Posts by level4

    Die braeuchte nur noch ein gruseliges Gesicht!

    Dazu ist das Bild leider zu verschwommen und auch zu dunkel um etwas zu erkennen.

    Ausserdem ist ja Maskenpflicht! :P


    Dann koennte man es in Facebook ahnungslos posten mit der Frage an alle dass ich etwas Merkwuerdiges gesehen haette und ob jemand weiss worum es sich dabei handelt!

    Du kannst's ja mal versuchen! :D


    Hab dir das Bild nochmal ohne PFD-Wasserzeichen angehaengt und ich hab die Dame auch um genau 1 Pixel nach oben verschoben da im ersten Bild der untere/dunkle Rand des Kleides etwas nach Fake aussah wie ich finde.


    carabao_pier_white_lady_no_watermark.jpg


    Waere auf Reaktionen gespannt... :)

    Die zuvor fast schon panische Angst vor dem Virus scheint gewichen! Die Leute sind davon muede auch wenn es hier in Butuan immer noch taeglich mehrere neue Faelle gibt!

    Ganz aehnliches kann ich ebenfalls verzeichnen!


    Vor zwei oder drei Wochen hatten wir in meiner Strasse einen Corona-Fall, da war draussen etwas weniger los da sich immer wieder mal ein Police-Car blicken liess.

    Jetzt ist der Corona-Fall vorbei, dafuer haben wir in der Parallelstrasse einen neuen :D


    Bei mir vorm Haus herrscht nun jedenfalls wieder "Normalbetrieb", also Kinder die draussen spielen, Leute die mit ihren Hunden Gassi gehen, etc.


    Die generelle Meinung ist hier (in meinem naeheren Umfeld) mittlerweile durch die Bank die, dass das ganze masslos uebertrieben ist.

    Ich stand vor ein paar Tagen mit dem Sohn des oben genannten "Corona-Patienten" am Sari-Store und der meinte sinngemaess "ist schon komisch... Mein Vater war positiv, ich, meine Mutter und auch mein Bruder aber nicht. Und wir wohnen alle zusammen und essen am selben Tisch. Das kann ich mir nicht erklaeren.."


    Bei solchen real-life Erfahrungen ist es m.M. nach kein Wunder dass "sogar die Filipinos" das alles irgendwann nicht mehr ernst nehmen.


    Es sieht also alles gut aus dass sich die Bedingungen immer weiter erleichtern werden solange die Zahlen nicht ploetzlich wieder explodieren!

    Das bleibt eben abzuwarten!

    Solange die Bedingungen bestehen, bestehen sie leider - und auf die Meinung der Bevoelkerung wird zumindest hier (DVO) wenig Wert gelegt wenn es um Entscheidungsfindungen geht. :floet



    edit:

    Da wuerde ich mit dem Computer eine White Lady reinkopieren und es auf dem Tisch "vergessen".........

    Nichts einfacher als das :P


    carabao_pier white_lady.jpg

    Habe ich das richtig verstanden dass die Ausreise möglich ist? Ist die Ausreise zu touristischen Zwecken im Moment an Bedingungen geknüpft? (Außer Covid-Test usw.) Müsste sie dafür irgend etwas nachweisen?

    Ja, unter gewissen Voraussetzungen:


    If you’re a Filipino who wish to travel from the Philippines to another country for a non-essential purpose, here are the requirements you must have:

    • Confirmed round-trip tickets. You must have a return ticket.
    • Travel and health insurance, if traveling using a tourist visa.
    • Negative COVID-19 test result taken within 24 hours before departure. The type of test depends on the country of your destination.
    • Signed immigration declaration form acknowledging the risks of travel. You can download the form here.

    Quelle: https://www.thepoortraveler.net



    Die grosse Frage ist nur WOHIN?? :dontknow


    Hier eine Uebersicht im Landkartenformat:

    Link: https://www.kayak.com.ph/travel-restrictions


    es steht dort aber leider nicht wie aktuell die Informationen sind, deshalb hier ein weiterer Link mit up-to-date Infos:

    Link: https://travelbans.org/



    Hätte sie eine realistische Chance, dass Offloading zu vermeiden?

    Das sieht man leider erst am Immigration-Schalter.


    Gibt es zufällig jemand hier, der das schon gemacht hat? (Also Treffen in einem Drittland in der aktuellen Lage)

    Nicht dass ich wuesste...

    Wir sind hier erstmal froh wenn man ueberhaupt innerhalb der Phils irgendwie herumreisen kann.

    Es waere mir aber nie eingefallen diese dem Kellner grossspurig anzubieten!

