Posts by level4

    Aber Du hast doch laut Deinem vorherigen Bericht den Online-Test gemacht ...Als Ergebnis hast Du das "ONLINE VALIDATION EXAM" bekommen.

    Hier (Manila) musste man nur den Ausdruck zusammen mit dem Medical Certificate bei der Behörde abgeben ...

    Jo, genau so sah das aus, inklusive den "%20"-Fehlern beim Exam-Date. :D

    Nur danach einen Online-Termin zu machen ging nicht, da alles(!) "occupied" war. ;)

    Somit musste man auch nix bezahlen, also halb so schlimm.


    Der Zettel hat die Leute vor Ort aber scheinbar nicht interessiert und es wurde das "uebliche" Procedere eingeleitet. :dontknow


    P.S.: wie vorhin gesagt, ich hab das in der Toril-Branch gemacht, nicht beim Main-Office!

    Vielleicht haette es dort ja funktioniert, das hab ich (bzw. meine Frau) leider nicht ausprobiert.

    Tja in Davao ticken wohl die Uhren anders :dontknow Dies kann man wahrscheinlich gut unter TIP einordnen :denken

    Wobei ich jetzt aber nicht weiss bei welchem LTO-Office du das gemacht hast!?


    Meines Wissens gibt es in Davao zwei offices wo man das abhandeln kann, eines in Toril und eines das mal in Lanang war dann aber angeblich ins Main-Office am Quezon Blvd. verlegt wurde.


    Meine Frau hat's in Toril gemacht da sie dort eine Bekannte hat welche dort arbeitet.

    Diese meinte ganz plump das Online-Zeug machen sie nicht da sie mit den seminars mehr Geld verdienen.

    Muss man nicht verstehen, denn der Preis ist online wie offline eigentlich der selbe und ein 5h-Seminar kostet logischerweise mehr Geld als das Rumgeclicke auf der Webseite... ?( :dontknow


    Hab dann jedenfalls nicht weiter nachgefragt, denn wie du sagst; TIP! :D

    wer durch philippinische Familienangehörige (Frau / Kind) mit Balikbayan Privilege (aka "Balikbayan Visa") im Land ist und noch innerhalb des Jahres Gültigkeit, braucht keine ECC / "Exit Clearance".

    Hae?! Ich hab mit dem BB-Stempel noch nie eine ECC gebraucht...


    Oder wurde das waehrend Coroni-Moni geaendert? :dontknow

    Oder meinst du damit nur Filipino-Passport-Holders?


    Etwas verwirrt, ich bin.

    Dann bin ich einmal gespannt, wie es weitergeht, insbesondere ob dann auch eine Onlineterminvereinbarung in der LTO in Davao zur Ausstellung des neuen Führerscheines möglich ist.

    Also das online renewal geht in Davao offenbar leider NICHT! :(


    Man kann auf der Webseite zwar das LTO-Office auswaehlen, aber egal auf welches Monat man klickt alle Tage sind "occupied" also ausgebucht und es geht nicht mehr weiter.

    Demnach musste meine Frau das gleiche Procedere durchlaufen wie du, also sich 5h lang Powerpoint-Folien reinziehen und danach Antworten vorlesen lassen. :D


    Warum einfach wenn's auch kompliziert geht... :dontknow

    Nachdem es hier ja wieder Member gibt die keine Ruhe geben, habe ich keine grosse Lust das Ganze fortzufuehren.

    Nee Berni komm, die Schlaumeier, Besserwisser und Miesepeter wirds's immer geben...


    Man kucke mal in den Forenbereich "Rückwanderer" und sehe sich an wie dort das virtuelle tumbleweed ueber den Bildschirm rollt... :Rolf

    8 Themen, und kein einziges - ausser deinem - ist ein Bericht ueber eine wirkliche Rueckwanderung und wie es dem Schreiber dabei ergeht/erging!


    Es waere wirklich sehr schade wenn du dir hier von der "deutschen Griesgraemigkeit" den Wind aus den Segeln nehmen lassen wuerdest.



