Posts by tbs


    Nicht nur aus dem Gesicht, grass ist da Wucher 700 sqm für 34000 EURONEN


    Da bekomme ich ja das 2-3fache.


    Ich hatte hierzu schon mal was gepostet, kann es aber nicht finden.
    Hier einige Tips beim Landkauf:
    ______________________________________________


    die Baulandkosten hängen ganz davon ab wo du bauen möchtest..


    Eine Großstadt wie Manila oder Cebu usw. lasse ich mal außen vor.


    Z.B kostet ein sqm in einer Pronvinzhauptstadt wie Sorsogon City in einer sogenannten "Executive" ca. 1500-2500 Peso. Als "Executive" kann man sich ein abgegrenztes Baugebiet vorstellen, in dem bereits Wasser,-Strom,-Telefonanschluß vorgesehen sind, und die Parzellen eingeteilt sind, incl. Straßen. Ein in sich abgeschlossenes "Village" sozusagen. Dort leben, meiner Erfahrung nach, viele Ausländer.


    Es gibt allerding auch sehr schöne Bauplätze, in einer Stadt wie Sorsogon in noch unerschlossenen Baugebieten, mit noch wenig Bebauung., in der du was für 1000-1200 Peso bekommst.


    Wenn du lieber die Strandnähe bevorzugst und lieber irgendwo in der Provinz bauen willst, würde ich pro Quadratmeter nicht mehr als 1000 Peso zahlen, es sei den es ist genau dein "Traumland". Wobei mein Traumland dann wiederum nicht mehr als 1200Peso kosten sollte, wobei das schon "hart am limit" ist. 750 Peso ist akzeptabel.
    Mir wurde auch mal ein Strandgrundstück für 180 Peso angeboten, wobei ich die gesammte Fläche von 10000 sqm hätte kaufen müssen. Das war mir ein bischen zuviel ;-)


    Also ich kann aus meiner Erfahrung folgende Regeln aufstellen:


    1. Lasse immer erst deine Frau als allererstes in Erscheinung treten und zeige dich NIE!! bevor auch nur ein Sterbenswörtchen über den Preis gefallen ist. Wenn dich ein Philipino sieht, kostet dich das Land sofort mehr.


    (Das gilt übrigens für fast alle Arten von Geschäften überall das wo keine Preisschilder aushängen)


    2. Lasse dir vor jedem Landkauf den "Landtitle" zeigen. Das ist wichtig damit du sicher sein kannst das das Land auch wirklich dem gehört, der es verkauft..


    3. Lasse das Land bevor du kaufst vermessen und gib "Trinkgeld" damits wären deines Urlaubs noch passiert.


    4. Lasse deine Frau alle Formalitäten vor Ort erledigen, wie schon in 1. beschrieben. Ich sags deshalb nochmal, weils dich sonst NE Menge Geld mehr kosten könnte.


    5. Niemals ein besonderes Interesse für ein Grundstück zeigen, sondern eher gelassen und gelangweilt wirken.


    6. In sehr vielen Fällen bekommst du sehr günstig ein Grundstück, wenn der Eigentümer z.B wegen einer Krankheit usw. das Lot dringend in bare Münze umsetzen will. Also deine Frau sollte sich so viele Grundstücke wie möglich ansehen und falls der Besitzer verkaufen will, wird er euch kontakten.


    Die Grundstückspreise auf den Phils sind ähnlich wie bei uns unterschiedlich.Man kann sagen, das in weniger großen Ballungsräumen die Preise niedricher sind als in einer Stadt oder größerem Dorf. Faktoren wie Telefon , Infrastruktur oder Wasserversorgung spielen eine große Rolle.


    In Touristengebiete wie z.b. Boracay kostet der sqm 10000-50000 Peso , also fast schon, oder genausoviel wie bei uns.


    Falls du dir schon was ausgesucht hast, müßte man wissen in etwas wo., oder zumindest ob Stadt, Provinz oder sonstwo.


    Btw. in Manila kosten Grundstücke t. T. in der Größenordung um 600000 Peso und vielfaches mehr (Makati ist unbezahlbar)


    Gruß
    tbs

    Quote

    Original von Karsten
    Hallo Ihrs,


    Was für Erfahrungen habt Ihr gemacht?
    Kommt für Euch nicht auch erst der Mensch, dann die Religion? Oder ist es andersherum besser?


    Karsten


    Hallo Karsten,


    ich war zum Zeitpunkt meiner Heirat kath. also keine Probleme mit der Verwandschaft.


