Posts by altphil09

    ich weiß nicht ob das bereits schon jemand kennt oder gepostet wurde.


    zeigt eine Familie, die ziemlich live dabei war - man hatten die Schwein.




    ich kommr am Freitag in Manila an - hoffentlich bleibt er ruhig....

    Von Ruhe kann man leider erst sprechen wenn über >2 Monate die Anzahl der Erdbeben und der anderen Messbaren Faktoren wieder in den Bereichen sind, die gesamthaft dafür festgelegt wurden. Sieht man ja auch schön an den anderen Vulkanen in dem Bulletin, die habe 1-2 Beben am Tag und nicht die >650 des Taals von gestern (mehrere Tage zusammenaddiert).
    Momentan ist das also noch nicht der Fall, bzw. der Zeitraum ist auch viel zu kurz.

    - ich kann nur hoffen, dass der sich weiter beruhigt.

    Von Ruhe kann man leider erst sprechen wenn über >2 Monate die Anzahl der Erdbeben und der anderen Messbaren Faktoren wieder in den Bereichen sind, die gesamthaft dafür festgelegt wurden. Sieht man ja auch schön an den anderen Vulkanen in dem Bulletin, die habe 1-2 Beben am Tag und nicht die >650 des Taals von gestern.
    Momentan ist das also noch nicht der Fall, bzw. der Zeitraum ist auch viel zu kurz.

    - ich kann nur hoffen, dass der sich weiter beruhigt.

    Nicht zu glauben. Wir haben den Brief.

    Meine Verlobte ist heute in der Früh direkt in pasay bei der phl post gewesen.

    Zunächst haben die sie ausgelacht.

    Der Brief wurde nicht mal als express gesendet.

    Zum Glück hat sie dann sich nicht abwi. Mmeln lassen und hat anscheinend den Chef condem Laden erwischt.

    Der hat dann die anderen in Wallung gebracht und schwups war der letter da.

    Wow nun haben wir das und nun haben wir alles für den Sohn beieinander für seinen Termin am 21.01.

    Laut Eu-Verordnung gelten (zumindest innerhalb der EU) jedenfalls die nationalen Regeln.

    Richtig und genau deswegen muss da jemand ran, der das beurteilen kann.

    Ich kann das nur soweit einordnen, dass sobald der Sohn hier in D ist, man zum Jugendamt geht und sich helfen lässt.

    Parallel muss man dann schauen, dass man einen RA bekommt der hier auch Expertise hat.


    Nur muss der Sohn erstmal da sein.


    Läuft gerade noch nicht so toll - nach 12 Tagen (!) hat nun PHLPost den Consentletter in deren Zenrale in Pasay liegen - der Status wurde gestern Mittag aktualisiert. Was die seit 12 Tagen gemacht haben - keine Ahnung. geantwortet haben die auf Anfragen nicht und royalmail hat gesagt am 02.01. hat der Brief

    UK verlassen.

    Meine Verlobte war nun heute wieder im Postoffice und hat nur die Aussage bekommen, da liegt er nun und wenn wir Glück haben kommt er am Montag

    - dass ist der 20. -

    Morgen früh fährt also meine Verlobte nun persönlich nochmal nach Manila um hier hoffentlich der Brief schon vor dem WE zu bekommen.


    Der Vater aus UK hat nun auch festgestellt, dass der Notar keinen Termin vor 31.01 für Ihn hat und versucht nun nochmal bei einem anderen einen 2.ten Consentletter zu erstellen und dann mir zu schicken. (als Plan B)
    Das war auch gestern - aber heute wieder mal keine Nachricht von dem - macht echt ein gutes Gefühl.


    Wenn es ganz blöd läuft kann der Sohn auf den Phils bleiben und warten bis der britische Ausweis in 7 Monaten da ist - das Szenario ist aber für uns eher eine Katastrophe.


    Das Appointement für den Sohn bei der DBM ist am 21. und ich fliege am 23. - alles recht sportlich.

    Hilft nur Daumen drücken.

    Ja das ist für viele der Anwohner sicher nicht verständlich, aber solange Stufe 4 ist wird sich das nicht ändern.

    Und das dauert jetzt noch mind. 2 Wochen.
    Ob aber dann der Radius signifikant verkleinert wird, wird dann erst entschieden, denn Level 3 hat auch einen Evakuierungsradius von 8km.

