Posts by altphil09

    ich habe mir erlaubt Dein Zitat mit Nummern zu versehen, dann wirds nicht so lang wenn ich darauf antworte - hoffe das passt.

    zu 1. => Integrationskurs anmelden kann ich erst machen wenn der Titel da ist - wenn dann wird da aber nur der Teil mit Leben in Deutschland gemacht (B1 hat Sie) => Arbeitserlaubnis hat Sie in der Fiktionsbescheinigung stehen.

    zu. 2. Sehe ich persönlich etwas anders - viele Fragen haben primär mit Wissen zu tun und das muss gelernt werden - die Praxisprüfung muss nicht auf Englisch durchgeführt werden - spätestens da wird es lustig am Andreaskreuz :-) - aber das läuft ja einigermaßen.

    zu 3. AOK kostet die Freiwillige genau 200 inkl. Kind zu 600 Eur privat (wobei die Aussage Unter Vorbehalt zu sehen ist, bei den Experten)

    Das Thema ist der Passus mit Lebensunterhalt im Aufenthaltstitel und des Aufenthaltsgesetzes - eigentlich ein Selbstläufer, wenn man in der Antragsabteilung Ahnung hat und ein Kunde diese Situation schildert. Was ich erlebt habe ist hier Inkompetenz und eine Kommunikation zum vergessen.

    zu 4. Das mag rechtlich alles richtig sein, aber der Ton macht die Musik zum Kunden - zum Thema Versicherungspflicht - ich habe das schriftlich vorliegen, dass Sie nichts berechnen.

    Das Thema KV ist bei meinem Vermittler schon seit Oktober bekannt - das ganze Thema hat sich so erstmal aufgelöst. Nur kenne ich auch andere Bögen, die wesentlich kulanter gestaltet sind - aber so verdienen ja die Versicherungen Ihr Geld.

    Also erst einmal noch vielen Dank an alle , die hier reingeschrieben haben.


    Kurzes Update nach nun etwa 1,5 Monaten, die seit meinem letzten Post ins Land gegangen sind.

    Es geht in kleinen Schritten vorwärts - leider - aber ich bin trotzdem zufrieden - das Glas ist ja nicht halbleer sondern halbvoll.


    Auch wenn nicht alles immer idealtypisch läuft - insgesamt wird es schon besser.


    Konkret:


    1. Habe heute bei der ABH eine neue Grenzübertrittsbescheinigung für die Schwiegermutter erhalten, die nun bis 31.07. gültig ist.

    Gleich nen Flug mit Turkish Airlines am 20.07 von MUC nach MNL gebucht.
    Meine Frau hat über eine Forumsseite in FB ein paar Pinoys ausgemacht, die eine ähnliche Situation (Senior Citizen seit Febr. in D) haben, diese fliegen bereits Ende Juni bzw. Angang Juli mit Turkish Airlines - mal sehen was dann da noch an Erfahrungswerten kommt - aber auf jeden Fall haben wir nun dann Ende Juli die normale Familiengröße erreicht.

    Bei der Thai-Airways wird dann auch noch das Geld für das Ticket eingefordert, welches ja ursprünglich für 04.07. angedacht war.


    Das wird dann nachhaltig auf die Integration positiv auswirken. Und auf meine Nerven :-)


    2. Der Sohn meiner Frau war heute den 1. Tag wieder für 2,5h in der Schule und war total begeistert - na den Schwung kann er beibehalten.


    3. Meine bessere Hälfte hat nun einen Deutsch Kurs beim Goethe Institut gemacht - der war zwar anstrengend hat aber bei weitem nicht soviel gebracht, wie erhofft- und eine Teilnahmebestätigung fehlt auch noch.


    3. ABH und Aufenthaltsgenehmigung:
    Wir waren am 18.05. dort und haben einen 18 seitigen Bogen ausgefüllt - indem festgestellt wurde, dass meine Frau keine Terroristin ist, Fingerabdrücke von Ihr und dem Sohn genommen wurden und seitdem warten wir darauf - so wie anscheinend alle andere aus dem Landkreis - die gute Dame hat mir heute den Stapel gezeigt. Seit Anfang Mai kam da nichts zurück. Status ist "erfasst in Bundesdruckerei". Vermutlich hat der Drucker Corona. Somit liegt da einiges auf Eis (Antrag Kindergeld, sowie Teile des Integrationskurses)


    4. Job - wir hatten recht schnell ein 1. Vorstellungsgespräch und eine mündliche Zusage für nen 20h Verkaufsjob- aber der Ansprechpartner ist unseriös und hat anscheinend jedem der da zur Bewerbung da war eine mündliche Zusage gegeben. Nun nach ein paar Fehlversuchen hat meine Frau nun am Mittwoch den nächsten Bewerbungstermin - wenn es klappt klasse, wenn nicht Mund abputzen und weiter.
    Eigentlich ist aber mittelfristig geplant , dass Sie eine Ausbildung macht.


