Posts by Once

    Gerade an dem von mir gewählten Beispiel der Einwanderungsteuerung sieht man ja, dass diese Ungleichbehandlung gerechtfertigt ist. Es wird wohl kaum eine illegale Migrationswelle aus diesen Staaten in Richtung Philippinen geben.

    Doch, das kriminelle Gesocks aus den westlichen Länder trifft sich auf den Philippinen oder Brasilien. Hat ja einen Grund warum die Spur des Geldes aus Wirecard in diese Länder führt. Oder der Versuch die Zentralbank in Bangladesh zu erleichtern führt auch auf die Inseln.


    Es ist damit sogar im Sinne westlicher Staaten, das die Philippinen das Genzregime verschärfen, Thailand hat es ja vorgemacht.

    Das ist doch Blödsinn. Gegenseitige Gleichbehandlung gab/gibt es im allgemeinen nur zwischen vergleichbaren Staaten und ist mit Sicherheit kein Regelfall.

    Ist sogar eine EU-Regel. Visafreie Einreise in Schengen-Staaten gibt es nur von Bürgern, wenn deren Staat Schengen Bürger auch dort visafrei einreisen dürfen. Die EU ist da knallhart. USA, Australien und Neuseeland machen es genau so.


    Mal eine Bericht wie das gemacht wird:

    https://ec.europa.eu/commissio…rner/detail/de/IP_12_1268


    Kernaussage

    Quote

    „Wir müssen sicherstellen, dass der Grundsatz der Gegenseitigkeit bei der Befreiung von der Visumpflicht vollständig beachtet wird", sagte Cecilia Malmström, die für Inneres zuständige EU-Kommissarin.


    Warum sollen das andere Staaten nicht auch so machen?

    The Philipines are dependent on every € on every dollar, cent from outside.

    After Duterte, after the vaccination period in the richer countries, the doors will be opened again, wide open.

    The Philippines need every cent that comes into the country.

    If the Phillipines needs every cent, why do they restrict their major income source, OFW. The Politics in Philippines is not driven by logic.

    isa muss vorab beantragt werden und nur noch Ausländer mit Business Visa kommen rein, mit bestehenden familiären Beziehungen und Touristen mit vorab gebuchten und/oder geführten Urlauben im eher oberen Preissegment bei stark eingeschränkter Bewegungsfreiheit vor Ort.

    Was eigentlich in der Welt der Normalfall ist. Im Schengenraum gibt es Visa on Arrival nur in absoluten Ausnahmefälle. Entweder Visafrei oder eben mit Besuchsvisum. Die Philippinen sollen es IMHO genauso machen, basierend auf Gegenseitigkeit, dann werden sie auch Irgendwann wieder als Staat ernstgenommen. Heißt Leute aus Ländern dürfen dort nur Visafrei einreisen, wenn das die philippinischen Bürger dort auch dürfen. Ich denke da an Länder wie China, Singapur oder Süd-Korea.


    Vielleicht kann man da durchaus mal den ein oder anderen schrägen Gesellen von den Inseln fernhalten.

    Nach meinem Verständnis hat sie also eine Teilnahmebescheinigung über die erfolgreichen Besuche des A2.2-Moduls und des B1.1 Moduls. Die wurden aber überhaupt noch nicht unterrichtet.

    Also was ich machen würde. Aber jeder ist anders gestrickt. Ich würde das der ABH melden, das hier ein Kursträger scheinbar Schmu betreibt. Da greift jemand Staatsknete ab, ohne die zugsicherte Leistung zu bieten. Wenn deiner Freundin Zertifikate ausgestellt werden,, ohne das sie die Module besucht hat ist das schlicht Betrug.

    Ich hatte dann sofort bei der DKB angerufen und das wurde mir so bestätigt.

    Warten wir mal ab. Da meine Hausbank gerade was das Verwahrentgeld für Bestandskunden angeht Tilt läuft (scheinbar wollen die an der Trägheit der Stammkunden kassieren) wechsle ich zur DKB. Ein Grund ist auch das man ein Konto aus dem Ausland eröffnen kann und die großzügigen Regelungen für Verwahrentgelt und Negativzins.


    Ob nun die DKB KArte Debit oder Kredit ist ist mir erstmal egal. Ich hab eine kostenlose Visa Karte unabhängig von der Hausbank und auch noch eine US Karte. Gerade die von der Hausbank unabhänige Karte halte ich im Ausland für wichtig. Ist das Konto mal gesperrt hat man immer noch eine Karte die funktioniert.

    Unmarried Couple VISA ist aber eine andere Ausnahme genau wie geimpft eine Ausnahme ist, daher muss man dafür nicht geimpft sein, richtig oder?