    Pun intended, denn ein Stichwort auf welches man durchaus eingehen kann:

    Hatte ja frueher schon geschrieben, das in Deutschland die Meisten mit einem griesgraemigen Gesicht rumlaufen, versuche gerade das in meinem Umfeld zu aendern. Wenn ich zum Penny oder sonstwo hingehe verstrahle ich immer gute Laune, bin froehlich und habe immer ein Spaesschen oder Spruch auf den Lippen.

    Das stimmt in der Tat. Als ich damals mies gelaunt und griesgrämig Deutschland den Rücken gekehrt habe, waren alle um mich rum auch schlecht gelaunt.


    Als ich dann nach Jahren zurück kam und gut gelaunt mit der Bäckereifachverkäuferin "dummgebabbelt" habe, war das ein wirklich nettes und witziges Verhältnis.

    Ich habe irgendwie den Eindruck wenn Leute von den Phils nach DACH zurueckkehren dann tun sie das eher mit guter Laune, umgekehrt jedoch eher mit schlechter.

    Irgendwie so als wuerde man in die eine Richtung das "Urlaubsfeeling" mitbringen, in die andere hingegen den "Alltagsfrust" - mir faellt es gerade schwer es in Worte zu fassen, aber ich denke man weiss was ich sagen will.


    Und bin ich gut drauf, schenke Anderen ein Lächeln und eine nette Bemerkung, bekomme ich fast immer eine positive Reaktion zurück.

    Sehr richtig!

    Allerdings funktioniert das auf den Phils - zumindest meiner Erfahrung nach - wesentlich besser als im allgemeinen DACH.


    Bei jedem meiner 3 Deutschland/Oesterreich-Aufenthalte in den letzten 12 Jahren war ich nach spaetestens 2 Monaten total frustriert ueber die "Triefnasengesichter" der Menschen dort, sprich irgendwann war auch bei mir Schluss mit freundlichem Schwaetzchen oder Scherzchen und ich wusste dass ich wieder heim muss.


    Macht auch irgendwann keinen Spass mehr wenn man z.B. im Supermarkt oder am ATM irgendjemaden vorlassen moechte und derjenige kuckt einen (ueberspitzt ausgedrueckt) misstrauisch an als wuerde man irgendwas boeses im Schilde fuehren... :Augenbraue


    Und bevor sich jetzt wieder so manch Besserwisser mit dicken Backen erhebt um mir zu sagen was ich falsch mache: das ist MEINE Erfahrung wie ICH sie erlebt habe bzw. erlebe und wenn ich nach Klugschiss frage dann melde ich mich. ;)



    Ich hoffe dass es dem Berni diesbezueglich besser ergehen wird als mir, fuer mich waere eine Rueckwanderung (momentan) jedenfalls ausgeschlossen.



    Zum Abschluss noch was Erheiterndes zum Thema "immer freundlich Laecheln", das koennte man ja mal ausprobieren: :D

    TEEHEE

    Netter Versuch, aber leider keine Punkte, kein Gewinn.


    Im Flieger war es nicht möglich Deine Grundbedürfnisse hinsichtlich Essen und Trinken zu befriedigen? Was für ein besch...eidenes Hotel hast Du da gebucht? Billighotel? In einem besseren Hotel verhungert und verdurstet keiner in Deutschland. Kostet halt etwas.

    Dann zeig mir mal die Superhotels am Stadtrand von Stuttgart...

    Dort wo ich war gibt's nur scheiss-Buden und sonst garnix, in diesem Fall sogar mit einer Kueche die Sonntags geschlossen war (welch Ironie).


    Nenne mir einen Arbeitgeber in Deutschland, der von seinen Mitarbeitern verlangt, an 6 Tagen jeweils 12 Stunden zu arbeiten. Nach Adam Riese und Eva Zwerg sind das pro Woche 72 Stunden!!!

    Ich bin selbststaendig und mache oftmals mehr als diese 72 Stunden pro Woche.