    5. Zeugnisse - Nun ja wie Ihr ja wisst, sind diese nicht vollständig, bzw. nur die Diplomas (ohne Notenseite) von der High School vorhanden und auch die Diplomas von der der 1. Universität (1,5 Jahre fehlen).

    Haben das trotzdem übersetzen lassen und zur Zeugnisannerkennungsstelle geschickt - die hat uns nun ganz klar gesagt was fehlt und wann Sie erst das annerkennen wollen. Somit hat nun meine Frau die Aufgabe den ganzen Schei__ zu besorgen. Bin ziemlich angefixt, denn ich hatte Ihr mehrmals gesagt, wie schwierig es ist Zeugnisse zu besorgen, wenn man nicht im Land ist. Das wird noch sicherlich sehr lustig werden

    6. Führerschein

    Ich habe Deutsche Prüfungsbögen und Unterlagen gekauft und habe mir nun 2 Wochen anhören müssen wie schlimm das doch ist :-)

    Meine Aussage auch hierzu keine Fahrstunde ohne vorher alle Bögen richtig gemeistert zu haben.

    Nun ja meine Meinung, Sie muss nun eben die Aufgaben genau lernen und wenn Sie etwas nicht versteht nachfragen. Englisch verlagert das Thema wieder nur. Inzwischen macht Sie nun 1 Bogen am Tag und das sogar mit recht hoher Trefferquote.

    7.Neuer Ausweis - ROM haben wir recht zügig über das Honorarkonsulat hier in MUC bekommen (4 Wochen). Dann ging es zum Thema Ausweis. Also das Konsulat in Berlin hat uns auf Frankfurt / Wien verwiesen. Die angegebene email Adresse in Wien führt zu einer automatischen Quota rejected Meldung - da ist also das Postfach übergelaufen. Frankfurt hatte zunächst einen Termin im Oktober (!) frei. Nachdem dann meine Frau über FB eine Ansprechpartnerin der Botschaft in Berlin ausgemacht hatte, Hat diese uns dann einen Termin letzten Freitag in Frankfurt verschafft.

    Beim beantragen in Frankfurt haben wir dann noch eine sehr nette Pinoy kennengelernt die seit 1993 in D ist und bei der LH arbeitet. Diese hat dann auch sehr schnell erkannt was meine Frau derzeit bewegt und Ihre Ängste zerstreut und uns Ihre Karte dagelassen. Von Ihr kam auch die klare Ansage -kein Englisch sprechen was bei mir nur zu einem breiten Grinsen geführt hat.

    8.Krankenkasse. Ich bin ja privat versichert und im ganzen Zuge der Themen mit der "Job- Zusage" die ja leider nicht da war, habe ich bei der Krankenkasse angefragt und meine Situation geschildert. Ich hatte ja seit Dezember das Angebot meiner Privaten vorliegen. Die AOK hat sofort gesagt alles kein Problem freiwillige Versicherung und nun ja ich habe da auch nicht nein gesagt.

    Nach 2,5 Wochen "Antragsprüfung kam dann raus ne geht nicht - verstehe ich ja alles auch was im Gesetz steht nur ich war der naiven Annahme unterlegen mit Experten zu sprechen.

    Egal dann Antrag bei der Privaten Krankenkasse ausgefüllt - und was dann kam - die haben alles getoppt.

    Zuerst kam ein "netter Fragebogen - Gesundheitsbogen genannt" - gerade dass man nicht noch den Aidstest machen muss. (Den meine Frau erst letztes Jahr wg. der Schwangerschaft gemacht hat)

    2 Tage später ein Fragebogen - äußerst unfreundlich geschrieben mit dem Hinweis und Terminsetzung, dass Sie einen Aufenthaltstitel brauchen der 24 Monate gültig ist und darüberhinaus wird die vorhanden Schengenversicherung (wohlgemerkt der gleichen Versicherung) nicht anerkannt und ich muss alle Beiträge ab Februar zahlen. So in Summe also 3000€ nachzahlen - ja klar.

    Nach einem Telefonat mit meinen Vermittler - wurde dann aber sehr schnell zurückgerudert und sich x-mal entschuldigt - die Suchen auch jeden Tag einen Dummen.


    Na Ihr könnt mal Daumen drücken, wenn das mit dem Job klappen sollte bei meiner Frau, dann stehen wir wieder bei der AOK.

    Ist alles nur zu meiner Unterhaltung.

    Ich hoffe meine Fragestellung passt hier in den Thread so rein - ansonsten bitte ich die Mods oder Admin das zu verschieben.


