Posts by hans27

    Kann mich den negativen Erfahrungen zum 7jährigen nur anschliessen.


    Schmeckt künstlich,aromatisiert und deftig gezuckert.. Glycerin ist auch noch drin :-)


    Kann mir nicht vorstellen, dass der 10 jährige wesentlich besser ist.

    Zur Zeit gibt es recht "günstige" Business Class Flüge von Zürich nach Manila in der Weihnachtszeit (leider) mit 2 Stopps entweder in Genf oder Frankfurt und Peking. Zwischenstopp in Genf ist etwas teurer.
    Hinflug 27 bzw. 30 Stunden und Rückflug 19 Stunden.


    Für die Vitalen unter uns, die sich Peking an einem Tag angucken möchten, aber eine gute Sache. Zwischenstopp entweder 11 oder 14 Stunden.
    Duschen sind in der Lounge vorhanden. Ggf. ist auch ein Transferservice vom Pekinger Flughafen in die Innenstadt möglich.
    https://www.airchina.de/DE/DE/booking/lounges/
    https://www.airchina.de/DE/DE/booking/chauffer/




    Geht z.B. von Samstag 17.12 bis Montag 02.01. Rückflug ist morgens um 06.40 und Ankunft in Zürich am gleichen Tag gegen 19.00 Uhr. Also perfekt für alle, die den Feiertag noch mitnehmen wollen.



    Kostenpunkt 1.690 Euro.
    Angesichts der Tatsache, dass Economy Flüge zu o.g. Termin 900 Euro aufwärts kosten, vllt für den ein oder anderen eine tolle Alternative und/oder ein aussergewöhnliches Weihnachtsgeschenk ;)

    Wenn du nach der Strandwoche in Bohol genug vom Strand hast und noch was besonderes/einzigartiges sehen möchtest, dann setz mit der Fähre nach Camiguin über. Sind vllt 2 Stunden Fahrt.


    Ist eine relative kleine Insel, die man an einem Tag umrunden kann... mit einigen Wasserfällen und Cold/- und Hotspring.
    Einen tollen Strand gibt es auf der Insel allerdings nicht... Es gibt auch keine Oberklasse Hotels.



    Lohnt sich aber trotzdem. Ist halt ein bisschen ursprünglich und nicht so wirklich mit Touristen gefüllt... mir gefällt sowas :-)



    Empfehlen kann ich dir das Casa Roca Inn.
    Wenn du dort buchst nimm auf jeden Fall das Veranda Zimmer... schön groß und eine riesen Veranda im ersten Geschoss auf der man Abends schön sitzen kann.
    Hat mich vor nem Monat inkl. super Frühstück 1.500 PHP gekostet. Allerdings SHARED BATHROOM!
    Das Essen dort ist auch sehr lecker.


    http://www.casarocacamiguin.com/index.html
    https://www.tripadvisor.ch/Hot…ao_Camiguin_Mindanao.html
    https://www.tripadvisor.ch/Res…ao_Camiguin_Mindanao.html


    Sieht auf den Fotos größer aus als es ist, denn es hat nur die 3 Zimmer im ersten Geschoss. Der Verandaroom ist so gross wie beide Zimmer auf der anderen Seite zusammen und hat dazu noch Meerblick.



    EDIT:
    Habe noch ein paar Fotos angehangen.. leider ist der Upload auf 4 Bilder a 150kb begrenzt :/

    Die 485€ sind schon sehr sehr gut. Vor allem mit der kurzen Transitzeit!
    Das kommt ja fast an die Flüge für 33X € von Turkish Airlines heran, welche mal für wenige Stunden vor ca. 3-4 Monaten buchbar war.


    Ich fliege am kommenden Wochenende mit Oman Air - 19 hin und 20 Stunden zurück. Gezahlt habe ich 510 Euro und gebucht vor 3 Monaten.
    EInen Monat später hätte ich einen Flug für 100 Euro mehr, glaube von Cathay oder Singapore Airlines, mit nur 15 Stunden bekommen können... Aber ist halt verdammt schwierig ne Punktlandung zu hinzulegen.


    Für meinen letzten Dezemberflug ist es nach hinten losgegangen und ich musste die Flüge für 1.000€ anstatt 700€ buchen... mit schlechterer Transitzeit.



    Als Orientierung habe ich für mich folgendes festgehalten:
    Für die Weihnachtszeit sind 700€ und Flugzeit <20 Stunden sehr gut


    Zu allen anderen Reisezeiten:
    um 20 Stunden und 500 Euro --> buchen
    15-16 Stunden und 600 Euro --> buchen



    Wie seht ihr das?

