Beiträge von followyou

    Hier auf Camiguin haben wir:
    Spannung: zwischen 168 und 313 Volt. Im Schnitt sind es so um die 217 Volt.

    Frequenz: Immer unter 60 Hz. Im Durchschnitt so um die 58 Hz.

    Brownouts: Etwas um die 3 vollen Black-outs pro Woche. Zwei angekündigte und einen aus purem Zufall.


    Seit ich die Beleuchtung auf solar LVDC umgestellt habe, hatten wir keine Ausfälle bei den Lampen.

    Hingegen gab ein Kühlschrank und ein Backofen den Geist auf. Beide liefen am öffentlichen Netz.


    - followyou -

    Wo genau ist denn dieses Bonifacio Global City?
    Sorry, ich bin ein Landei von einer kleinen südlichen Insel.

    Bisher haben wir immer in Makati übernachtet. Mal hier, mal dort.

    Das verrauchte Manila haben wir meistens fom Dach des City Garde Grand oder vom Makati Palace aus angeschaut.

    Vorteil waren die 5 bis 10 Minuten zur CH-Botschaft, zum PRA und zu VFS und so.
    Das Italiannie's in Green-Belt war eines unserer bevorzugten Restaurants.

    Wie kommt man denn von Bonifacio Global City nach Makati?


    - followyou -

    Ich werde mal den Erich Bloch direkt anfragen. Wir kennen uns von Camiguin, als er noch öfters bei unserem Nachbarn in den Ferien weilte.

    Nachdem was ich letztes Jahr erleben musste, denke ich, mich von der Postfinance zu verabschieden.


    - followyou -

    Warum draussen auf der Guanguan Halbinsel suchen? Die Resorts dort draussen konnten uns nicht überzeugen.
    Das Baywalk downtown sollte jetzt endlich fertig gebaut sein. Wäre einen Versuch wert.

    Das Mangrove Inland und das Sunrise sind zwar nicht oberste Klasse, aber für eine Nacht akzeptabel.
    Essen würde ich jedenfalls im Paeso de Mati. Ende Jahr ist dort Hochsaison.


    Und by the way: Mehr und mehr kleine Firmen, Restaurants und Hotels bieten sich nur noch über Facebook an. Facebook Seiten sind gratis, einfach aufzusetzen und Facebook Zugang ist gratis über GLOBE und SMART.

    Schaue mal zuerst über Google Maps und dann über Facebook.

    - followyou -

    Spass macht doch das Leben fröhlicher. Da sind wir eher nördlichen Europäer eher noch AZUBIS. Einfach einmal Blödsinn machen und sich den Bauch krumm lachen tut doch so gut.
    Da sind uns die Pinoys und Pinays doch Meilen voran. Einfach eher lachen und Spass haben, als immer über den Ernst des Lebens zu grübeln.

    Das obige Bild sagt ja alles aus, nur hättest du die Socken ausziehen sollen. :P:yupi:Rolf:happy:tease:clapping
    Danke für diesen soooo seriöööösen Beitrag.


    - followyou -

    hey Hassan,


    Das Visum kriegst du automatisch bei der Einreise, wenn du an der Passkontrolle vorbei kommst. Im Flugzeug wird vorab ein kleiner Zettel ausgeteilt, denn ausgefüllt an der Immigration vorzeigen. Man kriegt ein 30 Tage Visum und kann den auch verlängern.

    Ups, das gilt nicht für alle Nationen. Hassan könnte auch einen anderen als einen EU Pass haben. Hier siehst du klar wer ein Visa on Arrival erhält. Klicke einfach auf "Am I allowed".


    - followyou -

    Ich habe heute meine "renewal" gemacht. Ist recht einfach, erst "medical" bei einem Arzt

    neben der LTO, keine Probleme. Was jetzt neu ist ist dass das medical certificate online

    an die LTO geht. Muss ein vom LTO zugelassenes Büro sein. Kosten 400 Peso.

    Habe ich gestern auch gemacht. Dabei hat sich wieder einmal gezeigt, welche grossen Künstler die Pinoys sind, im Umgehen von Gesetzen und Vorschriften.
    Der Arzt war nicht in der Praxis sondern hinten im Garten. In der Praxis waren 3 Assistenten. Erste machte Blutdruck und Gewicht. Zweiter machte Sehr- und Hörtest und die dritte erledigte den Papierkram und das Geld einkassieren.
    Der Blutdruck, welcher off-line gemessen wird, war bei allen Antragstellern gleich (140/80).