    Mein Ziel ist es ja die SM (63 ,Senior citizen) Ende Juni/ Anfang Juli safe in Ihr Barangay zu schicken, welches sich 20km von Gen San entfernt befindet.


    Folgende Punkte.


    1. Flug von Muc nach MNL

    Thai Airways Flug ist gecancelt - Grund ist mir noch nicht klar (evtl. Einreisebestimmungen in Thailand für Juli noch im shutdown ?)


    Also Arbeitshypothese Quatar Airways Ende Juni bzw. 4 Juli. (hoffe hier gibt es keine Einschränkungen)


    2. Nach Ankunft auf MNL NAIA dann :

    - RT PCR Test
    - Quarantäneunterkunft (Hotel) => 3-5 Tage => dann erhält Sie dort Ihr Ergebnis
    wird das zugewiesen, oder sollte man das "spontan" gemäß Auslastung buchen ?


    Ab dann wir es nun extrem dünn mit meinem Wissen....
    (Hier habe ich Quellen nur uas FB Gruppen bzw. vom Hörensagen)

    3. Domestic flight MNL- GenSan
    - den kann man ja erst buchen wenn Ergebnis da.

    - braucht man da noch weitere Unterlagen für die Reise? z.b. Travel Authority ?


    4. GenSan Barangay:

    - AFAIK braucht man dort keine Quarantäne

    - unklar ist noch ob man im Barangay dann die Quarantäne zu Hause machen kann oder in ein spezielles Building muss.



    Wenn jemand Ergänzungen hat oder links wo man das nochmal nachlesen kann gerne.

    Habe versucht das was ich hier aus dem Forum und aus den anderen Quellen zusammenzuziehen, aber ich bin mir sicher, dass

    hier mein Wissenstand eher bescheiden ist. Danke schon mal.

    Diese Infos über die Insolvenz von Thai in Eigenregie ähnlich Chapter 11 sind leicht im Netz zu eruieren


    Sobald internationale Strecken wieder bedient werden dürfen, sollen entsprechend auch diese Strecken wieder bedient werden. Bereits gebuchte Tickets sollen ihre Gültigkeit behalten. Was die Insolvenz in Eigenregie für Kundengelder, etwa für bereits bezahlte oder wegen des Coronavirus abgesagte Flüge, bedeutet, wurde bislang nicht erwähnt.


    https://reisetopia.de/news/thai-airways-insolvenz/

    ja das ist mir seit wochen bereits klar - nur es hilft nichts wenn thai mir sagt im Juli fliegen wir und den Flug im April auch so bestätigt nun wird gecancelt, wg. disrupted airport und dann ist es August lt. webpage - aber andere wie Ethiad, Quatar oder turkish airlines etc. fliegen bereits im Juni ?


    Ich sag es mal so wenn keine Rechnungen bezahlt werden wird es schwierig - punkt.

    Und mit Ticketerstattung auch.


    Trotzdem am Montag versuche ich etwas über die Hotline herauszufinden, sofern es die noch gibt.

    Ja, das amcht die Integration der Frau sehr schwer..bzw. es ist bisher vermutlich verschenkte Zeit..toi, toi, toi das es klappt

    Holy shit...das "Schwiegermoster" 6 Monate am Hals :tease Ich mag meine SM, aber nach 3 Tagen wäre ich schon zum Alk geworden, wenn man wie in Corona nicht weg kann...du hast mein Mitgefühl :thumb

    ja danke wir machen das beste draus aber langsam reichts....

    Alkohohl ist auch nicht immer eine Lösung - hilft manchmal aber ;-)


    heute kam die Stornierung des Fluges von Münch nach Bangkok, schreibst kann ich mit Lufthansa noch nach München fliegen, was auch immer mit das bringt. Ich kriege keine Hotline von Thai erreicht, soviel zu bei Airline ist das soo viel besser als Plattform. Am arsch. Naja mal weiter versuchen hab noch zwei weitere Tickets bei den...

    ja bei mir auch.....

    super das mit der Hotline....


    Meldung bei der Buchung lautet wie folgt

    ********************************************
    Wichtiger Hinweis!

    WarnhinweisInternationaler Flughafen Suvarnabhumi (BKK) might be disrupted on your travel dates. We encourage you to modify your booking.

    To benefit from any change fee waiving, follow the instructions below:

    • Change your connection to Thailand.
    • Change your return date between 01.06.2020 - 31.12.2021.

    ********************************************


    Habe mal geschaut wann Thai eine Neubuchung anbiete (2. August!) WTF.

    Emirates bietet one Way ab Ende Juni für 600€ direkt nach MNL an.


    Ebenso gerade von der Schwester meiner Frau über FB erfahren dass "jemand" aus Japan gestern in GENSAN und dann in das Barangay gekommen ist - nach 5 tägiger Quarantäne - wir fragen gerade nach mit welchen Domestic flight ???