    Das "verlange" ich also von mir selbst da ich mein eigener Arbeitgeber bin.


    level4: Das Eine hat mit dem Anderen nichts zu tun.

    Welches Eine und welches Andere meinst du hier genau?! :dontknow


    Dass man am .de Flughafen seinen Koffer-Kuli nur mit Karte bezahlen kann?

    Das man am .de Sonntag nirgends (nichtmal am Flughafen!) eine Sim-Karte kaufen kann sondern gerade mal ein abgelaufenes Wurstbroetchen fuer 8 EUR?


    Und dass man sich vorher im PFD informieren sollte wenn man eine Reise ins weite weite Doitschland plant?!

    :Rolf



    Ich hab hier ausserdem eine Frage an den Berni 2 gestellt und keinerlei Ambitionen mich gegenueber irgendeinem Urlauber rechtfertigen zu muessen.

    Wie gesagt; netter Versuch...


    Jetzt aber bitte wieder back OT zu Berni's Rueckwanderung.

    Wann warst du das letzte Mal in Deutschland? Mögliche Öffnungszeiten sind seit längerem von Montags bis Freitags 7:00 bis 24:00 und Samstags 7:00 bis 22:00 Uhr.

    Mitte/Ende 2017, damals am Stadtrand von Stuttgart also nicht mitten in der Stadt drin, somit also auch gewisserweise verstaendlich.


    Ich kam an einem Sonntag in D an, hatte nix zu Essen und nix zu Trinken, gegenueber vom Hotel gab es einen Penny-Markt aber wala na, Sonntags zu!

    Gluecklicherweise gab es ein paar 100 Meter entfernt eine Tankstelle die ich dann fuer teures Geld fast leerkaufte... :D


    Von daher halte ich Doitschland fuer eine grosse Service-Wueste, insbesondere wenn man Mo-Sa von 7AM bis 7PM arbeitet. :dontknow

    Aber wenn's nun immerhin Oeffnungszeiten bis 22 Uhr gibt dann ist das ja mittlerweile besser. :)


    Ich war danach jedenfalls heilfroh wieder in Asien zu sein, wo man um 4 Uhr morgens zum 7/11 gehen kann um sich einen Hotdog zu holen...

    Ich bitte nochmals darum diesen Thread zu trennen in einen reinen Berichtsthread für Berni2 und einen Diskussionsthread. Denn am Ende wird das alles wieder nur verwässert werden (...)

    Ja wuerde ich auch sagen!

    Berni 2 du kannst doch einfach ein neues Topic mit dem Zusatz "--- keine Diskussionen" oder so aufmachen und einer der Mods kann dieses hier in "Diskussion zu..." umbenennen, wie es das bei anderen Themen auch schon gibt.


    Frueher fuhren die jungen Tuerken aufgemotzte 3er BMW, heute fahren sie Porsche und dicke AMG Benz meist 8Zyl., manchmal auch Lamborghini oder dergleichen. Ich glaube aber sogar, das das keine Tuerken sind sondern Clanmitglieder von arabischen Clans, die es ja mittlerweile auch jede Menge gibt.

    Das hat mir der party unlaengst auch erzaehlt als so einer gerade hoerbar bei ihm am Fenster vorbei fuhr, aber ich wollte es kaum glauben.

    Ich meinte damals die haben sich bestimmt die teure Karre ueber's Wochenende gemietet um Maedels aufzureissen... :D8-)


    Aber jetzt hoere ich das schon zum zweiten Mal.... ist bei euch in Mannheim etwa der Wohlstand ausgebrochen?!? :yupi



    Eine ganz andere Frage haette ich an dich Berni; und zwar wie kommst du damit klar dass um 7 PM die Geschaefte schliessen und Sonntags ueberhaupt garnicht aufmachen?!

    Betrifft dich das in Mannheim auch oder gibt es dort 24/7-Laeden?


