Posts by chrism

    mein Flug mit Cathay über HK nach Cebu geht am 15.03 und ich hoffe inständig, dass ich nicht umbuchen muss. Habe über Kirschner Reisen gebucht, die machen das schon, hoffe ich (mich inforformieren, umbuchen, etc.)..... :(

    Immerhin kann man für dieses Datum jetzt kostenfrei stornieren (laut advisory):


    Quote

    With immediate effect, rebooking, rerouting and refund charges will be waived for all tickets issued worldwide (irrespective of fare type) on/ before 4 February 2020 for travel with Cathay Pacific/ Cathay Dragon confirmed bookings arriving to or departing from the Philippines between 4 February 2020 and 28 March 2020.

    ist der Einreisebann für Ausländer aus China&Co von den PH demnach offiziell verlängert worden? Hat da jemand was dazu?

    Die Special ticketing guidelines for the Philippines von Cathay wurden aktualisiert:

    Link zu Cathay

    Neu: Storno ist jetzt auch kostenlos möglich, siehe Punkt 1.a

    Aber immer noch nur für Flüge bis zum 29.02.2020 - meiner ist für den 15/16.03.gebucht ... und ich glaube kaum, dass der Bann bis dahin aufgehoben sein wird ...


    birk für welches Datum war denn dein Flug?


    Ich hatte gestern eine Email an CX geschickt, aber außer einer automatisierten Antwort, dass man umgehend darauf antworten werde, kam leider keine Reaktion. Für eine halbe Stunde Warteschleife fehlt mir leider die Zeit.

    Ganz toller Thread! Super interessant, der Bericht! Sofort abonniert ;-)


    Was für Motorräder genau habt ihr denn geliehen und für wieviel? Helme und Schutzkleidung auch geliehen oder mitgebracht? Habt ihr eine Halterung fürs Handy (Navigation) - wenn ja, mitgebracht oder gab's das dabei? Was für Gepäckstücke habt ihr dabei?


    Ich trage mich mit dem Gedanken an eine ähnliche Tour, daher die technischen Fragen.


    Freu mich schon auf die Fortsetzung - danke!
    Chris

    Was für eine Nationalität hat denn deine Freundin? Und was heisst "kurz" die Philippinen zu besuchen?


    Prinzipiell kann man auch als Tourist/in ein Konto eröffnen, wenn auch nicht bei jeder Bank. Voraussetzung ist allerdings eine ACR-card, die man normalerweise frühestens nach 2 Monaten bekommt. Ich habe über meine eigenen diesbezüglichen Erfahrungen hier und hier berichtet.


    Was Überweisungen von D oder CH auf ein ph. Konto betrifft, kann ich nur Transferwise empfehlen. Der Umtauschkurs ist - auch unter Berücksichtigung der anfallenden Gebühren - meist der beste, den man finden kann. Und es geht schnell, verlässlich und problemlos.


    chrism Ruf doch dort einfach mal an, das wissen die Damen und Herren dort doch viel besser und aktueller als wir.

    Hab ich probiert, nimmt aber keiner ab in Stuttgart. Und in Berlin verweist man mich auf die PRA Webseite :-D


    Ich habe jetzt eine Email geschrieben und werde berichten, wie es weiter geht.


    In Sachen Beglaubigung fand ich Folgendes auf der PRA Webseite:


    Quote

    All documents issued outside of the Philippines must be translated in English, if necessary, and authenticated by the Philippine Embassy/Consular Office nearest the applicant’s residence.

    Cool, dass die jetzt mehrsprachig sind - dann braucht es wohl gar keine Überetzng ins Englische! Ich habe meines beantragt und warte nun darauf ...


    Was ist mit der Beglaubigung? Ist die unbedingt erforderlich? Wie lange dauert das bei der philippinischen Botschaft in Berlin und wieviel kostet das?


    Ich habe ein ph. Konsulat in der Nähe (Stuttgart) - könnten die das auch machen?

    Frage an die deutschen SRRV-ler: wo habt ihr euer polizeiliches Führungszeugnis übersetzen lassen? Schon in Deutschland oder vor Ort in den PH?


    Bin an Adressen für Übersetzer interessiert, entweder in Deutschland (müsste ja per Mail gehen) oder in Cebu.


    Und wie sieht es mit der Beglaubigung aus? Ist das wirklich erforderlich, oder reicht eine Übersetzung durch einen beglaubigten Übersetzer?


