Posts by elizaliz

    Anders gefragt: Es könnte also durchaus sein, dass es Regionen auf den Philippinen gibt, in denen "regulärer" Unterricht vor Ort wieder stattfindet?

    schools-withdraw-from-limited-face-to-face-classes-school-year-2021-2022


    Sollte es in 59 Schulen im Land (in low risk areas) ab 15. Nov. als „Pilot Projekt“ geben, aktuell sind es nur 30 Schulen von den ausgesuchten die mitmachen werden, da LGUs, Communities und Eltern beim Rest dagegen sind.

    müßte man noch wissen ob das nur luzon betrifft oder das ganze land , schön wärs wenn die bewegung klappt

    da geht es "nur" um einen Pilotversuch mit 100 Schulen in low risk Gebieten. Es ist ein Anfang und ich bin sehr froh. Aber von einer landesweiten Rückkehr in die Klassenzimmer sind wir noch sehr weit entfernt.

    Ich denke auch dass vorallem die Menschen dagegen sind und ihre Kinder gar nicht in die Schule schicken wollen aus Angst sie könnten Covid kriegen.
    Wenn ich hier für meinen Teil was höre eigentlich nur vehemente Stimmen der Eltern absolut GEGEN Face to face classes. Dann wird das sicherlich nicht bald geändert.

    Auch wenn Du einen Tag vorher nicht einchecken "darfst" kannst ja trotzdem hingehen und sagen Du fliegst morgen passen die Dokumente so.

    Ich konnte Abflug Emirates MUC nach MNL ganz normal wie immer vorab online einchecken. Am Schalter, musst ja auch baggage drop, prüfen die dann trotzdem die requirements im computer ob man an Bord darf.
    Bei den PH sind das mehrere Seiten die die durchlesen müssen.


    Bei MNL musste ich vorzeigen:

    - Hotel Buchungsbestätigung

    - One Health Pass Registrierung Barcode

    - Red Cross Padlab Registrierung Barcode (Test Buchung für Tag 7)

    - Health Declaration Form (hatte ich vom Hotel bekommen)

    - Visum

    - Test nicht… die Mitarbeiterin war aber wegen der confusing Regeln verunsichert und musste dann Rücksprache halten.
    Ich wurde z.B. auch als Erstes nach Impfung gefragt obwohl das irrelevant für Flug und Einreise ist.


    Die Unterlagen gelten für Manila, nicht Cebu, vielleicht hilft es trotzdem.

    Philippinen, Thailand, Bali usw wird diesen Winter wohl alles nichts! Ich schau mich nach Alternativen rum. Auswahl nicht so gross, mein Favorit ist Mexiko..

    Ich habe 2 Bekannte/Freundinnen die gerade in Südamerika unterwegs sind... die Eine war zuerst in Mexiko und ist jetzt in Paraguay, die Andere glaub ich erste Station war Guatemala...

    Du setzt die „wahre“ globale Realität mit dem Leben von vor 1918 gleich???

    Du redest von einer Realität weniger Menschen dieser Welt auch heute, die jetzt laut Aufheulen, weil Ihnen Ihr Spielzeug Fernurlaub genommen wird. Die globle Realtät ist, dass die meisten Menschen auf der Welt Ihr Land im Leben nie verlassen. Weil sie es nicht dürfen oder schlicht nicht das Geld dazu haben. Pro Jahr Fliegen ungefähr 3% der Weltbevölkerung.


    Es ist immer dies extrapolation des westlichen Lebenstil auf die ganze Welt. Viele Menschen in Afrika, Asien oder LAteinamerika haben während Covid ganz andere Sorgen als Urlaub zu machen. Nämlich ob Abends genügend Essen auf dem Tisch ist. Auch die Leiden unter der Weltwirtschaftkrise.


    1. Ich bin mir sicher dass auch dein Lebensstandard über den von 97% der Weltbevölkerung hinausgeht.

    Dann gib doch alles darüber ab wenn du der Ansicht bist das sei eine fake Realität.


    2. Ist dir schon klar dass die Weltwirtschaftskrise und genau die prekäre Situation der Leute die du beschreibst, nämlich ob abends genügend Essen auf dem Tisch ist, sich mit all den Veränderungen die mit Covid einhergingen meist drastisch verschlimmert hat.


    3. Um auf deinen Vergleich mit 1900 zurückzukommen, die Menschen sind damals z.b. noch nicht geflogen, weil sie nicht konnten.

