Posts by Annex

    Und trotz fast einer Woche Lockdown sind die Zahlen zu gestern wieder gestiegen!




    Ich denke ein paar Tage Lockdown reicht nicht aus, um eine solch exponentielle Steigerung der Fallzahlen zur Umkehr zu bringen. Da müssen wir uns zwei Wochen gedulden. Die Zahl der Neuinfektionen bildet das Geschehen von vor mehr als einer Woche ab (Inkubationszeit+die Zeit, bis zu dem Moment, bei dem ein Kranker getestet ist).

    Gibt es eigentlich (kann derzeit nix finden dazu) irgendwo eine Erläuterung, wo genau auf den Philippinen diese vielen Fälle (bzw strengen Lockdowns) auftreten und welche Regionen evt weniger betroffen sind?


    Guily ist ein Liebender, der es nicht mehr aushält und seine Freundin, die in den PH ist, dringend sehen möchte. Ich kann ihn gut verstehen. Nicht jeder schafft es, da immer cool zu bleiben und sich eben auf andere Dinge im Leben zu konzentrieren, weil es eben derzeit nunmal nicht geht, auf die PH zu fliegen. Ich denke, jeder ist da anders und wir sollten uns gegenseitig deswegen auch gut behandeln.


    Es gibt es nur zwei Möglichkeiten: Warten bis die PH aufmachen oder die Dame in Thailand treffen (Achtung IMMI), falls Thailand wirklich seine Öffnungsentscheidung durchzieht.


    Solange auf den Philippinen so viele Fälle sind und die Impfungen keine deutlichen Fortschritte machen, wird es eben schwierig mit dem Einreise für normale Liebende. In meinem Kafeesatzleseposting habe ich Januar bis März 2022 getippt als Zeitpunkt, wann man in den PH vielleicht wieder einreisen kann als Europäer, dennoch kann man den geneuen Zeitpunkt seriös zum jetzigen Zeitpunkt einfach nicht sagen. Viele wollen einreisen, aus den verschiedensten Gründen. Manche können es kaum erwarten. Auch ich habe meine Freundin dort. Aber einen Zeitpunkt jetzt an diesem Tag zu nennen, ist doch völlig unmöglich. Vielleicht ist es in der Tat in 10 Monaten vieles besser. Oder noch nicht. Wer weiß. Solange wird Kaffeesatz gelesen, Tee getrunken, gejammert, die Coolen ärgern sich über die Jammernden, solange bis der Lichtschein am Horizont kommt.

    Nochmal gute News aus Thailand (wer seine Freundin aus den PH dort treffen möchte).


    https://www.thestar.com.my/ase…iland-to-foreign-tourists


    Für vollständig Geimpfte soll hiernach die Quarantänezeit auf 7 Tage verkürzt werde in Phuket, Krabi, Phang Nga, Pattaya und Chiang Mai, sagte ein Regierungssprecher.


    Ab 1. Juli können geimpfte Touristen Phuket besuchen, ohne Quarantäne.


    Ab 1. Oktober Krabi, Phang Nga, Pattaya und Chiang Mai Einreise möglich ohne Quarantäne (Geimpfte). Aber wie ist das durchdacht?? Bangkok Flughafen steht da nicht dabei... man müsste ja irgendwie nach Pattaya kommen.


    Hiernach wird Thailand am 1.Januar 2022 alle Quarantänebeschränkungen für ausländische Reisende aufheben.


    Nunja, ich hoffe nur, das Virus bleibt dort klein und auf den Philippinen ist die Situation dann besser. Gut 6100 neue Fälle auf den PH heute.

    Gibt es da nicht das Besucher-Visum für LDR-Couples ??? Extra für die Pandemie aufgelegt ?

    Ist dieses Visum zur Zeit ausgesetzt oder möglich ?


    Hallo,


    unter den aktuellen Bedingungen natürlich undiskutabel, denke ich. Grundsätzlich jedoch, gab/gibt es so ein Besucher-Visum für LDR (Long Distance Range?)-Couples? Habe ich noch nie davon gehört, bis ich es in diesem Thread gelesen habe.


    Viele Grüße

    Halle zusammen, ich denke das Einladungsschreiben kann formlos geschrieben werden oder? Ich plane nämlich das Gleiche im Juli 2021.


