Posts by hge

    Je südlicher man von Manila liegt, je mehr hat man die Sonne die meiste Zeit im Norden.

    .. da muss ich mich in aller Form entschuldigen.. ich hatte grob angenommen, dass in allen Gebieten, die nördlich des Aequators liegt, die Sonne über Süden läuft.. je näher am Äquator dann über den Zenith. Dabei habe ich die Neigung der Erdachse nicht berücksichtigt, die dazu führen kann, dass auch auf den Philippinen auch die Sonne über Norden laufen kann. Man lernt nie aus...

    Das soll er gleich Mal machen.

    er muss also zu dem LCR (municipal) gehen, wo die Geburtsurkunde registriert ist.


    Mögliches Problem: es ist unklar, ob dies auch für vor 2004 geborene gemacht werden darf, da dieser RA 9255 erst 2004 entstanden ist. Ich habe gehört, dass einige es auch für früher geborene machen, bin aber nicht sicher, ob alle das machen. Aber das zuständige LCR wird ihm das wohl sagen.

    Der Kommentar des Botschaft ist auf der Rückseite angebracht. Auf dem steht das sie geprüft wurde und wer es beauftragt hat

    .. das reicht ja... das sollte genügen!


    PS:


    Die Stellungnahmen beziehen sich meist auf "Kleinigkeiten", die aber ihre Identität nicht in Frage stellen.

    Das wird in Zukunft niemanden mehr interessieren. Man könnte das alles heilen, wenn der Vater noch lebt und zum LCR geht um die Affidavit to use the surname of the father abgibt:


    Affidavit to Use the Surname of the Father (philippinelegalforms.com)


    .. muss mE nicht unbedingt sein..


    Wäre es ein gravierender Fehler, würden jetzt die deutschen Behörden Schwierigkeiten machen.

    Die Papiere habe ich alle wieder bekommen. Die Urkunde dazu leider nicht. Wurde mir nur vorgelesen als wäre es ein Staatsgeheimnis!


    Bekommt man die nicht ausgehändigt???

    .. normalerweise ja!


    Besonders geht es um die Geb-Urkunde mit dem Kommentar der Botschaft.. Solltest du später die Einbürgerung beantragen, muss die Geb-Urkunde wieder vorgelegt werden. Sollte da nicht nachgewiesen, dass es schon eine UP gegeben hat, würde wahrscheinlich wieder eine UP verlangt.

    Aufpassen... Die meiste Zeit kommt die Sonne auf den Philippinen, aber vom Norden.

    ... Auswirkungen der Klimakatastrophe :)


    Mal Analena fragen, die wird das sicherlich bestätigen.. Philippinen ist ja auch eines der Länder, das "hundertausende" km von uns entfernt liegt. (A.B. auf dem Klimagipfel)

    Oder gibt es wirklich was offizielles da? Nach meinem Verständnis bräuchste man ja theoretisch zumindest das ROM wenn länger als 1 Jahr verheiratet damit es "offiziell" in den phils gilt oder ?

    Ich weiß jetzt nicht, ob du eine spezielle Konstellation (zB bei unterschiedlichen Familiennamen) meinst..


    Jedenfalls, einen ROM habe ich noch nie auf Philippinenreise mitgenommen und die immigration hat auch noch nie danach gefragt.

    Kann aber auch klappen mit Formular B das würde ich aber auf jeden Fall im original vorlegen das ist ja ganz easy beim Standesamt zu besorgen wenn man es nicht mehr haben sollte. ..

    .. richtig; ist ja auch zweisprachig.


    Asawa und Ich haben das auch immer dabei; aber wie gesagt: das hat noch nie jemand sehen wollen.

    Es reicht, das asawa tagalog mit dem Beamten spricht und in den beiden Pässen sieht man ja denselben Familiennamen.