    So verstehe ich auch die IATA Rules zumindest.

    Die IATA Rules sind nur der eine Teil. Wichtig sind die Einreise Regelungen in den Schengen Raum. Dazu gibt es eine Positivliste der Staaten. Philiipinen sind nicht auf dieser Liste:

    https://www.auswaertiges-amt.d…rantaene-einreise/2371468

    https://www.bmi.bund.de/Shared…-luft-und-seeverkehr.html


    Also müsste sie entweder voll geimpft sein oder einen wichtigen Einreisegrund haben. Zum Glück gehört Eheschließung zu den wichtigen Einreisegründen:

    Quote

    Die Anforderungen für die Einreise von Familienangehörigen aus Drittstaaten, die nicht auf der "Positivliste" stehen, richten sich nach der Art der familiären Beziehungen bzw. dem Zweck der Einreise:

    ....

    Einreisen zum Familiennachzug oder zur Eheschließung


    ...

    https://www.bmi.bund.de/Shared…gen-aus-drittstaaten.html


    Also herzlichen Glückwunsch. Lass dich nicht von der Philippinen-Community in DEU mit Halbwissen verwirren. Die Einreise eine Tante oder einer Verlobten ist ein Unterschied. Ersteres ist Kernfamilie, zweiteres nicht, die Ehelschlißung selbtst fällt zum Teil schon unter die GG geschützte Ehe und Familie.

    Und so sah heute der 4th of July aus - no social distancing, keiner traegt Maske etc. - die Pinoys/Pinays und auch die in D wuerden ausflippen!

    Nein, sowohl in DEU oder USA wird eigentlich keine Maske mehr getragen. Ich war die letzten 4 Wochen in beiden Länder. Der Impffortschritt macht es möglich. Heute auch das Feuerwerk zum 4. Juli angeschaut. In Virginia ist das nun durchaus sows wie die Beendigungsfeuer für Covid Maßnahmen.

    kay dann schauen wir mal ob das so funktionieren wird. Bin mal gespannt. Ich werde berichten.

    Einfach bei der Passaustellung darauf hinweisen. Zudem hat Windows (ich nehme mal an das nutzt die philippinische Verwaltung) eine Zeichentabelle mit den Umlauten und sonstigen Sonderzeichen. Man muss das nicht handschriftlich machen.

    Den Herrschaften die sich die Regularien in ihrem eingeschränkten Horizont ausdenken ist offensichtlich nicht bekannt,

    daß diese eine kleine Vorschrift oder Änderung die sie da gerade vornehmen, das ganze Hochhaus einstürzen läßt.

    Die Reise wird unmöglich.

    Das sehe ich anders. Jedes Land hat nun mal seine eigenen Einreseisgegulariern, die sind natürlich durch Covid komplexer und dynamischer geworden. Man kann sich aber vorher informieren. Ich bin in die USA geflogen, da braucht man eine negativen Covid Test. Das ist aber seit 6 Monaten bekannt und veröffentlicht. Warum dann panikartig Leute von Check-In Schalter zum Testzentrum an Flughafen rennen versteh ich nicht.

    r werden die nächsten Tage Road Trips in Florida machen und auf die Yacht von meinem Kumpel gehen und viel Spaß bei den Feierlichkeiten zum 4. July haben. So bekommt der Junior wenigsten die nächsten Wochen etwas von Freiheit mit!

    Das mit der Yacht würde ich verschieben. Der Sturm Elsa ist im Anmarsch. Zwar bisher noch kein Hurricane aber trotzdem würde es ordentlich Schaukeln. Hast du einen Mitwagen nicht auf der Straße parken, sondern Hochgarage im 1. Stock. Solche Tropischen Stürme brigen ordentlich Niederschlag mit "Flash Floods".

    Die wenigsten Menschen eignen sich zum Weltretter und deshalb interessiert uns schon, wann sich für uns etwas ändert. Nicht für den Massai in seinem Kra

    Ich bin voll bei dir. Die Afrikaner sollten einfach mal ein Jahr kein Kupfer exportieren. Dann steht die Weltwirtschaft still und man wird ernsthaft Preise für den Export aushandeln. Die Australier kriegen das mit fairen Preisen füer Ihre Bodenschätze auch hin. In Afrika muss man dann aber eher mit einer Intervention fürchten.

    Du setzt die „wahre“ globale Realität mit dem Leben von vor 1918 gleich???