    Habe sie im Internet kennengelernt , es wird schwierig ja, wie sagt Mutti immer:: Wir schaffen das ...


    Gruß Daniel

    Hi Daniel,


    poste hierzu unbedingt deine Erfahrungen, für mich von höchstem Interesse. Ich habe bislang noch nie ein einladungsschreiben verfasst, um meine Freundin nach Bangkok zu bringen. Aber vielleicht hilft es ebenso. Ich drücke dir die Daumen.


    Ich habe dir die Tage eine PN gesendet.


    Viele Grüße

    Hi Thorsten,


    klar ist das Kaffeesatzlesen, aber dies ist ja auch das Thema des Unterforums. Wünsche dir viel Glück für deine Hochzeit. Und für mich erwünsche ich mir, dass es bei mir klappt, meine Freundin in zB. Thailand Ende des Jahres sehen zu können.


    Viele Grüße

    Wenn ich trotz meinem Text eben mal den Versuch eines Tipps wagen sollte, wann denn ein Reisen zu den Philippinen für nichtverheiratete Liebende (ich sage nicht Touristen) aus Europa möglich sein wird, würde ich nach Gefühl (kann es nicht begründen, es leitet sich ab aus allen Meldungen, die ich gelesen habe und auch aus den Texten hier im Forum, die ich verstanden habe) mal in den Raum Stellen, dass ich derzeit auf Januar bis März 2022 tippen würde. Ich würde es mir dringlichst früher wünschen.


    Allerdings tippe ich darauf, dass vielleicht ab Oktober bis Dezember 2021 unter Umständen Thailand eine Alternative zum Treffen der Freundin sein kann (wenn es so halbwegs problemlos läuft mit dem Impfen).


    Das Thema "kann man noch anstecken nachdem man geimpft wurde" ... das erscheint mir nicht mehr so sehr im Vordergrund, weil die Länder ihre Impfkampagnen der Bevölkerung versuchen zu machen. Es werden in einigen Monaten so viele Dosen zur Verfügung stehen, dass arme Länder alsbald auch versorgt werden können. Ja, das kann man pessimistischer sehen, aber hier wird die Einsicht kommen, dass man nur weltweit die Pamdemie besiegen bzw. eindämmen oder abschwächen kann.

    Der eine hört (liest) dem anderen nicht richtig zu. ;-) Auch in den USA wird das Thema Impfungen mittel- oder längerfristig bei Corona nicht durch sein können, weil auch nach einer Impfung vermutlich weitere Nachimpfungen nötig sein könnten. Daher werden die Impfstoffhersteller immer wieder nachjustieren mit ihren Vakzinen. Bei der Herdenimmunität bezog sich dein Vorredner wohl auf die Philippinen, nicht auf die USA. Ich denke, ohnehin, ein Datum für irgendwas zu nennen, ist kaum möglich. Es können immer wieder Dinge sich zum Guten oder zum Schlechten (Mutanten, Impfrückschläge) wenden. Ich nehme nur das her, was ich in den Medien oder den Meldungen der jeweiligen Regierungen finden kann (siehe Thailand letzten Tage, aber auch da kann es Rückschläge geben, zB nächste Woche).

    Man kann vielleicht nach Thailand reisen ab Juli. Und zwar im Rahmen einer "Sandbox" (Modell der Wiedereröffnung) nach Phuket ohen Quarantäne. Die Thai-Regierung hat dem zugestimmt.


    Nur wirds für die Freundin auf den PH eventuell nicht reichen, dass sie bis dahin geimpft ist. Aber derzeit sind wir alle eh froh, wenn dieses Jahr irgendwas noch geht. Ab Oktober soll, wenns gut geht, Thailand weiter geöffnet werden für Geimpfte. ... (alles noch mit Vorsicht zu genießen, wie gesagt):


    hier: https://www.thaienquirer.com/2…-reopen-phuket-from-july/

    Dieses Thema hier ist interessant für mich. Ich habe auch schon einiges gelesen zum Thema Offloading, wenn die Freundin von MNL nach Malediven fliegen will. Meine Freundin ist zweimal durchgekommen durch die IMMI, nachdem ich ihr sämtliche Buchungen geschickt hatte, meine Daten, gemeinsame Bilder usw. Heißt, sie hat zwei gültige Stempel im Pass, dass sie nach Bangkok ausgereist ist (2019 und 2020 im März).


