Posts by Sir Vivor

    Als Vater von PHIL-Kindern habe ich das 9A Visum mit dem Vermerk "Parent of Minor Filipino National Exempted Under FSC 36-2020" plus das EED gekriegt. Die neue Restriktion verlangt für Visa erteilt nach dem 1. August aber den Vermerk: “EED not required per IATF Resolution No. 128".


    Hat jemand eine amtliche Stellungnahme, ob ich mit meinem Visumvermerk einreisen darf, oder brauche ich ein neues Visum? Der Flug geht nach dem 1. August. Ich habe eine Anfrage an das Konsulat geschickt und rufe dort Montag an, aber vielleicht hat jemand schon eine Auskunft.


    Nachtrag: In diesem Moment (Samstag Mittag!) kriege ich eine Antwort vom Konsulat in Berlin: "Your existing visa should be fine".

    Meine Frau hat letzte Woche bei Qatar Airways angerufen wegen Coronatest für Flug nach Cebu. Antwort von der Hotline war sie braucht keinen Test da sie dort 10 Tage in Quarantäne muss. Der Flug ist in 12 Tagen bin mal gespannt ob das alles so Reibungslos ohne Test funktioniert.

    Das hat mir die QA-Hotline vor zwei Wochen auch gesagt - wenn das Zielland/Flughafen das nicht verlangt, dann fragen sie auch nicht danach. Bin gespannt, ob sie mitfliegt. Ist sie schon einmal gestrichen?

    Sir Vivor nur als Interesse ich darf ja keine Rechtsberatung machen. Aber wie war es denn jetzt genau ? Vorher hast Du geschrieben die haben dich gratis umgebucht, im anderen Beitrag schreibst Du sie haben Dich erst umgebucht nach dem Du sie kontaktiert hattest ( warum wenn sie ja nicht storniert haben)

    Qatar Airways hat den Flug fünf Tage vor Abflug gestrichen, daraufhin hab ich - zuerst bei QA direkt angerufen, und dort ging es nicht, auch nicht mit Aufpreis - dann hab ich bei Expedia angerufen, wo ich das Ticket gekauft hatte, und die haben bei QA -- gratis - einen neuen Termin erreicht. In der Zwischenzeit, weil ich mir nicht sicher war, wann es mit QA weiter geht, hab ich ein Ticket bei Cathay gekauft.

    Was ist das aber für eine rechtliche Situation, wenn das Zielland - in dem Fall die Philippinen - de facto ein Einreiseverbot verhängt, das es zum Zeitpunkt der Ticketbuchung nicht gab? Im Januar, als ich das Ticket gebucht habe, konnte praktisch jeder einreisen, wie früher. Also hat die Airline im guten Glauben gehandelt, oder? Diese Passengers Limits wurden erst später eingeführt.

    Ich bin gerade in der Warteschlaufe der Hotline (wie schon oft).

    Haha, das kenn' ich. Auch wenn ich jetzt zwei Tickets für Anfang August habe, versuche ich das QA-Ticket auf einen früheren Termin vorzuverlegen. Der nette junge Mann vom Kundenservice will sich spätestens morgen melden. Verspreche mir nicht viel davon, versuche es aber trotzdem.


    wollte ich ja machen. Aber ging laut Mitarbeiterin von Qatar auch nicht.

    Bei mir genauso. Ich habe auch einen Aufpreis vorgeschlagen: No, Sir, flights not available.

    Man wird Dir versuchen einen hohen Tarif anzubieten um Dich fliegen zu lassen. Meine Meinung

    Qatar Air hat mein Ticket inzwischen auf Anfang August - gratis - umgebucht. Jetzt habe ich zwei Tickets für Anfang August fest, schau wir mal welcher von den beiden Fliegern dann tatsächlich abhebt. Einer sollte es wohl doch tun - das andere Ticket werde ich dann stornieren.

    Halt uns auf dem Laufenden!

    Ufff! Das war ein Akt, überhaupt einen bezahlbaren Flug noch zu finden. Ich habe bei Cathay-Pacific einen one-way Flug für 1.200,- noch buchen können. Ein einziges Ticket - FRA-LHR-HKG-MNL - und ein einziges Einchecken, auch das Gepäck geht durch bis Manila, also sollte es keine Transitprobleme in HKG geben, sagte die Dame von Kundenservice. Ich lasse das Ticket bei Qatar noch ein bisschen stehen, vielleicht gibt es einen Ersatzflug bei denen, früher als am 3. August, wenn nicht, dann storniere ich den beizeiten.

    Was hat das gekostet?

    nochmal 1200.- für Business

    Halsabschneider.


    Tut mir sehr leid für dich. Was machst du nun?

    Ich bin mit QA im Gespräch, aber da verspreche mir nicht viel davon. Ich versuch jetzt eine Alternative zu finden, dann würde ich diesen Flug stornieren.


