Posts by Once

    Rischtig Goose! Wieso muss ich mich als deutscher Staatsbürger nach 14 Tagen anmelden

    wenn ich nur im Urlaub bin.

    Wenn du eine Wohnung beziehst musst du dich innerhalb von 14 Tagen anmelden. Das bedeutet nicht man muss sich nach 14 Tagen bei Übernachtung beim Kumpel anmelden wenn man Besucher ist. Du beziehst ja seine Wohnung nicht., außer du wirst offiziell Untermieter.

    Ich finde keine konkrete Aussage, dass wirklich B1 unterrichtet werden muss oder was denn konkret der Inhalt des Aufbaukurses sein muss.

    § 3 IntV


    Quote

    §3 Ziel des Integrationskurses

    (1) Der Kurs dient der erfolgreichen Vermittlung 1.von ausreichenden Kenntnissen der deutschen Sprache nach § 43 Abs. 3 des Aufenthaltsgesetzes und § 9 Abs. 1 Satz 1 des Bundesvertriebenengesetzes und
    2.von Alltagswissen sowie von Kenntnissen der Rechtsordnung, der Kultur und der Geschichte Deutschlands, insbesondere auch der Werte des demokratischen Staatswesens der Bundesrepublik Deutschland und der Prinzipien der Rechtsstaatlichkeit, Gleichberechtigung, Toleranz und Religionsfreiheit.

    (2) Über ausreichende Kenntnisse der deutschen Sprache nach Absatz 1 Nr. 1 verfügt, wer sich im täglichen Leben in seiner Umgebung selbständig sprachlich zurechtfinden und entsprechend seinem Alter und Bildungsstand ein Gespräch führen und sich schriftlich ausdrücken kann (Niveau B1 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen).


    Damit muss doch wohl der Sprachteil bis B1 Unterrichten.

    Da heute der letzte Tag ist, bin ich mir sicher, dass sie heute eine Bescheinigung über die erfolgreiche Teilnahme am Aufbaumodul 3 bekommen wird, obwohl sie im A2 Gesamtband gerade bei Kapitel 9 sind. Mal sehen, ob sich noch irgend etwas interessantes in Schriftform bekommen wird.

    Sie soll nur nichts unterschreiben nach dem Motto sie bestätigt den vollstänidgen Kurs besucht zu haben.

    ahlen in Indien, USA steigen wieder vor allrm in den USA über 100 Tsd an einem Tag.

    Das betrifft hauptsächlich zwei Staaten im Süden die an der Spitze liegen.

    Florida 38.000

    Texas 11.000

    damit schaffen die beiden Staaten mit 15% der Bevölkerung alleine fast 50% der Neuerkrankungen.


    Erst dahiner kommt dann Kalifornien mit 8.000 Erkrankungen,


    Langsam wird aber nun die Peitsche rausgeholt. Viele Angestellt von Bundesbehörden müssen entweder geimpft sein oder wöchentlich einen Test vorlegen. Große Arbeitgeber wie Google und Facebook werden eine Impflicht für die Leute eingeführen, welche im Büro arbeiten wollen.

    https://www.dw.com/de/google-u…mpfpflicht-ein/a-58680381

    Immerhin eine positive Nachricht gibt es von der Bildungsfront: Das staatliche Schulamt hat ihren High-School-Abschluss mit dem Hauptschulabschluss gleichgesetzt.

    Herzlichen Glückwunsch, zumindest hat sie damit schon mal eine Schwelle geschafft.


    Schriftlich klären und im Notfall mit dem Amt klären...die haben ganz genaue Vorgaben an die sie sich halten müssen und bekommen entprechend Ärger

    +1

    Sowas würde ich wirklich schriftlich mit Brief machen, grad wenn dann auch Ämter involviert sind.

    Once nur mal aus Interesse was aktuell definitiv nicht der Plan ist, wenn meine Verlobte jetzt mit Schengen Visa hier ist, ich würde nach Holland ziehen dann würde sie dort AT bekommen können?

