Posts by Cyborg85

    Hallo Hassan,


    ich war mal eine Nacht im Express Inn Cebu Mabolo:

    http://www.expressinnph.com/cebu-hotel/details


    Preislich ca. 1500php pro Nacht. Würde es aber nur für einen kurzen Aufenthalt empfehlen.

    Positiv: Sauberes Zimmer und Bad, sogar mit warmem Wasser zum Duschen, was in der Preisklasse auf den PH nicht selbstverständlich ist. Die SM Mall kann man zu Fuß erreichen.

    Negativ: Schlechtes Frühstück, Umgebung nicht gerade schön.


    Kommt halt ganz darauf an wie lange Du bleiben willst und was Du vorhast.


    Sonst war ich noch ein paar Tage im Hotel Red Planet Cebu - nahe der Ayala Mall. Auch empfehlenswert, aber etwas teurer und eher nicht vergleichbar mit einer einfachen Pension.


    Viele Grüße

    Wie heist den diese Dichtschnur in Visaya??

    Mit Visaya kann ich leider nicht dienen, aber vielleicht hilft Dir die englische Bezeichnung weiter:


    Pipe Sealing Cord


    Das hier (in DE) bekannteste Produkt ist Loctite. Deswegen sagen die meisten Leute hier gar nicht Gewindedichtschnur, sondern Loctite. Das sieht so aus:

    https://www.amazon.com/Loctite…ealing-Cord/dp/B00FB81F4Q

    Es gibt aber auch eine chinesische Variante (vermutlich sogar mehrere). Vielleicht findest Du diese eher auf den Philippinen zu kaufen:

    https://www.jxgoozadhesive.com…pe-pipe-sealing-cord.html

    Hi,


    Ich habe es auch so gemacht: Dokumente gescannt und an verschiedene Übersetzer elektronisch geschickt mit Bitte um ein Angebot mit Preis und Bearbeitungsdauer.


    Die fertig übersetzten Dokumente habe ich dann persönlich abgeholt und musste bei der Abholung die Originale vorzeigen. Dann hat die Übersetzerin ihren Stempel und eine Unterschrift auf die beglaubigten Übersetzungen gemacht. Das geht natürlich nur, wenn man in der Nähe wohnt. Sonst eben per Einschreiben, wie von limahong schon geschrieben. Wenn Du bei verschiedenen Übersetzern anfragst, werden die Dir bestimmt auch mitteilen, wie sie es genau handhaben.


    Ein Vergleich verschiedener Übersetzer lohnt sich. Die Preisunterschiede der Angebote waren recht groß, ebenso die Bearbeitungsdauer!

    Hallo HWK,


    Ich glaube der Weg über ein gültiges Ticket mit Reiserücktrittsversicherung ist ein Holzweg.

    da meine Frau Ihr Visum bei der NL- Botschaft stellen muss ,will die Botschaft ein Flugticket sehen

    Sie soll mit einem Schengen-Besuchervisum kommen, richtig? Dafür verlangt die NL-Botschaft kein gültiges Ticket, sondern eine Reservierung reicht aus. Man kann bei vielen Airlines Tickets reservieren lassen (ggf. gebührenpflichtig).

    Quote

    5.1 Travel itinerary (travel reservation to and from Schengen area in your name, not a ticket)


    Note: make travel reservations which you can cancel

    [Quelle: http://www.vfsglobal.com/nethe…ily-or-friends-visa-1.pdf ]


    Wenn Du ganz sicher gehen willst, kannst Du nochmals bei der Botschaft bzw. vfsglobal nachfragen. Aber die Checkliste ist da relativ klar formuliert.



    Und hier noch eine interessante Quelle zu genau diesem Thema:

    https://www.schengenvisainfo.c…inerary-visa-application/


    Viele Grüße

    den ROM kann man komplett postalisch regeln.. erst für den neuen Pass muss man sich rut Botschaft oder zu einen der anderen "missions" aufmachen.