    Nun ja nächste Woche wird spannend

    Wenn das so weiter geht kommt die Schwiegermutter dieses Jahr nicht mehr nach Hause.

    Deine ABH wird vermutlich irgendwann auf die Ausreise und eine andere Airline drängen...speziell da Thai offiziell Konkurs ist! Also schon mal darauf vorbereiten

    Noch bin ich mit der ABH so im Gespräch und habe die Zusage, dass es kein Problem ist eine weitere Grenzübertrittsbescheinigung mit neuen Enddatum zu vereinbaren.

    Das sehe ich nicht so schwarz weiss.

    Mein Ziel ist es ganz klar, dass die SM Anfang Juli zurückfliegt -hat ja hier auch negative Auswirkungen auf mein Integrationsthema.

    Ist ja auch nicht schön für Sie wenn Sie hier herumsitzt - und die Family wartet auch auf Sie.

    Aus 2 Wochen ist inzwischen fast ein halbes Jahr geworden.


    Das mit Thai ist mir bewusst, aber der Flug nach Bangkok geht ja, d.h. der Flug nach MNL ist das Thema.

    Begründung war laut Webseite gestern (beim Aufruf der Buchung), dass der Flughafen BGK zu diesem Zeitpunkt "disrupted" ist -was auch immer das heissen soll.

    Es gibt ja mehr Flieger die von Bangkok nach MNL fliegen werden.

    Evtl kann hier THAI einmal klar Stellung beziehen.


    Ansonsten muss man einen andere Fluggesellschaft für den Flug nach Bangkok nach MNL nehmen.


    Was mich aber an der ganzen Thematik herumtreibt ist die gesamte PErlenkette, denn ich brauche noch einen Domestic flight der zu der Quarantäne passt und dann auch nach GenSan oder Davao geht und im Anschluss muss die ja auch noch in Ihr Barangay zurück.


    Bleibt spannend und ich muss abwarten wie hier die Entwicklung aussieht

    So Thai Airways hat nun den Flug am 05.07. von Bangkok nach MNL gecancelt - wäre auch zu schön gewesen. Jetzt heisst es morgen mal zum 3. mal die Hotline anrufen und einen Flugtermin machen. Wenn das so weiter geht kommt die Schwiegermutter dieses Jahr nicht mehr nach Hause.

    An den noch zu buchenden Domestic Flight will ich gar nicht denken oje.....

    bei mir haben sie den selben Flug nur am 27.07 gestrichen Bangkok nach Manila. Hast du eine Hotline Nummer?

    sorry erst jetzt gesehen, oje das lässt ja nichts gutes Erahnen...


    unter nachfolgend link findest du die Büros in D

    https://www.thaiairways.com/de_DE/contact_us/index.page?#


    in München habe ich das letzte mal die Buchung vornehmen lassen -

    davor international direkt die Hotline in Bangkok - die hatte damals einen Fehler bei der "Sprachwahl" so dass man bei der Selektion auf Englisch immer

    bei der Thailändischen Ansage herausgekommen ist - d.h. so hat jeder 3 Anruf nur richtig Englisch selektiert -


    Es ist eben ein richtiger Spass mit den Hotlines.


    BTW ich komme erst am Montag dazu - hoffe die aktuelle Situation bei Thai hat keine Auswirkungen auf die Hotline-Verfügbarkeit.


    Viel Glück beim umbuchen.

    So Thai Airways hat nun den Flug am 05.07. von Bangkok nach MNL gecancelt - wäre auch zu schön gewesen. Jetzt heisst es morgen mal zum 3. mal die Hotline anrufen und einen Flugtermin machen. Wenn das so weiter geht kommt die Schwiegermutter dieses Jahr nicht mehr nach Hause.

    An den noch zu buchenden Domestic Flight will ich gar nicht denken oje.....

    Meiner Meinung nach machst du einiges falsch...aber absolut eure Sache! Man kann ja nur Tipps geben

    Ehrlich gesagt habe ich die Wahrnehmung, dass Ihr leider nur das versteht was Ihr meint zu Verstehen kann ja auch sein dass ich so dagegen geschrieben habe - das ist manchmal wirklich etwas schwierig das zu vermitteln, dass nicht alles schwarz weiß ist und klar es gibt Grenzen die aufzuzeigen sind, aber der Ton macht die Musik und den Ton muss man hier auch treffen.

    Das mag vielleicht nun ein einem Fall Falsch sein, oder anders besser gehen - aber meist erst nur im nachhinein erkennbar und ich habe da bis jetzt
    einiges transparent gemacht.


    Ich formulier das Vorgehen einmal anders - das was meine Frau nun hier "lernt", ein komplett anderes Verhalten und Leben als Sie es gewohnt war und von vielen anderen Pinays vorgelebt bekommt. Und Sie hat sehr viele Freundinnen mit Foreigner, alle ein super Beispiel.


