Mein Kindheitstraum - eine Reise um die Welt

  • Ja die Technik ist schon viel besser und einfacher geworden. Mein Vater hatte auch früher eine schwere Videocam mit um ein paar Aufnahmen vom Urlaub zu machen.

    Leider verstauben die VHS-Kassetten. Müsste ich dringend mal digitalisieren.

    Das gleiche mit Dias – wo dann alle 2-3 Wochen ein Dia-Abend organisiert worden ist. Früher war das schon ein Ereignis.

    Obwohl ich sagen muss dass es mit dem Handy schon praktisch ist Fotos zu machen, anstatt immer eine schwere Kameratasche mitzuschleppen + Filme austauschen und so weiter.

    Die Aufnahmen in Barcelona hab ich alle mit dem Iphone gedreht + Handheld von DJI.

    Von diesen Beautybloggern halte ich ja auch nichts – jedoch muss deren Inhalt, auch wenn die Urlaub machen, auf sie gerichtet sein, von Klamotten bis hin zu Makeup.

    Sind halt die Zuschauer – die interessieren sich ja nicht um die Landschaft, etc.

    Das Foto von der Rambla ist wirklich sehr „leer“ gefegt. So will man dann auch abgelichtet werden J

    Da wir im Sommer da waren, ist so eine Aufnahme garnicht möglich gewesen. Soviel Photoshop-Skill hat ja keiner um alle Personen außenrum dann zu „Entfernen“ :D

  • Mein Vater hatte auch früher eine schwere Videocam mit um ein paar Aufnahmen vom Urlaub zu machen.

    Ah, du bist vorbelastet, das sieht man deinem Video auch positiv an. Ja, bei meiner ersten VHS-Cam waren Kamera und Rekorder noch mit einem Kabel verbunden. Da musste ich 5 Kg schleppen.


    Leider verstauben die VHS-Kassetten. Müsste ich dringend mal digitalisieren.

    Das ist umgekehrt wie beim Wein. Die Qualität wird im Laufe der Jahre schlechter. Ich habe die meisten von mir schon vor ca. 10 Jahren digitalisiert. Trotzdem ist die Bildqualität aus heutiger Sicht lausig. Aber es sind halt persönliche Erinnerungen, und damals haben nur wenige Leute gefilmt.



    Die Aufnahmen in Barcelona hab ich alle mit dem Iphone gedreht + Handheld von DJI.

    Prima, das kann ich nur jedem empfehlen. Das erklärt auch deine ruhigen Aufnahmen. Probiert habe ich so etwas auch mal mit dem HTC U11 von meiner Frau. Leider stieg das nach gut 3 min Daueraufnahme aus, weil es zu heiß wurde. Es kann aber daran gelegen haben, weil ich meist in 4K filme.


    Aber wir sind jetzt schon etwas länger OT. Ich fand deine Infos jedoch interessant.

    Viele Grüße

    Reinhold

  • Einen der absoluten Höhepunkte (für mich) unserer Weltreise 2018 will ich euch nicht vorenthalten. Zu den schönsten Erlebnissen gehörten die 2 Tage in Sydney in Australien. Endlich habe ich das 1. Video dazu fertig. Am 1. Tag hatten wir sehr schönes Wetter (27° C). Sydney ist so eine tolle Stadt - wenn nur der Flug nicht so lang wäre, aber wir waren ja mit dem Schiff da.😀 Der Ankerplatz war traumhaft - genau zwischen Harbour Bridge und Oper. Die interessanten Orte in diesem Bereich lassen sich recht gut zu Fuß erkunden, wenn man noch einigermaßen fit ist.


    Wegen der Menge des Materials habe ich es auf 2 Videos aufgeteilt Wenn ich das erledigt habe, kommt auch mal wieder etwas über die Philippinen.


    Viele Grüße

    Reinhold

  • Hallo Sunday,


    danke für deine tollen Videos! ich habe grade mal in ein paar reingeschaut, da überkommt mich direkt die Lust zu reisen! Ach, das Fernweh...


    Meine Eltern haben früher auch immer eine schwere Kamera dabei, da bin ganz froh, dass ich jetzt jederzeit mit meinem Handy ein Bild machen kann :)


    von diesen Influencerinnen und Bloggern halte ich auch nicht so viel... ich glaube denen geht es nur darum, schöne Fotos zu machen, aber die nehmen die Schönheit des Landes gar nicht wahr.

    Erfolgreich ist eine Reise, die niemals endet.

  • Das Video über den 2. Tag in Sydney ist jetzt fertig. Am Vormittag haben wir zunächst gründlich die weltberühmte Oper besichtigt. Innenaufnahmen findet man z.B. in YouTubevideos extrem selten. Ob es daran liegt, dass die Leute zu faul für eine Innenbesichtigung sind, die Kosten dafür scheuen oder einfach Pech hatten, weil sie wegen Proben keine Aufnahmen machen durften - keine Ahnung. Jedenfalls habe ich Aufnahmen mitgebracht. Später war ein Hauptziel unseres Ausflugs mit einem Bus der sehr bekannte Bondibeach, den vor allem Schwimmer und Surfer lieben. Leider war es zu dem Zeitpunkt sehr windig.


    Nach der Rückkehr waren wir auf eigene Faust unterwegs. Dabei haben wir uns u.a. den schönen Archibald Fountain im Hyde Park und die St. Mary's Cathedral angesehen. Interessant war schließlich auch das Panorama beim Auslaufen unseres Schiffs (ab 8'39 min des Videos).


    Viele Grüße

    Reinhold

  • Nachdem ich an anderer Stelle hier eine Fahrt durch den Suezkanal vorgestellt habe, finde ich den Vergleich mit der Fahrt durch den Panamakanal reizvoll. Diese Durchquerung haben wir Anfang 2018 während unserer Weltreise gemacht. Der Erbauer des Suezkanals Ferdinand de Lesseps hat sich später auch am Panamakanal versucht. Nach 22000 Toten vor allem durch Malaria und Gelbfieber und einem finanziellen Desaster hat er es aufgeben. Bis 1914 haben die Amerikaner den Kanal fertig gestellt.


    Im Gegensatz zum Suezkanal waren in Panama Schleusen erforderlich. Die Art der Durchquerung habe ich sonst nirgendwo auf der Welt gesehen. Aber auch die Beobachtungen an Land fand ich noch interessanter als die in Ägypten.


    Viele Grüße

    Reinhold