    Stimmt, das geht auch komplett per Post. Allerdings wollen die für den ROM ja die originalen Reisepässe von Ehemann und Ehefrau sehen. Deswegen wollte ich es damals lieber persönlich auf dem Honorarkonsulat machen.

    Ist natürlich eine Abwägungssache, Weg zum nächsten Konsulat vs. (geringes) Risiko des Verlustes der Reisepässe auf dem Postweg.


    Dann wurde ihr mal wieder was komplett blödsinniges von ihren "Freundinnen" erzählt.

    Es gibt eine Konstellation, in der tatsächlich eine notarielle Beglaubigung plus Überbeglaubigung vom zuständigen Landgericht notwendig wird: Nämlich dann dann, wenn die Ehe später als 1 Jahr nach Hochzeit registriert wird (Affidavit of delayed registration), und außerdem der Antrag auf dem Postweg eingereicht wird. [Quelle: Punkt 5 im Merkblatt zum ROM]

    Das lässt sich aber vermeiden. :-)

    Was genau ist eine BC?

    Birth Certificate, dt. Geburtsurkunde.

    Bei meiner Frau war es in der Tat so, dass das Honorarkonsulat eine originale PSA-Geburtsurkunde nicht angenommen hat sondern auf eine mit Überbeglaubigung durch das DFA bestanden hat, weil dies in der Liste der Anforderungen auch genau so drin steht. Das war etwas "heckmeck", diese zu bekommen. Vielleicht haben die Beamten aber auch einen gewissen Ermessensspielraum und verlangen das nicht von jedem.


    Den ROM kann man in jedem Honorarkonsulat machen, schau mal hier, ob da nicht eines in Deiner Nähe (und zuständig) ist:

    http://philippine-embassy.de/p…ne-consulates-ad-honorem/


    Wie von hge schon geschrieben, ich würde mich an Eurer Stelle unbedingt beeilen, denn wenn die Ehe später als 1 Jahr nach dem Hochzeitsdatum registriert wird, werden mehr Dokumente verlangt und alles wird unnötig komplizierter.

    Hallo zusammen,


    darf ich mich hier auch noch mal zum Thema Motorradbekleidung auf den Philippinen einklinken?


    Wenn ich das nächste Mal rüber fliege, will ich auf jeden Fall auch kleinere bis mittlere Touren fahren und habe mir deswegen auch schon öfters Gedanken über Schutzkleidung gemacht. Ich habe zwar eine komplette Lederkombi und fahre hier in DE auch nie ohne - aber auf den Philippinen wäre das aufgrund des Klimas unvorstellbar für mich. Dazu kommt noch, dass die Kombi den halben Reisekoffer füllen würde.


    Kennt Ihr diese modernen Kevlar-Jeans? Sehen aus wie normale Jeans, sind aber hoch abriebfest und mit Protektorentaschen ausgerüstet. Kosten zwar ordentlich was, aber sehen gut aus und bieten einigermaßen Schutz. Hat vielleicht schon jemand Erfahrung mit solchen Hosen im tropischen Klima?


    Und als Oberteil vielleicht eine luftige Textiljacke oder nur Protektoren aus dem Motocross-Bereich unter dem Shirt bzw an den Ellenbogen. :Augenbraue

    Hallo Stefan =)

    Meine Frage ist nun, angenommen ich würde sie gerne zu mir nach Deutschland holen. Wie läuft das ab, wenn sie bereits eine junge Tochter hat und sie nicht alleine zurücklassen kann? Könnte man sofort für beide die Einreisegenehmigung über den Weg Heirat beantragen?

    Kannst Dich ja mal etwas durch die Kategorie Visa zur Familienzusammenführung oder Hochzeit lesen um einen guten Eindruck zu bekommen bzw. die Erfahrungen von anderen mitzubekommen.


    Nur so viel vorab: Es ist möglich, aber mit "sofort" läuft da gar nichts. Der Prozess dauert ungefähr 1 Jahr lang und kann einiges an Nerven (und Geld) kosten.