    Es ist ja nicht so, dass ich keine Tipps annehme, sondern ich habe ganz klar einen Weg gewählt, der nicht primär auf Zuckerbrot und Peitsche basiert, sondern eher mal versucht subtil den Grund für das Thema herauszufinden - hat einen entscheidenden Vorteil - meist kommt dann über kurz oder lang das Thema raus und ich habe dann immer noch die Möglichkeit zu reagieren und vor allem einzuordnen.

    Das sind dann zwar zum Teil Themen dabei, da langt man sich als deutscher an den Kopf "lerne ich den Unterschied " - ich habe das mir ja ausgesucht, also muss ich damit umgehen.

    Wichtig ist dabei, dass wir auch einen Rhythmus kriegen - hier kam ja durch unser Corona alles durcheinander und deswegen habe ich ja auch berichtet.

    Aber das ist ja auch gut so, genau wie die Diskussion hierzu war ja Sinne der Sache, also bitte nicht so verstehen, dass ich Euren Standpunkt nicht aktzeptiere bzw. Tipps nicht selber bei mir prüfe.

    Es hat sehr viel mit Wahrnehmung zu tun und es läuft vieles sehr gut, aber es braucht viel Geduld und Nachhaltigkeit.


    Zu den Themen Pinay Freundinnen - ja die machen keinen guten Eindruck, aber man muss sich bei einigen schon fragen, was da für ein überschaubarer Lebensinhalt vorhanden ist, wenn man seine Gucci Taschen / Parfums zählt oder wieder mal den Abend vorher sich bis zur Besinnungslosigkeit betrunken hat. Hauptsache man hat 3,5k Follower auf FB.
    Ist ja weit verbreitet. Auch Dieser Pinay Schwanzlängenvergleich, wenn man dann angibt, dass man eben für 700k Peso im Krankenhaus war.


    Das kommt dann eben von der Sorte Typen, die soviel Geld haben, dass Sie alles einfach mit Geld zuschütten (können).

    Wer kann der kann und das gönne ich denen auch, aber diese Sorte bin ich klar nicht und der Cashflow kommt bei mir auch von harter Arbeit.


    Meine kann auch Party Party, Singen und Tanzen - keine Frage, aber die Prio ist jetzt eine andere und das wie und wann ist eben nun zu vermitteln.


    Zu Ihren GF´s gab es auch einen sehr harten nicht forumsreifen Satz von mir.

    Kurzum die sind kein Maßstab, sondern nur unsere Situation zählt, beim Thema mehr Geld verweise ich auf den Vater Ihres Sohnes -

    der hat 9 Jahre nichts gezahlt.


    Aber natürlich mache ich das nicht dauernd - es ist ja für Sie vieles neu und manchmal gibt es auch einfach Mißverständnisse,

    ich muss nicht dauernd "draufhauen". Sow wie es seit ein paar Tagen wieder läuft ist die richtige Richtung.


    Mein Wahrnehmung zum Thema Einschwingen ist dabei also durchaus positiv, über diese Themen sind wir uns durchaus noch näher gekommen.

    Auch vorgefertigte Meinungen bringen oft nichts, da oft im Detail die Themen differenzierter sind.

    Aber das ist noch ein längerer Weg,ganz klar.


    Für mich ist klar dass Sie ASAP einen Job bekommt - schon allein, damit Sie sich besser integrieren kann und gleichzeitig auch sieht, was man so tun muss für dass Geld am Monatsende hier in D.


    Meine sitzt nun gerade in Ihrem 1. Online Meeting im Sprachkurs - und hat nun seit gestern ganz viel gelernt, ist eifrig dabei.

    Dafür muss Sie genauso Verantwortung übernehmen, Sie muss lernen und sprechen - nur der Kurs wird nix bringen, aber da mache ich mir wenig sorgen.


    Es ist eben auch in unserer Situation nicht so einfach und so eine Terminplanung ist durchaus wichtig.

    Das triggert nun der Kurs mit, zusätzlich zu den anderen Themen wie School at home.



    so long - und Grüße

    Meine Freundin war ja im letzten Frühjahr erstmalig in Deutschland / Europa auf Schengenbesuch. Neben vielen reisen, war auch ein deutsch Intensivkurs geplant. Ziel war in 6 Wochen von 0 - B1. Was meinst du wie viel druck da von mir notwendig war? Manche Tage massiv, denn ohne Druck geht es nicht. Selbst die klügste Pinay hat irgendwann keine Lust mehr, weil man hat das Ziel ja erreicht. Da folgte dann natürlich Druck (bei uns mit dem Studentenvisum, bei euch mit einem Job)...ohne Druck funktioniert so etwas nicht, ist man in den Phills meist nicht gewohnt! Druck muss deshalb von dir kommen, sie wird es dir danken!

