Posts by bahog_utot

    Ich sehe das Problem nicht.


    Nach phil. Erbrecht erben Angehörigen 1. Grades alles. Dazu zählen Ehegatte und leibliche Kinder. Sind keine Kinder vorhanden erbt der Ehegatte zu 100%. Erbt ein Ausländer ein Grundstück, so ist dieser rechtmäßiger Eigentümer und wird auch den Titel für das Grundstück erhalten. Übrigens die einzige Möglichkeit das Ausländer rechtmäßige Eigentum an einem Grundstück bekommen können.


    Ungeklärt ist bisher ob der Ausländer das Eigentumsrecht auf unbestimmte Zeit bekommt oder in eine zu setzenden Frist veräußern muss, da Ausländer grundsätzlich kein Eigentum an einem Grundstück haben dürfen.


    Ein Testament ist hier überflüssig da das gewünschte bereits durch die gesetzliche Erbfolge geregelt ist.


    Grüße, Bahog Utot

    Steuer wird von der BIR festgesetzt. Für Baugenehmigung ist die Municipality zuständig, nicht die Barangay. Die Municipality Hall hat Sketches (Pläne) über Lage und Größe des Grundstücks.


    Ich würde hier erst mal auf der Municipality Hall vorsprechen, mir einen Ausdruck des Sketches geben lassen und damit zur BIR gehen.


    Grüße, Bahog Utot

    Das ist jetzt Ninjavan. Die sind eher zuverlässig bei uns,

    Ninja Van ist eine einzige Katastrophe. 90% meiner Bestellungen die mit Ninja Van geliefert wurden sind zurückgegangen. Angeblich existiert die Adresse nicht, Empfänger nicht erreichbar und anderer Blödsinn. Kontaktiert hat man mich in den Fällen nie, aber behauptet 3 Zustellversuche währen misslungen. Ich wohne auf einem Eckgrundstück in einem Wohngebiet in einer Stadt. Beide Straßen haben Straßennamen, sind in jedem Stadtplan/Landkarte eingezeichnet und werden von jedem Routenplaner gefunden. Man muss sich schon extrem dumm anstellen um die Adresse nicht zu finden.


    Mit LBC und anderen Zustellern gab es da noch nie Probleme.


    Gruß, Bahog Utot

    wie ich schon mehrfach gelesen habe muss man bei der Einreise ein Rückflugticket dabei haben.

    Man braucht ein Onward-Ticket, also ein Ticket mit dem man die Phils wieder verlässt. Ob das ein Rückflug oder ein Weiterflug zu einem anderen Ziel ist spielt keine Rolle.

    Wie macht Ihr das, wenn Ihr nicht genau wisst, wie lange Ihr wirklich bleiben wollt?

    One Way Ticket auf die Phils und ein weiteres One Way Ticket mit dem man die Phils verlässt. Günstige Tickets gibt es von Manila, manchmal auch Cebu nach HongKong, Kuala Lumpur oder Kota Kinabalu. Preise variieren, daher immer suchen was gerade am günstigsten ist. Nach Einreise auf den Phils das Ticket stornieren und die Terminal Fee erstatten lassen. Wenn man weis wann mal zurück fliegt ein one Way Ticke nach Hause kaufen. Umbuchbare Tickets sind in der Regel viel zu teuer.


    Es gibt hier eine Reihe von Expats, mich eingeschlossen, die das so machen. Ich bleibe hier mit Touristen-Visa die max. möglichen 36 Monate. Für diesen Zeitraum kann man kein Ticket im voraus kaufen, das geht nur max. 10-12 Monate.

    Den Rückflug auf das Ende der 30 Tage buchen? Und was, wenn man doch früher zurück möchte?

    Umbuchen, wenn das nicht geht neues Ticket kaufen. Du kannst auch den Aufenthalt verlängern und länger bleiben, bis 36 Monate. Das Onward Ticket muss nicht innerhalb der ersten 30 Tage sein.

