Posts by JustMe13

    So schnell wird das nicht passieren, aber ich werde schon beim nächsten Mal genug abheben. Trotzdem verstehe ich eure Logik nicht. Western Union transferiert im Prinzip nur Geld von einem Ort zum anderen. Das heißt der Cashflow ist gegeben. Vielleicht verstehe ich da was falsch. Aber hier scheint es auch einige professionelle Schwarzseher zu geben. :D

    Die Sache ist die, dass die Banken und Western Union auch nur mit Geld beliefert werden. Und wenn jetzt wirklich massenweise Menschen Geld abheben und evtl. noch horten, kommt die Notenbank mit dem nachdrucken auch nicht mehr hinterher. Und weiter gestrickt. Wer wird wohl bei Lieferengpässen bevorzugt behandelt, eine philippinische Bank welche u. a. die Aufgabe hat eine Volkswirtschaft mit Liquidität zu stützen oder ein Geldmitteltransferdienstleister wie Western Union?


    Viele Grüße und hol dir Bares

    Bei DKB habe ich das Problem das die Automaten bei uns im Ort Voksbank und Sparkassen irgentwie nicht funktionieren. Die wollen kein Geld mit der DKB Karte rausrücken. Ist das nur bei uns so?


    Mindestbetrag sind 50 EUR (Kreditkarte). Anders kann ich mir nur erklären, dass die GenoBanken am Lande nicht kooperieren wollen. Mit Girokarte wirst du defintiv Geld bekommen und darfst dafür eine schicke Gebühr hinlatzen.

    Den Link kann ich leider nicht nutzen. Würde mich wundern, wenn die Coba Kontoführungsgebühren einführt. Das Gebührenmodell werden sie möglicherweise in ihrem Sinne anpassen.


    Die Coba streicht hunderte Filialen, wollen aber dennoch den Kunden für sich begeistern. Das klappt nicht, wenn die Online Bank nun auch auf Kontoführungsgebühren setzt.


    Zusätzlich passt es einfach in die Digitalisierungsstrategie, welche die Coba vor Jahren ausgerufen hat. Da sehe ich persönlich, über kurz oder lang, eher Mehrwert für die Bank und für den Kunden.


    Wenn der Kontowechsel/ Kündigung nicht nötig ist, würde ich mir erstmal den Brief zu den veränderten AGB´s zuschicken lassen und dann entscheiden.


    VG

    Ich hatte irgendwann aufgeschnappt, dass es auf den Phillis wohl zwei giftige an Land lebende Schlangenarten gibt.


    1. Philippinische Speikobra, welche wohl auch auf Bohol beheimatet sein soll


    2. Vlt kann hier jemand anderes helfen


    Zu Wasserschlangen kann ich nur sagen, dass es sie gibt und das nicht selten


    Grüße

    Ich zitiere mich selbst:


    "@TE,


    vielen Dank für deine Insights bzgl. HK.


    Ich war zuletzt vor einem Monat am Airport. Vor der "Revolte".


    Es ist für mich nahezu unvorstellbar, dass ein Dreh- und Angelpunkt wie der Airport HK darunter stark leiden wird.


    Viele Grüße"



    Ich hätte wirklich nicht gedacht, dass es sich ändern wird!


    Im Nachhinein ist man immer schlauer...

    Sehr amüsant....aber was hat Kantinenessen mit "Binationalen Beziehungen" zu tun? Bitte zurück zum Topic :hi

    :D



    Um auf die Headline des TE einzugehen:


    Ja, ich lerne jeden Tag mehr über meine Freundin. Ja, ich lerne auch weniger direkt zu sein. Bzw. zumindest darüber nachzudenken was ich sage, auch wenn es nicht böse gemeint ist. Ich merke einfach, dass auch für mich belanglose Aussagen eine emotionale Wirkung haben können/könnten.


    Viele Grüße

    @ TE:


    airbnb. Hatte sehr gute Erfahrungen hiermit gemacht.


    Ordentlich, gut ausgestattet, stylische Inneneinrichtung und gut gelegen in Nähe der Ayala Mall (wenn gewollt).


    Preislich bei 45 EUR die Nacht.


    airbnb hat in meinen Augen, dass klassische Hotelsystem ins Wanken gebracht!


    In Cebu wird es durch geschäftstüchtige Vermieter nochmals unternehmerisch auf die Spitze getrieben!


    Ich kann es nur empfehlen!


    Preis- Leistungsverhältnisse stimmt einfach!


    Viele Grüße

    @TE,


    vielen Dank für deine Insights bzgl. HK.


    Ich war zuletzt vor einem Monat am Airport. Vor der "Revolte".


    Es ist für mich nahezu unvorstellbar, dass ein Dreh- und Angelpunkt wie der Airport HK darunter stark leiden wird.