    Heute sagt mein Mädchen immer "gut, dass ich damals auf dich gehört habe und du immer so strict warst"


    Ist einfach so...deshalb treibe sie an


    Ich kann meinen Vorpostern nur zustimmen...ich habe es damals schleifen lassen, wir sprechen ja alle perfekt englisch..meine Frau machte zwar B1, aber konnte sich nicht verständigen...hatte auch nie ein gefühl für die Sprache. Ok...bei uns war es nur ein begrenzter Aufenthalt und dann sind wir weiter nach Australieb...aber würde ich nie wieder machen.

    Das die Pinay "Bedenkenträgerin" ist, ist normal. Sie hat ihr Ziel, mit dir zusammen zu sein, erreicht und gut...hier hilft jetzt tatsächlich nur "Zuckerbrot & Peitsche"...fange nicht an zu diskutieren, sprich ein Machtwort! Hört sich blöd an, aber fange nie an mit einer Pinay zu diskutieren...meine erfahrung in 10 jahren Philippinen + etlichen jahren außerhalb der Phills verheiratet!

    Melde sie bei einem Onlinekurs an und gut so...dann täglich 4 Stunden lernen und zwar mit dem notwendigen nachdruck. Sie wird es dir hinterher danken. Lässt du es jetzt schleifen wird es auch später vermutlich nur ein "Kanack - Deutsch" , wie bei sehr vielen Pinays, Thais usw.


    Also auch wenn es hart ist...setz hier einen marker...es ist für eure Zukunft

    Ich denke das Thema ist differenziert und nicht mit keiner Lust zu beantworten. Wir haben auch schon extrem schlechte Erfahrungen mit Kursen gemacht.

    A2 hat sich meine Verlobte selbst beibringen müssen, da die sog. Schule es nicht geschafft hat Lerninhalte zu vermitteln.

    B1 war dafür extrem hart für Sie - gerade am Anfang - Geschafft hat Sie es dann da Sie sich voll reingehängt hat.

    Der Punkt mit dem Online-Kurs wird auch von den Sprach-Schulen unterschiedlich gut behandelt und organisiert. Wie immer - Die Pinay haben untereinander ein gutes Netz an Informationen und dadurch wird auch einiges an Meinungsbildung betrieben.


    Fakt ist, ein organisierter Kurs in einer Schule kann einiges besser als Online - gerade was individuellen Lernerfolg betrifft, wenn ich mir den jetzigen Onlinekurs anschaue, dann gibt es gerade 2x in der Woche einen Gruppenchat. Das ist also komplett anders. Das fand Sie nicht so gut.


    Seit gestern hat nun meine Frau einen Online-Kurs beim Goethe-Institut.

    Die 1. schriftliche Vorstellung im Lern-Forum hat gezeigt - 11 TN aus 11 Ländern - Rumänien,Mongolei,China,Russland , USA,Iran,Türkei, Philippinnen,, Argentinien,Griechenland usw.

    Wir haben uns gestern einmal intensiv die Vorstellungssätze angeschaut - nach meiner MEinung ist das Niveau auch ziemlich bunt gewürfelt - so wie die Länder.(Google Translator Deutsch)

    Positiv finde ich, dass kein Land 2 mal vorkommt :-) insb. nicht die Phil.


    Zum Thema Machtwort - auch hier differenziere ich. Zuckerbrot und Peitsche ist in meiner Beziehung nicht der favorisierte Stil.

    Es geht hier vor allem um eine Gegenseitige Verstehen und Perspektivenwechsel - das dauert und bringt mehr Reibungsverluste.

    Das ist ein Einschwingen und nicht ohne Kompromisse zu handeln. Dafür ist es aber auch nachhaltig.

    Das bedeutet vor allem auch Verantwortung übernehmen - mal sehen wie es hier weiter geht.

    Ja danke, ich bin Eurer Meinung, Ich habe das mit Ihr gestern auch durchgesprochen für mich ist aber auch die Frage

    wie ich das in der aktuellen Situation anschieben kann.

    Meine Frau is Bedenkenträger in Sachen Onlinekurs - die Diskussion ist hier noch nicht durch - bin mir auch nicht sicher, aber in de retzigenSituation und auch Zeittechnisch eigentlich das beste um hier ASAP weiter zu machen.


    Ebenso ist das Thema mit den Zeugnis von der Highschool für mich nicht zufriedenstellend.

    Das Zeugnis wurde angeblich bei dem 1.College abgegeben und ist dort verschwunden und ein Typhoon hat das Archiv der Highschool platt gemacht.

    Das wird also auch noch dauern.