    Bei Pauschalreisen stellt sich die Frage natürlich weniger, wenn man Flug und Hotel für wieviel Tage auch immer bucht. Dazu gleich meine nächste Frage: Ist es aus Eurer Erfahrung besser eine Pauschalreise zu buchen oder Flug und Unterkunft einzeln?

    Pauschalreisen werden kaum Angeboten. Einfach hier her fliegen und Hotel Resort vor Ort suchen. Ich immer so gemacht und noch immer eine Unterkunft bekommen. Nur darauf achten das man nicht Anreist wenn gerade ein Festival oder ähnliches stattfindet. Z.B. brauchst du um die 3. Januar Woche nicht in Cebu City nach einer Unterkunft suchen. Da ist wegen Sinulog alles ausgebucht. Die einheimischen Taxifahrer wissen aber immer eine Lösung.


    Grüße, Bahog Utot

    Gibt es keine Imker auf den Philippinen die Honig machen?

    Sicher gibt es Imker auf den Phils. Bekannt ist wohl die Bohol Bee Farm. Die Produkte dürftest du am ehesten auf den lokalen Märkten finden. In den Warenhäusern findest du in der Regel nur Industrielle Produkte, oft Import Ware.


    Hier kommen gelegentlich Honigsammler vorbei und verkaufen direkt an der Haustüre. Die haben im Wald gesammelte Waben in einem Eimer dabei, wo der Honig langsam ausläuft und füllen den dann direkt in leere Tanduay-Flaschen ab.


    Grüße, Bahog Utot

    Ich gehe davon aus, daß der Fotograf im RAW Format gearbeitet hat. Ich würde mir diese Dateien geben lassen, auch hinsichtlich einer späteren Neuauflage, oder Fotobuch. Lass Dich nicht mit Jpeg abspeisen.

    Dazu würde ich auf jeden Fall raten. Ich sehe die Bilder hier auf einem Farbkalibrierten Monitor (für Bildbearbeitung und Videoschnitt) und sehe einiges Potenzial die Bilder noch mal zu verbessern. Z,B. ist das Kirchenfenster auf einigen Fotos überbelichtet. Im Rawkonverter aus maskieren, Highlight runterziehen und schon sieht das viel Besser aus. Macht man das mit einer JPEG Datei bekommt man Artefakte wie Klötzchenbildung.


    Raw ist unkomprimiert und umfasst den gesamten Dynamikumfang den die Kamera liefern kann. Bei JPEG ist der Dynamikumfang reduziert aus auch Details aus dem Bild herausgerechnet um die Dateigröße zu verringern. Im JPEG Format fehlen Informationen die man für eine Bildbearbeitung braucht.


    Ich würde die RAW Dateien, zurück in Deutschland, einem Profi geben und noch mal neu entwickeln lassen.


    Grüße, Bahog Utot

    die Wahrscheinlichkeit auf einen Terroristen in Mndanao zu treffen ist warscheinlich so gross wie wie mit den Flugzeug abzustürzen.

    Die Wahrscheinlichkeit auf Terroristen zu treffen ist abhängig von der Region. Im Sulu Archipel (Basilan, Jolo, Tawi Tawi) sicher 99% im westlichen Teil Mindanaos annähernd 0%.

    In vielen fällen haben es Terroristen meistens auf reiche vermögende oder populäre Personen abgesehen, dessen kidnapping meisten auch gewissen einfluss auf die medien hat

    Nein. Wie Vorfälle in der Vergangenheit ganz klar zeigen wird jeder Ausländer entführt der kaukasischer Herkunft zu sein scheint. Die Lösegeldforderungen werden an die Regierungen der Heimatländer gerichtet. Die Gefangenen verbrachten oft bis zu mehrere Jahre in der Gefangenschaft und kamen frei wenn die Lösegeldforderung erfüllt wurde. Gab es keine Lösegeldzahlung, so wurden die Gefangenen in fast allen Fällen nach gewisser Zeit enthauptet. Beispiel aus jüngster Vergangenheit.