    Meine Frau ist zwar kath. und glaubt an Gott, allerdings spielt das im Alltag so gut wie keine Rolle bei uns. Das kommt bloß durch, wenn im Fernsehen mal wieder irgendwas mit dem mystischen Glauben usw. auf den Phils. zu sehen ist :-)


    Da ich Selbstständig bin und meine Kirchensteuer selber abführen muß, bekomme ich immer eine Zahlungsaufforderung vom Kirchenamt.
    Als ich im letzten Jahr mal NE schlechte Phase hatte und dann auch noch von der Kirche eine "Androhung zur Vollstreckung" bekam ist mir der Faden gerissen. Ich habe mit meiner Frau darüber gesprochen und sie konnte nicht verstehen, wie bei uns die Religion paraktiziert wird.


    Naja jedenfalls sagte sie mir, daß nirgendwo in der Bibel stehe, ich solle meinen Gott bezahlen. Sehr einfache Formulierung meiner Kleinen, die es aber auf den Punkt bringt. Also bin ich aus der Kirche ausgetreten.


    Schluß mit lustig, wo kommen wir den da hin: "Androhung zur Vollstreckung", man könnte meinen wir leben in Deutschland :-))


    Für meine Frau war das kein Problem, da sie mir den Schritt quasi vorgeschlagen hatte.


    Wir werden nächstes Jahr warscheinlich auch auf den Phils noch mal kirchlich Heiraten, soviel dazu.


    Btw. Man kann aus der Kirche zwar austreten, aber aus der Religion eigentlich nicht (falls man getauft wurde).


    Eine Kirchensteuer wird meines Wissens nur im deutschsprachighen Raum erhoben. Da bin ich doch viel lieber kath. auf den Philippinen.
    Vielleicht trete ich auf dort wieder ein, und bin auch nur dort kath. :-))


    Religionen welch gar merkwürdig ding. Opium für Volk, wenns sowas nicht gäb....


    Um auf deine Frage zurückzukommen. Auf jedenfall erst der Mensch dann das andere,


    Gruß
    tbs

    Quote

    Original von malasimbo
    also so schlimm wie ihr tut ist Balut bestimmt nicht,sonst würden es nicht alle Filipinos mit Leidenschaft essen.Ebenso wie die 3.portionen reis täglich gehört balut als afrodisiaka zum täglichen wohlgefühl hinzu.
    Ich persönlich esse zumindest jedesmal mindestens einmal 2 Stk. balut. Hauptsächlich um den Einheimischen dort zu zeigen dass ich irgendwie einer von ihnen bin...und das schätzen die wirklich wenn dir dann gesagt wird:pinoy ikaw talaga!
    8)


    Also meine Frau findet das eklig und gegessen hat sie as auch noch nie.
    Btw. ich finde das auch nicht "sehr appetitanregend"


    Wohingegen sie täglich täglich 3mal Reis ißt ;-))


    tbs

    Hallo Gemeinde,


    es läuft schon ein paar Tage im TFC , daß Meningococcemia oder auch Meningokokken auf den Philippinen umgehen.


    Das Ganze hat auf den Phils schon Ausmaße wie seinerzeit SARS, so zumindest was die Nachrichten im Fernsehen betreffen.


    Bei uns heißt das landläufig "Hirnhautentzündung"


    In Bagio (von wo die Epedemie offensichtlich ausging) haben die angeblich schon alle Bestände an Rifampicin (Therapie) leergekauft. (Den Tip bekommst du von keinem dt. Arzt am Telefon)


    Links zum Thema
    http://www.infektionsbiologie.…ria/steckbrief_neiss.html
    http://www.bakterien.org/spezi…=Neisseria%20meningitidis
    http://www.bakterien.org/krank…hp?querverweis=Meningitis


    Der gefällt mir gut:
    http://www.meningococcus.de/Info_Patient/info_eltern.htm


    obwohl für Deutschland typisch kein Wirkstoff angegeben wird. Diese deutschen A...geigen von Ärzten , die keine Auskunft geben dürfen. Besonders die Tropeninstitute (Wozu bezahle ich die eigentlich)
    (Nur so nebenbei) siehe auch Beitrag von mir hier:
    Ciguatera


    Aus den philipp. News:
    http://www.manilatimes.net/nat…stories/20041123top2.html
    20 - Baguio tourism drops due to meningitis outbreak
    Antipolo reports meningococcemia death 11/22/2004 1:29:42 PM


    Wer selber suchen will, try this


    Weiß eventl. jemand was genaueres, am besten vor Ort?
    Disclaimer/Ausschlussklausel:


    Ich übernehme keine Garantie für das Verfallsdatum der Links. Ich übernehme auch keine Verantwortung für die Inhalte dieser "Verknüpfungen" und deren Inhalt.