    Zumindest sind ja die College Noten da und da kann man ja auch gut sehen, dass Sie hier entsprechende Noten hat, und ohne Highschool kein College.

    => Ok danke für den Tipp mit dem Kurs, mir wurde erzählt, dass der freiwillig ist, wenn man das verpflichtend machen kann um so besser.

    => zu den Deutschkursen, ja macht Sinn hatte ich auch auf dem Schirm, aber eher später, was jetzt ja quatsch ist - hatte ich auch vor, aber es hilft hier eine weitere Sicht zu bekommen

    => Danke für die Info - bei dem Zeugnis mal sehen, warum das nicht da ist -

    Hallo zusammen,


    wie bereits in meinem Thread

    altphil09 / Fragen zum richtigen Vorgehen beim Thema Hochzeits- Visa


    zum Heirats und FZV Visum angesprochen, möchte ich nun einmal meine bisherigen Erfahrungen und auch ein paar Fragestellungen mit Euch teilen.

    Für konstruktive Hilfestellungen bin ich auch wie immer sehr dankbar.


    kurzer Abriss der letzten Wochen um Euch abzuholen. (ist etwas länger, sorry )


    Also wir (meine Ehefrau, mit Sohn und Schwiegermutter) sind nun am 24.02 gut in D angekommen -

    der erste Schritt war natürlich nun gleich zum
    Einwohnermeldeamt , wo ich die beiden gleich angemeldet habe

    und im Anschluss am Standesamt, um auch nochmal sicherzustellen, dass alles am 06.03. (Hochzeitstermin) klappt und natürlich sich mit dem Standesbeamten nochmal abzustimmen.


    Die Hochzeit war also nun am 06.03. mit den engsten Freunden und im kleinsten möglichen Familienkreis - sehr schöne kompakte Feier und dazu auch noch ohne irgendwelche Einschränkungen

    bzgl. Corona.


    Da aber es sich zu diesem Zeitpunkt bereits angebahnt hat, dass hier was "kommt" habe ich ASAP am

    10.03. den Antrag zur Erteilung der Aufenthaltserlaubnis für Frau und Sohn bei unserem Einwohnermeldeamt abgegeben,

    und auch noch ein paar Abschriften der internationalen Heiratsurkunde machen lassen.

    Ebenso haben wir den Sohn bei unserer Grundschule angemeldet, nach einem Probeunterricht wurde er in die laufende 2. Klasse

    eingestuft - auch wenn er eigentlich auf den Phils die 3. beendet hat.


    (Hintergrund ist eindeutig die Sprache und auch das Thema Einschwingen und zurechtfinden.

    Zusätzlich hat er 2h die Woche noch zusätzlichen Deutschunterricht, den die Schule koordiniert.)


    Tja und dann nach 1 Woche Schule kam dann Corona und nun hängt der ganze Fahrplan auf der formalen Seite aber auch insbesondere

    sozial ist es jetzt schwierig, da meine Frau nun auch kaum mit meiner Familie und Freunden zusammenkommt, und sich somit alles

    auf das häusliche Zusammenleben konzentriert..... was erstaunlich gut klappt - aber natürlich auch nicht komplett reibungsarm.

    _____________________________________________________________________


    Meine Steuerklasse habe ich nun auch noch ändern lassen - ob das geklappt hat weiß ich noch nicht.

    Spannend ist das Thema Kindergeldantrag mit der steuerlichen Identifikationsnummer und dem Aufenthaltstitel.

    Beides braucht man zwingend für den Kindergeldantrag. (gut, dass ich hier vorher noch bei der Hotline der Familienkasse angefragt habe)

    Ersteres wird angeblich automatisch vergeben nachdem man sich beim Einwohnermeldeamt angemeldet hat.

    Ich habe dies nochmals bei der entsprechend auf der bazst-Webseite vor ca. 3 Wochen beantragt.

    Frau und Sohn haben momentan eine Fiktionsbescheinigung, die bis Ende September gilt.

    Ich werde in der kommenden Woche bei der ABH darauf hinwirken, dass wir ASAP nun den Titel erhalten, die Bescheinigung wurde ja nur wg.

    dem Coronathema Adhoc gemacht.

    Die ABH hat auch bereits das B1 Zertifikat meiner Frau vorliegen und die Ansprechpartnerin bei der ABH hat gemeint, dass Sie keinen Integrationskurs zwingend mehr machen muss.

    Das Thema umschreiben des Namens und neuer Ausweis ist momentan wg. dem Lock Down in Wartestellung.


    Nichts desto trotz ist es schon herausfordernd nun die nächsten Schritte anzugehen.

    Meine Frau möchte bald arbeiten, ab da wird es spannend, denn es soll ja ein "richtiger" Job sein.