    Viele Grüße

    Herzlichen Glückwunsch! :thumb

    u.a. auch der Gang auf die phlippinische Botschaft zwecks Namensänderung im Reisepass. Gibt es hier etwas zu beachten?

    Sie muss dazu einen neuen Pass beantragen. Aber bevor das geht, muss sie die Ehe registrieren lassen über den sogenannten Report of Marriage (ROM). Den ROM kann man auch über ein Konsulat machen, vielleicht gibt es da eines in Eurer Nähe. Nähere Infos gibt es bei der PE Berlin.

    Ein LCCM haben wir damals nicht gebraucht, aber eine original Geburtsurkunde mit Beglaubigung vom philippinischen Außenministerium (DFA).

    Für die Beantragung des neuen Passes brauchte man damals (2017) keinen Termin bei der Philippinischen Botschaft, einfach "walk-in".

    3500€ in bar mitzunehmen wäre mir zu riskant. Ich nehme üblicherweise nur so um die 500€ in bar in den Urlaub mit, den Rest erledige ich mit der Kreditkarte.


    Bei der ING-DiBa bekommt man (jedenfalls in DE) zum Girokonto eine kostenlose Visa Kreditkarte. Bei Bezahlung außerhalb Europas werden 1,75% des Umsatzes berechnet, was ich relativ günstig finde. Und der Umtauschkurs der Währungen ist bei Visa üblicherweise auch recht fair.


    Man bedenke, dass der Umtausch von Bargeld vor Ort auch Gebühren unterliegt.


    An vielen Destinationen (Hotels, Supermärkte etc.) kann man direkt mit der Kreditkarte bezahlen, so dass hier auch keine zusätzliche ATM fee mehr anfällt.


    Den Rest dann über cash aus einem ATM.

    Bisher zwei mal verschickt mit Pilipino Business, von Deutschland nach Mindanao.

    Laufzeit war das erste mal 12 Wochen, das zweite mal 15 Wochen (in 2017).

    Beides mal hing die Box laut Aussage von Pilipino Businiess am Zoll bzw. Hafen von Manila mehrere Wochen fest. Am Ende kamen die Boxen aber heil und vollständig am Ziel an.

    Weil sie nicht genug Bar-Cash haben, machen sie das aus der Not heraus.

    Naja,

    mir ist schon klar, dass keiner der ärmeren Filippinos genug Kohle auf der hohen Kante hat, um mal eben ein Moped in Cash zu bezahlen.


    Aber wenn man genug Einkommen hat, um innerhalb von drei Jahren in Raten rund den doppelten Kaufpreis des Mopeds abzubezahlen, dann könnte man genausogut etwas Geld ansparen. Würde man die selbe Rate auf ein Sparkonto legen, könnte man nach ca. 1,5 Jahren das Moped ohne Kreditzinsen zum ca. halben Preis kaufen im Vergleich zur Ratenzahlung.


    Also die Aussage "die sind in Not und können gar nicht anders" stimmt da eher nicht. Es fehlt aber leider an wirtschaftlichem Denken, der Fähigkeit oder dem Willen mal etwas nachzukalkulieren, generell an die Zukunft denken und etwas Disziplin zum Sparen.

    Sind die Händler abhängig von der Finanzindustrie oder was ist da los?

    Vielleicht nicht direkt abhängig, aber wenn man sich die typischen Finanzierungskonditionen auf den Philippinen anschaut, sieht man gleicht wie viel Geld da abkassiert wird. Siehe dazu auch Beitrag 32 von Schokoprinz. Im Vergleich dazu dürften die üblichen Händler-Margen peanuts sein. Und die Händler bekommen sicher auch einen Teil von diesem Kuchen ab, in Form von Provisionen für die Vermittlung der Finanzierung.


    Für mich ist es sowieso völlig unverständlich, warum so viele (ärmere) Filippinos bei solchen Konditionen auf Raten kaufen, wenn das bedeutet, dass man innerhalb von zwei oder drei Jahren das Mopped fast zweimal bezahlen muss! ?(

    Was schätzt ihr ist der Lohn für eine Helferin? Denke mal mehr als 12€ werden es wohl nicht sein oder?

