Beiträge von hge

    Es sieht so aus, dass Oslo nicht mehr länger für DK zuständig ist:


    https://www.philembassy.no/new…ssy-in-copenhagen-denmark



    Zitat

    The Philippine Embassy in Oslo, Norway wishes to inform the public that effective Monday, 14 January 2019, the Philippine Embassy in Copenhagen, Denmark shall be open for consular services previously provided by Honorary Consul General Poul Krogh, who will be ending his term on 13 January 2019. The Philippine Embassy in Copenhagen will be open to the public from 9:30 a.m. to 12:00 p.m., Mondays to Fridays in its temporary office at Lyngbyvej 20, 1st Floor, 2100 Copenhagen.

    The Philippine Embassy in Copenhagen will be providing the following consular services:

    1. Notarization of affidavits/oaths/sworn statements
    2. Special Power of Attorney (SPA)
    3. Authentication of contracts (au pairs, etc.)
    4. Certification, civil registry (Reports of Birth, Marriage, and Death)
    5. Temporary visitors’ visas
    6. Travel documents

    Eine eigene HP kann ich noch nicht entdecken, aber bei dem Link ist eine E-Mail Adresse...

    Eventuell macht es ja eine Fahrt nach Kopenhagen einfacher. Aber auch hier wird es sicherlich postalisch gehen.



    Wäre es möglich die legalisierte Urkunde im DFA in Manila direkt einzureichen? Fliegen nämlich min. noch zwei mal dieses Jahr zwecks Hochzeitsvorbereitung.

    Ich bin mir ziemlich sicher, dass das nicht geht. Es sind ja gerade die Botschaften, die die Urkunden der Staaten am besten kennen und nur dort sollen die Reports gemacht werden.

    Wie meinst Du das mit der "sekundären Heiratsurkunde"? Laut Standesbeamtin wäre es nämlich eine ganz normale Heiratsurkunde, wie jede andere auch.

    Aber die deutsche HU ist eben nicht die Original-Urkunde. Sie mag im deutschen Rechtsbereich voll Gültigkeit entfalten aber nicht in anderen Rechtssystemen.

    Und warum soll sich bei der Registrierung ein Staat mit einer "Kopie" (eine nachregistrierte Urkunde ist sinngemäß nichts anderes) zufrieden geben?


    Ich dreh es mal anders rum: würde dein Standesbeamter eine auf den Philippinen nachregistrierte Urkunde aus HK akzeptieren um diese Urkunde hier in D zu registrieren? Ich fürchte nein, dann wird er auch die Original-Urkunde aus HK sehen wollen. Kannst deinen Standesbeamten ja mal fragen!


    Natürlich kannst du deine Urkunde aus DK hier in D nachregistrieren lassen. (UP-Problematik hat TI erwähnt) .. aber ich kann mir vorerst nicht vorstellen, das die Philipp. Botschaft Berlin diese akzeptiert.

    Die Philipp. Botschaft hat tatsächlich bis vor ein paar Jahren die Registrierung auch von dänischen HUs übernommen; das hat sie aber mittlerweile eingestellt. Weil es eben normal ist, dass die HU in der AV des Landes registiert werden muss, wo die Ehe geschlossen wurde. (da in DNK keine phil. Botschaft ist, ist Oslo zuständig)


    Falls die Philipp. Botschaft nicht antwortet, würde ich es mal mit einem Telefonat probieren.

    ich möchte sie einladen mit einem visum

    das sollte kein problem sein da alle voruaussetzungen erfüllt sind



    Ich bin nicht sicher, ob du das realiter genug einschätzt.

    Eine Lehrerin mag zwar ein regelmäßiges Gehalt haben, aber das ist sicherlich nicht als überdurchschnittlich einzuschätzen..


    Beim Schengen Visum erst mal kleine Brötchen backen. Am besten nur ein Visum beantragen, was absolut mit ihrem Arbeitsvertrag (Ferienzeit etc) kompatibel ist. Und wenn es nur 10 Tage sind... und all dies mit "offiziellen" Nachweisen belegen!