    Viele Grüße

    Lade Dir die Grab App auf dein Handy. Damit kannst Du in Manila und auch in Cebu recht schnell und einfach ein Taxi finden.

    Kann ich mich anschließen! Vor allem nachdem du aus dem Flughafen Mactan/ Cebu rauskommst, könnte es nervig werden in der Schlange zu stehen bis du endlich in ein Taxi einsteigen kannst. Mit Grab kannst du das umgehen.


    Meine Meinung zu Cebu City. Ich würde nicht zu viel Zeit dort verbringen wollen. Starke Luftverschmutzung, brennendes Plastik, Müll etc.. Insgesamt keine schöne Kombination.

    Es gibt kein internationales Konto! Finanzgesetze sind länderspezifisch, Banken auch, egal, wo sie herkommen. Was ist daran nicht zu verstehen?

    Richtig! Bankgesetze sind länderspezifisch. Innerhalb Europas den europäischen Vorgaben in nationales Recht umgesetzt / angepasst. In Asien der jeweiligen Rechtslage angepasst. Was das nun damit zu tun haben soll, welche Produkte eine Bank ihren Kunden national oder international anbietet, kann ich allerdings nicht nachvollziehen...


    Es wurde bereits über mir erwähnt, dass ein derartiges Leistungsspektrum seitens Banken angeboten wird. Im obigen Fall (user dino) natürlich erst ab einem gewissen Umsatzvolumen.


    Weiterhin wurde auch über mir (user kaventsmann), ein in DE befindlicher Ableger einer PH Bank genannt.


    Deshalb gilt weiterhin,

    Ein Versuch kann es allerdings Wert sein, sich hiermit näher zu beschäftigen.

    Die "Citibank" in Deutschland gibt es seit Jahren als Filialbank, in Deutschland nicht mehr. Das Filialgeschäft wurde auf die französische Credit Mutuel verschmolzen. "Citi" in Deutschland beschäftigt sich, meines Wissens nach, mit Themen des Investmentbankings etc. De facto scheint die Citi keine Lösung zu sein.


    Vllt. habt ihr (@TE) bessere Chancen eines internationalen Kontos, wenn ihr euch die asiatischen Banken und deren Konditionen anschaut. Das Business der DKB ist nunmal nicht Asien. Es ist eine deutsche, auf Privatkunden ausgerichtete Bank... Mit "Umbuchungen" die als kostengünstig erscheinen, kann man die Braut schön rechnen, wenn Vergleichswerte fehlen.


    Ich habe hier auch keine Vergleichswerte...


    Meine Einstellung wäre, je nach Gusto, hier aber nach dem TE?:


    -Preislich günstige Transfermöglichkeiten und Kontoführung in beiden Ländern

    -Ständige Verfügbarkeit auf den PH und in DE

    -Kein erhöhter Umbuchungsaufwand und dadurch enstehende Komplexität

    -Nachvollziehbare Geschäftsbedingungen und Sicherheit des zur Verfügung stehenden Geldes (besonders auf den PH)

    -Kurze Kommunikationswege und einfache Kontoführung (Pin Versand etc., kein sich in die Länge ziehender Schriftverkehr aufgrund der geographischen Distanz)


    Ich hatte bisher keine tieferen Recherchen angestellt bzgl. PH Banken in DE, welche entsprechende Möglichkeiten anbieten. Ich kann nicht einmal eine PH Bank beim Namen nennen. Bisher kann ich auch nur sagen, dass besonders japanische (Bsp. Nomura, Mitsubishi) oder chinesische Banken (Bsp. Standard Chartered Bank, Bank of China, China Construction Bank) in DE fußgefasst haben. In wie weit hier der Normalkunde als Kontoinhaber bedacht wird, kann ich nicht sagen. Auch kann ich nicht sagen, wie aktiv, welche asiatischen Banken auf den PH vertreten sind.


    Ein Versuch kann es allerdings Wert sein, sich hiermit näher zu beschäftigen.


    Viele Grüße

    Meine Liebste ist stinkesauer und hat das der Vermieterin auch kundgetan. Aber es lässt sich nicht ändern. Warum Sie so sauer ist wollte ich wissen.... sie meinte solche Läden würden unangenehme Gerüche absondern und würden damit unsere Terrassenkunden beeinflussen.


    Da ich damit gar nichts anfangen kann kann mir vielleicht jemand im Forum weiterhelfen was uns da erwartet.


    Der Shop ist zwar der letzte in der Reihe und nicht genau neben uns aber ich habe keine Ahnung in wie weit uns das beeinflussen wird.

    Sorry für den Doppelpost.