    Ich schätze je nach Region 1500-2100€ brutto pro Monat bei einer Vollzeitbeschäftigung (40h/Woche), zzgl. eventueller Wochenend- Feiertags- und Nachtzuschläge.


    Wenn sie längerfristig in der Pflege arbeiten will, würde ich ihr wirklich eine Ausbildung nahelegen. Braucht vielleicht etwas Überzeugungsarbeit, weil die Ausbildungsvergütung erst mal geringer ist als das Gehalt einer Pflegehelferin, wäre aber eine sehr sinnvolle Zukunftsinvestition, die sich mittel- und langfristig auszahlt.

    Hallo Zugang,


    schau Dir mal folgende Seite des BAMF an. Es gibt die sogenannte "Berufsbezogene Sprachförderung" für Zuwanderer jenseits von B1, bis einschließlich Niveau C2.

    http://www.bamf.de/DE/Willkomm…desprogramm-45a-node.html

    und
    http://www.bamf.de/DE/Infothek…chfoerderung45a-node.html


    Auf der Seite ist alles ausführlich beschrieben. Falls sie arbeitssuchend gemeldet ist, kann das Jobcenter die Kosten übernehmen. Aber auch für berufstätige gibt es geförderte Kurse. Unter dem zweiten Link steht, dass je nach zu versteuerndem Einkommen ein Kostenbeitrag anfällt in Höhe von 50% der Kursgebühr. Aber nur, wenn man >20T€ alleine bzw. >40T€ bei gemeinsamer Veranlagung verdient.

    Mit dem Caregiver NCII kann sie hier zumindest als Pflegehelferin arbeiten.


    Mit einer examinierten Altenpflegerin wird sie damit aber nicht gleichgestellt werden. Der Kurs Caregiving NCII ist ja auch viel kürzer und weniger Umfangreich als die dreijährige Ausbildung zur Pflegefachkraft in Deutschland.


    Vielleicht wäre auch eine Ausbildung eine Option für sie? Als Pflegefachkraft findet sie dann noch einfacher einen Job, im Vergleich zum Pflegehelfer, und verdient langfristig natürlich auch mehr.

    Vor wieviel Monaten oder Jahren war das?

    Das war im April/Mai 2017.

    Damals war die Wartezeit auf einen Termin ca. drei Monate.


    Wahrscheinlich hatten wir viel Glück, dass es nach dem Termin so schnell ging. Aber selbst wenn es 10 Wochen dauern sollte, blieben immer noch dreieinhalb Monate "Puffer" übrig. :thumb


    Ab welchem Zeitpunkt ist dann eigentlich das 90 Tage Visum gültig? Ab dem Tag wo Sie es abholt? Ab dem Einreisetag?

    Soweit ich weiß wurde meine Frau, nachdem das Visum genehmigt worden war, gefragt wann genau sie nach DE einreisen möchte. Dann wurde das Gültigkeitsdatum des Visums entsprechend gelegt, und der Pass durfte abgeholt werden.


    Oh, und dann gibt es noch dieses CFO Guidance and Counseling Program (CFO Sticker). Ist Dir das bekannt? Hängt zwar nicht mit den deutschen Behörden zusammen, aber um als Verlobte zur Hochzeit ausreisen zu dürfen, muss sie das gemacht haben.

    Frau mag es nicht so gerne über pässe zu fahren

    Ist das ein totales Ausschlusskriterium oder eher als "vorzugsweise nicht" zu verstehen? Vielleicht ist es für sie ja okay, wenn Ihr an einem oder zwei Tagen doch auch in die Berge fahrt.


    Wenn Ihr schon in der Gegend seid, würde sich doch ein Besuch der berühmten Reisterassen von Banaue anbieten.


    Und Baguio City soll auch schön sein, liegt allerdings auch in den Bergen.