    Die Staaten verlangen im Regelfall einen Nachweis, das man vorher zusammengelebt hat, wo auch immer. Vor Irland kenne ich das so. Was die NL verlangen oder das überhaupt machen. keine Ahnung. Ich weiss das in DEU die Regelung nicht umgesetzt worden ist und man wohl das Defizitverfahren der EU abwartet. D.h die Komnsulate werden wohl eher kein Visum erteilen oder die ABH eine AT erteilen und man muss dafür wohl vors Verwaltungsgericht.


    Und nein, die Nachreise erfolgt nicht mit einen Besuchsvisum, es muss im Visaverfahren schon angegben werden, das die Verlobte Ihr Freizügigkeitsrecht ausübt und dauerhaft nachziehen will. Wobei, wenn ein sie ein Visum beantragtst, du aber bereits in den NL lebst man wohl nicht von Zusammenleben sprechen kann.


    Die Idee dahinter ist wohl das ein EU-Bürger, der seine Freizügigkeit in einen anderen EU-Staat wahrnimmt, dort mit Nicht EU Bürger nzusammenlebt, eben Innergemeinschaftlich direkt mit seiner Verlobten umziehen kann, ohne das diese erst ein aufwändiges Visa-Verfahren durchläuft. Es ist sicher nicht dazu gedacht eine Verlobte aus einen Drittland in die EU zu holen.

    Hab an dieser Stelle mal eine Frage an Trivial aus reinem Interesse, auch wenn es nicht so ganz zum Anliegen des TS passt und für micht selbst nicht relevant ist.

    Meine Frau kennt 2 Filipinas, die in A leben, mit ihren Partnern jedoch nicht verheiratet sind. Lt. deren Aussage bekäme man den AT auch als nichtverheirateter Lebenspartner. Stimmt diese Aussage? Ich selbst glaube das nicht.

    Zwei Philippinen nicht, aber unter der EU Freizügigkeit sehr wohl. Wenn also die zwei Personen fest zusammwohnen und das auch nachweisen können, davon ein Partner aus der EU, fällt der andere Partner unter die EU Freizügigkeit.

    Artikel 3 Abs. 2 der EU-Richtlinie 2004/38/EG. Ist aber so nicht in DEU Recht umgesetzt und bedeutet im Regelfall den Rechsweg vor ein Gericht um das durchzusetzen. Wie das in Österreich ist weiss ich nicht.

    Aber die Regel OP wurden vor allem nicht verschoben weil die Krankenhaeuser so ueberlastet waren, sondern rein praeventiv. Und am Ende standen die Zimmer dann oft leer.

    Weil keiner wuste wie sich das weiternetwickelt, wenns auf eine hohe Intensivauslastung zugehht wird man die Regel Op verringern. Keine Klinik wird das letzte Intesivbett auslasten.https://www.waz.de/politik/corona-intensivstation-krebspatienten-op-divi-ueberlastung-triage-id232091993.html

    ich gehe mal davon aus dass Euthanasie hier trotzdem keine Option sein soll...

    Wenn Regel-OP verschoben werden, wie diesen Winter, ist das bereits Triage. Nennt nur keiner so. Es wird ja inkauf genommen das manche dann nie mehr zur OP kommen, weil sie zwischenzeitlich der Sensenmann holt.

    Damit witd eine Ungleichbehandlung von Geimpften und Ungeimpften ad absurdum gefuehrt weil die allermeisten Geimpften genauso gut Uebertraeger des Virus sein koennen wie Ungeimpfte!

    Ich bin ganz bei dir, d,h aber auch das die Regl OP für Gimpfte im Winter nicht wieder verzögert werden dürfen. Gibt es einen Run auf Intensivsationen durch Covid ungeimpfte muss eine Triage eingeführt werden. Meiner Meinung muss sich der Ehikrat mit diesen Dingen jetzt beschäftigen. Es kann nicht sein das Ungeimpfte die medizinische Versorung anderer Einschränken.