    Du redest von einer Realität weniger Menschen dieser Welt auch heute, die jetzt laut Aufheulen, weil Ihnen Ihr Spielzeug Fernurlaub genommen wird. Die globle Realtät ist, dass die meisten Menschen auf der Welt Ihr Land im Leben nie verlassen. Weil sie es nicht dürfen oder schlicht nicht das Geld dazu haben. Pro Jahr Fliegen ungefähr 3% der Weltbevölkerung.


    Es ist immer dies extrapolation des westlichen Lebenstil auf die ganze Welt. Viele Menschen in Afrika, Asien oder LAteinamerika haben während Covid ganz andere Sorgen als Urlaub zu machen. Nämlich ob Abends genügend Essen auf dem Tisch ist. Auch die Leiden unter der Weltwirtschaftkrise.

    Im Uebrigen gibt es auch von der SEC regulierte Coin Haendler, wie Coinbase.com


    Coinbase ist Börsennotiert und unteliegt was den Handel der Coin Base Aktien angeht der Börsenaufsicht SEC. Es keine keine Bank und unteliegt damit nicht der Finanzaufsicht. SEC interessier sich über das was Coinbase macht insofern nur ob es illegal den Aktienkurs der Coinbase beinflusst.


    Was Coinabast hat ist eine Handelslizenz verschiedener Bundesstaaten, keine Banklizenz. Die könnten auch Online mit Schweinehälften handeln. Ja damit unterliegen die Kundenkonten staatlicher Aufsicht. Heißt aber auch da ist nix mehr Anonym wenn die Aufsichtsbehörde kommt, insbesondere wenn die IRS Steuersünder sucht.


    Und wie war das mit der Gamestop Aktie wo diverse Haendler die Kleinanleger beim Verkauf gehindert hat und bei vielen fuer Verluste gesorgt hat?

    Ja, total sicher das ganze Boersengezocke mit Aktien.

    Eine Sauerei sondersgleichen und zeigt das die Hedge Fonds inzwischen die Macht an den Börsen haben und notfalls mit Schmutzigen Tricks den Kurs beinflussen. In DEU werden dann einfach Leerverkäufe durch die Börse verboten oder die Börse setzt aus. Ist das gleiche. Was ich schon mal gesagt habe, nur die großen gewinnen langfristig an der Börse. Der Kleinanaleger wird gedudulded und gemolken. Heißt nicht das einzelne Kleinanleger Gewinne nmachen, die Masse nicht.


    Börsen sind ein Nullsummenspiel. Da Hedge Fonds massiv Gewinne machen muss ja irgendwo das Geld herkommen.

    https://www.focus.de/finanzen/…ast-immer_aid_658556.html

    Wir koennen uns auf diesem unserem Planeten nicht mehr frei bewegen, und nun sogar hoechst-offiziell mittels Virus!!

    Deutsche, Europäer und Nordamerikaner können sich nicht mehr so frei bewegen. Das ist völlig subjektiv. Der Rest hat sowieso fast nie ein Visa bekommen. Damit geht wohl 80 Millionen Philippinen am A... vorbei ob nun DEU einreise können.


    Und Pässe und Visa gibt es seit der frühen Neuzeit. Aber auch nur für Adlige und Bürger. Der Bauer war nach dem Landrecht mit der Scholle verbunden und brauchte für die Erlaubnis das Gut zu verlassen die Erlaubnis des Gutsherrn. Das galt in DEU in manchen Gegenden bis 1918. Globales Reisen gibt es IMHO für gut betuchte seit den 1920er, für die ;Masse seit den 1970er.


    Und den Gelben Impfpass braucht man schon immer in manchen Gegenden in Afrika und Lateinamerika. Es ist eher so das nun manchen DEU die globale Realität eingeholt hat, der Filterbubble weg ist.

    ch habe ein Umlaut (ä) im Nachnahmen. Bei der Geburtsurkunde meines Sohnes haben wir diese zwei Punkte manuell setzen lassen.

    Es sollten beide Reisepässe D und PH gleich sein. Wird die DFA den Reisepass mit (ae) im Namen ausstellen?

    Habt Ihr schon mal geschaut was im PSA Ausdruck steht. Ich kann mir vorstellen das man dann den sehen will, wenn eine augedruckte Urkunde irgendwelche manuellen Änderungen hat.


    Für den deutschen Rechtsraum wird wahrscheinlich eine Namenserklärung geben, vielleicht kombiniert man das mit der Geburtsanzeige des Kindes, dann gibt es irgendwann eine deutsche Urkunde. Dein Kind wird es dir danken.. Aufgrund des Mittelnamens ist eine hinkende Namensführung wahrscheinlich Das ist übrigens bei Dopplstaatlern durchaus vorkommend und oft nicht zu verhindern.

