Beiträge von magictom

    Und da ist auch das Problem.


    Bei den Übersetzungen hat Herr Seidenschwarz sein Siegel drauf gemacht.

    Auf dem Siegel steht aber nur:

    Dr. Franz Seidenschwarz - Übersetzer seit 1987 - Cebu City Philippinen


    Da die Damen von meinem Standesamt aber nicht wussten, dass Herr Seidenschwarz der Honorarkonsul von Cebu ist, haben sie erstmal die Übersetzung bemängelt.

    Sorry HGE, das hatte ich leider falsch geschrieben.


    Natürlich Honorarkonsol und nicht General ... :peinlich


    Komisch ist allerdings schon das sowohl Frau Seidenschwarz, wo meine Freundin den A1 Kurs gemacht und gerade bestanden hat, als auch Herr Seidenschwarz meiner Freundin gesagt haben, dass es auf sicher in Ordnung ist wenn er die deutsche Übersetzung für das Standesamt bzw. die anderen Behörden macht. :denken


    Er sollte es doch wohl eigentlich wissen als Honorarkonsul.


    Aber am 07.01. will mir mein Standesamt desshalb genau Bescheid geben und ich werde es hier dann posten.

    Das finde ich viel zu teuer ehrlich gesagt.

    Wir haben das in Cebu beim deutschen Generalkonsul übersetzen lassen, lag glaube ich so bei 20 bis 30 Euro.


    Allerdings will mein Standesamt nochmal prüfen ob der Generalkonsul dazu auch bevollmächtigt ist.

    Schon merkwürdig, da dieser ja direkt mit Manila zusammen arbeitet.

    Aber wie auch immer, am 07.01. 2019 weiss ich da mehr.


    Wie die Preise bei anderen Übersetzern sind wissen bestimmt hier einige Member.

    Wurde genau so auch von meinem Standesamt Ende 2018 gefordert und diese Urkunden müssen unbedingt sehr aktuell sein.

    Bei mir waren die Urkunden wegen den ganzen Umständen leider fast 5 Monate "alt" als ich sie bei meinem Standesamt per Mail vorab eingereicht habe. Das ist leider zu alt sagte man mir da diese nur eine Gültigkeit von 6 Monaten haben und diese ja noch zum OLG gesendet werden müssen.

    Ist nur leider etwas schwierig wegen der Beantragung, den Übersetzungen und dem Postweg.


    Jetzt muss meine Freundin diese Unterlagen nochmal beantragen, übersetzen lassen und dann schnellstens zu mir schicken und ich hoffe es läuft nicht noch mehr ab und muss neu beantragt werden.

    Man muss da schon genau gucken welchen Unterlagen man zuerst beantragt, da man ja auch nicht alles auf einmal schafft bei dem philippinischen System.

    Davor hatte ich damals eigentlich auch Bedenken dass mein Reisepass verschwinden könnte auf dem Postweg.


    Aber auf Nachfrage wurde mir versichert das ist noch nie vorgekommen.


    Hm ... scheinbar bist Du leider der erste.


    Ev. können Dir hier die Fachleute helfen was jetzt zu tun ist.

    Immerhin ist ja Dein Reisepass weg und ohne ist eine Reise schwierig bis unmöglich.

    Ich hoffe es gibt eine Lösung für Dich.


    Wann geht Dein Flug?

    Hallo an alle,


    ich kann nur von meiner Reisekrankenversicherung sprechen.


    Die habe ich bei der Allianz und kostet mich im Jahr 9,90 Euro.

    In einem Jahr kann ich mich 6 Wochen im Ausland aufhalten, egal bei wie vielen Reisen, aber insgesamt halt bis zu 6 Wochen.


    Als ich das erste Mal 2016 in den Philippinen war hatte ich leider die deutschen Masern bekommen und war desshalb 3 mal im Krankenhaus bis es richtig diagnostiziert wurde. ;-)

    Ist halt so auf den Philippinen.


    Also 3 mal ins Krankenhaus zu Ärzten mit Untersuchungen und Medikamenten.

    Alles zusammen hat rund 60 Euro gekostet,


    Als ich wieder zu Hause war habe ich die philippinischen original Belege eingereicht und das Geld komplett zurück bekommen.