    Zum Deutsch:

    Das mit den Deutschkenntnissen verbessern ist z. Zt. herausfordernd bei den 5 Sprachen, die wir zu Hause nun haben

    Visaya, Tagalog, Englisch , Deutsch, Bayrisch ;-).

    Es zeigt sich viel Geduld ist notwendig - von allen Seiten.


    So jetzt sitze ich gerade hier und versuche nun zu verstehen was wir noch so zum Thema mögliche Bewerbung tun können.

    Meine Frau hat bis zuletzt Bachelor of Science in Psychology studiert - zum Abschluss fehlen so wie ich es verstanden habe noch ein Praxisjahr.


    Wir waren uns nun soweit einig, dass es Sinn macht hier in D eine Ausbildung nachzuschieben, da die Anerkennung von o.g. Studium unabhängig vom gemachten Abschluss sowieso

    kaum möglich ist und Sie mit einer Ausbildung aus meiner Sicht sehr schnell weiter kommt.

    Dafür braucht es aber auch eine vernünftige Bewerbung mit entsprechenden Unterlagen, um überhaupt vorsprechen zu können.


    Nun aus diesem Grunde habe ich mir nun Ihre mitgebrachten Zeugnisse angeschaut.

    Die Zeugnisse (Transcript of Records) von dem College sind soweit nachvollziehbar, aber was nach meiner Wahrnehmung nicht vollständig ist, ist das Thema

    Highschoolzeugnis.


    Meine Frage:

    Gibt es hierzu nicht auch, entsprechende Bestandteile, wo u.a. Noten für Englisch, Mathematik etc. ablesbar sind ?

    Ich habe hier derzeit nur nachfolgendes vorliegen (vgl. Bild).


    Danke schon einmal für die Antworten.

    Oftmals geht es ja nicht nur um günstiger, sondern ob es rechtzeitig ankommt und das hängt auch viel von der Bank ab und an wen man das sendet.

    Das dauert save beit Transferwise zwischen wenigen Minuten und mehreren Tagen.

    Transferwise ist gut aber auch nicht perfekt, gerade an Wocheenden oder Feiertagen.....

    ist viel zu früh. Mitte April sind wir wahrscheinlich im oberen Totpunkt der Normalverteilung im Europa!

    Nächste Woche erreichen wir 10k in Deutschland.

    Finde ich auch zu früh denn eine Durchseuchung in D wird erst im Juni/July erwartet und je mehr Restriktionen kommen, desto länger wird es sich hinziehen!

    was früh und was spät ist Ihr könnt da Recht haben- keine Ahnung das ist auch jetzt schwer zu sagen und das kann man heute auch nicht sagen - mir war erstmal nur wichtig einen Flug zu buchen, der ein paar Tage nach dem aktuellen Datum 15.04. - man wird erst in diesem Zeitraum entscheiden können was man macht.

    Das Visum wird auf das maximale Verlängert - sofern hier die ABH mitzieht - ist alles besser als den Flug am 16.03 nun durchzuzuiehen.

    so wir haben das Thema mit den Rückflug meiner philipp. Schwiegermutter - die wohnt ja in Gen San

    - geplant war der 16.03. => konnte nun nach mehrere Anläufen bei Thai Airways Hotline.

    in Bangkok das Ticket auf 20.04. umbuchen.

    Die deutschen Büros waren maßlos überfordert.


    Das Schengenvisa können wir verlängern laut telefonischer Auskunft der Ausländerbehörde. Ist auch besser momentan nicht zu reisen, bis man hier wieder klarer abschätzen und planen kann.

    So wir haben nun auch das Visum für den Sohn.

    Sitze gerade hier vor dem cfo building und warte auf meine Verlobte, die sich gerade noch die cfo sticker in die Pässe machen lässt.

    Somit am Freitag nur noch b1 Zertifikat beim Goethe abholen und am Sonntag Abend geht es mit allen Richtung Germany.


    Hier in manila wird an jeder Ecke nun Temperatur gemessen.

    Evtl habe ich heute früh das unzureichend formuliert.

    Also in der checkliste Deutsch und Englisch von Okt. 2019 so wie du sagst


    Additional documents can be submitted by courier, post, or personally from Monday to Thursday between 11:00 a.m.

    and 12:00 p.m. and on Friday between 10:00 a.m. and 11:00 a.m.

     Passports and letters (e.g. informing of the application result) can be collected personally during the above mentioned

    office hours or can be returned to applicants by courier service.


    So wie ich nun darauf gekommen bin, dass Freitag nicht geht keine Ahnung. Wahrscheinlich Wahrnehmungsstörung

    ....

    Wir haben die dbm darauf angeschrieben gehabt und die lapidar Antwort war darauf dann eben Montag.


    Nun ja I h denke dass es sowieso Mittwoch wird. Freitag wäre nur Plan b. Aber gut wenn es einen gibt.