    Generell, wenn in deiner Realität ein gutes Jahrhundert Fortschritt zu leugnen für dich als erstrebenswert gilt bzw. die Anpassung des Lebensstandards der "3.Welt" eines Jeden für die Weltgleichheit dann


    "wer nicht von 3000 Jahren, sich weiss Rechenschaft zu geben, bleib im Dunkel unerfahren, mag von Tag zu Tage leben" ;)



    Du sprichst mir aus der Seele was die Kinder in Manila angeht.

    Ich habe einen Flug am 8. Juli aber das neue Visum ist noch nicht da und es bleibt eine Zitterpartie ob es rechtzeitig kommt.


    Wenn es nicht kommt sehe ich es "ok" für meinen Sohn im Angesicht des aktuellen Anmarsches der Delta Variante und der Vermutung dass sich die Lage für Kinder in Manila in den nächsten Monaten nicht bessern wird. Nächster Flug "Termin" dann in 1-2 Monaten.

    Und Pässe und Visa gibt es seit der frühen Neuzeit. Aber auch nur für Adlige und Bürger. Der Bauer war nach dem Landrecht mit der Scholle verbunden und brauchte für die Erlaubnis das Gut zu verlassen die Erlaubnis des Gutsherrn. Das galt in DEU in manchen Gegenden bis 1918. Globales Reisen gibt es IMHO für gut betuchte seit den 1920er, für die ;Masse seit den 1970er.


    Und den Gelben Impfpass braucht man schon immer in manchen Gegenden in Afrika und Lateinamerika. Es ist eher so das nun manchen DEU die globale Realität eingeholt hat, der Filterbubble weg ist.

    Du setzt die „wahre“ globale Realität mit dem Leben von vor 1918 gleich???


    Hattest du heut morgen einen Schuss im Kaffee? :D

    Aber denkst Du Labore in Ruanda, Gambia oder dem Senegal sind überhaupt in der Lage zu erkennen ob es da die Delta Variante gibt?
    Mehr als die Hälfte der „Green“ Länder entstammen aus ärmster Drittwelt wo die Covid Lage völlig im Unklaren bleibt! Aber Leute von dort dürfen mit kurzer Quarantäne rein! :mauer



    LG Carabao

    Grundsätzlich stimme ich dir zu aber Rwanda passt nicht in deine Liste. Mit Sicherheit identifizieren Labors dort Varianten.


    Nur mal so am Rande...

    Das Ebola, HIV, etc. erprobte Land hatte vielleicht einen besseren Krisen Response als so manches „verweichlichtes“ westliches Land.


    Ich weiß dass der Botschafter von Rwanda schon früh bei einem deutschen Test Hersteller vor der Tür gestanden ist und diese dort auch verwendet wurden nach einem etwas anderen, effizienterem Protokoll.


    Die Test Strategie war gut und ich hätte mir Ansätze davon auch für DE gewünscht.
    Hier ein Artikel vom 15.7.2020 als Deutschland gerade etwas geschlafen hat...


    Coronavirus Success Story: How Rwanda is curbing Covid 19


    Das Papier afrikanischer Wissenschaftler zur frühen ausgefeilten Test Strategie wen‘s interessiert hier... :thumb


    https://www.nature.com/articles/s41586-020-2885-5



    Und zur Pandemie Bekämpfung generell:


    Lessons Learned from Rwanda: Innovative Strategies for Prevention and Containment of COVID-19


    Learn from Rwanda’s success in tackling COVID-19

    ———
    Aber klar worauf du hinauswillst... dazu ja.

    Wir sind inzwischen auf der Suche nach einem Ersatzflug, falls unser Qatarflug nicht klappt. Bei Emirates gibt es einen zahlbaren Flug, jedoch mit 22 Stunden Transferzeit in Bangkok. Wir würden dies in Kauf nehmen. Aber weiss jemand, ob ein so langer Transit inzwischen in BKK möglich ist? Im Internet werde ich nicht fündig.


    Letztes CAAT (Civil Aviation Authority) Update vom März


    The time period of each Transit/Transfer operation shall not exceed 12 hours.


    https://www.caat.or.th/en/archives/56377

    Tut mir sehr leid für dich. Was machst du nun?

    Ich bin mit QA im Gespräch, aber da verspreche mir nicht viel davon. Ich versuch jetzt eine Alternative zu finden, dann würde ich diesen Flug stornieren.


    Vielleicht hat jemand einen Tip wo man derzeit einen Flug buchen kann, der auch stattfindet?

    Tut mir auch leid für dich. Ich würde mir an deiner Stelle auch nicht viel von einem Gespräch versprechen.


    Emirates ist ab 23. Juli Business Class verfügbar...

    Cathay ca. ab 1.8. auch Eco aber ich persönlich würde auf Emirates setzen.