    Was mich nur interessieren würde, ist, ob das Thema Offloading auf die Malediven gesonders zu betrachten ist im Vergleich zur Ausreise nach Bangkok (dort ist es vielleicht ja im Oktober wieder möglich, einzureisen als geimpfte Person). Gibt es bei der Ausreise auf die Malediven ein höheres Risiko für Offloading gegenüber dem Flug nach Bangkok? Und: ich verstehe die Sache mit dem 2nd Interview noch nicht, was hat es damit auf sich, ist das eine Änderung gegenüber dem Vorgang vor der Pandemie?


    Vielen Dank, falls jemand antwortet. Vielleicht werde ich auch wegen Offtopic ermahnt. Passt aber so gut zu dem, was ich eben gelesen habe hier.

    Bis zum Oktober ist noch lange hin. In der Pandemie eine Ewigkeit Doch die Thailänder planen, in mehreren Stufen, für Touristen zu öffnen. Ohne Einschränkungen im Oktober für Geimpfte. Da ist natürlich nichts entschieden, zu lange hin bis Oktober zudem. Jedenfalls steht es so auch in "Faszination-Südostasien":


    https://faszination-suedostasi…thailand-coronavirus-news


    Folgendes Video zeigt die aktuelle Situation und den Ausblick, über das kommen könnte. Viel los in Bangkok, andere fernere Orte wie ausgestorben.



    Wenn ich mir das muntere Treiben in Bangkok anschaue, befürchte ich aber, dass Coronaausbrüche kommen könnten, was schlecht für die Öffnungspläne wäre. Bleibt also zu hoffen, dass sie mit den Astrazeneca-Impfungen im Sommer in Fahrt kommen.


    https://www.worldometers.info/coronavirus/country/thailand/


    Heißt also, wenn nichts in die Quere kommt, und diese mit Vorsicht zu genießenden Thailand-Aussichten tatsächlich so beschlossen werden, könnte man seine Freundin vielleicht Ende 2021 in Thailand treffen, sie dann natürlich mit Allem was nötig ist gut auf das Interview beim IMMI vorbereiten.


    Ja, das Video zeigt zwar keine Neuigkeiten, doch zeigt zusammenfassend gut die aktuelle Situation. Die Fiktion ist durchaus denkbar, dass diese Fragen real werden. Ich glaube, viele Menschen werden erstmal froh sein, wieder "frei" zu sein. Dabei werden viele nicht unbedingt gleich daran denken, nach Asien fliegen zu wollen, nachdem monatelang mehrfach alles im Lockdown war.


    Wenn südostasiatische Grenzen incl. PH (sei es Dezember 21 oder April 22 oder irgendwann dazwischen) ihre Einreisebeschränkungen wieder aufheben, kann es für die, die ihre Freundin dringend wieder sehen möchten, vielleicht erst eher günstigere Flüge geben, bis die Nachfrage dann doch steigt. Aber alles noch Fiktion momentan.

    LG Carabao

    Nein wir stehen nicht fast wieder dort wo wir vor einem Jahr gestanden haben.

    Wir stehen noch schlechter da.

    Habe es mir abgeschrieben diesen oder nächsten Jahres wieder dort einzureisen.

    Das Land ist am Boden, traurig aber wahr.


    Ja, derzeit ist alles ein wenig enttäuschend. AUf den Philippinen explodieren die Neuinfektionen und in Europa die Astrazeneca-Diskussionen mit Impfverzögerungen. Nur würde ich jetzt aber daraus nicht schließen, welchen Zustand wir Ende des Jahres oder gar nächstes Jahr haben werden. Dass auf den PH die Covid-Zahlen nochmal hochgehen können, war jedem bewusst. Meines Erachtens kann man daraus nicht schließen, dass jemand aus Deutschland seine Philippinische Freundin irgendwann in den nächsten 10 Monaten nicht sehnsüchtig auf den PH wieder sehen darf.