    Den on-line Sehtest hätte auch ein Blinder bestanden. Er hätte sich nur eine Serie von 6 Buchstaben einprägen müssen.

    Der Test zur Entdeckung von Farbblindheit könnte sogar schwarz/weiss bestanden werden. Der Basis-Kontrast war extrem stark.
    Für mich das interessanteste war der Hörtest. Der Sound war Karaoke Style laut eingestellt. So hörte ich auch die Tests der anderen Kandidaten.

    Zeit: etwa 7 Minuten, Kosten: 400 Pesos


    Jetzt weiss ich, weshalb bei diesem Doktor so ein Andrang herrscht.


    Nach dem genau gleichen Prinzip funktioniert bei uns der jährliche Smoke-Test.

    Die Sonde wird in den Auspuff gesteckt. Dann wird mit der Kamera ein Bild geschossen vom Auspuff, Nummernschild und testender Person.

    Und ja, der Motor wird nie gestartet.

    Die guten Abgaswerte beinahe aller Motoren sind im PC gespeichert und werden dann dem LTO zusammen mit dem Photo on-line übermittelt.

    Der vorherige, korrekte Smoke-Tester konnte sein Geschäft schliessen.


    - followyou -

    Hier in den Philippinen ist halt so manches ganz anders :tease

    ELO.jpg


    Ich hatte seinerzeit auf Grundwasser Niveau eta 12m abisoliertes Kupferkabel von 16mm2 in Schleifen verlegt. Das scheint nach 8 Jahren immer noch zu funktionieren. Ich messe zwischen meiner Erdung und einem etwa 25m entfernt versenkten 36mm Armierungseisen einen Widerstand von etwa 180 Ohm.


    - followyou -

    Seit dieser Woche haben wir ein Facebook - Account. https://www.facebook.com/andray2016/ . Mit dem werden wir nun versuchen etwas "Marketing" zu betreiben. ich habe von DE aus 15 Dollar investiert und wir bewerben nun die Shopseite auf Facebook. Mal sehen ob das ein paar Kunden in den Laden spült.

    Gut gemacht. Facebook ist hier in den Philippinen ein sehr wichtiger Informationsträger. Wichtiger als bezahlte FB Werbung ist ein beinahe täglicher Update. Ebenfalls wichtig sind Likes und Follower. Wenn ihr zum Beispiel einen besonders günstigen Einkauf gemacht habt, könnt ihr eine zeitlich beschränkte Promo starten, ohne Geld zu verlieren. Motto: As long as stock lasts.
    Weiterhin viel Glück und Energie


    - followyou -

    Gibt es ggf in HK einen Service der meine Frau vom Ankunftbereich zum Abfluggate begleitet?

    Oh ja, den gibt es und der ist ausgezeichnet !!!

    Letztes Jahr hatte ich eine Reise mit Cathay Pacific über Internet gebucht. CEB - HKG - ZRH - HKG - CEB.

    Schon in Cebu beim Einchecken hatte ich an all mein Gepäck inklusive Handcarry eine SPECIAL Etikette erhalten. In Cebu begleitete man mich bis zum Gate und wies mir einen Sitzplatz zu. Komisch !
    In Hongkong wurde ich von einem netten Herren in Anzug und Krawatte in Empfang genommen und über eine Abkürzung direkt zum Abflug gebracht. Dort wies er mir einen bequemen Sessel zu und teilte mir mit, dass er mich dann etwa 1 Stunde vor Abflug abholen werde. Meine Boarding karte für den Weiterflug wurde an einem Schalter hinterlegt. Komisch !
    Ich habe dann die Zeit benutzt, um den ganzen Flughafen zu durchwandern und zu durchfahren. Das war interessant und half mir die Zeit totzuschlagen. Aber irgendwo wurmte mich diese Sonderbehandlung. Auch auf mehrfaches Nachfragen erhielt ich nur ein nettes Lächeln und die Aufforderung mich einfach wieder in den Sessel zu setzen. Man werde mich zu gegebener Zeit dort abholen. Komisch !