    Es gab auch vor ca. 2 Jahren den Versuch des IS im islamischen Teil Mindanaos Fuß zu fassen. Das war der Versuch der Maute Group die Stadt Marawi in ihre Gewalt zu bringen, was nach Monaten durch die Philippinische Arme abgewehrt werden konnte. Auch der in dem Zeitraum erfolgte Versuch von Terroristen einen Überfall auf Bohol durchzuführen dürfte damit in Zusammenhang stehen. Das wurde noch rechtzeitig entdeckt und verhindert.


    Man kann davon ausgehen das der IS und dessen Anhänger immer noch im Untergrund in der ARMM Zone aktiv sind.


    Grüße, Bahog Utot

    Ich habe das Sulu Archipelago von Basilan bis Tawi-Tawi bereist und es war herrlich und wirklich schon!

    Wie war das noch mal mit dem Vogelkundler der auf Tawi Tawi ein paar Vögel beobachten und fotografieren wollte...…


    Wie ist denn die Geschichte mit dem Segler Paar ausgegangen die von der Abu Sayyaf in der Sulu-See aufgegriffen wurde. Wenn ich mich recht erinnere kursierte ein Video im Netz wo dem armen Kerl vor laufender Kamera der Kopf vom Rumpf getrennt wurde.


    Es gab in der Vergangenheit etliche Vorfälle die in langer Gefangenschaft bei Terroristen und oft tödlich endeten.


    Es gibt auf den Phils rund 2000 bewohnte Inseln die man besuchen kann. Wendet man für jede dieser Insel nur einen Tag auf, so ist man mehr als 5 Jahre unterwegs. Warum soll man sich bei der riesigen Auswahl in Gefahr begeben.


    Der TS reist offensichtlich erstmalig auf die Phils, also empfehle ich Orte an dem sich üblicherweise Touristen aufhalten, die notwendig Infrastruktur vorhanden ist und generell als ungefährlich gelten.


    Grüße, Bahog Utot

    Danke für den Link - auf dergleichen Webseite findet man, dass Zement und Holzpreise ähnlich sind wie in D. 40kg Zement ca. 5 Euro, und 1 bmft (2.4 Liter Holz) 0.8 Euro, wobei Coco Holz scheinbar billiger ist. Nur Sand scheint nur ein Bruchteil zu kostenr (25 Euro/cbm).


    https://philconprices.com/2019…lds-materials-price-list/

    Meine Erfahrungen über die letzten 2 Jahren beim Hausbau:


    Tambak, Füllmaterial mit denen ein Grundstück aufgefüllt wird. Kommt aus Steinbrüchen und auch recycelter Beton aus dem Straßenbau/Abriss. Enthält teilweise Brocken bis 70cm Durchmesser und wiegen mehr als 100Kg. Vor ca. 2 Jahren, Abnahmemenge 30 LKW (10 Wheeler) zum Preis von 3000 PHP je LKW. Vor ein paar Monaten noch mal ein LKW um Reste zu verfüllen für 3800 PHP.


    Sand, Korngröße bis 2,5cm, ca. 7000 PHP je Truck. Verwendung als Mörtel und Füllmaterial für Holowblocks sowie Zuschlag für Beton. Vor Ort gesiebt zum Verputzen.


    Gravel (Kies) ca. 7000 PHP je Truck als Zuschlagstoff für Beton.


    Crashed Rocks, 12000 PHP je Truck, als Zuschlagstoff für Beton, Korngröße ca. 3-5 cm. Eingesetzt an Stelle von Gravel wo kleine Zwischenräume in der Armierung waren, z.B. wo Pfosten mit dem Fundament zusammentreffen. Gravel hätte hier nicht durchgepasste und Lüfteinschlüsse im Beton hinterlassen.