    Ich denke wenn der Kellner sieht dass das Essen noch verpackt ist dann kann er spaeter in der Kueche selbst entscheiden was damit passiert.

    Das muss man ihm als "grosszuegiger Americano" nicht auch noch anbieten - dass weiss er selbst dass er es nehmen kann wenn er Hunger hat.


    Von daher ja, aus asiatischer Sicht schon ziemlich grossspurig.


    Aber es war gut gemeint und nicht in boeser Absicht - und das verstehen die meisten Filipinos auch wenn es sich um einen Touri handelt.


    Hier waren aber alle Passagiere schon im geschlossenen Warteraum nach dem Check der Papiere und ich sass als Einziger noch vor dem Hafeneingang, den Pier im Blick. Alles da nachts geschlossen wegen Ausgangssperre!

    Ach so war das - das war aus deinem Beitrag leider nicht ersichtlich.


    Puh das hoert sich aber ziemlich langweilig an wenn alles geschlossen hat und man wirklich nur rumsitzen und warten kann - ich bewundere deine Geduld!!

    Wenn du wiedermal dort bist koenntest du ja ein paar Bilder von der Area machen damit man sich eine Vorstellung machen kann.

    "1 Uhr" sagte der Guard.

    Welch ein Trottel! Wenn die Faehre 12.45 ankommt und dann noch Tonnen von Guetern (...)

    Naja was soll er denn sonst anderes sagen??

    Wenn 1AM auf seinem Itinerary steht dann ist es eben 1AM.


    Was wenn es wirklich 1AM ist und manche Paxe kommen wegen seiner Ansage erst um 1:30 AM? Und beschweren sich dann ueber genau IHN dass sie die Faehre versaeumt haben!


    Also ich wuerde mich da als Faehrangestellter hueten persoenliche Abschaetzungen an die Paxe abzugeben - von daher professionell und berufsgetreu gehandelt wie ich finde.

    Nicht nur "rumbruellend"! Kennst Du?

    Ja klar, ich kenn fast alle Songs von Scooter seit Mitte der 90er Jahre.

    Auch der "4AM" Track gefaellt mir sehr gut - coole Party-Nummer!


    Aendert aber nix daran dass Baxter's Rezept es ist Texte rauszuhauen die keinerlei intellektuellen Verstaendnisses beduerfen.

    "How much is the fish??" sag ich nur... :D


    sondern um die jeweils fehlende politische Angepasstheit. Sie lassen sich nicht von der Politik fuer deren Zwecke instrumentalisieren!

    Jap, das haben sie auf jeden Fall gemein! :thumb

    Ich mag den Track weil Scooter schon seit Anbeginn dasselbe Genre an Techno-Mukke produziert. Das war meine Rave-Zeit damals Ende der 90er.. :)

    Aber ebenso sind deren Texte nach wie vor Musik ausschliesslich fuer Kiddos welche noch weit, weit vorm Abi stehen.

    Punchline: "I hate the rules!!" :D


    "Scooter", neben "Rammstein" wohl die einzige international populaere Deutsche Band, die sich nicht wie Campino oder Groenemeyer dem linken Mainstream unterworfen hat!

    Da muss ich jetzt mal fragen: hat Rammstein einen Corona-bezogenen Track gemacht??!

    Wenn ja welchen? Bitte um Link, den wuerde ich liebend gerne hoeren!


    Abgesehen davon wuerde ich Scooter nicht als "Band" bezeichnen sondern eher als rumbruellenden DJ mit einer handvoll Musikmachern im Studio.

    Zum Thema DJ wuerden mir i.w.f. sicherlich gleich 2 Haende voller deutscher Kuenstler einfallen die international erfolgreich sind (aber nix mit Corona am Hut haben natuerlich)!!


    Party on! 8-)




    edit:

    mir faellt zu Rammstein nur dieses (uralte) Lied ein das man evtl. mit Corona und Lockdown in Verbindung bringen kann:



    Weckt aber eher Depressionen anstatt Party und man muss auch etwas begabt bei Lied-Interpretationen sein...

    Also ist es möglich das man erst wieder frühesten 3-5 Jahren als normaler tourist wieder ins Land gehen kann?

    Moeglich ist vieles aber nix ist fix.


    Jetzt wird ja schoen langsam peu à peu die Info real dass man nurnoch geimpft rumreisen duerfen wird - etwas das manche hier im Forum schon vor Monaten prophezeiten.


    Bis die Filipinos alle durchgeimpft sind werden wohl noch ein paar Jahre ins Land ziehen...