    Ja, aber selbst die Impfung hat nicht die Erwartungen auf Reisefreiheit erfüllt. Man denke nur daran dass selbst in Deutschland geimpften Reiserückkehrern aus bestimmten Gebieten nun die Quarantäne nicht erspart werden soll. Die Impfungen werden also nicht zum „Matchwinner“

    Doch hat sie, ich durfte in DEU ohne Test und Quarantäne einreisen. Was nun verschäft wird ist die Reise aus den Virusvariantengenbieten. Die europäischen Virusvarinantengebiete sind Russland, Portugal und Großbritannien. Aus allen anderen europäischen Urlaubsländer kann man weiterhin als Geimpfter ohne Test und Quarantäne zurückreisen.

    https://www.rki.de/DE/Content/…us/Risikogebiete_neu.html

    Was ich bisher gelernt habe, sind das die meisten Anti-Crypto und Skeptiker, meist die Verlierer sind die zu spät investiert haben, oder aber so dumm waren bei Dips aus Angst zu verkaufen ;) lasse ich Mal so im Raum stehen.

    Wer kein eigenes Wallet hat oder gar nicht weiss was das ist soll die Finger von dieser Währung lassen. Eine Konto bei eine, Händler ist nichts wert, wenn der Händler pleite macht oder kriminell ist oder gehackt wird. Die Händler unterliegen in der meisten Ländern keiner staatlichen Aufsicht und es gibt auch keine Einlagensicherung.


    Mal ein Kernsatz aus sanukks Artikel vom Handelsblatt;

    Quote

    ----seit vor etwa drei Wochen die Handelsplattform MtGox, eine der ältesten und wichtigsten ihrer Art, den Betrieb eingestellt hatte. MtGox waren nach eigenen Angaben 750 000 Bitcoins von Kunden und 100 000 eigene Exemplare abhandengekommen. Der Gesamtwert belief sich auf über 400 Mio. Franken.



    Yepp abhandengekommen und aufgrund Blockchain bedeutet weg auch weg, es gibt keine Rückbuchungen. Da Reden wir mal von 3% aller Bitcoins.


    Coins ist estwas für Spekulative Anleger mit Spielgeld. Es ist kein langfristiges Investment und schon kein Zahlungsmittel.


    Zudem geht nicht nur China sondern auch die US Regierung gegen Coins vor. Seit den Ramsonware Angriff auf Colonia Pipline wird es bei US Händler und Plattformen von Coins auf eine Totaüberwachung hinauslaufen.

    Du schreibst hier, dass es die Möglichkeit einer "Symbolischen" Hochzeit gibt beim Vorlegen einer Heiratsurkunde. Das wäre ja im Prinzip genau das, was ich gut finde und was auch meiner Ansicht einer kirchlichen Hochzeit in DE entspricht. Das müsste ich nochmal an meine Verlobte kommunizieren, dass das der Weg ist, den ich gehen möchte. Dafür muss aber soweit ich nun verstehe der Pfarrer auch irgendwo mitspielen und das ganze Thema mit "Civil Wedding" auch verstehen können oder?

    Symbolisch ist da gar nichts. Du heiratest nach Kirchenrecht und eben getrennt vom Personenstandsrecht. Deshalb muss auch deine Frau ein Gelöbnis Ablegen das sie die Kinder möglichst katholisch erzieht.

    Ihr müßt dem Ortspfarrer nur klar machen, dass es keine staatliche Trauunig ist, da diese in DEU vollzogen wird. Das kann dort bei den Geistlichen auf Überforderung mit dem Recht bis hin zu Unwillen führen, weil die katholische Kirche auf den Philippinen diese Trennung in der Eheschließung nicht will. Entweder einen willigen Pfarrer finden oder sich direkt an die Bistumsverwaltung wenden.

    Wir möchten für längere Zeit auf die Philippinen und ich würde gerne Goldbarren und Silbermünzen mitnehmen. Gilt auch hier die 10.000€ Grenze oder wie wird das bewertet. Finde leider keine Infos darüber und vielleicht hat hier schon jemand Erfahrungen diesbezüglich.

    Es gibt keine harte Grenze. Bei der Ausfüuhr müssen nur Gold und Silber mit einen Wert über 10.000 Euro vorher angemeldet werden.


    Einfuhr, hier anbei die Webseite der Zentralbank der Philipppinen. Die Einfuhr von Goldmünzen muss vorher angemeldet und genehmigtz werden. Barren müssen den Feingehalt aufgestempelt haben. Ob Gold unter die 10.000 Dollar Grenze des philippinischen Zolls fällt wird sicher hier jamand anders sagen können.

    https://www.bsp.gov.ph/SitePag…ns/GuideToFx.aspx?TabId=9