    Was ist eigentlich aus den hochwirkamen Medikamenten gegen Covid geworden von denen man ja Immer wieder gelesen hat?

    Also das von dem vormaligen US-Präsidenten emfphohlene Desifinektionsmittel zum Spritzen gibt es in jeder Drogerie oder Apotheke.

    Er selber wurde aber mit Remdesivir und eienen Anti-Körper Cokctail behandelt hat aber anschließend Reg-Cov2 angepriesen, deren Hersteller ein Kumpel von Trump ist.

    Das wundert mich auch, ich habe so etwas noch nie gesehen. Es macht auch keinen Sinn, denn Dubai will ja nur, dass die Transit-Passagiere auch wieder abfliegen. Vielleicht war den Flugbegleitern coronabedingt langweilig

    Es gilt sicherzustellen, das die Person auch in DEU einreisen darf. Anonsten muss die Fluggesellschaft den Rücktransport übernehmen. Deshslb sind die Fluggesellschaften mit Leuten mit exotischen Pässen durchaus etwas neugieriger.

    Keine Ausrede? Pass bloss auf! Es braucht nur der Stimmen von zur Zeit 300 Abgeordneten, und die waehlen dich zum Bundeskanzler. Und schwupp, musst du zurueck nach Deutschland. Das passiert natuerlich nur, sollte in Deutschland wirklich Not am Mann sein.

    Ich würde durchaus einen BK begrüßen der ein paar Jahre im Ausland gelebt hat und mal was anderes gesehen hat und auch die typisch deutschen Paradigmen reflektieren würde.

    Ich vermute, dass nur deine Partnerin eingereist ist. dann ist es ohnehin besser, wenn sie auf die Philippinen zurückreist um den deutschen Pass für's Kind zu beantragen...

    Man kann den Pass auch in DEU beantragen. Eigentlich muss man das sogar, da das Kind nun amtlich als deutsche festgestellt wurde, muss es mit dem DEU Pass ausreisen. Eine erteiltes DEU Visum müsst von der ABH ungültig gemacht werden.


    Das mit dem DNA Test verstehe ich nicht. Durch Gericht angeordnete Vaterschaftsteste sind bis auf wenig Ausnahmen verfassungswidrig. Allein weil nach DEU Recht die rechtliche Vaterschaft unabhängig von der biologischen Vaterschaft ist.

    Glaubst du, ich zitiere hier Aussagen, die wir im Freundeskreis in Cebu machen?

    Glaubst du, solcher Austausch ist im Net nachzuschlagen um es für dich belegbar zu machen?

    Und deshlab halte ich mich im Ausland (jetzt USA) von solchen Deutschengruppen fern. Da wird sich das Maul über andere Deutsche zerissen und zum Teil absoluter Scheiß über das Gastland erzählt. Ich musst deutsche Kollegen hier auf Arbeit einbremsen weil Ihnen in solche Gruppe Falschinfromationen gegeben wurden, ob nun absichtlich, nichtwissen oder wichtigmachereie ist egel. Die Deutschen mit denen ich hier regelmäßig Kontakt habe kann man an einer Hand abzählen und kenne ich sehr gut.


    Auch im Ausland gilt. Der Deutsche gönnt dem anderen Auslandsdeutschen nicht die Butter auf dem Brot. Und in Ländern wie Philippinen kommt noch hinzu das mancher deutscher dort nicht ganz Freiwillig lebt, weil zuhause der Staatsanwalt oder der Schuldtitel wartet.

    Theoretisch könnte man ja auch ein Heiratsvisum beantragen das dauert aber wegen der UP auch wieder lange ..

    Theoretisch kann man das, praktisch wird die ABH oder DBM Ermittlungen wegen Scheinehe aufnehmen. Die Partner haben sich noch nie gesehen, das schreit nach Ermittlungen.



    ider wohnt sie nicht in Manila sondern auf Palawan in Butuan City. Glaube unsere Chancen stehen astronomisch schlecht auch weil bei ihr die Bereitschaft zur Impfung nicht sonderlich ausgeprägt ist … leider konnte ich sie da bisher auch nicht umstimmen. Geht nicht vielleicht ein Pcr Test oder sowas?