    Ansonsten haben die Vorredner schon alles gesagt!

    Vielleicht solltest du mal den Hintergrund der frage erläutern.


    wiki:

    Zitat

    In seiner Funktion ermöglicht der Ombudsmann, Streitfälle in verschiedensten Bereichen und ohne großen bürokratischen Aufwand zu schlichten.

    Welcher Streit soll denn da geschlichtet werden?

    Bei uns ist es so, dass leider der Besuch aus familiären Gründen gecancelt worden ist. Daher fällt mein Erfahrungsbericht mit VFS-Global vorerst aus.

    Familie hat sich wieder umentschieden -:) Besuch ist jetzt doch noch geplant:


    die ersten Erfahrungen:


    . In Cebu gibt es bisher nur an den freien Tagen slots um 7:15 und 7:45...

    . Bei Gruppen Anmeldung (mehr als 1 Person) zeigt Cebu keinen einzigen freien Termin an; man muss also einzelne Termine buchen

    . falls man von D aus buchen will, dann als Kontakt-e Mail die eigene Adresse angeben. Denn der Termin wird als PDF zur Verfügung gestellt das ein Passwort hat. Der Aufbau des Passwortes wird an die angegebene E-Mail-AD gesendet.

    . Fragen zum Schengen Visum - ich hatte eine spezielle Frage, die nicht aus dem Merkblatt ersichtlich ist - werden offenbar nun von der DBM an das VFS weitergeleitet. Und die antworten leider nur im 08/15-Modus... meist mit angehängtem Merkblatt, das ich ohnehin zur Genüge kenne und auf das sich meine Frage bezogen hatte. Also Qualität der Antwort : Note 6!

    Irgend einen Bock / Aufhänger hat es vermutlich beim Interview gegeben, idealerweise nur ein dummes Missverständnis, aber vielleicht auch ein Widerspruch / Irrtum durch deine Frau, oder es passte etwas nicht zur Historie aus den Behördengängen zuvor.

    Jeder der beiden muss ja bei (beim Interview bzw. beim formlosen Einladungsschreiben) ein statement zum Kennenlernen machen. Es gibt ja nur noch die Möglichkeit, dass sich hier etwas sehr Widersprüchliches ergeben hat.

    Bei 4 einseitigen Besuchen nur auf den Philippinen halte ich diese Scheinehebefragung ehrlich gesagt für einen Witz. Ich vermute aber eher, das dort eine ABH-Mitarbeiter dahinter steckt als ein DBM-Konsularbeamter.

    Wenn es etwas aus der UP wäre, ist dazu keine Scheinehebefragung nötig. Beispiel, falls die Frau ein vorhandenes Kind dem Partner verschwiegen hätte.


    Vielleicht wissen wir heute im Laufe des Tages mehr.



    Ehrlich gesagt, meine Frau und ich würden trotz fast 14 Jahren Ehe diese Scheinehebefragung auch nicht überstehen. Ich habe mich nie für die Verwandtschaftsverhältnisse auf der philipp. Seite interessiert und hab das somit auch nicht im Kopf.. obwohl sie es mir zig mal erklärt hat -:) .. und die Farbe ihrer Zahnbürste wüsste ich auch nicht.


    Ich wünsche dem TS Viel Glück für heute!

    Ich habe mal aus dem Anwendungshandbuch den entsprechenden Teil kopiert.

    Vieles trifft für euch nicht zu, da ihr noch nicht verheiratet seid. Also nicht verrückt machen lassen...

    Ohne Zweifel eine Befragung wegen vermuteter Scheinehe...


    Abstimmen solltet ihr:


    wie habt ihr euch kennengelernt ?

    wie oft habt ihr euch getroffen?

    wo habt ihr euch getroffen?

    wann habt ihr euch getroffen?


    Hobbys, Schulausbildung, Familie des anderen kennen…


    Und wenn man etwas nicht weiß, dann lieber sagen, dass man es nicht weiß, als was falsches anzugeben.


    Es gibt leider Unmengen von möglichen Fragen, aber die basics sollten schon stimmen...








