Posts by hans27

    Aber die Condo-Preise in Manila sind komplett verrückt im Bezug aufs Preis-Leistungsverhältnis. Das steht ja wirklich in keiner Relation!
    Ich frage mich wirklich wie sich so lange ein derartig hohes Preislevel halten kann, ohne irgendwann zusammenzubrechen.
    Bzw. frage ich mich ob die Gründstückspreise oder die Baukosten der Grund dafür sind, aber ich tippe mal auf Ersteres. Denn für letzters scheint man ja in den meisten Fällen nur oberflächlich Geld auszugeben. Es muss halt "gut aussehen" die ersten Jahre.


    Die Grundstückspreise sind schon exorbitant... ist keine Seltenheit, dass Tausend Euros pro qm Land in Manila verlangt wird... z.B. in direkter UNI-Nähe...
    Baukosten sollten aufgrund der billigen Arbeitskraft wesentlich geringer sein. Ich habe auch das Gefühl, dass der Gewinnaufschlag der Projektinvestoren in Relation zu unseren Breitengraden wesentlich höher ist.
    Und es scheint viele Leute zu geben die die Condos dann auch kaufen. :mauer
    Zum Grossteil Ausländer oder Filipinos die im Ausland arbeiten bzw. aufgewachsen sind. Aber auch Filipinos die 'n guten Job haben, aber ihr Leben lang nur den nicht geringen Zins zahlen ohne zu tilgen.


    Trotzdem glaube ich, dass das ganze irgendwann zusammenbrechen wird. Ich schätze es steht einfach zu viel leer. - Oder gibt es wirklich derartig viele Leute die in solche Objekte investieren, dass man sich ein so hohes Preisniveau "leisten" kann? Besonders in einer Stadt wie Manila, mit all ihren Vorzügen aber auch gravierenden Problemen für Aliens mit Geld. Denn letztere sind ja Vermutlich die Kundschaft auf die man mit solchen Preisen abzielt.


    Der Knall bei den Condos wird mit Sicherheit kommen. Ich denke in maximal 5-6 Jahren.


    Um zum ursprünglichen Thema vom TE zurückzukommen:
    Schau mal in Ortigas. Da gibt es einige schöne Condos für ca. 50 Euro.


    Generell ist das Gebotene an Unterkünften für den gezahlten Preis lächerlich überzogen. Das gilt nicht nur für Manila sondern auch für die anderen "Touri Gebiete" ...
    Es gibt aber immer noch Ausnahmen die mehr oder weniger im Rahmen liegen. Man muss nur ewig lange suchen und dann trotzdem noch Abstriche in Kauf nehmen.


    Kurzes Update:


    Alles super geklappt.

    - das liegt aber definitiv nicht am Meer! ;)


    Die Dokumente vorab validieren lassen würde ich auf jeden Fall (einscannen und hinmailen, Hong Kong sinnvollerweise ja genauso).


    Toender an sich wohl nicht.
    Man kann aber ein Haus am Meer mieten, je nachdem wo gehört es dann immer noch zur Kommune und so erfüllst du die Bedingungen (3 Tage vor Ort) um dort heiraten zu dürfen.


    War die praktikablste Lösung :-)

    Ich hatte mich vor ein paar Jahren ebenfalls mit dem Thema befasst und bin nach Sichtung aller mir verfügbaren Angebote zu dem Entschluss gekommen, dass es in Toender sehr einfach und unkompliziert ist.
    Warum und Wieso kann ich dir leider nicht mehr genau sagen :)


    Aber folgendes trifft zu:
    - grenznah
    - auf deutsch
    - geringe Anforderung an Dokumente (glaub ich standard in DK?); Dokumente werden im Vorfeld dorthin gesendet und gecheckt, damit du im Nachhinein kein blaues Wunder erlebst
    - nah am Meer
    - Trauzeugen können gestellt werden


    Soll ca. 70 Euro kosten.


    Einfach hier mal einlesen:
    http://www.toender.dk/Burger/Standesamt.aspx

    Mir wurde an der Swiss Air Hotline gesagt, dass es ein Ticket gibt und das Gepäck durchgecheckt wird... also man muss nur zum anderen Gate.


