Posts by PhilippExpat

    Ich musste gerade feststellen, dass auch GCASH jetzt fleissig abzockt.

    Wer im Monat über 8000php einzahlt wird mit 2% Gebühr bestraft für alles was über 8000php liegt!#


    Angekündigt wurde das bisher meines Wissens nirgends, in der HelpSection der App wurde es erst vor 3 Tagen upgedatet.
    Wenn die das nicht zurücknehmen ist GCashfür mich erstmal gestorben!


    Das Problem ist nur dass NIEMAND bei der BI Dir das schriftlich zusichern wird - denn dort gibt es keine Regelungen für derartige Ausnahmen. UNd kein BI Chef wird wegen Dir dann seinen Job verlieren wollen.

    Wenn Du also in 2021 dann als Illegal Alien ohne entsprechende schriftliche Zustimmung wieder zur BI gehst wird Dir möglicherweise mehr drohen als nur ne Ausreise


    Solange Touristen nicht wieder ins Land gelassen werden hast Du kein Rückkehrrecht.
    Wann wieder Touristen ins Land gelassen werden steht in den Sternen, derzeitige ÜBERLEGUNGEN liegen in 2021.

    Wessen 3 Jahre daher jetzt ablaufen, der sollte 1 Jahr in Deutschland einplanen, denn dorthin kommt er immer zurück.
    Deshalb poste ich hier ja entsprechende Zollinformationen, damit so eine Zwangsrückkehr nicht völlig unüberlegt passieren muss.

    Mein Visum geht noch bis Oktober. Ich verfolge erstmal die News und werde Ende Mai zur BI verlängern gehen. Aber die werden dann auch keine Informationen haben, daher entscheide ist erst Juni/Juli was erforderlich wird.

    Derzeit wirst Du mit grosser Wahrscheinlichkeit nicht wieder einreisen gelassen, von daher solltest Du überlegen wie Du längereZeitin Deutschland unterkommen kannst.

    Bitte nicht darüber SPEKULIEREN, was in Zukunft angeboten werden KÖNNTE.
    Solange es keine offizielle Bekanntmachung seitens Immigration gibt, gelten weiter die bekannten 3 Jahre.

    Und ich wette, dass in ein paar Wochen Präsident Duterte auch genaueres zum Tourismus sagt, denn die Oligarchen der Tourismusbranche werden ihm dann schon gehörig Dampf machen, weil Ihnen das Geld ausgeht.

    Ich starte mal einen Thread für diejenigen, die zB mit Touristenvisum leben, oder bei denen aus anderen Gründen ein Visarun ansteht.
    Die aber bei der derzeitigen Lage wohl längere Zeit zurück nach Deutschland müssen.
    Gestern hat ja Präsident Duterte gesagt, dass auch nach dem 15. Mai Quarantänemassnahmen weiter bestehen, aber zB der Tourismus Sektor bis auf weiteres nicht wieder geöffnet wird. Wer also ausreist wird erstmal nicht als Tourist wieder einreisen können.

    Somit ist das Thema hier: Was tun bei längerer Rückkehr nach Deutschland?


    Ich bin vor 6 Jahren mit Abmeldung weg, ich muss mich dann in D neu anmelden und Arbeitslosengeld beantragen.
    Wohnen könnte ich erstmal bei Mutti, das spart ja Miete, aber wie ist es mit Krankenversicherung? Ich habe bei BDAE eine Expat Krankenversicherung, die aber NICHT für Deutschland gilt. Frage, MUSS ich mich privat versichern, oder kann ich in die AOK? (Die BDAE wird mir sicher nur pauschal anbieten, dass ich ja upgraden kann).
    Welche Sozialleistungen ausser ALG1 gibt es für "Rückkehrer"? Ich habe ja keinerlei eigenen Hausrat.

    Welche Tips können andere Rückkehrer geben?

    Welche Alternative wäre beispielsweise in ein anderes Europäisches Land zu gehen, wenn man dort z.B. Arbeit bekäme. Ich würde versuchen über alte Kollegen in Spanien oder Kroatien direkt in Arbeit zu kommen.

    Der Download zeigt dass die Verbindung da ist, aber eben nicht viel durchgeht.

    Die Antwort vom Globe Bot bedeutet dass ein Ticket eröffnet wurde.
    Wahrscheinlich rufen die Dich innerhalb 24 Std. Zurück wenn Deine Rufnummer imVertrag hinterlegt ist. Also bei ner unbekannten Nummerruhig drangehen.
    Kann aber auch sein dass plötzlich der Techniktrupp bei Dir an der Tür steht und Dir sagt der Fehler sei lokalisiert und es dauert noch ein bischen bis er behoben sein wird.

    mal gerade durch den Kopf gesponnen. Theortisch wäre ja der Besuch in der dt. Botschaft quasi eine Ausreise auf das Hoheitsgebiet der Buntenrepublik Deutschland. So zumindest könnte die philippinische Immigration in der Krise das Unmögliche möglich machen.