    Da war Qatar eigentlich immer eine sichere Bank. Mich hatten sie damals mal nach Clark umgebucht, vielleicht ist das eine Option für Dich. Es ist eigentlich ihr Problem und nicht deins. Es wird nur deins, weil Du unbedingt hinwillst. Emirates sind voll nehme ich an?


    Aber schon mist, ich drück die Daumen.

    Ich glaube eher nicht dass sie das als ihr Problem sehen. Umbuchen nach Clark wurde bei mir auch storniert.


    Meine Empfehlung Emirates Ende Juli Direkt Buchung wenn sichere Bank und ansonsten wenn kurzfristig und günstiger über Seoul versuchen und evtl Schwierigkeiten z.b. mit Gepäck in Kauf nehmen.


    Halt uns auf dem Laufenden!

    nach welchen Kriterien entscheiden die Airlines eigentlich, wer mitfliegen darf bei den limitierten Passagierzahlen in MNL? Hat man mit Economyticket überhaupt eine Chance, auf dem Flug zu sein?


    Wir sind eine 4köpfige Familie mit gültigem Visum und Flug (Qatar) Mitte Juli zurück nach Manila. Aber die Chancen, wirklich fliegen zu können sind wohl nicht sehr gross.😥

    Offiziell heißt es bei Qatar nach Buchungsdatum... wer früher gebucht hat fliegt mit. Meiner Vermutung nach ist das nicht der Fall sondern wer mehr bezahlt hat eine wesentlich höhere Chance mitzufliegen, leider.
    Auch Business werden gecancelt aber viel weniger, die machen da voll was geht, verkaufen ein paar kurzfristige Tickets für horrende Preise und streichen die günstigen Tickets raus.
    Ich hab auch Qatar schon mit einem zinslosen Kredit subventioniert und der Refund dauert bereits 3,5 Monate anstatt der max. 30 Tage laut Qatar.


    Solange es die Einreise Limitations gibt wird das wohl so bleiben mit den gecancelten Flügen.

    Dennoch drücke ich euch die Daumen, man soll ja nicht vom schlechtesten Fall ausgehen, sind nur meine Erfahrungen.

    Das kommt drauf an wie das Angebot ausgeschrieben war... als connecting flight dann wäre es gesetzeswidrig da falsch ausgeschrieben.
    Wenn man ein Angebot unter „Details“ aufklappt sieht man i.d.R. ob es ein Code Sharing Flug ist oder nicht... denn wenn nicht muss man zweimal einchecken und die eine Airline muss keine Rücksicht auf den Weiterflug nehmen.

    So wie das aussieht hat Opodo euch zwei separate Flüge die die Suchmaschine zeitlich so zusammen gewürfelt hat verkauft. Das ist schon in normalen Zeiten nicht ratsam. Jetzt natürlich doppelt scheisse wegen Transit Bestimmungen. Frage ist ob das mit den zwei separaten Flügen kenntlich war.


    Ich würde auch versuchen auf den komplett CX Flug umzubuchen.

    Wenn du eine Aufpasserin in Manila brauchen solltest kann ich dir dafür meine Helferin und auch Nanny „anbieten“...

    Die sitzt momentan relativ arbeitslos im Condo in Ortigas und der vertraue ich auch jederzeit meinen Sohn an... die könnte das auf jeden Fall ein paar Stunden machen.

    Den Cebu Pacific Super Pass finde ich gar kein übles Angebot. Ticket für 99 php, egal wohin innerhalb Philippines, egal wann bis May 31 2022.

    Mit taxes kommt man auf knapp 330 php pro Flug Voucher.
    Bis in 1 Jahr sollte da domestic auf jeden Fall was drin sein und selbst wenn nicht ist nicht viel kaputt.


    Bei Langstrecke sehe ich allerdings auch so. Alle zeitlich nicht zu weit entfernten Flüge SIND schon teurer. Mag auch an den Entry Limitations liegen aber sicherlich geht die Tendenz generell dahin.

    Zwei Vorschläge:


    einmal das Albert-Schweitzer Kinderdorf Projekt in Cebu, das habe ich auch mal besucht.. und da ist eine Spende immer gut aufgehoben


    https://albert-schweitzer-verb…k-foundation-philippinen/


    und das Kalinga Center von Fr. Flavie Villanueva, die sich vorallem um die Hinterbliebenen und Familien aus Dutertes Drug War kümmert, aber generell um die ärmsten der Armen. Nennt sich Paghilom Program.


    Quote

    The PAGHILOM PROGRAM’s vision is to re-create and empower lives of the wounded, and victims. The PAGHILOM PROGRAM is designed to enable the marginalized, victims of various crimes and incidents, as well as widows, orphans, and family members of extra-judicial killing (EJK) victims to heal and rebuild their lives by assisting them to restore their well-being, dignity and peace.


