Posts by milano

    Danke, dass Du über die weitere Entwicklung schreibst. Wie sind bisher die Arbeitsbedingungen?


    Arbeitgeber ist der NHS?


    Was möchtest du gerne wissen ALD? Glaube habe das meiste erwähnt, 3 1/2 Tage arbeiten pro Woche 42h, sie hat keine Nachtschicht (kann man angeblich dort wählen), sprich Schicht von 8-20:00. Je eine Pause am Morgen und Nachmittag sowie Mittag, wobei die kurzen Pausen auch ausfallen können, sofern zu viel los ist, weiss jetzt garnet ob die bezahlt sind oder nicht... Sie ist bisher sehr zufrieden, die Arbeit ist streng aber nicht anders als auf den Philippinen gem. Aussage meiner Schwägerin.


    Nein, es ist eine private Firma mit mehreren Altersheimen.

    Mittlerweile ist meine Schwägerin in UK angekommen. Hat eine Wohnung und arbeitet 3 1/2 Tage die Woche (42h). An ganzen Arbeitstagen sind's 12h und bei nem halben 6h. Jetzt steht nur noch der letzte Test an der Uni an, damit sie auch in UK als vollwertige, sogenannte registered nurse gilt und auch so entlöhnt wird.

    Abstreiten kann man schlecht, wenn du eindeutige Foto / Videobeweise hast...


    Wir haben während vor, während und nach der Coronakriese mit Philair versendet, seit Mitte Februar sind wieder 2 Boxen unterwegs... mal schauen ob die unbeschädigt ankommen.


    Dr. Shiva ich würde an deiner Stelle einen eingeschrieben Brief verfassen und Philair auffordern, die Versicherungssumme / Schaden bis spätestens Datum x zu begleichen, da ja eine Versicherung abgeschlossen wurde. Falls sie darauf nicht eingehen, bleibt dir als einzige Möglichkeit der Rechtsweg, sprich du musst eine Betreibung gegen die Firma einleiten... ob das Sinn macht kann ich nicht beurteilen, da müsstest du mal das Betreibungsamt Kloten anfragen, welches zuständig ist.


    Die Firma ist seit 12. Juli 2002 eingetragen gem. Zefix. Hattest du mit Jürg Elmer zu tun?

    Dr. Shiva wir hatten bisher nie Probleme mit Philair...


    Die bieten doch auch ne Versicherung für CHF 8.00, Versicherungswert bis CHF 500.00. Hast du die abgeschlossen und wird nichts bezahlt?

    Was wurde gestohlen?

    Ich konnte mir 6 livetime Codes beim letzten Deal bei Qoqafür CHF 39.00 sichern. Hab noch nicht angefangen, jedoch die App bereits runtergeladen :D

    Mit der App SayHi können auch schon kleinere Konversationen geführt werden... mal schauen wie lange es überhaupt noch nötig sein wird, Fremdsprachen zu lernen...

    Ich habe bei meinen Einladungen jeweils die Axa als Versicherung genommen, kostet für 3 Monate 167.00 Euro. Kann online in 5 Minuten abgeschlossen werden und man erhält sofort die Bestätigung per E-Mail. Für Botschaften und Konsulate ist eine ONLINE-Überprüfung möglich. Einfacher gehts wirklich nicht. Hier der Link: Incoming Versicherung online abschließen | AXA Schengen (axa-schengen.com)


    Betreffend Flug Reservierung kann auch online bei den meisten Airlines gemacht werden. Kostet zwischen 10 und 30$, je nachdem wie lange der Tarif gehalten wird, in der Regel zwischen 24h - 72h möglich.


    Meiner Erfahrung nach ist die -"Verpflichtungserklärung (AoS / denke, das ist das Gleiche gemeint??)" nicht nötig für eine Einladung in der Schweiz. Sollte die Botschaft bedenken haben, dass deine finanziellen Mittel ausreichen, wirst du vom kantonalem Migrationsamt oder der Einwohnergemeinde aufgefordert, die Lohnabrechnungen der letzten 3 Monate vorzulegen.


    Ich sende jeweils ein Bankauszug mit, woraus ersichtlich ist, dass ich genügend MIttel habe.


    Die biometrische Datenerfassung macht man beim Termin bei VFS.