    War nur eine Kasse besetzt, denn der Rest der massenhaften Belegschaft ist meist mit Tratschen, Rumalbern, Tanzen und Schäkern oder sich verstecken beschäftigt.

    .. genau das gleiche habe ich im September im CityHardware erlebt. Für ca. P20000 viele Teile (Elektro) gekauft. Die Teile werden nicht gescanned sondern der Preis einzeln eingegeben. Danach wird dies dann nochmals von einer 2. crew überprüft.. hat ca. 30 Minuten gedauert.

    Als ich dann mit VisaKarte bezahlen wollte, wollte sie den Ausweis sehen.. den ich aber nicht dabei hatte (wusste ich nicht, dass sie den Ausweis brauchen).. daher musste die ganze Chose an die andere Kasse übergeben werden, die anscheinend die "Lizens" hatte, ohne den Ausweis die VisaKarte zu akzeptieren.

    Nachdem das vorbei war, wurden die großen Teile hinter der Kasse noch ausgepackt und Schwager hat den Zustand kontrolliert ..

    Ein paar Tage später hatte ich beim nächsten Einkauf den Ausweis dabei, daher ging es dann etwas schneller.. :)

    hge doch es steht sogar extra drin das keine nitwendig ist :). Daher ich würde auf jeden Fall keine einreichen denn damit würde man sich ja "outen" die Checkliste nicht richtig gelesen zu haben

    .. hmm wir schauen offenbar auf verschiedene Stellen...


    Wo hast du deinen Punkt 3 gefunden?


    Es geht doch um ein Besuchervisum? oder ... ich schaue dann hier:

    Schengen Visa - Auswärtiges Amt (diplo.de)


    auch die englische Version erwähnt nix über flight reservation..


    VFS hat keine eigenen Merkblätter mehr, sondern linken zur DBM..

    Ich finde es wichtig, mehrere Karten am Start zu haben.


    Diese Automaten erlauben sich nämlich manchmal, aus irgendeinem Anlass die Karte einfach einzuziehen.

    Wehe wenn das nur die einzige Karte war... ist meiner Frau Anfang des Jahres passiert. Die Bank dahinter kann so schnell nicht weiterhelfen, das geht dann seinen Gang. Ich habe nie was über den Grund der Einziehung erfahren.. Irgendwann hat die DKB eine neue VisaKarte zugeschickt, aber hier nach D.. was auf den Philippinen erst mal nichts nutzte. Ich musste asawa dann per WorldRemit mit Geld versorgen... da ich in D war, war das dann kein Problem.


    Ich selbst habe jetzt 3 von diesen Dingern :)

    Im Merkblatt der DBM steht nichts mehr über Reservierung..

    mE reicht es wenn man die angestrebte Flugstrecke und das Datum Hin und Rückflug angibt..........

    Dabei jedes Mal Abflug und Ankunft angeben; damit klar ist, dass nicht in einem Drittland ein Stopover eingelegt werden soll. Transit ist ja okay.


    Reservierungen gehen Online nicht mehr .. möglicherweise kann Kirschner da noch was machen. Die haben das früher hingekriegt. Ich habe aber seit langem nicht mehr bei Ki. gebucht.

    Was mir noch einfällt - bin aber nicht sicher hge wenn sie eben einen neuen Pass vor der Einbürgerung brauchen sollte weil er abläuft müsste sie eh das ROM machen oder?

    Wenn sie keinen neuen Namen haben will, gibts eben einen neuen Pass mit dem alten Namen.


    Das wird beantragt:

    Zitat:

    Simple renewal of passports / No change in name

    Zitat Ende

    Könnte es Probleme auf den Phils geben sollten sie dann mal mit Balikbayan einreisen?

    .. warum? sie hat dann einen AT aus D im Pass (bzw eAT).. damit ist sie BB...