    Die jüngste Aktion ist hier beschrieben, Familien mit Food Carts Jobs verschaffen...


    priest-wants-filipino-drug-war-victims-to-mind-their-own-business


    Davor z.b. Homeless Shelters während den Lockdowns, die aber zweimal geschlossen wurden...


    Quote

    "I am trying to absorb how the coronavirus can be outweighed by a far [more] threatening virus that is indifference, greed. I don't understandhow local officials could interpret the law according to their own standards even if the law prescribes that you serve first and formeost the lost, last, and least,"

    https://www.google.de/amp/s/ne…anila-amid-luzon-lockdown


    Der Pater wurde selber im Januar wegen aufrührerischer Verschwörung angeklagt weil er Duterte einer Vaccine Lüge bezichtigt hat.

    Philippines: Anti-'drug war' priest charged with sedition


    Hier die Webseite vom Kalinga Center:


    https://ajkalingafoundation.org/

    Meine Freundin erzählt mir gerade Etwas von Registrierung beim Roten Kreuz vor der Einreise . Ist da jd. was bekannt oder hat was gehört ?


    Traktor

    Ja, Registrierung und zwar hier


    https://padlabmanila.com


    für den Test am 5. Tag nach Einreise im Hotel.


    Bisher hat keine Airline getauscht somit sind alle Fluege auf 70 Paxe beschraenkt pro Flug!

    Dann ist zumindest Social Distancing kein Problem im Flugzeug…


    Flüge sind ja eigentlich gar nicht so voll in diesen Tagen, allerdings gibt es Ausnahmen. Ein davon ist die Strecke zwischen Manila und Doha, die waren bisher immer echt gut voll. Das heisst, dass es definitiv Probleme geben wird.

    Das habe ich festgestellt. Deshalb, wegen passenger capacity, wurde nämlich mein Qatar Airways Flug gecancelled und zwar zwei Mal in Folge. Die haben die Flüge anscheinend restlos überbucht. Der Kundenservice bei Qatar anschliessend war Horror. Beide Male zuerst keinen ans Telefon gekriegt. Telefon Deutschland aus. Nach der ersten Umbuchung und wieder Stornierung, zweimal 1 Tag vor Abflug!! bin ich richtig grantig geworden. Ich wollte den nächsten freien Flug im März als Ersatz, dann nur Aussage ausgebucht den kompletten März AUSSER man zahlt einen Aufpreis auf einen Flugpreis von 7003,00 Euro. Und das nach 2 Mal Storno 1 Tag vor Abflug. Nee, danke.

    Das wars für mich mit Qatar, was für ein Absturz.


    Mit Emirates jetzt dagegen bin ich super zufrieden. Umbuchen, upgraden, Kundenservice... alles reibungslos wenn auch nicht ganz einfach zeitnah einen Flug zu kriegen, da recht voll. Zumindest Manila. Clark ist einfacher.

    Wegen der limitierten Passagier Zahlen daher ratsam sich aktuell eine Zeit vor geplanter Reise um einen guten Flug zu kümmern.

    Quote

    Hammerstrauch: Nicht nur ein „Hammer-Strauch“ sondern auch eine „Hammer“ psychoaktive Pflanze. Bei dieser Pflanze braucht es nur einige wenige tiefe Züge um erste psychoaktive sowie halluzinogene Effekte zu verspüren. Typisch für die Familie der Nachtschattengewächse ist die Tatsache, dass auch die Früchte einiger Arten zu Halluzinationen führen können.

    http://www.katzenminze24.de/hammerstrauch-cestrum-nocturnum/

    Schlecht recherchierte Seite mit ungenauen bis falschen Infos. Es gibt übrigens 150 - 200 verschiedene Hammersträucher.

    Cestrum Nocturnum ist mild toxisch, aber auch bei direktem Verzehr (auch der Beeren) sind keine Todesfälle bekannt.



    Sicher das es die hier gibt?