    Gruß
    tbs

    Quote

    Original von tdc
    hallo tbs,


    da hast du sicherlich recht :)) aber man will halt immer das neuste :D und vielleicht steht ja doch noch die ein oder andere neubstimmung drin.


    Jo, da hast du recht, daraus folgt: XP ist besser als 2000


    tbs

    Quote

    Original von tdc
    ...
    also schon 10 jahre alt.
    ...


    Hi Peter,


    die meisten ;-) Fische sind bereits min. mehrere Milionen Jahre alt, also dein Buch ist noch aktuell.


    Ja ich weiß, viele wurden noch nicht bestimmt, aber ich denke 99,9% der Fische in "Taucherreichweite" sind bekannt.


    tbs

    Quote

    Original von andy74th
    Hi tds,


    es ist so das in unserem Bekanntenkreis eine junge Dame die ohilippinische Staatsangehörigkeit ablegen mußte oder die deutsche. Da das Gericht das wollte , bzw. erzwang durch Richterspruch. Leider habe ich das Schreiben nicht hier.
    Aber ich kenne nun schon 2 Fälle wo es so war, wie gemerkt in deutsch - philippnischen Ehen und dadurch entstandene Kinder.


    Ich frage mich warum diese alle eine staatsangehörigkeit haben müßen und nicht beide wie oben gepostet.


    Hi Andre,


    Ich habe gerade nochmal nach Infos bzgl. dieses Themas gesucht und bin hier fündig geworden.


    "Mehrstaatigkeit in Ausnahmefällen"
    http://www.wdr5.de/funkhauseur…etail.phtml?dossier_id=12


    Das Staatsbürgerschaftsrecht wurde am 1.Jan.2000 geändert.


    Besonders der "Doppelpaß Fall Nr. 6: " scheint doch klar zu sein.


    Bei deinen Bekannten hätte zumindest der "Doppelpaß Fall Nr. 2: " greifen müssen.
    Dieser Fall sollte auf jeden Fall für unsere Frauen zutreffen, falls die Philippinen mal die doppelte Staatbürgerschaft zulassen.


    Gruß
    tbs


    Hallo Andre,


    ich verstehe nicht soganz was du meinst. Beziehst du dich auf den $4 (4) hier?


    der besagt aber nur, falls das Kind im Ausland geboren wurde und der deutsche Elternteil zu Zeitpunkt den festen Wohnsitz im Ausland hatte.


    Definitiv steht hier ganz klar:
    -----------------------------------------
    (1) Durch die Geburt erwirbt ein Kind die deutsche Staatsangehörigkeit, wenn ein Elternteil die deutsche Staatsangehörigkeit besitzt. Ist bei der Geburt des Kindes nur der Vater deutscher Staatsangehöriger und ist zur Begründung der Abstammung nach den deutschen Gesetzen die Anerkennung oder Feststellung der Vaterschaft erforderlich, so bedarf es zur Geltendmachung des Erwerbs einer nach den deutschen Gesetzen wirksamen Anerkennung oder Feststellung der Vaterschaft; die Anerkennungserklärung muß abgegeben oder das Feststellungsverfahren muß eingeleitet sein, bevor das Kind das 23. Lebensjahr vollendet hat.


    -------------------------------------------


    Was nicht heißt, das man sich bis zum 23.ten Lebensjahr entscheiden muß, sondern das die Vaterschaft bevor Vollendung des 23ten Lebensjahren des Kindes anerkannt und angezeigt wurde.



    Gruß
    tbs

    Quote

    Original von Bacardiman
    Kann ich den auf den Philippinen leben und arbeiten ohne die sozialvorzüge in deutschland "wegzuschmeißen" ? Und das meine Mum gebürtige pilippina ist hilft gar nicht ?


    Hallo Christian,


    jetzt interresiert mich doch mal, ob deine Mutter zum Zeitpunkt deiner Geburt noch die philipp. Staatsangehörigkeit besaß und dein Vater Deutscher war.


    Wenn ja hast du automatisch beide Staatsangehörigkeiten und mußt dich auch später nicht für eine entscheiden. Das deine Mutter jetzt nur noch einen Deutschen Pass hat spielt dabei keine Rolle.