    Grundsätzlich ist der Antrag relativ schnell eingereicht, einfach nach der Checkliste vorgehen.


    Achtung, VFS ist nicht mehr am alten Standort sondern seit anfangs Januar 2024 im 6th Floor, Circuit Corporate Center 2, Circuit Makati, Theatre Drive, Makati 1207.


    Viel Erfolg!

    Danke für den Hinweis Rhio!


    Wir planen meine Schwägerin erneut für 3 Monate zu uns in die CH einzuladen. Die einte Schwester arbeitet in Nordirland, was ja zu UK gehört. Leider ist ein Besuch in der UK ohne Visum nicht möglich, aber ich werd mal bei der Botschaft anfragen, ob sich das auch so handhaben lässt.

    Bei einem der grössten religiösen Feste der Welt sind auf den Philippinen mehr als 1,6 Millionen Christen barfuss durch die Hauptstadt Manila gezogen. Die Gläubigen verehrten seit dem frühen Dienstagmorgen (Ortszeit) eine lebensgrosse Jesus-Statue, den sogenannten «Schwarzen Nazarener», der in einer sechs Kilometer langen Prozession durch die Stadt gefahren wurde. In den vergangenen drei Jahren wurde das Mega-Event wegen der Corona-Pandemie abgesagt.


    Die Verantwortlichen rechneten damit, dass die Zahl der Teilnehmer bei der stundenlangen Prozession auf mehr als zwei Millionen steigen könnte – so viele wie vor der Pandemie. Wahrscheinlich werde der von einer riesigen Menschenmasse begleitete Zug durch die Stadt bis zur Quiapo-Kirche insgesamt 18 Stunden dauern, teilten die Veranstalter mit. Viele Philippiner glauben, dass die Statue Wunder bewirkt. 5600 Polizisten sollten für die Sicherheit der Gläubigen sorgen.


    Zum ersten Mal wurde die Christusfigur in einem Glasbehälter durch Manila gefahren, um Teilnehmer davon abzuhalten, auf den Wagen zu klettern und sie mit ihren Händen oder mit Hand- und Taschentüchern zu berühren. Viele Philippiner glauben, dass die Tücher dann Kräfte haben und Kranke heilen können. Dennoch versuchten einige, zumindest den Behälter mit dem Heiligtum zu berühren oder das teilweise aus ihm herausragende Kreuz. Andere hielten sich an dem Seil fest, mit dem der Wagen durch die Menschenmenge gezogen wurde.


    Ohnmachtsanfälle und Prellungen

    Der Inselstaat ist neben dem kleinen Osttimor das einzige Land in Asien, in dem Katholiken in der Mehrheit sind. Mehr als 80 Prozent sind katholischen Glaubens.


    Nach Angaben der Behörden mussten bis zum Mittag mehr als 300 Patienten behandelt werden, die an Ohnmachtsanfällen, Prellungen und Atembeschwerden litten. Die Regierung hatte den Dienstag in Manila zum Feiertag erklärt. Der Verkauf von Alkohol wurde verboten.


    Die hölzerne Jesus-Figur soll 1606 von Missionaren von Mexiko nach Manila gebracht worden sein und einen Schiffsbrand überstanden haben. Danach bekam sie den Namen Schwarzer Nazarener. Die Prozession, die immer am 9. Januar stattfindet, erinnert daran, wie die Figur im 18. Jahrhundert zur Kirche im Stadtteil Quiapo gebracht wurde. (rbu/sda/dpa)


    Quelle: Schwarzer Nazarener: Philippinische Katholiken feiern Mega-Prozession (watson.ch)

    Hallo Forengemeinde


    Ich bin heute bei YT auf die Auswanderer Doku von Andi & Yvi gestossen. Ich hab kurz im Forum gesucht, jedoch nichts gefunden. Sind sie allenfalls auch im Forum anzutreffen oder wurde schon darüber berichtet? Die haben sich für 102k Euro, ohne Grundstück, ein Haus mit Pool hingestellt.


    Auswanderer Doku • Hausbau Philippinen Fertigstellung & Kosten • Goodbye Deutschland Expats Asien V3 - YouTube


    PS: Bin zu blöd das Video hier korrekt einzubinden... wie geht das?