    Und danach erst laesst man wahrscheinlich Touris rein - es sei denn im Sommer 2022 aendert sich etwas, was ich aber hoechst bezweifle. :floet

    Die Coronabeerus Panik weltweit macht es unmöglich vernünftige Reisen zu planen!

    Tja... Warum soll's dir besser gehen als mir... Spasserl.. :D
    Du kannst aber zumindest HK dieses Jahr noch abfruehstuecken, besser als nix.


    Ich hab gestern gehoert dass Malaysia fuer "ausschliesslich Business-Zwecke" wieder aufgemacht hat, allerdings nur mit 2-Wochen-Quarantine.

    Weiss nicht ob das stimmt, lasse gerade pruefen wie realistisch das wirklich ist.

    Naja wenn man alleinstehend ist dann kann ich sehr gut nachvollziehen dass viele langsam die Nase voll haben und das Land verlassen.


    Der Mann im Video hat eine gute Frage gestellt: (sinngemaess) "Erwaegt ihr als Expats es ebenfalls das Land zu verlassen oder werdet ihr eher hierbleiben?"


    Ich persoenlich habe beschlossen hier zu bleiben, denn


    1. ich bin nicht alleinstehend sondern habe Frau und drei Kinder. In dieser Konstellation ist es nicht so einfach schnell mal hopp-di-hopp das Land zu wechseln, und sowas wuerde ich auch nicht von heute auf morgen machen.


    2. wohin sollte ich/wir denn gehen?!

    Asien ist zum einen meine berufliche Base, zum anderen sind alle Laender die ich fuer eine Weiterwanderung in Erwaegung ziehen wuerde momentan dicht (Singapore, Hong Kong, Malaysia).

    Europa steht fuer mich sowohl beruflich als auch privat ausser Frage. Ok beruflich wuerde ich hinfahren (pendeln) wenn's nicht anders geht, aber zum Leben? NOPE!


    3. Was wuerde mich im anderen Land erwarten? Wahrscheinlich der gleiche Mist wie hier, bestenfalls in einer "Light-Version".



    Vor ein paar Monaten hatte ich selbst noch grossmaulig rumposaunt "wenn das so weitergeht dann hau ich hier ab!!!", das hab ich nach reichlicher Ueberlegung allerdings revidiert.

    Das Corona- und Reise-Problem ist schliesslich kein philippinisches sondern ein weltweites - und nur weil es vielleicht in einer handvoll Laendern auf diesem Planeten momentan etwas "lockerer" zugeht mit den Restriktionen moechte ich mich nicht zum "Corona-Fluechtling" machen.



    In diesem Sinne:

    Wie soll dieses kühne Projekt ab Boulevard, St. Anna oder gar Sasa bewerkstelligt werden? Wird der Hafen geschlossen?

    Noe, laut dem Bild ganz oben in Beitrag #10 soll die Strasse ja nur bis genau zum Sta.Ana port gehen.

    In Poblacion wird's dann wohl genau so aussehen wie in Matina Aplaya (siehe das Video vom Baywalk)...


    Kann es sein das dort völlige Dilettanten am Werk sind?

    Naja wo sollen sie die Strasse denn sonst bauen? :dontknow


    GLAUBT die Frau die aussieht wie ein Mann der aussieht wie eine Frau.

    Der Glaube ist ja das Staerkste im Menschen....


    Langsam aber sicher begibt sich das Buergermeister in etwas gefaehrliches Fahrwasser bei den Filipinos - ich verfolge laufend die Kommentare und "Likes" auf der FB-Seite des City Governments. Geht langsam eher richtung abwaerts.


    Den Pinoys Weihnachten zu nehmen lassen sich beileibe nicht alle gefallen.

    Da koennte ja sogar ich noch zum Christ werden!! :heilig

    - Sie wohnt nur ein paar Kilometer von Iligan Stadt entfernt.

    Ich wohne in Davao und wuerde mich persoenlich nicht in oder um Iligan aufhalten wollen.

    Aber da scheiden sich womoeglich die Meinungen hier...


    Cagayan de Oro und alles oestlich davon wuerde ich vielleicht noch hinfahren, Iligan allerdings nicht.

    (nur meine persoenliche Meinung!)


    (...) ich mich wundern würde wie anders die Philippinen, im Vergleich zu Thailand sind. Ich gehe mal davon aus das es bei dieser Aussage um die Frauen geht?

    Nein da geht's nicht nur um Frauen sondern um die ganze Kultur!

    Philippines zu Thailand ist wie Bremen zu Kaernten - um jetzt ein SEHR hinkendes Beispiel anzufuehren. (bitte haut mich nicht!)