    So sicher wie es eine Volkslegende gibt die der "Dama de Noche" ihren lokalen Namen gibt. ;) (In Südamerika ist der Begriff "Dama de Noche" gängig für eine Kakteen Pflanze)


    Naja du, also Kartoffeln und Tomaten z.B. würd ich auch nicht rauchen :happy


    Ich stelle daraus einen Auszug her als Zusatz für eine Emulsion zur äusseren Anwendung auf der Haut. Emulsion heisst "sowas ähnliches" wie Creme. Ich kann dir ja dann mal eine Probe schicken... aber bitte nicht rauchen. :D

    Hast Du ein Attentat vor, mit dieser giftigen Pflanze?(

    Nur ein kleines "Experiment" :floet ... und die Dosis macht das Gift :D


    Ich möchte den Thread hier nicht mit Off Topic zerreden... vielleicht in Was tun in der Quarantäne Zeit verschieben? ?(


    Was ich damit vorhabe: In den Industriestaaten, besonders DE, sind in den letzten Jahren Studien zu Heilmitteln auf natürlicher Basis auf dem Vormarsch, Beispiel medizinischer Honig, dieser wird mittlerweile sogar von Unikliniken wegen seines hohen Potential für schnellere Wundheilung verwendet.

    Die Wirkung des speziellen Honigs liegt vor Allem an einer besonderen Phenol-artigen Zusammensetzung.


    Nun... Cestrum Nocturnum hat, kurz gesagt, einen höheren Anteil an einem besonderen Mix von Substanzen als z.B. sogar medizinischer Honig. In den letzten Jahren gab es mehrere Studien mit erstaunlichen Ergebnissen zur Effektivität der Pflanzenwirkstoffe nicht nur für die Wundheilung (antibakteriell durch Antioxidantien).

    Generell Alterungsprozesse werden - ziemlich eindrucksvoll - verlangsamt. In der traditionellen chinesischen Medizin wird Cestrum Nocturnum für Hautschwellungen und -Krankheiten eingesetzt, in Afrika setzt man es gegen Malaria ein und besonders in Nepal finden die Mönche dort seit Jahrhunderten eine Verwendung dafür... es wird gegessen, geraucht und sich damit eingerieben.


    Hier in DE habe ich angefangen mit lokalen Natur Materialien herumzuexperimentieren. Aus Spass. Auf den Philippinen will ich per Ethanol Auszug eine Lösung herstellen, die ich in einer Emulsion mit einem weiteren kraftvollen lokalen Pflanzen Wirkstoff kombinieren und sozusagen in einem Selbstversuch testen möchte. Also - kein Attentat sondern auch ein schönes neues Hobby =)

    wo bist Du denn zZ ? In D wird das eher nichts ... zu kalt.


    Also, ich habe die Dama de Noche auf den Phils häufig gesehen (Manila & ausserhalb) ... sehr intensiver Duft ...


    LG Alf

    Noch in DE... Flug am 1. März mit Qatar ist zweimal in Folge storniert worden. Sehr ärgerliche Geschichte wieso ich jetzt auch am 21. mit Emirates fliege und nicht mehr mit Qatar.


    Ich möchte die Pflanze für meinen Balkon in Manila, aber nicht ausschließlich zum angucken und riechen, ich habe ein kleines Experiment damit vor. :yupi Das würde aber jetzt vom Thema abschweifen...


    Der Duft bei Nacht ist tatsächlich aussergewöhnlich, findet man auch in einigen speziellen Parfums, Lotionen und Badezusätzen. Da ich mich erst seit kurzem damit beschäftige ist mir leider nie aufgefallen wie und wo es sie gibt.


    LG (bald von den Philippinen... diesmal klappt es hoffentlich :D)

    Zufälligerweise bin ich grade auf der Suche nach einer ganz bestimmten Pflanze, vielleicht passt es ja hier in den Thread.

    Es geht um eine Nachtjasmin, lokaler Name "Dama de Noche", Fachbezeichnung Cestrum Nocturnum.


    Der deutsche Name trügt, da es sich um keinen Jasmin handelt, die Pflanze ist ein Nachtschattengewächs. Die Blütenkelche öffnen sich nachts und duften ganz extrem, bis zu 500m weit, allerdings eben nur im Dunkeln.

    Cestrum Nocturnum sollte auf den Philippinen heimisch sein, auch wild wachsen, ich habe auch alte Volkslegenden darüber gefunden.


    Ich möchte unbedingt eine solche Pflanze haben!

    Carabao als neuer Hobby Pflanzenhändler :D, sagt sie dir was?

    Oder hat jemand im Forum diese vielleicht sogar im Garten rumstehen oder weiss etwas über die Verbreitung auf den Philippinen?


    In FB Pflanzengruppen habe ich noch nicht gesucht, habe ich aber vor.


    So sieht sie aus, die Blüte der "Dama de Noche". Kann weiss oder gelb sein, prinzipiell eher unspektakulär. Eignet sich als Topfpflanze (bei guter Pflege) und kann Strauch-gross werden. In allen Teilen leicht giftig, vorallem die weissen Beeren. Besitzt einen der intensivsten und speziellsten Blumendüfte der Welt.



    Vielen Dank im Voraus! =)