    Ich sehe nur ein Treffen in einen Drittland außerhalb des Schengenraums. In das Schengengebiet gilt Grundsätzlich immer noch ein Einresieverbot für Ungeimpfte. Die Ausnahmen sind z,B Besuch von Familiengangehörge ersten Grades. Und das wir die nächsten Monate oder sogar Jahre so bleiben. Genauso wie die Einreisebeschränkungen auf den Philippinen.


    Auch in einen Drittland wird erstmal ohne Impfung wenig bis gar nichts gehen. Sie muss ja irgendwie dahinkommen.

    Somit kann ich im Moment nicht erkennen, dass es hier zwangsläufig um eine unseriöse Sache handelt oder wie hier von einem Vorredner angesprochen, gar um Betrug.

    Ab 400 Stunden muss Inhalt von B1 gelehrt werden (2 Module oder 200 Stunden). Nach Aussge vom TS wird immer noch A2 unterrichtet.

    ls es die Aufbau-1-Teilnahmebescheinigung gab, waren sie noch irgendwo am Anfang von A2.1


    Aufbau 1 Teilnahmebescheinigung wäre nach Systematik der Abschluss von A 2.2


    Tatsache ist, dass immer weniger nach Abschluss des Integrationskurses B1 erreichen, teilweise A2, dann wird dieses bescheinigt.


    Dunredest von der Prüfung , ich vom Unterricht. Die Teilnahmer haben ein Rechtsanspruch darauf innerhalb der 600h bis einschl. B1 unterrichtet zu werden damit leistungsstarke Teilnehmer die Chance haben die B1 Prüfung zu bestehen. Wird das nicht gemacht aber trotzdem Teilnehmerbescheinigungen der Module ausgestellt ist das schlicht Betrug und Abgreifen von Steuergeldern und eine Verschwendung von Lebenszeit der Teilnhmer, die im ersten Versuch bestehen würden.

    Das wäre ja was wenn die DBM mir hier einen Strick dreht ^^ aber Du hast recht online habe ich gesehen dass oft z.B. Gültigkeit für 1 Jahr ausgestellt wird ein Schengen Visa und dann die Tage beschränkt sind. Warum macht die DBM das eig. nicht auch so? Dann wäre man flexibler z.B. mit der Flugbuchung.

    Die deutschen Botschaften machen das grundsötzlich nur bei Leuten die bereits mehrfach in DEU waren und damit Ihre Zuverlässigkeit und Rückkehrwilligkeit nachgewiesen haben. Typisch sind visapflichtge Ehegatten DEU die zusammen im Ausland lebneund die Regelmäßig mit dem Ehegatten DEU besuchen. Das geht bis zu einen unechten Mehrjahresvisum.

    Andere Visaregeln auf den Philippinen würden hauptsächlich nur mehr Bürokratie und Gebühren bedeuten.

    Gebühren sind erstmal Einnamen für den Staat, aus Sicht der Philippinen ist das wohl nicht schlecht. Und Visum heist ja nicht unebdingt der Gang zur Botschaft. Viele Visa in Afrika kann man direkt über das Internet beantragen. Man weiss aber vorher wer ins Land kommt und kann und überlässt das nicht den Grenzbeamten mit all den bekannten Problemen was Korroption angeht.


    Wie beim Fall Marsalek wo die Daten der Einreise von einen Grenzbeamten gefälscht wurden. Bei Visaverfahren, wo andere als der einzelne Grenzbeamte mitentscheiden ist das nicht mehr so einfach möglich.


    Zudem könnte man dann Probleme wie Sextourismus mal ernsthaft angehen. Aus philippinischer Sicht würde das alles nur Vorteile bringen. Und Pauschaltouristen für die Ressorts könnte man sowieso über eine Sammelvisum einreisen lassen.