    Gruß
    tbs


    Hallo Wizard,


    zu 1.
    Ich denke nicht das es derzeit möglich ist, da die Philippinen keine doppelte Staatsbürgerschaft erlauben. Zuminstest mein derzeitiger Wissensstand. Hab aber gehört, das sich da was tun soll.
    Die dt. Behörden akzeptieren keine doppelte Staatbürgerschaft, wobei es Ausnahmeregelungen gibt, wie z.B. "besondere Härte" wie Immobilien oder größerer Landbesitz auf den Philippinen.


    Für Deutsche welche zusätzlich einen 2ten. Pass möchten, gucks du hier:
    http://www.auswandern-aktuell.…/beratung/zweitpass0.html



    zu 2.
    guckst du da:
    http://www.philippinenforum.ne….php?postid=3070#post3077


    Gruß
    tbs

    Quote

    Original von Kacor2003


    Soweit ich weiss, sind 2 Staatsangehörigkeiten nur bis zum 18. Lebensjahr möglich. Dann muß man sich für´s eine oder andere entscheiden. Oder irre ich mich?


    Hallo Las,


    >Oder irre ich


    jaein


    1. Abstammungsprinzip
    falls du von Geburt an 2 Staatsangehörigkeiten hast, kannst du diese auch behalten, nämlich wenn z.B. der Papa Deutscher ist und die Mama Filipina.


    2. Teritorialprinzip
    Wenn beide Elternteile z.B. Filipinos sind und min 8 Jahre in Deutschland leben, hast du erstmal beide Staatsangehörigkeiten und mußt dich später für eine entscheiden. Vereinfacht dargestellt.


    Entscheidend ist hier das Abstammungsprinzip.


    Hier wird alles erklärt.
    http://www.volker-maria.de/Material/StAGBrosch2003.pdf


    Gruß
    tbs

    Hallo,


    ich möchte an dieser Stelle auch auf eine Bedrohung hinweisen, welche nicht durch lebende Meerestiere ausgeht, sondern durch Tode.


    Da ich unmittelbar damit zu tun hatte, möchte ich natürlich darauf hinweisen.


    Es handelt sich dabei um eine Krankheit, die sich nach dem Verzehr von Fisch einstellen kann.


    Einige Links zum Thema:
    Ciguatera
    http://www.ever.ch/ciguatera.htm
    http://www.gesundes-reisen.de/…krankheiten/ciguatera.htm


    Vile Infos dazu bekommt man beim Suchen im Netz nach "Ciguatera"


    Es handelt sich dabei um ein sehr starkes Nervengift, es gibt dagegen leider kein Gegenmittel.


    Wie in den Artikeln (s. Links) schön beschrieben, gibt es nur ein einziges Medikament, welches die den Krankheitsverlauf entscheidend lindern kann, vorausgesetzt, es wird frühzeitig verabreicht. Es handelt sich dabei um "Mannitol 20 %"


    Da diese Krankheit eher selten auf den Philipienen auftritt, sind die Ärzte dort in der Provinz nicht darauf eingestellt.
    Falls jemand mal in den Phils davon betroffen ist, kann man getrost auf die Unterstützung Dt. Tropeninstitute verzichten, das spart Geld und Auskunft dürfen diese generell nicht am Telefon geben. (nicht mal hypothetisch, diese ..schgeigen)
    Ich mußte selbst als Laie nur durch die Angaben der Betroffenen und den Verlauf der Krankheit per Telefon den Ärzten vor Ort die Diagnose stellen und das Medikament Mannitol 20% Lösung vorschlagen, was auch tatsächlich Linderung brachte. (Leider erst nachdem wir die Patienten nach Manila transportiert hatten)
    Die Folge der Krankheit war das Abschälen der Haut am ganzen Körper und Haarausfall, was aber Gottseidank wieder nachwächst.
    Langzeit Erscheinungen wie gelegentlicher Kopfschmerz oder Übelkeit treten von Zeit zu Zeit noch auf.


    Wie im Artikel beschrieben, sind meist größerer Raubfische Träger des Giftes, ohne selbst davon betroffen zu sein.


    Mein Tip: Niemals nach einem schweren Taifun Fisch essen, der nicht vollständig auf einen Teller passt.



    Gruß
    tbs

    Quote

    Original von luzondirekt.de
    Beim Geldwechsel fühlte ich mich auch immer ein wenig unsicher. Ansonsten, wie gesagt, habe ich mich immer doch sicher gefühlt.


    Also ich lass mir den Moneychanger immer ins Hotel kommen


    Der kommt auch immer mit dem Wechselgeld in mein Zimmer. Also beim Geldwechsel hab ich null Problemo.