    Für den Fall, dass der Flug verpasst wird (lt. Aussage Hotline idR ned der Fall da der connecting flight wartet - ausser bei üblen Verspätungen), wird auf einen Alternativflug umgebucht.



    Mitte Oktober kann ich dann mehr - hoffentlich positive - Details liefern.

    Anbei ein paar Fotos von meinem Urlaub im April 2014...
    El Nido ist super gelegen, die kleine Stadt an sich gefällt mir ned so gut. Ist mittlerweile auch schon sehr touristisch *cry*


    Nacpan Beach (ich glaube der schönste Strand an dem ich bisher war - kommt auf den Fotos leider nicht so rüber) und Weg dorthin bei leider schlechtem Wetter:












    und hier ein paar Fotos vom Bacuit Archipel... traumhaft... das Wetter war an diesem Tag ideal:















    Ich kann euch Santiago Bay auf den Camotes empfehlen. Gefiel mir wesentlich besser als Alona Beach. Von Danao aus braucht man knapp 2 Stunden mit der Fähre.
    Ist aber sehr ruhig dort, nichts mit Disko :-)))


    Ich war vor ca. 3 Wochen im BellaVista Mare Link BellaVista Mare . Ist eine einfache Unterkunft aber das Geld wirklich wert. Alternativ kannst du ins Santiago Beach & Garden Resort, das ist direkt daneben hat aber keinen direkten Strandzugang.


    Hatte hier ein paar Fotos gepostet:
    Traumstrände auf den Philippinen

    Sehr schöner Sand, sehr wenige Touris (im Vergleich zu Alona Beach) aber touristisch erschlossen und 3 nette kleine Filipino-Restaurants direkt am Strand.
    Einziges "Problem" ist, dass das Wasser bei Ebbe relativ weit (ca. 50 Meter) zurück geht. Aber wir sind hier ja ned im Mittelmeer ;-)


    Leider keinen Blick Richtung Westen, daher keine Sonnenuntergänge ...


    http://goo.gl/maps/KVAhI

    In Guangzhou kannst du dich wie in Shanghai, Bejing und Chengdu bis zu 72 Stunden ohne ein vorher beantragtes Visum frei bewegen. Du musst nur ein gültiges Weiterflugticket (evtl. mit Sitzplatznummer) für einen Weiterflug ins Ausland innerhalb von 72 Stunden bei der Immigration vorweisen.
    Ich kann dir aber keine Tipps geben was du dort machen kannst :-)

    Nachdem ich bereits zwei mal auf den Philippinen war (September und November 2013 für jeweils 2 Wochen), fliege ich nun schon das 3te mal innerhalb von einem halben Jahr auf die Philippinen.


    Es gibt hier einfach so viel zu entdecken … manchmal zu viel ! :mauer


    So war ich sehr unentschlossen wo ich den 2ten Teil meines Urlaubs verbringe ( Bantayan oder Bohol ) … Nachdem ich mich zwischen Bantayan und Bohol dann schlussendlich für Bohol entschieden hatte, kam so dann die Ernüchterung:
    Das Hotel bzw. das Zimmer in welches ich wollte war für meinen Reisezeitraum ausgebucht… das hat man davon wenn man erst ´ne gute Woche vorher buchen will…
    Hier wollte ich hin:
    http://www.alumbungbohol.com/room/balinese-cottage/
    War dann doch ein wenig geknickt, aber ich werde hier mit Sicherheit irgendwann noch einmal übernachten. Die kleinen Häuschen haben es mir angetan… sollte mehr davon geben!
    Dann habe ich kurz noch die Camotes in meine Planung mit aufgenommen, das aber auch wieder verworfen …



    So sieht meine jetzige Reiseplanung aus:


    • 1 Nacht Shanghai
    • 5 Nächte Cebu City (Ausflüge zu diversen kulturellen Stätten (Basilica del Santo Nino, Magellan Cross, Cebu Heritage Monument, Mountain View Nature Park, Yap Sandiego Anchestral House, Cebu Metropolitan Cathedral) und evtl. 1 Tag Bohol oder Camotes)
    • 1 Nacht Cebu City im
    • 4 oder 5 Nächte Moalboal (mieten von Motobike um die Landschaft zu erkunden, Kawasan Falls, Bojo River, Hahnenkampf anschauen, Orchideengarten besuchen, am Strand (White und Badyan Beach) relaxen)
    • ggf. 1 Nacht nähe Mactan Airport in den Hügeln
    • 1 Nacht in Manila
    • 1 Nacht Shanghai


    Ist alles schon gebucht, nur die Nacht vor dem Abflug nach Manila noch nicht.