    Das örtliche Standesamt will zur Namensänderung folgende Unterlagen: Heiratsurkunde mit Apostile, beide Scheidungsurteile, das Brüssel 2A Papier und die Geburtsurkunden

    Vorsicht:


    Wenn du das so machst, dann ist der neue Name nur nach dem deutschen Namensrecht gültig. Es würde höchstens auf dem eAT erscheinen mit dem Hinweis: "trägt nach deutschen Recht den Namen xxxxx".

    Der philipp. PAss hätte aber weiterhin ihren alten Namen...


    Allerdings würde bei der Einbürgerung in 2 jahren der neue Namen berücksichtigt und sie würde dann auch im deutschen Pass den neuen Namen bekommen.


    Wenn du also vor der Einbürgerung einen philipp. Pass mit neuem Namen haben willst, wirst du am ROM nicht vorbeikommen.

    Wir (Ich Deutscher und meine Frau, Philippina mit Aufenthaltsberechtigung) habe kürzlich in Dänemark geheiratet. Wir leben und wohnen in D. Nächster bürokratischer Akt ist dann in 2 Jahren, wenn sie den deutschen Pass beantragen will
    Was soll das mit dem ROM? Davon haben wir noch nie gehört

    .. ROM dient dazu, die Heirat in dem Verwaltungsregistern der Philippinen zu registrieren. (PSA)..


    Wenn sie einen neuen Namen im Pass auf Grund der Heirat haben will, wird das aber nicht ohne den ROM gehen. Wenn in 2 Jahren die Einbürgerung erfolgen soll, sollte vorher die Sache mit dem Namen aber geregelt sein.


    Ansonsten wird der ROM für die Einbürgerung nicht mehr gebraucht. Allerdings solltet ihr euch mal ihre Geburtsurkunde ansehen. Falls die nicht durch die UP gelaufen ist, wird die spätestens dann fällig.

    Man kann die UP vorziehen, indem man die Heiratsurkunde beim Standesbeamten registrieren lässt.

    Meine Mutter kriegt hier Infos von anderen, dass es neue Bestimmungen zur Visa gibt und Sie Ihre Geburtsurkunde und den alten Filipino-Pass mitnehmen soll, um dann Ihren Balikbayan-Visa zu bekommen.

    .. sie muss nur irgendwie glaubhaft machen, dass sie former Filipina ist. Das geht im"Ernstfall" eben nur mit Geb-Urkunde oder altem philipp. Pass.

    Bei meiner Frau wurde nichts davon bei der immigration oder beim checkin verlangt. Ich war dabei!

    Bezüglich Ausreise: Ein One-Way Ticket würde reichen? Sie weiß nicht wann Sie wieder zurück nach Deutschland will.

    Oder muss unbedingt ein Rückflugticket gebucht sein um überhaupt rauszukommen?

    Gilt nicht für BB .... bei einreise muss kein Rückflugticket nachgewiesen werden.

    Bei der Rückreise wäre es anzuraten :)

    Mich wunderte nur, dass das Cenomar im Original bei der Tochter ebenfalls dazu sollte, genau wie die Geburtsurkunde der Mutter.

    .. das Cenomar der Mutter?


    .. das steht aber im Merkblatt:


    • Wenn Sie zu Ihrer Mutter nachziehen und Ihre Eltern nicht verheiratet waren: CENOMAR oder CEMAR Ihrer Mutter.

    Antrag auf nationales Visum: - Auswärtiges Amt (diplo.de)



    Auch wenn das Cenomar beim VisumAntrag der Mutter schon dabei war: Jeder Vorgang oder Akte sind eigenständig zu betrachten. Da wiehert der Amtsschimmel.

    Tja eine VE habe ich nie abgegeben.

    Offenbar hat die ABH auch ohne VE zugestimmt. Dann ist das Okay für die DBM.. auf eine VE muss die DBM nicht bestehen, das fällt normalerweise in den Bereich der Innenbehörde, also der ABH. Die hat ja nur die Möglichkeit den deutschen Einlader zu überprüfen.