    Ich gebe deiner Liebsten recht. Ich habe keine Ahnung wie Einzelhandel abläuft... Aus der frühen Schulzeit konnte ich allerdings mitnehmen, dass z.B. ein Käsestand im Einkaufszentrum verschiedenste Sinne eines Kunden anspricht. Man sieht es, man riecht es. Bekommt man eine Kostprobe, fühlt man und schmeckt man es auch. Das läuft allerdings unter der Voraussetzung, dass der fiktive Käsestand keine Nebengerüche erdulden muss... Ob du jetzt verpackte Lebensmittel verkaufst oder nicht. Gestank in der Nähe könnte durchaus abschrecken.


    Ich ergänze das nochmal. Keine Ahnung ob es daran lag, dass gestern jemand in den REWE gekackt oder gekotzt hat, indem ich mich täglich befinde. Es roch möglicherweise aufgrund dessen, total frisch (es wurde gut riechender Duft versprüht). Möglicherweise hat man nun nach gefühlt Jahrtausenden herausgefunden, dass es sich angenehm einkaufen lässt, wenn der Duft passt. Klar, in der Gemüseabteilung muss ich kein Channel riechen müssen. Alle anderen Ecken des Einzelhandels sind per se geruchsfrei. Freut mich, in Begleitung eines guten Dufts dort einzukaufen.

    @TE


    Eines interessiert mich sehr. Ich hatte deine Fotos bzgl. des Baufortschritts angesehen. Es macht einen sehr schicken Eindruck. Kompliment.

    Der Vorplatz scheint ordentlich betoniert worden zu sein. Innerhalb des Stores ist es schön hell, schlicht und übersichtlich.


    Allerdings interessiert mich auch, ob du das nicht als, zu steril, empfindest bzw deine Kunden es könnten?


    Gleichzeitig denke ich mir, ob das seitens der Kunden als zu "nobel" für philippinische Verhältnisse empfunden werden kann. Wenn ich richtig informiert bin, befindest du dich nicht in einer Großstadt ala Cebu etc. in welcher ein nobel wirkendes Geschäftskonzept in das Bild der Stadt passt? Ich stelle mir die Frage, ob die Kunden am Lande einen derart schicken Laden nicht vielleicht meiden, weil sie mit der Aufmachung gleichzeitig teure Preise assoziieren.


    Viele Grüße

    ®Sackgesicht Danke für die Richtigstellung, hatte doch schon den Verdacht, dass da was nicht stimmen konnte, was die Einkommensverhältnisse angeht.Ich hatte mich da fälschlicherweise auf die Angaben von Wikipedia berufen, siehe Anhang im Testforum :dontknow

    Wo liegt dein Problem?

    "Gibt es Gründe für die Philippinen ohne die üblichen Beziehungen? (Freund, Freundin, Ehefrau, Ehemann. Kinder usw.)
    Antworten nur von Betroffenen.!!! =) =)"


    Ich hatte mit meinem Kumpel einen 5 wöchigen Trip geplant. Wir waren uns lange nur darüber einig, dass es nach Japan gehen soll. Wir stellten allerdings im Vorfeld fest, dass 5 Wochen Japan stark ins Budget gehen könnten. Unsere Idee war dann die Kosten zu levern und gleichzeitig ein anderes Land zu bereisen (Wenn man schonmal da ist...). Heraus kamen dann die Philippinen. Gedanklich war ja auch verankert, Traumstrände; geiles Wetter; günstige Preise; etc. Bis dato hatte ich auch keinerlei Erfahrung in Bezug auf asiatischen Frauen. Hätte ich diesen gehabt, wäre wohl neben dem verankerten Bild der Traumstrände etc, wohl auch das noch dazu gekommen...


    Die Realität bzgl. der Traumstrände zeichnet dann leider ein anderes Bild. Ich bin ein recht naturverbundener Mensch und was ich da teilweise sehen musste war schon hart... Sicherlich nicht überall, dennoch auffallend.


    Bei allem muss man allerdings sagen, die Philippinen bestehen aus 7600? Inseln. Es wird sich sicherlich noch der nicht touristisch überlaufene Traumstrand finden lassen. Die Voraussetzungen sind definitiv vorhanden.


    #lifeisabeach


    Viele Grüße

    Du hast bereits beschrieben, dass du normal gut aussiehst... Tinder premium wäre demnach in meinen Augen absolute Geldverschwendung!


    Probier die kostenlose Variante! Du wirst genug Matches haben. So viel Zeit hast du nicht mal (oder willst sie dir nicht nehmen), allen zurückzuschreiben.


    Du kannst Cherry Picking betreiben...


    Du wirst sicherlich schnell eine Weggefährtin finden, mit oder ohne Tinder.


    Wenn ich richtig informiert bin, hattest du ja bereits eine Holde aus Cebu?


    BTW: Die Location ändert sich automatisch nach vlt. Stunden oder 1-2 Tagen, wenn die Verbindung stimmt. In Cebu angekommen am ersten Tag, Tinder installiert, gleich am Abend ein doppel Date