    HGE, ich weiß nicht warum.. Es besteht keine Vorehe und keine besonderen Vorkommnisse. Die deutsche Botschaft sagt, dass

    die Ehe eigentlich gültig ist, aber kein Grund für eine Visumerteilung ist.

    Ohne weitere Details werden wir das nicht lösen können.


    Es muss jedenfalls ein schwerwiegender Grund vorliegen, dass kein Visum erteilt werden kann. Und bei einer Ablehnung sollte das auch detailliert begründet worden sein. Jedenfalls kann der Ablehnungsgrund nicht sein, dass die Ehe in HK geschlossen wurde.

    Also, ich habe einen guten Freund, der hat seine Frau im September 2018 in HK geheiratet. Die Deutsche Botschaft hat gesagt, dass die Hochzeit nicht legal ist, aber hat es nur gesagt, weil beide immer wieder nachgefragt haben.

    Und warum ist die Hochzeit in HK nicht legal?


    Weil irgendeine Vorehe existiert? oder eine Scheidung, die auf den Philippinen nicht anerkannt wird?


    Im Allgemeinen ist die in HK geschlossenen Ehe auch in D gültig...

    Ich denke mal, da wir hier im Visa Teil sind, werden wir uns schnell vom eigentlichen Thema weg diskutieren. Wenn hge dies auslagern will (eigener Thread) würde ich gerne ausgiebig antworten ?

    Habe ich auch mit Besorgnis gesehen...


    Macht doch im allgemeinen Teil einen thread auf.. uns lasst uns hier nur auf den behördenteil konzentrieren!

    Oder aus welchem Grund soll den eine Bearbeitungsstandauskunft gerade die Bearbeitung dieser vorliegende Remonstration unterbrechen?

    Versteh ich jetzt nicht (unbedingt) so.. es könnte auch gemeint sein, dass der gerade zu bearbeitende Fall unterbrochen wird.

    Dass natürlich generell die Nachfragen Kapazität binden ist klar, aber mit einem geeigneten System kann diese Auskunft auch von den Sekretärinnen erteilt werden.

    Na ja; mit der Auskunft der Sekretärin wäre man ja dann auch nicht zufrieden; denn die würde ja einem sicherlich nichts über die Beweggründe der Anlehnung verraten wollen.

    Nein kann man nicht, es soll nach DBM-Angaben 2-3 Tage dauern.

    Das ist auch mein letzter Informationsstand.

    Ich weiß zwar nicht, was die DBM in den 2 Tagen noch macht, denn das Visum ist ja zuteilungsreif.. ich vermute, man hat nicht immer die Unterschriftberechtigten vor Ort und will sich gern diese 2 -3 tage Puffer einräumen.

    OT

    Wenn du mir jetzt noch den Landweg nach Irland (von einem Schengenland) zeigst wärst du ein Genie :floet:cheers

    ARD fragen; die kennt ja auch die deutsch-ungarische Grenze:

    Zitat

    … hat Deutschland ja bereits damit begonnen zum Beispiel an der deutsch-ungarischen Grenze stärkere Kontrollen einzuführen

    http://www.pi-news.net/2017/08…eutsch-ungarische-grenze/


    .. da wird dann auch irgendwo eine deutsch-irische Grenze liegen -:)



    jetzt genug mit OT -:)

    Was für einen Report of marriage genraucht wird steht hier:


    http://philippine-embassy.de/civil-registry/


    Was für die Beantragung eines neuen passes gebraucht wird, steht hier:

    http://philippine-embassy.de/passports/


    Man kann beides gleichzeitig machen lassen. Also ROM und Beantragung des Passports.

    Wenn sich während der Ausstellung des neuen Passes abzeichnet, dass die Visumsgültigkeit ablaufen könnte, dann auf jeden fall zur Abh gehen und eine Verlängerung (FB) des Visums beantragen. Also auf jeden fall den alten Pass behalten, bis dass der neue zugeschickt werden kann.


    Jedenfalls erspart man sich so, das der eAT 2mal ausgestellt werden muss...