    :hiGott zum Gruße liebe Brüder im Geiste (Bin Atheist).Ich bin bestimmt nicht allein mit meine Vermutung das der ganze Corona Schwachsinn zu einem Politikum geworden ist. Die Protangonisten bei diesem Drama meinen Stärke zu zeigen dabei zeigen sie nur Dummheit. Ich kleiner Geist habe immer gedacht das wenn ich gesund bin keine Krankheit übertragen zu können. Da lag ich wohl falsch oder es hat sich seit Corona geändert? Gesetzt den Fall Frankfurt-Manila alle 30 Minuten einen Test,in D. 15 Liter Impfstoff in den Körper pumpen, freiwillig 6 Monate Quarantäne, trotzdem keine Einreise zu große Ansteckungsgefahr. Ich glaube das ist keine Fiktion sondern würde den Tatsachen entsprechen. Wenn ich meine Lebensgefährtin nicht so gerne hätte könnten mich alle Verantwortlichen da lecken wo es ganz ganz dunkel ist.:floet lester


    Tja, dir gehts wie vielen. Wie auch mir. Du hast die Situation nett überzeichnet beschrieben und drückt das aus, was man als "Betroffener" empfindet. Irgendwann wird aber auch mal ein Tag mit der ersehnten guten Nachricht kommen. Erwartet man dabei nicht zuviel, kann man nur positiv überrascht werden.

    Das sagte diese Berna Romulo-Puyat in änlicher Weise schon vor Wochen. Einfach abwarten. Hängt wie schon an vielen Stellen diskutiert davon ab, wie weit die Impfungen fortgeschritten sein werden, inwieweit geimpfte Einreisende keine zu große Gefahr sind und wie Duterte entscheidet. Kann sich so rasch ändern in jede Richtung.

    Das hat sie bisher immer wieder wiederholt und nix ist dabei rausgekommen außer dass es weiter nach hinten geschoben wurde!


    Heute leider gut 3700 neue Covid-Fälle auf den PH. Das ist auch etwas, was erst runter gehen muss.

    https://cnnphilippines.com/new…rist-spots-open-2021.html


    Neues von heute, mit einem Content, der nicht so arg neu ist. DOT sagt, es wird auf Jahresende gehofft.

    So war die Hoffnung auch letzten Jahres. Dat wird nix diesen Jahres

    Das sagte diese Berna Romulo-Puyat in änlicher Weise schon vor Wochen. Einfach abwarten. Hängt wie schon an vielen Stellen diskutiert davon ab, wie weit die Impfungen fortgeschritten sein werden, inwieweit geimpfte Einreisende keine zu große Gefahr sind und wie Duterte entscheidet. Kann sich so rasch ändern in jede Richtung.

    Hallo,


    hat jemand von euch sich näher Gedanken gemacht, seine Freundin auf den Malediven zu treffen? Oder bereits Erfahrung damit? Budget, Einschränkungen usw?


    Gibt es beim Immi derzeit, wenn sie auf die Malediven fliegen möchte, eine höhere Gefahr, offgeloaded zu werden, als es vor Corona der Fall wäre? Meine Freundin hat bereits zwei Ausreisen von jeweils 3 Wochen nach Thailand im Pass zum Vorzeigen.


    Viele

    Grüße

    Thailand ist eine Idee aber mich freiwillig in Quarantäne zu begeben....wer es mag. Meins ist es nicht. Dazu gebe ich zu bedenken, dass du dich bei Rückkehr nach Deutschland voraussichtlich dann nochmals für 14 Tage in Quarantäne begeben muss. Die beschriebene Kontrolle der Immigration für deine Freundin steht dann noch auf einem anderen Blatt.


    Die Freundin wird aber dann in Thailand Quaratäne müssen, wenn sie ungeimpft dort einreist. Und die Hotels sind teuer für Quarantäne. Und bis sie auf den PG geimpft weren kann, vergeht auch einige Zeit.


    Heißt, wenn ohne Impfung nach Thailand, wirds teuer und die Quarantänezeit wird die Zeit wegfressen, in der man sich sehen kann. Und wenn sie dann nicht durch die Immi kommen sollte, wirds dann halt ärgerlich.


    Daher, falls man Thailand wagen will: Die Immi so gut es geht vorbereiten. Sämtliche Buchungen, Papiere, Alle Daten zeigen, damit der Officer sieht, dass da jemand ist, der das bezahlt, alle Belege.


    Ansonsten gibt es die Malediven, worum ich mich aber noch nicht groß beschäftigt habe, auch da muss sie am Immi vorbei.


    Oder halt warten, bis wann die Philippinen für normale ausländische unverheiratete Liebenden wieder aufmachen.