Bildrechte, auf den Philippinen

  • Ich wurde gefragt, ob man einige Fotos welche ich gemacht habe verwenden darf.


    Nun handelt es sich bei den Personen auf den Bildern um Familienmitgliedern und Angestellten der Familie. Von allen liegt eine Bestätigung vor, das ich die Bilder veröffentlichen darf. Hierfür habe ich die Vorlage aus der Fotocommunity genutzt.



    Die Daten von Model und Fotograf stehen auch drauf, inkl. Unterschriften.


    Aber gibt es auf den Philippinen noch etwas besonderes zu beachten. Haben sie drüben ggf. Regelungen die man beachten muß?


    Vielleicht kann mir da ja jemand helfen.

    Es grüßt Andre



    [align=center]

  • Ich wills nicht beschwören - aber ich meine hier im Forum zum Thema schon gelesen zu haben das es dort wohl eher kaum bis keine Persönlichkeitsrechte gibt...weswegen man in den News, Bilder inklusive Adressen zu sehen bekommt.


    Hier gibt es übrigens jede Menge lizenzfreie Bilder, auch für den kommerziellen Gebrauch: https://pixabay.com/de/ und https://de.fotolia.com/
    Bin mir sicher das ich da Bilder aus den Phils gesehen hatte.
    (brauchte vor kurzem selber welche, für meine Website)



    P.s.: Schau mal hier: http://icto.dost.gov.ph/wp-con…d-Video-Voyeurism-Act.pdf
    (Edit: Ohh..scheint sich aber wohl nur auf freizügige Bilder zu beziehen :D Bin aber jetzt zu faul das alles zu lesen)

  • Was die Copyrightbestimmungen allgemein betrifft (also auch für die Bilder) gilt ja dies: http://www.ipophil.gov.ph/serv…ight/ownership-and-rights


    Persönlichkeitsrechte an sich, wie man es aus Europa kennt, gibt es kaum. Das sieht man ja auch in den Zeitungen, in denen z.B. Verdächtige mit Bild und Klarnamen abgedruckt werden oder wenn ich an einen Leichenfund hier bei Gensan denke, wo die Kameraleute dann auch noch das tote Mädel filmten...

    "Diejenigen, die zu klug sind um sich in der Politik zu engagieren,
    werden dadurch bestraft werden, dass sie von Leuten regiert werden, die
    dümmer sind als sie selbst."

    Platon

  • Wo kein Kläger da kein Richter
    Rechte an Bildern fallen meines wissens nach in internationales Handelsrecht .Welches in Philippinen zu hauf mit den Füßen getreten wird ! Ich bin aber auch der Meinung das dies meistens aus Unwissenheit geschieht !
    Recht haben und recht bekommen !
    Nur wer seine Rechte kennt, kann Sie auch einfordern. das ist in den Phil. nicht immer der Fall auch die Mittel (Php) sind nicht immer dafür vorhanden um sein Recht durchzusetzen .Bei Menschen im öffentlichen Interesse würde Ich schon vorsichtiger agieren .


    Peter

  • Die Bildrechte liegen bei mir was das Copyright an belangt, danke für den Link Marco81.


    Die Bilder auf anderen Seiten werden den Interessenten nicht interessieren. Da es kaum Bilder von dem Projekt sein werden, das er braucht. Ich war dort mit unserer Familie, da auch ich dieses Projekt mit unterstützte mit meiner Spende. Die Übertragung der Rechte hatte ich mir geben lassen, weil auch mein Arbeitgeber diese veröffentlichen wird. Unser Arbeitgeber hatte alle Spenden der Mitarbeiter verdoppelt und war jetzt interessiert was aus dem Projekt geworden ist.


    Trotzdem hatte ich im Nachhinein ein komisches Gefühl ob das wohl reicht als Absicherung.


    Klar wo kein Kläger da kein Richter, trotzdem würde mein Arbeitgeber es sicher nicht gerne sehen wenn plötzlich doch einer Ärger macht ;)
    Na ja ich mache mir wohl zu viele Sorgen. ;)

    Es grüßt Andre



    [align=center]