    Wie es jetzt bei anderen Sachen aussieht weiss ich nicht, aber in diesem Fall war ich 100% zufrieden.


    Viele Grüße

    magictom

    Ich hatte mich vor meinem letzten Urlaub im Mai / Juni auch mit dem Thema befasst, auch weil ich 2 mal über Manila musste.

    Bestellt habe ich mir dann eine RFID Blocker Karte von Amazon.

    Die hat die Maße eine gewöhnlichen EC oder Kreditkarte und wird dann einfach mit zu den anderen Karten ins Portemonaie geschoben.

    in einem Umkreis von 3 cm sollen dann die Karten vor auslesen geschützt sein.

    Probleme hatte ich keine, auch keine ungewollten Abbuchungen.

    Also mir wurde dieses Jahr erst so ein Sitzplatz am Notausgang kostenlos beim einchecken angeboten da ich nach etwas mehr Beinfreiheit gefragt habe.
    Diesen Sitzplatz habe ich dann auch gerne angenommen.
    Im Flugzeug wurde ich aber von einer Flugbegleiterin darauf hingewiesen das ich im Notfall der Crew an diesem Notausgang helfen müsste und nicht als erster das Flugzeug verlassen dürfe.


    Zum Glück ist aber nichts passiert und der Sitzplatz war auch viel besser.

    Hallo liebe Forengemeinde,


    meine Freundin ist schon eine ganze Weile dabei ihre Unterlagen zusammen zu sammeln damit ich diese bald bei meinem Standesamt in Deutschland abgeben kann.


    Nun habe ich hier noch 2 kurze Fragen an alle die das Prozedere schon durch haben.


    Mein Standesamt verlangt von meiner Freundin unter anderem:
    Beglaubigte Kopie des Reisepasses


    1.) Meine Freundin hat jetzt diese beglaubigte Kopie vom DFA bekommen, fragt nun ob das so ausreicht oder ob es von einer anderen Behörde sein muss?


    2.) Und sie fragt immer ob es ausreicht das sie die Vollmacht eigenhändig ausfüllt und unterschreibt oder ob diese auch noch zum Beispiel vom Konsul in Cebu beglaubigt werden muss?



    Ich frage hier nur noch kurz zur Sicherheit bevor sie mir die Unterlagen zusendet und dann doch nicht alles korrrekt ist.


    Viele Grüße
    magictom

    Mal abgesehen von dem Handy habe ich schon einige Maxibriefe per Einschreiben nach Cebu geschickt.
    Laufzeiten von 8 bis 12 Wochen waren da eher die Regel.


    Nalle schreibt was von 2 -3 Wochen. Das kann ich so leider nicht bestätigen.


    Aber dafür ist immer alles heile angekommen. ;)

    Hallo POWERRANGERKEVIN,


    reg Dich doch bitte nicht immer so auf, Du musst Dich auch für nichts und niemanden rechtfertigen wann, womit und wie Du fliegst.


    Ich finde es sehr erfrischend wenn Du von Deinen Reiseplänen schreibst. :clapping


    Du hast zum Schluss wohl leider etwas falsch verstanden aus meiner Sicht.
    StephanX wollte halt nur wissen warum es besser oder nur in asiatischen Airlines möglich sein soll im Gang entlang zu laufen oder sein Bein in den Gang zu stellen.

    Also wirklich vergleichen kann man die Flughäfen Manila und Cebu eigentlich nicht, bzw. sehe ich da schon einen sehr grossen Unterschied.


    Powerrangerkevin hat völlig Recht, das Gepäck abzuholen, dann mit einem Bus das Terminal zu wechseln und wieder einzuchecken empfinde ich auch als sehr nervig. :mauer
    Dazu kommt in Manila noch das alles riesig und mit vielen Menschen vollgestopft ist.


    Dagegen ist der Flughafen Cebu echt ruhig und entspannend. ;)


    Aber jeder empfindet es ev. anders.


    Wenn ich irgendwie kann versuche ich immer Manila zu umgehen und über Hong Kong oder so anzureisen.


    Nur leider ist das wegen den teilweise viel höheren Preisen nicht immer möglich.