    Gab es in der Geschichte eines Landes jemals einen solchen Vorgang?


    tbs

    Du warst scheinbar noch nicht in der Deutschen Botschaft in Manila. Da möchte selbst Assange nicht mehr als notwenidig bleiben!

    Globe at Home hat keinerlei Beschränkungen, die drosseln nichts. Wenn dann liegt es am Zielserver oder einem Knoten dazwischen.

    Am besten mach einen Speedtest mit https://www.speedtest.net, da siehst Du am besten ob Du 1) direkt einen guten Server bekommst oder 2) ob der Connect zu einem Server dauert und langsam ist. Im ersten Fall ist DeineLeitung ok, im anderen Fall ist irgendwo eine Störung.

    Wenn Du die Hotline nicht erreichst nutze den Globe Bot im FacebookMessenger. OderTwitter @talk2GLOBE
    Nutzt Du bereits die Globe@HOme App? Wenn nicht unbedingt installieren!

    Hotline und Chatbot werden Dir aber höchstens einen Technikertermin machen, in ein paar Tagen.Dannmusst Du eben warten bis die kommen.
    Wahrscheinlich sind das dieselben, die auch Deinen Anschluss damals geschaltet haben, und dann mach das was immer wichtig ist für technische Probleme, lass Dir vom Leiter des Teams seine Handynummer geben!, dann kannst Du den im Notfall (!) direkt kontaktieren und die sind ein paar Stunden später vor Ort.

    Du kannst auch über Chat versuchen einenMenschenzu bekommen, auch das klappt und dann dort eskalieren lassen.
    Dann bekommst Du, wenn Du es richtig machst eine email Antwort vom sagen wir mal 3rd LEvel, also denen die sich wirklich um Dinge kümmern.
    Und wenn Du so eine direkte email mal hast, dann ist das der Jackpot.

    In Deinem Fallwürde ich mich an die Deutsche Botschaft wenden und einen Heimflug nutzen.
    In Deutschland kannst Du sicher irgendwo günstig wohnen und darauf warten dass die Einreise in die Philippinen wieder klappt.
    In Deutschland dann eben auch Arbeitslosengeld beantragen usw., das steht Dir ja sicher zu.

    Alternative wäre im Land zu bleiben und zu warten bis Aus/Einreise erlaubt sind.
    Dann musst Du in ein paar Monaten zur BI und denen den Sachverhalt erklären. Vermutlich sind die dann solche Fälle gewohnt und drücken ein Auge zu. Denn Du bist garantiert nicht der einzige Ausländer mit diesem Problem (mein VisaRun wäre im September notwendig...)

    Donnerstag 23. April

    Bin heute morgen von Cebu-City Lahug (nähe JY Square Mall) nach SM City gefahren. Die vorhandenen Checkpoints kontrollieren nur Motorräder. MAn kommt sehr gut durch.
    Parken ist vor dem Eingang Möglich, dort wo sinst die Taxis warten.

    Die Grocery ist noch recht gut gefüllt, es gab sogar NestleYoghurt mit Ablauf 20. Mai (Blueberry, Rasperry/Apple, Melon Mate) und DAK Liver Pate.
    Auch Desinfektionsalkohol gibt es und nebenan ist Watsons offen ud hat sogar noch Colgate Mundspülung.

    Dienstag 21 April Cebu-City - heute durfte mein Auto raus da gerade Nummer lach

    Nummerncoding - GeradeNummernschilder dürfen Di, Do und Sa raus, ungerade MO, Mi und Fr.
    Sonntags darf keiner zur Messefahren - ha ha ha

    In den Malls ist der Einlass auch strenger, nur noch wer einen Quarantänepass hat darf rein, das man bisher noch jemand so mitnehmen konnte ist vorbei!

    Ich war heute in der Gaisano Country Mall in Banilad, die Regale mit Konserven und Tiefkühler sind dort schon sehr leer.

    Obst, Gemüse und Fleisch gibts aber dennoch. Eier waren fast ausverkauft, aber bei uns am Marktgibts die eh in Massenund frischer.

    Auch in Ayala ist der Einlass strikt, nur 1 Personmit Pass. Noch dazu lange Schlangen gegen Mittag weil nur immer 200 Leute gleichzeitig im Supermarkt erlaubt sind.