    Was wäre denn nun aus Eurer Sicht - sagen wir es mal so- sicherer: Dem Grenzler sagen das man die Mutter in Malaysia trifft, oder ihm sagen das man den Freund in Marokko trifft....beides natürlich mit den entsprechenden Nachweisen versteht sich.

    Grundsaetzlich ist die Wahrheit immer das Beste.


    Aber wenn die Frau noch nicht mal einen Reisepass hat und dann nach Marokko (oder auch Malaysia) fahren will um dort den 30 Jahre aelteren Internet-Freund zu treffen, dann wird das Interview am Airport aber ziemlich spannend werden! :D

    Da wuerde ich es mir 20-fach ueberlegen den "Grenzer" anzuluegen..... :floet


    Ich wuerde es so einschaetzen dass du dir das leider einfacher vorstellst als es ist.


    Schengen Visa (Besuchs Visa) würde also auch aus Einschätzung Null Chancen auf Erfolg haben? Die Schlagthemen dürften eben sein 1. Nachweis der Rückkehrwilligkeit (Nachweis das sie Studentin im 2. Jahr ist...reicht nicht?) und 2. Der Nachweis von finanziellen Mitteln um die Reise zu bestreiten ....richtig?

    Das hatten wir hier schon zig-fach und dabei koennen dir unsere "Amtsexperten" wie z.B. hge am besten weiterhelfen.

    Ob die Mutter OFW ist oder sich illegal in Malaysia aufhält weiß ich nicht. Das meinte ich mit Status.

    Achso! Ja da hast du natuerlich Recht, aber davon gehe ich mal nicht aus.

    Obwohl, was weiss man schon...


    Früher konnte man einfach mit der Fähre von Zamboanga nach Sandakan fahren oder auch fliegen.

    Deine Freundin hat vermutlich schon mehrere Stempel im Pass, sodass man hier keine Bedenken hat.

    In Zamboanga City kommen regelmäßig Transporte mit Illegalen aus Sandakan an.

    Macht fuer mich den Eindruck als wuerde die Route bzw. Area in Phils und auch Malaysia eine Rolle spielen. :dontknow

    Meine Frau flog immer von Davao entweder direkt oder ueber Manila oder Cebu nach Kuala Lumpur.


    Haufenweise malaysische Stempel hat sie nicht im Pass, vielleicht 5 oder 6...

    Sie wurde aber wie gesagt ab dem ersten Besuch (ich glaube das war 2017 oder 2018) noch nie bei der Einreise zu irgendetwas befragt.


    (Ich halte die malaysische Immigration indes fuer wesentlich freundlicher und kommunikationsbereiter als die philippinische, aber das nur als nichtssagende Randbemerkung meinerseits.)


    Gibt es denn Gründe, wieso Europäer, die geimpft sind, im Sommer und danach immer noch nicht einreisen könnten auf den Philippinen

    Es wurde bisher noch nirgendwo offiziell gesagt dass nur "geimpfte" Leute nach Phils reinduerfen (werden)!!!!


    Die Gruende erfaehrt man regelmaessig bei den zustaendigen Authorities der Philippinen.

    IATF, Immigration,...

    (...) ist es für mittellose Filipinos mittlerweile sehr schwer nach Malaysia zu reisen.

    Davon hab ich bisher eigentlich nix mitbekommen.


    Ich kann hier nur von meiner Frau sprechen, die kam mich schon oft in Malaysia auf der Arbeit besuchen (zuletzt dieses Jahr im Januar oder Februar) und wurde dabei noch nie gefragt ob sie "mittellos" sei oder nicht.

    Sie wurde auch noch nie danach gefragt was sie im Land macht, einfach Stempel in den Pass und fertig. :dontknow


    Malaysia versucht deshalb keine weiteren Filipinos ins Land zu lassen

    Auch davon habe ich bisher nix mitbekommen, woher hast du diese Info?


    Das die Mutter dort arbeitet sagt nichts über ihren Status aus.

    Naja es sagt aus dass sie OFW ist, was somit ein Grund ist sie zu besuchen.


    Die Mama muss nicht stinkreich sein damit die Tochter sie besuchen kommt... :D

    Oder welche Art von "Status" meinst du der hier bei der phil. Immi von Belang sein koennte?

    Ich weiß nicht ob es jedem klar ist der jetzt auf einer Datingseite eine Pinay kennenlernt und neu ins Forum kommt.

    Nicht jeder liest sich hier erst jeden Thread durch!

    Ja von daher gebe ich dir natuerlich Recht!


    Schaden kann's auf keinen Fall wenn man darauf hinweist dass Touri-Reisen auf die Phils momentan NICHT moeglich sind.