    Sehr leckeres Tuna Sashimi & Pasta sowie Shakes. Dazu mit viel liebe zum Detail eingerichtet und folglich ein schönes Ambiente... Bei Tag und auch bei Nacht :-)


    Sofern ich nochmal auf Siquijor bin, werde ich auch dort übernachten.War beim letzten mal ausgebucht.
    Ist hauptsächlich ein Resort und kein Restaurant.


    http://www.ustory-siquijor.com…-Hotel-Resort-Ustory.html

    Das "Resort" heisst Bella Vista Mare:


    http://www.tripadvisor.de/Hote…otes_Islands_Visayas.html


    http://www.cebu-bluewaters.com…stamare-beach-resort.html


    Ist wie gesagt sehr einfach und ich meine es geht pro Zimmer ab ca. 800 PHP los. Es gibt glaube ich 5 oder 6 Zimmer.
    Frühstück (2 oder 3 Toasts mit Ei und Tuetenkaffee oder phil. Frühstück zwischen 100 und 160 PHP).
    Vom Preis her wirklich mehr als fair. (S)einen Roller kann man dort auch mieten :)




    Der Besitzer (Italiener) ist ein netter Kerl der vor 2 oder 3 Jahren in der WIrtschaftskrise ausgewandert ist. Nun wohnt und arbeitet er dort mit Frau und kleinem Kind auf dem recht kleinen Resortgrundstück was ca. 200 qm gross ist.
    Mir hat es dort sehr gut gefallen und es war eine schöne ruhige Woche, da sehr wenige Touris.
    Es ist zwar ein grösseres Hotel (denke 50-100 Zimmer) am Santiago Bay direkt nebenan, aberes waren kaum Gäste von dort am Strand.
    Die waren wohl lieber am Hotel-Pool.

    Ist ganz schön dort:


    Traumstrände auf den Philippinen


    War bei einem Italiener in einer kleinen Pension direkt am Santiago Beach.
    Ist günstig und nicht luxuriös. Keine warme Dusche und kleine Zimmer.


    Aber vollkommen ausreichend. Falls das eine Alternative ist kann ich nochmal nach dem Namen suchen.
    Kontakt war damals nur per Facebook/Telephone möglich.

    Aber die Condo-Preise in Manila sind komplett verrückt im Bezug aufs Preis-Leistungsverhältnis. Das steht ja wirklich in keiner Relation!
    Ich frage mich wirklich wie sich so lange ein derartig hohes Preislevel halten kann, ohne irgendwann zusammenzubrechen.
    Bzw. frage ich mich ob die Gründstückspreise oder die Baukosten der Grund dafür sind, aber ich tippe mal auf Ersteres. Denn für letzters scheint man ja in den meisten Fällen nur oberflächlich Geld auszugeben. Es muss halt "gut aussehen" die ersten Jahre.


    Die Grundstückspreise sind schon exorbitant... ist keine Seltenheit, dass Tausend Euros pro qm Land in Manila verlangt wird... z.B. in direkter UNI-Nähe...
    Baukosten sollten aufgrund der billigen Arbeitskraft wesentlich geringer sein. Ich habe auch das Gefühl, dass der Gewinnaufschlag der Projektinvestoren in Relation zu unseren Breitengraden wesentlich höher ist.
    Und es scheint viele Leute zu geben die die Condos dann auch kaufen. :mauer
    Zum Grossteil Ausländer oder Filipinos die im Ausland arbeiten bzw. aufgewachsen sind. Aber auch Filipinos die 'n guten Job haben, aber ihr Leben lang nur den nicht geringen Zins zahlen ohne zu tilgen.


    Trotzdem glaube ich, dass das ganze irgendwann zusammenbrechen wird. Ich schätze es steht einfach zu viel leer. - Oder gibt es wirklich derartig viele Leute die in solche Objekte investieren, dass man sich ein so hohes Preisniveau "leisten" kann? Besonders in einer Stadt wie Manila, mit all ihren Vorzügen aber auch gravierenden Problemen für Aliens mit Geld. Denn letztere sind ja Vermutlich die Kundschaft auf die man mit solchen Preisen abzielt.


    Der Knall bei den Condos wird mit Sicherheit kommen. Ich denke in maximal 5-6 Jahren.


    Um zum ursprünglichen Thema vom TE zurückzukommen:
    Schau mal in Ortigas. Da gibt es einige schöne Condos für ca. 50 Euro.


    Generell ist das Gebotene an Unterkünften für den gezahlten Preis lächerlich überzogen. Das gilt nicht nur für Manila sondern auch für die anderen "Touri Gebiete" ...
    Es gibt aber immer noch Ausnahmen die mehr oder weniger im Rahmen liegen. Man muss nur ewig lange suchen und dann trotzdem noch Abstriche in Kauf nehmen.