    Das ist etwas das mir bisher immer tierisch auf den Keks ging wenn ich Deutschland war und nicht unbedingt in einer groesseren Stadt... X(

    - Privatjet mieten


    Am Besten ist sicher der letzte Punkt. Aber generell können wir Deine Frage hier schlecht beurteilen, ohne weitere Infos zu Deinen Vorlieben und finanziellen Möglichkeiten zu haben.

    (...)

    Klare deutsche Sätze sind immer von Vorteil. (...) Das wünsche ich Dir von ganzem Herzen. Falls Du dazu nicht in der Lage bist, .....

    Soll das jetzt eine Troll-Selbstanzeige sein oder was?? :dontknow

    Der TS moechte nur eine kurze Reise antreten, nicht ein Haus kaufen oder fuer immer Auswandern! :dontknow

    Warum machst gerade du dich ueber ihn lustig?! :blöd


    Wie komme ich da am besten hin?

    Kann ich mir eine Telefonkarte kaufen und Grab installieren?

    Wieviel wird das ungefähr kosten?

    Ich wuerde am ehesten einen Bus nehmen.

    Telefonkarte und Grab klar kein Problem, Grab ist aber natuerlich teurer als der Bus.


    Was es genau kostet kann ich dir leider nicht sagen, aber ich wuerde mal ins Blaue hinein meinen fuer Bus ein paar Hundert Pesos, fuer Grab ein paar Tausend Pesos.


    Bekommen ich auch einen Grabfahrer für den Rückweg?

    Das wuerde ich am besten mit dem Fahrer schon auf der Hinfahrt klaeren!

    Beiträge haben sich überschnitten, siehe Beitrag drüber. Der security Hansel hat nichts getan. Die sind oft nicht mal bewaffnet.

    Ah sorry, das Edit hab ich nicht mehr gelesen, hat sich ueberschnitten wie du sagst.


    Also ja, ich würde körperlich/gewalttätig werden,wenns sein muss.

    Dringendes Abraten hiervon!!


    Die Krankenschwestern machten dann mitten beim Beatmen mit der Hand Pumpe (keine Ahnung wie das genau heißt) einfach Feierabend und riefen einen Enkel rein damit der weiter beatmet.

    Hab ich auch schon gemacht, aber "einfach aufgehoert" hat das Personal natuerlich nicht, hallo????

    Wir hatten uns damals in geplanter Ruecksprache abgewechselt.


    Bei meinem Kind siehe ein paar Beitraege weiter oben hat eine der nurses damals mit ihrem wirklich FETTEN Arsch das Beatmungsgeraet runtergeschmissen waehren das Baby intubiert war.


    Ich hab die dann auf REIN deutsch und oesterreichisch (nicht englisch!) angebruellt "hau bloss ab mit deinem fetten Arsch du inkompetentes Stueck Scheisse, ich schreib mir deinen Namen auf und dann gibt's eine Beschwerde ueber dich und du wirst kein Krankenhaus mehr von innen sehen du haessliche nutzlose Schlampe!!!" X(X(X(


    Damit will ich sagen; ich kann die Emotionalitaet in so einer Situation total nachvollziehen, aber es bringt NIX ausser Probleme sich mit den hiesigen Leuten irgendwie anzulegen.


    Ich würde durchaus in den knast hier gehen wenn meine Frau dafür weiterleben darf.

    Das halte ich gelinde gesagt fuer eine idiotische Luftblasen-Aussage, also da kenn ich dich besser.

    Hätte meine Frau einen Notfall bei dem es um Leben und Tod ginge, würde ich dem Arzt die Wahl geben zwischen behandeln und tot daneben liegen. Egal ob der konsequenzen für mich im Nachgang.

    Da waere in wenigen Sekunden bis Minuten die Security da und "secured" dich, es sei denn du kommst Tarantino-Style mit einer Wumme in die Praxis und bringst diese damit unter deine Kontrolle. :D


    Hollywood ist in LA, nicht auf den Phils... :floet

    Ich hab das mal im Scnelldurchgang (ca. 10-12 Minuten) ohne Schummelei gemacht --> 92% (2 Fragen falsch beantwortet)

    So ich hab den Test nun ebenfalls gemacht - also meine Frau und ich gemeinsam.