    Dann holte mich wiederum ein lächelner Herr in ANzug und Krawatte ab und begleitete mich zum Gate. Ich fragte ihn mehrmals, was denn los sei. E meinte immer nur: "Machen sie sich keine Sorgen, wir kümmern uns um sie". Ich hatte schon so komische Gedanken wegen GRU, KGB, MI6, NSA, CIA und Konsorten.

    Der Aufenthalt in der Schweiz verlief ohne Probleme.
    Zwei Wochen später auf dem Rückweg von ZRH nach HKG ging das Theater wieder los. Beim Check-in erhielt ich wieder überall diese SPECIAL Etiketten. Dann rief der Kerl, welcher mich abfertigte, am Telefon nach einem Begleiter mit Rollstuhl. Er meinte, dass ich eine Minute bei ihm warten sollte.
    Da platzte mir der Kragen und ich erzählte ihm von meinen bisherigen Erlebnissen.


    Er zeigte mir dann auf seinem Bildschirm den Vermerk: NEEDS SPECIAL ASSISTANCE. Oups, was ist denn da los. Glücklicherweise empfand der Ground Steward mich als einigermassen normal. er fragte mich ob ich die Reise selbst gebucht hätte. Nach meinem "JA, ganz sicher" sagte er mir dann, dass ich ein Feld mit "Need special assistance" angeklickt hätte.
    Ich bat ihn, entsprechendes Feld zu löschen, damit ich in HKG wieder ohne Probleme ein Bier trinken gehen könnte. Alles klappte bestens bis HKG-T1.
    Auch dort empfing man mich wieder am Gate. Als ich meinen Namen auf der Tafel sah, wollte ich einfach vorbeigehen mit den anderen Paxen. Aber leider war die Lady mit dem Schild viel zu hübsch.


    Ich erklärte ihr dann den Sachverhalt und die Löschung. An einem Computer Terminal stellte sie dann auch fest, dass ich sie nicht mehr benötigen würde. Sie meinte dann aber, da sie nun schon hier sei, könne sie mir ja trotzdem ein wenig helfen. Da gerade chinesisches Neues Jahr war, hatten wir einigen Spass zusammen und die Zeit verging im Flug.


    HWK : Benutze diesen ausgezeichneten Service in HKG für deine Frau. Falls schon gebucht, rufe die AIrline an und verlange "Special assistance" für deine Frau.

    Ich empfehle dir im Juni ein wenig südlicher zu heiraten.

    Hier das Klimadiagramm von Cebu:
    Climate-Cebu.png


    Hier das Klimadiagramm von Surigao. Das von Camiguin sieht sehr ähnlich aus. Bei uns sind eigentlich nur Dezember und Januar sehr regnerisch, In den letzten 14 Tagen hat es gar nicht geregnet, ausser kurz heute Morgen.

    Climate-Surigao.png


    Aber dieses Jahr (2019) haben wir einen starken El Niño. Der könnte die Philippinen bis in den Juni hinein trocken legen.


    - followyou -

    Geschafft!
    Es scheint als ob unser Hund eure Bemerkungen von wegen "... mein Hund jagt/kill..." gelesen hätte.

    Auf jeden Fall haben wir ihn gestern Abend gesehen, wie er eine dicke, fette Ratte gejagt und erwischt hat. Es hat geknirscht und die Ratte war mausetot.

    Jetzt ist hoffentlich Ruhe.


    - followyou -

    Waffen sind doch recht frei zu erwerben, oder? Ein kleines .22 lfb Gewehr mit günstigen ZFR und dann los...

    Aupassen! Wenn das hier bekannt wird, steht ein Besuch im "Café carré" an.


    Mit Kaese, das ist bestimmt gut, aber dann

    haben unsere 7 Hunde vieleicht keine Nase mehr.

    Ich hatte ja geschrieben, dass ich wegen unserem Hund am Boden nur Käfigfallen aufstelle.

    Versenke doch die Lebendfalle inklusive Ratte im Wasser, das finde ich einfacher als Handschuhe und Bolo.

    Stimmt, aber irgendwie finde ich Kopf ab anständiger. Ersaufen muss fürchterlich sein.