    Menge auf einem 10 Wheeler Truck: Ladevolumen 12-16 m³, max. Gewicht 30 Tonnen, Leergewicht ca. 15 Tonnen, Ladung ca. 15 Tonnen. Spezifischen Gewicht der Ladung je nach Korngröß und Feuchtigkeitsgehalt 1,7 - 2 Tonnen je Kubikmeter. Eine Ladung dürften somit ca. 7-8 m³ sein unter Einhaltung der max. Zuladung. Meiner Einschätzung nach dürften die Trucks bei mir oft überladen gewesen sein,


    Zement, Markenware wie Holzim, Apo etc, ca. 230 PHP per Sack, billigere Ware zuletzt 209 PHP per Sack. Portland Zement für Beton, rote Kennzeichnung und Mauer-/Putzzement, grüne Kennzeichnung unterscheiden sich nicht im Preis.


    Holowblocks gibt es hier in 2 Varianten, Standardmix 1 Teil Zement und 7 Teile Sand sowie Commercial Quality, 1 Teil Zement und 4 Teile Sand. Ich habe nur 6 Inch Holowblocks in Commercial Quality verwendet. Stückpreis anfänglich 22 PHP und zuletzt 26 PHP. Qualität sehr gut, hart wie Beton, da bekommt man Concrete Nails nur mit Mühe eingeschlagen.


    Grüße, Bahog Utot

    meine offgrid-Anlage funktioniert nun seit Jahren prima. Jedoch geht bei viel Sonne viel Energie verloren, wenn ich die Verbraucher nicht manuell zuschalte.

    Nun hat mir jemand zu einem Grid-Tie-Inverter geraten. Wenn ich es richtig verstanden habe, wandelt er Solarstrom in 230V und drückt ihn über eine normale Steckdose in mein Hausstromnetz. Dadurch brauche ich weniger öffentlichen Strom...richtig?

    Für dein angestrebtes Ziel, eigen produzierter Strom aus Photo Voltaic vorrangig zu gebrauchen, Batterien laden und bei Stromausfall auf Backup Energie aus Batterien umschalten wird nur mit einem OnGrid Wechselrichter mit Battery Backup richtig funktionieren.


    Der Wechselrichter muss folgende Kriterien erfüllen:


    - für das lokale Grid ausgelegt sein. 220V, 60Hz


    - vorrangig die Batterien laden damit bei Stromausfall die Batterien Strom liefern können.


    - bei vollen Batterien in das Grid einspeisen. Strom wird hierbei automatisch aus dem Wechselrichter kommen da dieser eine Wechselspannung erzeugen muss die ein paar Volt höher liegt wie die Netzspannung. Strom fließt vom höheren Potential zum niedrigen Potential. Bei Ausfall der Hauseinspeisung (Brownout/Blackout) die Hauseinspeisung vom Haus internen Netz trennen und dann das Haus interne Netz aus den Batterien speisen.


    Wichtig: bei Stromausfall darf der Wechselrichter auf keinen Fall einspeisen. Der Wechselrichter muss das erkennen und sofort vom Grid trennen. Bleibt er am Grid, so ziehen die Nachbarn den von dir eingespeisten Strom wodurch der Wechselrichter überlastet wird. Auch könnte eine Abschaltung erfolgt sein um am Netz zu arbeiten. Es würde dann Spannung aus deinem Wechselrichter anliegen und die Arbeiter erhalten einen Stromschlag.


    Und immer wieder: Leute, lasst die Bastelei an elektrischen Anlagen, denn ihr wisst nicht was ihr tut. Holt einen Fachmann der sich damit auskennt.


    Grüße, Bahog Utot

    solange du dich vom mittleren bis äußersten Süden des Archipels fern hältst ist alles in bester Ordnung

    Hm...


    Mitte: Central Visayas, also Negros, Cebu, Bohol werden von Massentourismus heimgesucht. Da ist es gewiss nicht gefährlicher wie im Norden.


