Posts by Dingelstein

    ... Bestelle ich direkt über die Starlink Homepage?...

    Ja. Es gibt inzwischen wahrscheinlich noch andere Anbieter, aber ob die mit dem aktuell sehr günstigen Angebot mithalten können, ist fraglich.

    ... Ist die Einrichtung unkompliziert?..

    Ja. Die Installation, dazu gehört das Suchen eines geeigneten Standplatzes, wird von der App unterstützt. Die Antenne muss möglichst freien Zugang zu den Satelliten haben. Im Zubehör-Shop werden Adapter angeboten, mit denen die Antenne aufs Dach oder auf eine Stange montiert werden kann.

    ...Sind da die Gehälter durch die Decke gegangen oder woher kommt diese Kostenexplosion?...

    Die erhöhten Gebühren lassen sich wahrscheinlich dadurch erklären, dass diese ab 20. Sept 2023 den auf den Philippinen üblichen 12% EVAT (Mehrwertsteuer) unterliegen.

    Quote

    Für jede Transaktion auf deinem Wise-Konto unterliegen unsere Gebühren der Mehrwertsteuer in Höhe des geltenden Satzes (derzeit 12%).

    Das beinhaltet:

    • Hinzufügen von Geld auf dein Wise-Konto
    • Überweisungen von deinen Wise-Guthaben
    • Umtausch von Geld zwischen Guthaben
    • Eingang von Zahlungen auf deine Wise-Bankverbindungen, bei denen Gebühren anfallen (z. B. eingehende USD-Zahlungen per SWIFT, eingehende CAD-Zahlung per Wire-Überweisung)

    Der Mehrwertsteuerbetrag wird dir angezeigt, wenn du eine Überweisung in deiner Wise-App vornimmst.

    Quelle

    Nur kurz zur Krankenversicherung:

    Alle die mir,nächsten Monat auch 70 Jahre jung,angeboten wurden schliessen Vorerkrankungen aus.In deinem Fall beachtenswert,da ja auch hier auf den Philippinen schon mehrfach in Krankenhausakten "auffällig" gewesen

    Trotzdem dürfte sich der Beitritt zu einer Krankenkasse (Pacific Cross?) lohnen, weil das Krankenhaus bei der Rechnungsstellung nicht mehr so 'freie Hand' hat wie bei Nicht-Versicherten.

    Ich habe Wise Konto, leider bringt die mir nichts, da die Schweizer Rente nicht auf Wise einbezahlt.

    Wenn du bei WISE ein Euro Konto eröffnest, kriegst du eine IBAN Nr auf deinen Namen. Damit steht einer Überweisung der AHV auf dein WISE Kto nichts mehr im Wege. Nachteil: die von der AHV übermittelten CHF werden direkt in EURO umgewandelt.

    Fantastisches Bild :thumb:clappingDas "Firehouse " gabs damals noch nicht :Rolf

    Ich war 94 Jahre spaeter in Ermita, da sah es in der Tat schon etwas anders aus, im Firehouse und Pit Stop ( war ja der gleiche Besitzer) war ich auch oefters und natuerlich noch in den umliegenden " Treffpunkten":floet:yupi

    Ich habe mich schnell mal bei Reymonds Fast Food wohler gefühlt. Das war die 3-stöckige Hochburg der Freelancer, wo ich Januar 1986 meine Zukünftige kennen gelernt habe. Sie hat mich daraufhin ein paar Mal in der CH besucht. Ende 1988 bin ich ausgewandert und im Juli 1989 haben wir in Manila geheiratet. Leider wurde sie mir im August dieses Jahres wieder entrissen ;(

    Ich habe kürzlich von meinem WISE CHF-Kto direkt Pesos nach PNB (Philippine National Bank) transferieren lassen. Kam jeder Peso 1:1 ohne Abzug an.
    100k CHF ist unter dem Limit von 9M PHP, sollte also gehen.

    Quelle

    hoffentlich hab ich jetzt richtig verstanden.

    Der Ehepartner beommt erst mal 50 % vom Ganzen. Die restlichen 50% (bei einem Kind) werden zwischen Ehepartner und Kind geteilt. Also am Ende 75% für Ehepartner und 25 für Kind.

    richtig. Beispiel bei 4 Kindern: 50% / 5 = 10% pro Kind plus 10% für den verbliebenen Ehepartner. Total erhält dieser also 60% des Vermögens des verstorbenen Ehepartners.


    Quote

    Was ist dann mit den Geschwistern, die in dem o.g. Link aufgeführt werden?

    In der gesetzlichen Erbfolge kommen zuerst:

    1) Hinterbliebener Ehepartner und Kinder.

    2) Falls keine unter 1) aufgeführten Personen vorhanden: Eltern der/des Verstorbenen.

    3) Falls keine Eltern mehr vorhanden: Geschwister der/des Verstorbenen.

    Der hinterbliebene Ehepartner erbt 50% des gesamten Guthabens des verstorbenen Ehepartners.

    Die restlichen 50% werden zu gleichen Teilen zwischen Kindern und hinterbliebenem Ehepartner aufgeteilt.

    What about the property if the Filipina wife dies first, in this case the remaining spouse would be a foreigner?

    Antwort vom Anwalt:

    If your wife dies first, you and your children inherit her 50% share in the property and it will be divided to you and your children equally. It should be noted that foreigner may acquire land in the Philippines legally through hereditary succession. There would be no problem under Philippine law

    Die Capital Gains Tax muss normalerweise vom Verkäufer bezahlt werden, kann aber durch anderweitige Abmachungen dem Käufer überbürdet werden. In diesem Fall muss der Verkäufer eine notariell beglaubigte Erklärung unterschreiben, die den Käufer berechtigt, diesbezüglich mit der BIR zu dealen.

    BIR nimmt als Ansatz den Verkaufsbetrag vom Deed-Of-Sale oder den Zonal-Value - je nachdem was höher ist.

    Von diesem Betrag sind einmalig 6% Steuern (Capital Gains Tax) zu entrichten.