    Vielleicht hat jemand einen Tip wo man derzeit einen Flug buchen kann, der auch stattfindet?

    Mich hat's auch erwischt: Kriege gerade eine Email von Qatar Airways, wonach mein Flug am kommenden Montag gestrichen wurde. Die Hotline-Dame hat mir angeboten, "anzurufen, wenn ich weiterhin fliegen will". Nach ihrer Auskunft "fliegt QA derzeit nicht auf die Philippinen". Also muss ich selber anrufen, es geht nicht, dass QA mich auf den nächstmöglichen Flug setzt. Und das alles nachdem ich schon das ominöse EED samt Visa in der Tasche habe. Ärgerlich das ganzen.


    Ich war im Mai geflogen, hatte nur Eco und da war "kein" Platz mehr.

    Auf Nachfrage ob bei Upgrade Platz wäre, war Platz :D

    Was hat das gekostet?

    Also Leute jetzt hört mal auf rumzumotzen und denkt klar nach. Schoen ruhig bleiben und einatmen-ausatmen-einatmen-ausatmen!


    Es gibt eine neue Policy wegen Impfung. Auch wenn ich tausende von Kilometer z.Zt. weg bin von den Philippinen, verfolge ich das Geschehen dort und was passiert.


    Lest sie Euch durch und dann wisst ihr was ab 1. July los ist. Wahrscheinlich gehen jetzt ein paar mehr Leute zum Impfen!

    Wenn ich diese Resolution richtig verstehe, dann ändert sich für mich - 9A mit EED - vorerst nichts.

    a. gehöre ich durch eine Herzkrankheit der Hoch- Risikogruppe an

    b. möchte ich sie baldmöglichst besuchen - keine Impfung kein Flug - kein Besuch

    c. Keine Impfung keine Einreise, keine Bewegungsfreiheit oder Q Jail

    a. lass ich gelten;

    b. ich fliege ohne Impfung, diese wird derzeit nicht verlangt, noch nichtmal ein PCR-Test;

    c. doch Einreise ohne Impfung.


    Mit Impfung müsste ich genau die gleiche Prozedur durchmache, und auch was das Q-Hotel angeht: Auch Geimpfte müssen da durch. Fazit: Impfung ist - was das Reisen angeht - für'n arsch.

    Ich denke, das wird dann interessant, wenn man auf den Philippinen weiter reisen möchte.

    Ja, das muss ich auch. Das mit online kannte ich noch nicht.


    Nachtrag: Habe vor fünf Minuten mein lokales Tourism Office angefragt, und prompt kriege ich diese Email:

    "In order for you to receive your Certificate of Acceptance, you first need to comply RT-PCR SWAB TEST with a negative result (valid for 72 hrs only upon release) and Brgy Certificate from the receiving Barangay Sir. Since you will be taking an international trip, you will undergo a 10 days quarantine in Manila or Cebu and the remaining 4 days will be continued here in ... Hotel (up to your choice)."


    Ich werd nochmal fragen, ob ich diese Online Registrierung noch brauche. Ich glaube, das wär's.

    Hat jemand von Euch, die ihr vor kurzem in die PHIL eingereist seid, ein Letter of Acceptance von der LGU gebraucht? Was ich weiss, die OFWs brauchen das, und wenn schon die das brauchen, dann wird das von den Foreignern auch verlangt, oder?

    Der Reisetag dieses Tickets war immer in etwa der spaetest buchbare, also z.B. ueber 1 Jahr in der Zukunft - das wurde von der Immigration auch immer anstandslos akzeptiert.

    Das Abflugsdatum muss(te) also nicht im Zeitraum des Visums liegen da man das Touri-Visum ja vor Ort auf bis zu 3 Jahre verlaengern kann/konnte.

    Ich gehe mal davon aus dass das nach Corona ebenfalls so oder so aehnlich gehandhabt werden wird.

    Ich hoffe, dass sie das immer noch so handhaben. Habe nämlich ein Ticket (nach Kota Kinabalu, was sonst?) bei CP für Anfang November gekauft, es gab für frühere Termine keine Tickets. Ich wollte mich jetzt drum kümmern, ob ich das Ticket bei der Immi verwenden kann, aber die Argumentation mit Visaverlängerung müsste doch gehen. Ich lasse es einfach auf mich zukommen.

    Habe mich gerade extra dafür auf Twitter angemeldet - aber auch da verweist QA stur nur auf ihre Website "mit den aktuellen Infos". Diese Infos sind aber nicht sehr aussagekräftig. Die Menge der Leute, die auf Twitter anfragen zeigt, dass diese Frage nicht nur mich beschäftigt.

    Meh. Das ist schade, mir haben sie da immer geholfen.

    Doch, die haben mir geantwortet (auf Facebook): Qatar Airways, as the airline no longer requires travelers departing from certain countries to present a negative COVID-19 PCR Test result.