    Was ist das für ein Hund, der sich von Ratten das Futter klauen läßt? Meiner würde da keine Gnade kennen und sie jagen..

    … und während dein Hund die eine Ratte jagt, fressen die andern 20 sein Futter - hahaha :P


    - followyou -

    Wie regelmässig läuft denn dein Generator? Wöchentlich? Ok dann macht der Ölwechsel alle 6 Monate Sinn.

    Hier in Camiguin haben wir von täglich bis wöchentlich keinen Strom. Samstags oder Sonntags haben wir oft Stromunterbruch von 08:00 bis 18:00. Unter der Woche sind die Unterbrüche kurz ( von 0.5 Sekunden bis 15 Minuten).
    Wir kicken den Generator aber nur an, wenn es länger dauert oder wenn wir VIP Gäste haben.

    Seit 01.01.2019 haben wir es bis jetzt auf 54 Stunden gebracht.
    Licht und USB Ladestation sind solar. Nur die grossen Brummer wie Kühlschrank, Gefrierschrank, Backofen, Aircon und Durchlauferhitzer hängen noch am Netz.
    2012, als Typhoon Pablo über Mindanao rauschte, hatten wir 8 oder 9 Tage keinen Strom. Da lief der Generator 18 Stunden am Tag und hat auch die Kühlschränke im Resort nebenan gekühlt.
    Und ja, der Ölwechsel ist etwas voreilig. Aber wenn du einmal einen Kolbenfresser erlebt hast, dann schützen die paar Pesos deine Ohren und deine Augen.


    Das sind alles gute Vorschläge für stationäre Generatoren. Es gibt auch leichte mobile Generatoren

    Unser Generator wiegt (ohne Benzin) etwa 30kg und hat Räder. Die kleinen, tragbaren Brummer liefern nicht genug Saft für Aircon & Co.


    - followyou -

    FALLEN !

    Wir hatten letzte Woche auch eine richtige Ratteninvasion. Unsere Viecher waren aber gar nicht scheu, sondern wanderten frech über unsere Veranda und klauten unserem Hund das Futter.
    Gift kam wegen dem Hund und den anderen Tieren im Park nicht in Frage. Also haben wir massenhaft Fallen gekauft.
    Die Schlagfallen setzten und setzen wir überall dort ein, wo keine anderen Tiere an den Köder gelangen können. Diese Fallen kosten 45 Pesos das Stück im lokalen Hardware Store. Sie sind sehr stark und machen aus den Ratten ein Mus. Nichts für sensible Menschen.
    Da wo andere Tiere rankommen, verwenden wir Käfigfallen zu 90 bis 120 Pesos, je nach Grösse. Sie sind auch sehr effektiv, nur muss man dann die Viecher von Hand killen. Ich benutze dazu einen Schweisser-Handschuh, denn die Viecher beissen. Als Fallbeil dient dann mein Bolo.
    Bis jetzt war noch kein anderes Tier in eine solche Falle geraten.

    Rat: Die Fallen jeden Tag an einem anderen Ort aufstellen. Als Schweizer verwende ich natürlich Käse als Köder, aber nur den furchtbaren Ami-Käse 8-)

    Noch nach einer Woche sind unsere 12 Fallen am Morgen meist alle voll.


    - followyou -

    Ich benutze seit 9 Jahren einen chinesischen Otani Benzingenerator. Ich bin sehr zufrieden damit.
    Die Daten:
    Dauerleistung: 6,5 kVA, 60Hz, 230V
    Spitzenleistung: 9 kVA (bis zu 30 Sekunden)

    Ausgänge: 4x230V, geerdet und 1x 12V DC
    Treibstoff: 95 Oktan Benzin, bleifrei
    Verbrauch: 2l pro Stunde

    Starter: elektrisch und manuell
    Geräusch: auf 30m Distanz absolut erträglich

    Preis 2010: 29'000 Pesos


    Vor 2 Jahren musste ich die Starterbatterie austauschen.

    Alle 6 Monate wechsle ich das Öl. 1 Liter genügt.

    Gekauft hatte ich den Generator bei Gold Town in Cagayan de Oro


    jarno Hast du die Leistungsdaten deiner Verbraucher?

    - followyou -