    Danke für weiterführende Hinweise :D


    Chris

    Ich finde das Schöne an der Barclay-Karte, dass man sie im Plus führen kann - genauso, wie die Santander Visa plus ... da spart man sich direkt alle Sorgen um den Abrechnungstermin :-)


    Das Argument mit dem temporären Umrechnungskurs erscheint mir - da gerade Wochenende ist - durchaus plausibel. Einfach mal abwarten ...

    Dacota wie andere auch denke ich, dass du von der medizinischen Seite schon ganz gut versorgt bist. Das Malaria-Medikament würde ich auf jeden Fall mitnehmen - solltest du unerwarterweise Malaria kriegen, könnte es schwer bzw unmöglich sein, das in den PH aufzutreiben. Ich bin bei 3 Einreisen noch nie kontrolliert worden und kann mir auch nicht vorstellen, daß so ein Medikament beanstandet werden würde. Bei andauerndem hohen Fieber (>39) erstmal Dengue ausschließen, und wenn möglich einen Malaria smear-test machen lassen.


    Was ich bei meiner letzten Reise in meinem medical kit wortwörtlich schmerzlich vermisst habe, waren Klammerpflaster und Verbandsmaterial für größere nässende Schürfwunden - die habe ich mir jetzt hier besorgt für die nächste PH-Reise, da sie selbst in Stadt mittlerer Größe mit Dutzenden von Apotheken und medizinischen Versorgungsfirmen nicht aufzutreiben waren.


    Wg Azimo: ich habe das auch schon gemacht und es klappt einwandfrei. Ideal, wenn kein ATM verfügbar ist. Allerdings sollte man nicht nur auf die Gebühren achten, sondern auch auf den Wechselkurs, und der ist bei Azimo weniger vorteilhaft als z.B. bei Transferwise. Von daher, wenn in der Familie ein Bankkonto und bei dir genug Vertrauen vorhanden ist, wäre Transferwise eine gute Wahl.


    tbs würde mich auch interessieren, seit wann die Advanzia ATM-Gebühren erstattet? Hast du mal nen Link?

    Es war ein Versuch hier ungeschönt eine Anleitung und Erfahrungen zu geben für die vielen Member die noch kommen werden die vielleicht auf gleiche Ideen kommen und denen die Vermeidung meiner Fehler helfen können erfolgreich zu sein. Aber es ist kein Thread hier um sich sowohl gegenseitig als auch gegenüber mir irgendwelche Blödsinn von sich zu geben. Ich denke dass hat dieser Thread nicht verdient.

    Verstehe dein Empfinden hinsichtlich mancher Kommentare voll und ganz! Bin (wie sicher viele andere auch) ein stiller Mitleser und habe mir den Thread abonniert.


    Bitte trotzdem weiterschreiben!!!


    Beste Wünsche zum Ausgang des Jahres und viel Erfolg im Neuen Jahr wünscht
    Chris

    Für ein paar Stunden würde ich in das Park Hill gehen - keine 10 Minuten im Taxi vom FH nach Pusok (Lapu Lapu). Nichts von Luxus, aber sauber genug und kostet nur um die 1k (je nach Zimmertyp). Nettes Personal.


    Park Hill Hotel Cebu Lapu-Lapu

    Matumbo Road

    Pusok

    Lapu-Lapu City

    Cebu

    Wie der Titel schon sagte, würde es mich interessieren, bei welcher Bank ihr das Zwangsdepot eröffnet habt. Genauer gesagt: wieviel Zinsen bekommt ihr dort jeweils?


    Es ist unglaublich schwierig, aus der Ferne herauszufinden, welcher Zinssatz auf das Depot angewendet wird. So bietet zwar die UBP auf ihren Seiten beispielsweise stolze 1,45% auf ein USD Depot für ein Jahr, aber nach beharrlicher Nachfrage erfuhr ich, dass für ein SRRV Depot nur magere 0,2% gezahlt werden. Abzüglich 0,5% Tax, versteht sich. Derselbe Zinssatz wird auch von der der PNB für ein PRA Depot angeboten.


    Sind diese Zinssätze vorgegeben und ist es letztlich egal, bei welcher Bank man das Depot eröffnet?


    Bitte um Tips & Tricks ... danke :thumb

    Chris


    Nachtrag: sehe gerade, dass der Link nicht geht (vor ein paar Tagen konnte ich die Seite noch aufrufen ...) - hatte aber einen Screenshot gemacht:

    Union Bank time deposit rates.png