    Süden: Camiguin und Siargao sind ebenfalls bekannte Urlaubsziele und gehören zu Mindanao. Auch Mati, Davao und Samal Island sind Touristenziele im Süden Mindanaos. Dort machen zur Zeit nur Erdbeben den Aufenthalt ungemütlich.


    Grüße, Bahog Utot

    Meine Freundin und ich möchten im März/April 2020 auf die Philippinen reisen.

    Leider haben wir den Flug gebucht und erst danach habe ich diverse Nachrichten über Terrorismus und Entführungen gefunden.

    diese Gefahr droht im Sulu-Archipel, das ist die Inselgruppe zwischen Mindanao und Borneo, Das Gesamte Gebiet der ARMM (Autonomous Region in Muslim Mindanao) ist nicht ganz gefahrlos zu bereisen. Das Gebiet befindet sich im Westen Mindanaos. Auch südlich von Puerto Princesa auf Palawan wird gelegentlich von Terroristen berichtet und sollte gemieden werden.


    Die von dir genannten Orte kannst du gefahrlos bereisen, dort ist Massentourismus. Übliche Vorsicht wie in allen 3. Welt Ländern ist angebracht.


    Grüße, Bahog Utot

    wieso würde das Paket nicht oder halb leer ankommen? Ich wollte das über DHL als 5kg mit Premium versand versenden...

    Aufpassen. Unter der Muttergesellschaft DHL gibt es DHL als lokalen Postdienst in Deutschland und DHL-Express als internationaler Paket- und Kurierdienst.


    Mit DHL gesendet kommt das Paket nach ca. 2 Tagen in Manila an und wird der philippinischen Post übergeben. Ab Manila gibt's dann kein Tracking mehr und es kann Wochen bis Monate dauern bis Paket ankommt. Oft werden die Pakete auch geöffnet und geplündert.


    DHL-Express ist auf den Philippinen vertreten und liefert selbst bzw. mit Subunternehmern direkt aus. Nur hiermit kann man sicher sein, dass das Paket in kurzer Zeit unversehrt ausgeliefert wird.


    Grüße, Bahog Utot

    Für mein Büro habe ich ein Budget von ca 38 000 php per monat. Ich glaube das reicht nicht ganz für den IT Park. Es gibt aber noch andere spannende Bereiche in Cebu.

    Hier werden oft Apartmenthäuser (Reihenhäuser) von Firmen angemietet. Man findet hier die ganze Palette von abgewohnten Bruchbuden bis zu Neubauten zum Erstbezug. Je nach Lage, Größe und Zustand sollte sich was zwischen 15.000 und 25.000 PHP finden lassen. Das würde in dein Budget passen.


    Grüße, Bahog Utot

    Ende Januar in Cebu City könnte sich mit dem Sinulog Festival überschneiden:


    Schedule of Sinulog Festival 2020

    January 09, 2020 – Walk with Jesus (Dawn Procession)

    January 10, 2020 – Launching of Sinulog festivities

    January 11, 2020 – Sinulog sa Kabataan sa Lalawigan

    January 12, 2020 – Sinulog sa Baranggay (Dakbayan)

    January 17, 2020 – Search for Sinulog Festival Queen

    January 18, 2020 – Solemn Procession of the Miraculous Image of the Santo Niño

    January 19, 2020 – Sinulog Grand Parade

    January 20, 2020 – Sinulog 2020 Awarding of Winners


    Da ist immer die Hölle los, totales Verkehrschaos, alle Hotels ausgebucht...


    nach dem 22. sollte der Spuk vorbei sein. Ich war vor ein paar Jahren auf dem Sinulog Festival, nächstes freie Hotel Zimmer in Lapu Lapu City, kaum ein Taxi zu bekommen, die sind fast ständig belegt. Unglaubliche Menschenmassen. Viele Straßen wegen der Umzüge gesperrt...…


    Grüße, Bahog Utot