    Gruß
    tbs

    Quote

    Original von luzondirekt.de
    Ich kann euch teltatif.de empfehlen. Dort bekomme ich meine Info´s her. Für Homepagebesitzer gibt es noch einen besonderen Service, man kann in seiner Homepage ein Art Gif- Bild einbinden, welches man vorher entsprechend konfigurieren kann. Ich zum Beispiel habe es so konfiguriert, daß die Tarife für Philippinen, Philippinen (Mobil) und Manila angezeigt werden.
    Hier der Link zur Anpassungsseite: http://www.teltarife.de/intern/anpassung.html


    Eine weiter Komponente kommt noch dazu: Die Verfügbarkeit. Am besten schneidet meiner Meinung nach die 01015 ab, bei den anderen hab ich meistens eine Überlastete Leitung.


    010012 geht auch noch.


    Das Problem ist eben, das sich die Tarife sehr ändern und man öfters nachsehen sollte.
    http://www.billiger-telefonier…arife/schnellrechner.php3


    oder


    http://www.tariftip.de/Tarifrechner.asp


    01015 sind etwas "teurer" dafür auch stabil in den Preisen und die Verfügbarkeit einer freien Leitung liegt bei 99% (meine Meinung)


    Gruß
    tbs

    Quote

    Original von vigan
    Gibt es ausgewiesenes Bauland auf den Philippinen oder kann ich bauen wo ich will?


    Jaein, so wie bei uns läuft es gottseidank nicht ab. Es gibt z.B. spezielll ausgewiesenene Baugebiete, die "Exceutives" siehe auch anderes Posting.


    Quote


    Muß icheinen Bauantrag stellen, wenn ja, wo und wie?


    Ja, frag mich aber nicht wie das geht. Du brauchts auf jeden Fall eine Bildingpermit, welche du auch wärend des Bauens sichtbar vorweisen mußt, anhand eines Schildes.


    Quote


    Gibt es Bauvorschriften?


    Wenn du sowas meinst wie bei uns, wie z.B. keine Fledermausgauben oder Rote Schindeln statt brauner, sage ich nein. Du kannst deine Bude planen wie du möchtest. Ich würde aber trotzdem den in der Region oder Landesteil angepassten wählen. Keine protzigen Bauten, einen schlichten und bescheidenen Baustil, sodaß es nicht "hervorsticht".


    Quote


    Wie sieht es mit Wasser Abwasser und Stromanschluß aus?


    Strom hängt ab, wo du bauen willst, sollte aber (fast) generell verfügbar sein. (außer in der Pampa:-)). Unter "Abwasser" verstehe ich jetzt einfach mal KLO, Dusche Küche. Dafür benötigst du einen sogennanten "septic tank". Also eine Systerne draußen im Boden.


    Quote


    Wer baut die Straße zum Haus? Gibt es Wegerechte?


    Das kann ich dir nicht sagen, wer die Straße baut.. Wenns NE "Execute" ist machts die "Municipal". Bei Wegerechte würde ich hellhörig werden.
    Sogennannte "Sqatter", also wild gebaute Hütten ohne Buildingperrmit bekomst du schwer wieder von deinem Land runter, wenn die mal da sind.
    Am besten eine kleine Mauer rum wenn du es gekauft hast, sodaß ersichtlich ist: "hier is wer". Falls schon solche Hütten da stehen, würde ich eher dazu tendieren die Finger weg zu lassen, lass deine Frau das Regeln.


    Sehr WICHTIG ist noch !!! Falls du gedenkst, an einer Natioal Road zu bauen, darfst du von der Mitte der Staße 15 Meter von beiden Seiten her kein Haus oder Mauer bauen, egal ob das Grundstück dir ist oder nicht.


    Gruß
    tbs

    Quote

    Original von vigan
    Ich habe zu diesem Thema schon einges gepostet. Mich würden jedoch die Erfahrugen anderer Teilnehmer interessieren?
    Vielen Dank
    Vigan


    Hallo Vigan,


    die Baulandkosten hängen ganz davon ab wo du bauen möchtest..


    Eine Großstadt wie Manila oder Cebu usw. lasse ich mal außen vor.


    Z.B kostet ein sqm in einer Pronvinzhauptstadt wie Sorsogon City in einer sogenannten "Executive" ca. 1500-2500 Peso. Als "Executive" kann man sich ein abgegrenztes Baugebiet vorstellen, in dem bereits Wasser,-Strom,-Telefonanschluß vorgesehen sind, und die Parzellen eingeteilt sind, incl. Straßen. Ein in sich abgeschlossenes "Village" sozusagen. Dort leben, meiner Erfahrung nach, viele Ausländer.