    Das hat man den Leuten vermutlich so direkt noch nicht gesagt.



    STAND-DOWN PROCEDURES

    In order to minimize unnecessary changes in declaration of Alert Levels, the following periods shall be observed:

    From Level 5 to Level 4: Wait at least 24 hours after hazardous activity stops

    From Level 4 to Level 3 or 2: Wait at least 2 weeks after activity drops below Level 4

    From Level 3 to Level 2: Wait 2 weeks after activity drops below Level 3




    Bestimmt keine einfache Situation für beide Seiten.

    typisch reisserische Berichterstattung. Punkt. Gigantisch und riesige Aschewolken, Tsunami.

    Heut war der Vulkan bzgl. der Asche-Wolken doch wesentlich ruhiger.


    Wenn man sich einmal die Topologie anschaut -was soll dann dort ein Tsunami in weiten Teilen anrichten, wenn der innerhalb der Caldera stattfindet? Der See hat AFAIK max 130 m Tiefe, wenn da was abrutscht kann die Welle gar nicht so lang und Hoch werden.

    Selbst bei einem Pyroklastischem Strom, der von dem Krater austritt, wäre aufgrund der doch hohen Kraterbereiche der Caldera nicht so viel zu erwarten.

    D.h. der unmittelbare Kraterbereich der Caldera ist gefährdet, aber der 14km Radius ist schon sehr groß.

    Der für mich gefährdetste Berich in so einem Szenario liegt hier Südwestlich, wo es recht flach ist.


    Klar wenn das Szenario mit Wassereintritt in Magmakammer stattfindet, dann ist es katastrophal - das ist aber worst case.

    das video finde ich gibt da auch einen Überblick.


    Für die betroffenen Anwohner ist das aber natürlich eine Katastrophe und für viele Existenzgefährdend.


    Wenn Du auf das Vulcano bulletin gehst da kann man schön sehen wie das hochgesetzt wurde.

    Die Anzahl der Erdbeben war auch schon im Dezember sehr hoch.

    Die phivolcs machen da nach meiner Ansicht einen guten Job


    Ich vermute aber nachdem das ja in den letzten Jahrzehnten ein paar mal so war, hat man nicht geglaubt das es "jetzt" passiert

    vgl.

    http://www.phivolcs.dost.gov.p…-12-january-2020-02-30-pm


    " vom 12. Januar:

    This serves as notice for the raising of the alert status of Taal from Alert Level 1 (abnormal) to Alert Level 2 (increasing unrest).


    Taal Volcano is manifesting increased level of activity:


    1. 1. Visual Observation: Increased steaming activity in at least five spots inside the Main Crater has been observed at around 1300H today with the largest activity comprised by a phreatic explosion that generated a plume approximately 100 meters high. This activity is still ongoing as of this issuance.
    1. 2. Volcanic Earthquake Activity: Since 28 March 2019, Taal volcano seismic network has manifested moderate to high level of seismic activity. Some of these earthquakes were felt with intensity ranging from Intensity I (Scarcely Perceptible) to Intensity III (Weak Shaking) in the barangays of Calauit, Balete, Sitio Tibag, Pira-Piraso, and Buco, Talisay, Alas-as and Pulangbato, San Nicolas, Batangas. Often, these felt earthquakes are accompanied by rumbling sounds. Today, three felt earthquake events were recorded at 0735H, 1043H and 1400H. A seismic swarm has started at around 1100H and ongoing as of 1410H.
    1. 3. Ground Deformation: Cumulative elevation changes of the volcanic edifice based on precise leveling (PL) measurements this March 2019 indicate that it has slightly inflated relative to November 2018 after a period of general deflation since 2016. Slight inflation of the edifice starting on January 2019 was also recorded by continuous Global Positioning Systems (GPS) after a period of general deflation since 2016.
    1. 4. Gas Emission: Dissolved carbon dioxide (CO2) concentrations in Taal Main Crater Lake (MCL) based on continuous measurements have been gradually increasing since February 2019, indicating a slight increase in the input of volcanic CO2 degassing from the hydrothermal system into the lake.

