den gut meinten Ratschlag. Bei den Hauptschülern ist er ja scheinbar ganz gut angekommen :thumb
    Like haste ja schon, dann jetzt ein Smiley :D

    Und wenn,wie bei mir geschehen,am Telefon nach mehrmaliger Emailreklamation gesagt wird:"Die Boxen gehen heute noch raus,unsere Jungs kümmern sich gerade darum", dann ist das eine wissentliche Fehlinformation da die Boxen jetzt eine Woche später immer noch nicht angekommen sind.

    Ja gut, mit Mund aufmachen meinte ich natürlich nicht dem Kunden kackfrech ins Gesicht zu lügen.....