    Kosten:


    Bahnfahrten ICE zum Frankfurt Flughafen inkl. Sitzplatzreservierung: 80 €


    Flüge in der Holzklasse:
    Frankfurt – Shanghai – Manila und zurück: 609 €
    Manila – Cebu und zurück: 100 € (pro Person 50€)


    Hotels:
    • Shanghai 2 Nächte: Radisson Blu Hotel Shanghai New World exkl. Frühstück im normalen Doppelzimmer: 150 €
    http://www.radissonblu.com/newworldhotel-shanghai


    • Cebu City 5 Nächte: Best Western Lex Cebu inkl. Frühstück im Deluxe Room: 284 €
    http://www.bestwesternlex.com/


    • Cebu City 1 Nacht: The henry Hotel inkl. Frühstück im normalen Doppelzimmer: 52 €


    • Moalboal 4 Nächte: Mayas Native Garden exkl. Frühstück im Aircon Cottage: 100 €
    http://mayasnativegarden.com/en


    Macht nach Adam Riese 1.375 € für 16 Tage Tage Asien ohne Verpflegung und sonstige Ausgaben.
    Desweiteren plane ich mit ca. 50 € an Ausgaben vor Ort pro Tag für 2 Personen.
    Es kommen also nochmal 700-800 € on top. Damit liege ich bei ca. 2.100 €.



    Zur Zeit bin ich noch unentschlossen :denken , ob es am Donnerstag bereits nach Cebu City zurück geht - der Flieger startet Freitag um 17.15 gen Manila - oder ob wir erst am Freitag morgen von Moalboal mit dem Bus zum South Bus Terminal in Cebu City fahren.
    Daher habe ich für diese 1 Nacht noch kein Hotel gebucht… gut wäre ggf. ein Hotel/Pension von wo aus es nicht ganz so weit bis nach Mactan ist. Ein Hotel in den Bergen/Hügeln wäre ein runder Abschluss nach den paar Tagen am Strand. Am besten so eins wie das Sun Xi Mountain Retreat Resort (http://www.sunxi-resort.com/)... das ist leider zu weit vom Flughafen entfernt.
    Für Anregungen wäre ich dankbar.




    In wenigen Tagen geht es los und ich freue mich meine Eindrücke und Fotos – wahrscheinlich wenn ich wieder zurück in D bin – mit euch zu teilen. Wenn Bedarf besteht auch gerne mit ein paar Fotos aus China.


    :yupi

    Ist zwar keine direkte Antwort auf deine Frage, aber:


    Ich war im November in Cebu und habe (bis auf einen Fahrer, hier musste ich ihn bitten den Taximeter anzumachen, das war aber kein Problem) gute Erfahrungen mit den Fahren gemacht.

    Bald geht's für mich wieder auf die Philippinen :yupi .


    Der Taifun hat Bantayan arg gebeutelt, so dass ich bei meinem letzten Aufenthalt dort nicht hin konnte.
    Auf Bohol gab es vor ein paar Monaten ein Erbeben, so konnte ich auch hier noch nicht hin.


    Einen Teil meines Urlaubs (1 Woche) wollte ich daher im Februar entweder auf Bohol oder auf Bantayan verbringen.
    Falls es hier schon einen Thread zu gibt, habe ich diesen nicht gefunden.
    Für eine "nette" Verlinkung wäre ich daher dankbar.


    Ich möchte mit einer guten Freundin mehr oder weniger relaxen (Strand, Essen gehen usw.), aber auch ein paar Fotos der Landschaft/Gebäude usw. machen.


    Wäre hierfür Bohol oder Bantayan besser geeignet?
    Für Hoteltipps wäre ich ebenfalls sehr dankbar.