    In view of the above, DOST-PHIVOLCS is now raising the alert status of Taal from Alert Level 1 to Alert Level 2. This means that there is probable magmatic intrusion that may or may not lead to an eruption. The public is reminded that the Main Crater should be strictly off-limits because sudden steam explosions can occur and high concentrations of lethal volcanic gases can be released. The northern portion of the Main Crater rim, in the vicinity of Daang Kastila Trail, can also become hazardous when fumarolic or degassing activity along existing fissures suddenly increases. Furthermore, the public is also reminded that the entire Volcano Island is a Permanent Danger Zone (PDZ), and permanent settlement in the island is strongly not recommended. In view of the ongoing phreatic activity in the Main Crater, PHIVOLCS advises precautionary evacuation of Taal Volcano Island pending observation of the volcano’s condition within the next 48 hours."

    Ja Danke für Deine Hinweise, ich hatte mich bei meinem Anwalt hierzu einmal vor x Wochen bereits kurz erkundigt.

    Aber auch die dem Vorschuss musst du berücksichtigen, dass das Kindergeld angerechnet wird. Soweit mir bekannt ist auch hier nachzuweisen, dass es zumindest versucht wurde.


    Wenn er in UK lebt, dann würde ich an der Stelle der Frau einfach an die Botschaft schreiben und um Auskunft bitten, wie man zum Wohle des Kindes eine solche Bescheinigung bekommt, dass er mittellos ist und seinen Unterhaltsverpflichtungen nicht nachkommen kann. Denn dies ist Grundlage um ggf. staatliche Hilfen zu bekommen.

    Die 300 Eur waren nach Abzug des Kindergeldes bereits gerechnet.


    Ja das sind alles die Themen, die da anzugehen sind. Aber klarerweise kann man das erst vor Ort abklären, wenn die dann hier sind. Evtl. sind da ja noch nicht alle Punkte transparent auf dem Tisch.




    Thema Consentletter - den haben wir gestern nochmals angetriggert (ein 2. mal) - der scheint nun wirklich irgendwie Lost zu sein.
    Da es ja auch etwas Zeit braucht um sowas von UK nach D zu schicken habe ich das nun einmal angetriggert. Hoffe das dies dann bis nächsten Mittwoch dann hier ist.

    Zum Glück hat der Vater sich gestern noch einmal bereit erklärt das anzustossen -sollte ja diesmal flott gehen -der Brief ist ja bereits bei Notariat hinterlegt.

    Aber nervös bin ich schon jetzt ordentlich.

    lt. Wikipedia

    "Der Vulkan besteht aus einer Caldera, in der der Taalsee entstand, sowie aus Volcano Island, einer Insel im See, die Ausgangspunkt der meisten Ausbrüche in historischer Zeit war. Dabei kamen mehrfach Menschen in dem dicht bevölkerten Gebiet rund um den Vulkan zu Tode. Er ist der zweitaktivste Vulkan auf den Philippinen."


    Der ganze See ist eine Caldera, die Insel ist ist ein Vulkankegel des TAAL => beide werden aus der gleichen Magmakammer gespeist.

    sieht man recht schön auf Google Maps - die Dimension ist gewaltig.


    Ob da nun was kommt hängt stark von der Beschaffenheit der Lava ab. Und ab da wissen wir eben nicht wie es aktuell aussieht.

    Im letzten Jahrhundert gab es z.B. auch ein paar Ausbrüche, die sehr harmlos waren - also hoffen wir das Beste.


    Wenn dort alles hochgeht dann wird es biblische Ausmaße haben, so wie beim Krakatau-nur mit wesentlich mehr Toten aber das ist aus meiner Sicht unwahrscheinlich.
    Es ist eher ein erstes gutes Zeichen, dass er sich anscheinend nun gestern mehr beruhigt hat und nur noch ca. 1/5 der Gase ausgestossen hat und bei weitem nicht mehr so weit in die Atmosphäre hoch.

    Quote

    When is the 30 day period counted? The count of the 30 days starts on the day after the arrival in the Philippines. This means, if you arrive on 1 January 2015, you must depart the Philippines on or before 31 January 2015.


    http://philippine-embassy.de/visas/


    Dann zähl noch mal nach!

    Hallo ich muss mich da noch einmal einklinken. Auch wenn es evtl. trivial ist.

