Grundstück kaufen

  • Wir können neben unserem Grundstück ein Fläche kaufen die leer ist. Der Eigentümer ist gestorben.


    Erben sind ein 1 Brüder und 2 Schwestern. 1 Bruder lebt in den USA der macht den Verkauf und ist vor Ort. Die eine Schwester lebt als Nonne in der Schweiz.


    Der Bruder aus den USA war nun bei uns und möchte uns gerne das Grundstück verkaufen. Es handelt sich um ca 900 sqm zum Preis für 1300 /sqm.

    Würde das natürlich gerne machen da es direkt an unser Grundstück angrenzt. Das jetzige mussten wir nicht kaufen das es schon von ihren Eltern auf meine Frau geschrieben worden ist.

    Der Verkäufer sagt er würde es lieber an uns verkaufen weil er dann keinen Vermesser benötigt!


    Da ich nicht wirklich Ahnung habe von dem ganzen sondern nur ein bisschen gelesen habe, wäre ich für Tips dankbar.


    Meine Frau würde eine Vollmacht schicken das Ihrer Eltern Unterschriftsberechtigt sind und im Namen meiner Frau alle Verträge Unterschreiben dürfen.


    Was gibt es denn alles zu Prüfen oder welchen weg sollte man gehen??

  • Meim Schwiegervater war jetzt auf der Gemeinde.


    Das Grundstück ist noch auf den verstorbenen Vater geschrieben. Daher muss es jetzt erst auf die erben umgeschrieben werden damit sie es verkaufen können?!

  • Die Erbschaftssteuer muss bezahlt werden, sonst wird das nichts der Umschreibung. Und das gilt für alle Grundstücke, die vererbt wurden. Wurde für eins von den Erben die Steuer nicht bezahlt, wird das vermutlich dazu führen, dass keins der vererbten Grundstücke umgeschrieben werden kann. Ich sprezaus eigener Erfahrung (bzw. Erfahrung die meine Frau gemacht hat).

    Wahnsinn bei Individuen ist selten, aber in Gruppen, Nationen und Epochen die Regel.

  • Und das Grundstück muss erst auf die erben geschrieben werden.


    Macht es Sinn einen Absichtserklärung das man das Land kaufen möchte zu machen oder gibt es sowas nicht?