    76% trotz Google! :D


    Vom Exam war ich teilweise etwas enttaeuscht, teilweise aber auch belustigt.



    Enttaeuscht deswegen weil gefuehlt 80% der Fragen garnix mit dem Strassenverkehr zu tun haben sondern mit irgendwelchem buerokratischen Kram wie z.B.:

    "Was macht der Polizist wenn er dein Moped eingezogen hat?

    A. er faehrt selbst damit herum.

    B. er stellt es zur Polizeiwache.

    C. er bringt es zum naechsten Abschleppdienst."



    Belustigt von Fragen wie z.B.:

    "Wann ist ein Kind davon ausgenommen einen Kindersitz zu benutzen?

    A. wenn das Kind eine medical condition hat.

    B. wenn das Kind keinen Bock darauf hat.

    C. wenn man in die Mall faehrt."


    oder

    "Wann darf man beim Fahren ein Telefon benutzen?

    A. um den Bruder anzurufen dass er die Haustuere abschliesst.

    B. um die Polizei anzurufen weil eine Ampel ausgefallen ist.

    C. um die Polizei anzurufen um einen Unfall oder ein Crime zu melden."


    ...und ich hatte mich anfangs schon auf Bremswegberechnungen und tricky Vorrang-Fragen gefreut... :(:P



    Interessant fand ich allerdings folgende Frage welche sowohl meine Frau als auch ich falsch beantworteten:

    "Auf welcher Spur sollte man sich auf einem dreispurigen Highway unter normalen Verkehrsbedingungen aufhalten?

    A. 1st lane.

    B. 2nd lane.

    C. 3rd lane."


    Wir haetten beide gesagt auf der rechten Spur also 1st lane, wie eben in DACH auch - jedoch nein: 2nd lane war richtig.

    Hab ich nicht gewusst!

    Ist die 1st lane also offiziell fuer Jeepneys reserviert und dort hat man eigentlich garnix zu suchen?! :dontknow:Augenbraue



    Wenn das jedenfalls das intellektuelle Erfordernis ist um auf den Phils ein KFZ zu fuehren, dann wundert mich nun vieles nicht mehr... :Rolf


    Ein bissl mehr sollte man da m.M. nach schon wissen sollten muessen... (pun intended) :floet

    should_must_use.jpg


    Dann bin ich einmal gespannt, wie es weitergeht, insbesondere ob dann auch eine Onlineterminvereinbarung in der LTO in Davao zur Ausstellung des neuen Führerscheines möglich ist.

    Gebe Bescheid wenn's soweit ist - erstmal muss die Frau ihren Medical-Zettel besorgen...

    Haben am 17 Mai Termin um 13k Pesos zu zahlen. Meine Frau sagte,dass ich dann dieses Vorläufige Visum bekommen würde und nach diesem Jahr dann das 5 Jahres Visum.

    Etwa 2 oder 3 Monate nach dem 17. Mai bekommst du das "Conversion"-13a das dann fuer 1 Jahr gueltig ist.

    Bis dahin muss dein Touri-Visum gueltig sein, vergiss das nicht!!!


    Danach - also nach dem einen Jahr - machst du fast den selben Papierkram-Zinnober nochmal und bekommst dann das "Amendment" also das 13a das "fuer immer" gueltig ist - zumindest solange du alle 5 Jahre deine ACR-Karte erneuerst. (die ACR-Karte wird danach erneuert, nicht das Visum)

    Schlechte News für alle mit Fernweh: Nordkorea geht in den Lockdown:


    For more than two years, North Korea has, rather dubiously, claimed not to have a single case of Covid-19. So why admit to it now

    Fuer mich persoenlich ganz einfache Erklaerung:

    beim besten Freund China "brennt der Hut", warum also nicht beim direkten Nachbarn welcher nach wie vor aehnlich wie die PRC unter der kommunistischen Soviet Fuehrung steht wie es sie am Papier zwar so nicht mehr gibt, im Real-Life aber sehr wohl.