    Ich habe jetzt auf dem link leider nicht diesen Hinweis aus dem Zitat mehr gelesen -ebenso fehlt mir um halb fünf Uhr früh noch etwas Kaffee.


    Ich komme am 24.01. vorauss. an und Reise am 23.02. Abends ab - somit 31 Tage und da erst der Tag nach dem Ankunftstag gezählt wird sind es dann genau die erlaubten 30 Visafreien Tage ? Ist das richtig ?


    Auf meinem letzten Stempel der Imigration im Reisepass stand in 2019 bei der Einreise z.B. am 30.03. der 29.04. das sind mit dem Einreisetag gerechnet auch 31 Tage. Somit hätte ich nach obiger Rechnung 1 Tag Overstay oder nicht ? Sch ich brauche Kaffee


    Das will ich vermeiden.

    Kann man direkt am Flughafen dass verlängern ich komme mit Thai an - mir ist ehrlicherweise da kein BI im Terminal bei der Einreise aufgefallen.


    Danke für die Antworten

    Was momentan etwas nervt ist wieder die Berichterstattung von den "Profis"

    - zunächst in D nix davon. Sobald es aber Bilder gibt mit "Puff Bang Peng" - RTL gestern Abend - der Flughafen in Manila ist geschlossen....

    - zum Glück gibt es das Forum- danke für die vielen Infos.

    - geil sind auch die Fotos einer Hochzeit mit dem explodierenden Vulkan im Rücken ;-) - na ob das nun hält ?


    Ich habe momentan nur als Quelle, die Eindrücke von meiner Verlobten aus Laguna und die paar Videos und Live Aufnahmen und versuche die Eindrücke von den offiziellen Seiten zu interpretieren.

    Auf meine Frage hin ob ich ein paar Staubmasken aus D mitbringen soll hat die nur gemeint, was ich für ein Angsthase bin.


    So wie ich das einschätze schein es Bereiche zu geben, da schaut es nicht gut aus wg. der Asche die da nach wie vor runter kommt.

    Aber Orte wie Laguna z.B. da wird nur noch etwas gewartet und alles soweit es geht sauber gemacht.


    Klar kann es schnell dramatisch werden, wenn da nun ein Teil des Vulkans hochfliegt, weil Wasser in die Magmakammer eindringt,

    aber es gab auch in der Vergangenheit Ausbrüche, die ähnlich wie der Stromboli in Italien waren.


    Nun hat man einen 14km Radius versucht zu evakuieren - was ja auch schon sehr beträchtlich ist.


    Sicherlich muss man weiter abwarten, weil es derzeit so viele Erdbeben gibt, die auf mehr schliessen lassen.


    Aber wenn ich so Überschriften wie Desaster lese - oh mann - selbst die Klimaschützer sollten ja etwas entspannen, denn bei der Menge an SO2 die der Vulkan ausstösst, tut da einiges gegen die Klimaerwärmung (laut Phivolcs am 13.01. alleine 5299 Tonnen)


    D.h. man steckt nicht drinnen - hilft nur abwarten -

    Wenn man europäische Maßstäbe anlegt ist das ja nicht eine möchte Entscheidung der Eltern, sondern Eltern haben dies für ihre Kinder zu treffen. Aber das könnt ihr machen wie ihr wollt. Rückwirkend bis zum Monat der ersten Forderung geht immer. Mehr kommt auf die Umstände an. Wenn das Kind hier ist aber sicherheitshalber parallel Unterhaltsvorschuss vom Jugendamt beantragen.

    Ich denke wir liegen ja gar nicht soweit auseinander, ich versuche nur die Themen fokussiert anzugehen und die Abhängigkeiten in unserem konkreten Fall zu beachten.

    Das Thema ist auf der Agenda - nur rein rechtlich hast Du rückwirkend wenig Chancen, insbesondere wenn der Vater sich zunächst als mittellos darstellt. Da ist auch noch der Hebel mit dem Consentletter - wenn wir den haben ist alles für uns formal in Ordnung.