    Es gibt allerding auch sehr schöne Bauplätze, in einer Stadt wie Sorsogon in noch unerschlossenen Baugebieten, mit noch wenig Bebauung., in der du was für 1000-1200 Peso bekommst.


    Wenn du lieber die Strandnähe bevorzugst und lieber irgendwo in der Provinz bauen willst, würde ich pro Quadratmeter nicht mehr als 1000 Peso zahlen, es sei den es ist genau dein "Traumland". Wobei mein Traumland dann wiederum nicht mehr als 1200Peso kosten sollte, wobei das schon "hart am limit" ist. 750 Peso ist akzeptabel.
    Mir wurde auch mal ein Strandgrundstück für 180 Peso angeboten, wobei ich die gesammte Fläche von 10000 sqm hätte kaufen müssen. Das war mir ein bischen zuviel ;-)


    Also ich kann aus meiner Erfahrung folgende Regeln aufstellen:


    1. Lasse immer erst deine Frau als allererstes in Erscheinung treten und zeige dich NIE!! bevor auch nur ein Sterbenswörtchen über den Preis gefallen ist. Wenn dich ein Philipino sieht, kostet dich das Land sofort mehr.


    (Das gilt übrigens für fast alle Arten von Geschäften überall das wo keine Preisschilder aushängen)


    2. Lasse dir vor jedem Landkauf den "Landtitle" zeigen. Das ist wichtig damit du sicher sein kannst das das Land auch wirklich dem gehört, der es verkauft..


    3. Lasse das Land bevor du kaufst vermessen und gib "Trinkgeld" damits wären deines Urlaubs noch passiert.


    4. Lasse deine Frau alle Formalitäten vor Ort erledigen, wie schon in 1. beschrieben. Ich sags deshalb nochmal, weils dich sonst NE Menge Geld mehr kosten könnte.


    5. Niemals ein besonderes Interesse für ein Grundstück zeigen, sondern eher gelassen und gelangweilt wirken.


    6. In sehr vielen Fällen bekommst du sehr günstig ein Grundstück, wenn der Eigentümer z.B wegen einer Krankheit usw. das Lot dringend in bare Münze umsetzen will. Also deine Frau sollte sich so viele Grundstücke wie möglich ansehen und falls der Besitzer verkaufen will, wird er euch kontakten.


    Die Grundstückspreise auf den Phils sind ähnlich wie bei uns unterschiedlich.Man kann sagen, das in weniger großen Ballungsräumen die Preise niedricher sind als in einer Stadt oder größerem Dorf. Faktoren wie Telefon , Infrastruktur oder Wasserversorgung spielen eine große Rolle.


    In Touristengebiete wie z.b. Boracay kostet der sqm 10000-50000 Peso , also fast schon, oder genausoviel wie bei uns.


    Falls du dir schon was ausgesucht hast, müßte man wissen in etwas wo., oder zumindest ob Stadt, Provinz oder sonstwo.


    Btw. in Manila kosten Grundstücke t. T. in der Größenordung um 600000 Peso und vielfaches mehr (Makati ist unbezahlbar)


    Gruß
    tbs

    Quote

    Original von vigan
    Was kostet der Hausbau auf den Philippinen? Ich weiß diese Frage ist so nicht so einfach zu beantworten. Stundenlöhne von Handwerkern in Deutschland und auf den Philippinen kann man nicht vergleichen. Ist es überhaupt möglich Handwerker zu beauftragen oder muß man den Leuten jeden Schritt erklären? Was kostet Baumaterial? Was würde ein Haus mit zB. 4 Zimmern, 2 Bädern, Küche und Garage kosten?
    Vielen Dank für Antworten?
    Vigan


    Hallo vigan,


    genau kann ich dir das nicht beantworten, aber einige Tips kann man auf der Seiter finden.


    phillispage


    Die gesammte Page


    Gruß
    tbs

    Quote

    Original von Kacor2003
    Uff! 150$ für´s Hotel auf Bohol!??
    Man soll ja nicht gleich den Hotel kauffen, sondern nur das Zimmer mieten! LOL!


    Hallo Las,


    ich konnte nirgendswo was von 150$ die Nacht lesen..


    Für das Geld schlafe ich ja eine Woche im Hotel.


    Gruß
    tbs