    Ich war kurz vor Corona mal fuer einen Ausflug in Dandong bei der "Friendship Bridge" zwischen China und Nordkorea und da fahren pro Stunde sicherlich 100e LKWs aus dem Land rein und raus - kann mir keiner erzaehlen dass die das Anfang 2020 komplett geschlossen haben, dann waeren die Leute in NK wohl schon verhungert.


    Meiner Meinung nach ist das jedenfalls ein von China initiierter Schachzug um verzweifelt nochmal zu verdeutlichen wie DANGEROUS das KILLERVIRUS doch immernoch ist.

    Dass der Rest der Welt es anders sieht war den beiden doch immerschon piepegal...



    Schade nur dass man nun auch nach NK garnicht mehr reisen kann, irgendwann haette ich das ernsthaft gerne mal gemacht!


    Dann mal viel Spass bei der nächsten Reise - ist nicht mehr.

    Bei meinem letzten Aufenthalt am NAIA - das war Anfang Februar 2020 - gab es am T2 und am T3 noch diese Raucherecken.

    Dass diese im Zuge von CoVid abgeschafft wurden wie ich mal annehme ist logisch da man Zusammenrottungen von Menschen vermeiden wollte.


    Berichte aus der Zeit waehrend oder nach Corona waeren hier also wesentlich hilfreicher als Erfahrungen wie es irgendwann im 2019-Urlaub "definitiv" war... :D

    Fazit: Trotz toller Krankenversicherung der gesamten Familie braucht man CASH/Credit card und da reichen halt mittlerweile ein paar tausend Euro mehr, denn auch hier galoppieren die Preise im Krankenhaus!

    Meine Rede!


    Vor 3 oder 4 oder 5 Jahren brach sich eines meiner Kinder beim Runterspringen in den Pool nur einen Finger (ich glaube es war der Ringfinger) da dieser im Gate vor dem Fenster haengen blieb als sie vom Stuhl ins Plantschbecken springen wollte. *ouch*


    Das relativ kleine Unterfangen kostete mich damals ueber 2k EUR - Vorkasse selbstverstaendlich - waere das nicht sofort sauber operiert und gegipst oder geschient worden dann wuerde das Maedel heute wohl nicht mehr richtig schreiben koennen!


    Es gibt halt Leute, die glauben sie kennen die Philippinen weil sie ein paar mal im Land auf Urlaub waren und vielleicht mit einer Landestochter leiert sind.

    Unsere "blauäugigen" Touristen, Langzeit Touristen oder auch semi-Expats glauben, dass sie weiterhin sich so durchschlingen ohne dabei auf die Nase zu fallen. Nur fallen sie auf die Nase, dann wirds teuer oder sogar sehr teuer!

    Sag nicht "blauaeugig" und nimm auch bitte niemals das Wort "rosa" in den Mund, auf letzteres reagieren manche SEHR allergisch!! ;)

    Du kannst doch nicht einfach so irgendetwas aus der phil. Realitaet berichten, geht's noch??? :mauer



    Ich bleibe bei meiner persoenlichen Meinung:

    haette ich nicht die passende Kohle bzw. den passenden Job dazu, dann waere ich NIEMALS ausgewandert - schon garnicht in ein Land wie die Phils.


    Ueberraschungen (kostenpflichtige) kommen hier fast so oft wie der Ice-Cream-Truck oder der Balut-Fahrer.

    Aber ist wirklich die KV schuld

    Nein!!!


    Wie ich schon sagte:

    eine nicht so schoene Begebenheit wie es im Ernstfall von Statten gehen kann, auch WENN man Cash einstecken hat


    Welcome to the Philippines!

    Da kannst du auch die Mastercard zuecken hilft dir die tolle German Versicherung genau GARNIX.


    Natuerlich "nicht immer", denn "hin und wieder" funktioniert es ja auch und das ist ja fuer manche das optimistische Mass aller Dinge.... *gaehn*


    Ist allerdings ein bissl wenig, also insgesamt gesehen, oder net?... :floet