    Auf dem Consentletter steht auch nun seine aktuelle Adresse, vom Notariat bestätigt - da kann man auch schnell feststellen, ob er Eigentümer der Wohnung ist in der er lebt oder zur Miete etc. - und mit dem Consentletter beweißt er auch, dass er sein Sorgerecht antreten muss :-)


    D.h. gerade im internationalen und auch im Europäischen ist das nicht so einfach, nur mit der Geburtsurkunde ist etwas schwierig -ihr kennt das Drama mit der Legalisation.
    Nachdem aber auch das Thema mit dem Englischen Pass diese Woche formal abgeschickt wird (dazu muss die Schule aber erstmal nach dem Vulkanausbruch öffnen), haben wir dann auch die notwendige Kette.


    Konkret werden wir das nun im März angehen. auch das Thema mit Jugendamt und Vorschuss.

    Ist ja auch ein nettes Sümmchen, wenn ich so recht informiert bin mind 300 € im Monat x12 Mpnate x10 Jahre (mind. bis 18 ).


    Aber noch ist der Consentletter im nirgendwo - heute hatte auch die Post zu wg TAAL - hoffentlich wissen wir morgen mehr.

    Ja ich habe dasselbe Thema.

    wir lösen das so - alles was über 30kg ist wird in den Phil bleiben.

    Ein paar kg gehen ja noch bei mir rein aber ich bin weder bereit für Übergepäck (5kg ca 240 €) zu zahlen noch einen der weit überteuerten Services von dhl zu nutzen.

    Es reicht mir schon der Müll , den ich die letzten Wochen bei mir zur Entsorgung gebracht habe.

    Klamotten kann man hier auch kaufen.

    Bei mir war auch die Diskussion, dass man hier die geliebten Nudeln canton pancit für den Sohn in D nicht bekommt - 1xgoogle Suche und schon habe ich Ihr die Produkte gezeigt. (ca.90 Cent).

    Ich denke solange Asche fliegt ist der Flughafen dicht.

    Es hängt nun viel von der Aktivität und der Höhe ab in der die Asche vordringen kann.

    Dazu nun auch noch Windrichtung usw.

    Ich denke das man für eine Prognose zu wenig Erkenntnisse derzeit hat - was auch klar ist.

    Da hilft nur abwarten.

    Na ich kann nur hoffen dass da nicht mehr kommt und der sich beruhigt.

    Meine Verlobte wohnt in Laguna - das liegt ja auch nicht weit weg-

    Mein Flug wäre am 23.01 da runter.

    Warum den Unterhalt erst so spät angehen. Meist ist das nur eine begrenzte Zeit rückwirkdend möglich. Einfach mal an die britische Botschaft in D wenden und um Hilfe bitten, bzw. britische Botschaft in MNL:

    erstmal nach D kommen- und zwar alle-
    (d.h. wir brauchen nun einen Consentletter vom Vater - der ist ja noch nicht physikalisch in unseren Händen, evtl. brauchen wir einen neuen, da der 1. ja so besch..... versendet worden ist und irgendwo zwischen Flieger und der hochagilen Phlpost unterwegs ist, wenn der von dem nicht kommt, weil wir Ärger machen - uncool),
    zweitens ist der Unterhalt nach meinem Wissen gar nicht rückwirkend möglich und
    drittens ist das bezogen auf die paar Monate die das noch dauert vernachlässigbar.

    Bezogen aber auf die gesamten 10 Jahre die der Sohn das ja noch bekommt aber eben nicht.

    In der jetzigen Situation möchte ich ein paar Themen erst einmal abschließen, bevor ich neue Baustellen eröffne.

    Also die britische Staatsbürgerschaft ist ja noch nicht offiziell, das muss ja auch erst durch den 6 Monaten laufenden Prozess - ist auch ein netter Laufzettel
    :-) - mit vielen zu beschaffenden Unterlagen etc.

    Das 50% ist AFAIK britisches Recht. Aber es gibt auch ein britisches Recht wo er Unterhalt zahlend darf ;-) aber das gehen wir später an, wenn der kleine hier in D ist.

    Wir gesagt ich habe das als Bild vom Consentletter mit Unterschrift und Beglaubigung etc vorliegen - aber eben nicht das Original.

    Nun ja wenn am Montag immer noch nicht klar ist wo der Brief ist, werden wir den nochmal über den Vater uns neu besorgen und ich werde das dann zu mir schicken lassen und soweit es geht persönlich in die Hand nehmen.

    Der Vater scheint zumindestens es auch wichtig zu finden, dass der Sohn nun die Chance bekommt in D groß zu werden.

    Das ist nun meine Hoffnung.