Mein Philippinen "Urlaub" 2022 - oder mal etwas anders erholt

  • Vorab - wie Ihr evtl. ja wisst bin ich ja mit meiner liebsten seit ca. 2,5 Jahren verheiratet, haben das ganze Thema Heirat 6 Tage vor Lockdown in der Tasche gehabt und es war nun nach dieser Zeit
    und den Lockerungen nun einmal ein längerer Urlaub in den Phils 6 Wochen - mit Familienanteil dabei.


    Ich werde hier einmal ein paar Highlights reinstellen, gerne könnt Ihr dazu diskutieren oder Anmerkungen machen - ich halte das aus ;-)

    Für mich gab es einige Schlüsselerlebnisse, die nun dazu führen werden um dieses Land die nächsten Jahre einen Bogen zu machen.

    Und beim nächsten mal einige Fehler nicht zu machen.


    Für viele Erfahrene in dem Forum sicherlich wenig neues, aber ich finde sowas gehört auch hier rein, damit sich andere vielleicht nicht so blauäugig verhalten, wie ich es getan habe.

    Aber wie es so schön heisst nur durch Schmerz lernt man manchmal.


    werde die Tage immer wieder ein paar Updates reinstellen - das erste folgt natürlich noch heute. So long und Grüße aus dem Süden von MUC



    1. Tag Anreise:


    Mit Emirates von MUC nach Manila

    Wir - meine Frau mit 11. jährigen Sohn und unser gemeinsamer zu dem Zeitpunkt 6 Monate alte Sprössling, 130 kg Gepäck, Buggy und Handgepäck zum Abwinken.


    - Flughafen MUC 4h vor Abreise bereits Mega Schlange in Terminal 1 bei Emirates - Katastrophe die Platzverhältnisse dort, aber am Anfang des Urlaubs geht das ja noch.

    - Flug selber unspektakulär und in Dubai gibt es auch extra Stationen wo man sich für den Säugling wieder warmes Wasser holen kann.
    Service bei Flug MUC Dubai sehr gut - Dubai MNL ok - ebenso Essen.
    Die Flieger sind eine Gefriertruhe - wir mussten den kleinen so dermaßen einpacken, damit der nicht krank wird

    Ich habe andauernd Hoodie und Decke gebraucht ansonsten hat man gefroren wie sau...

    In Dubai 1h Verspätung beim Start da direkt nach dem Schliessen der Türen ein Passagier kollabiert ist und der wieder raus musste - Hurra -



    Ankunft in MNL sowas von reibungslos inkl. 1 Jahres-Visa und dann kam der Stress ;-)

    - Gepäcktrolliy waren nicht zur Verfügung, da gleichzeitig ein Flug aus Hong Kong all diese beanspruchte - mit der hohen Anzahl der Gepäckstücke
    ein Spass ;-)

    - egal wir wurden dann von einem Fahrer abgeholt und ins Marriot gebracht um dort festzustellen, dass unser Hotelroom nicht gebucht war, da wir gescamt wurden... (selbst Schuld hatte ja meiner Holden vertraut- sollte man eben nicht tun, aber manchmal ist man in seiner Wahrnehmung eben nicht hellwach)

    - der Stress nach über 22h Reise, nachts um 2 Uhr 30 ist jetzt nicht der richtige Urlaubsanfang - also Kreditkarte gezückt und nochmal bezahlt - Uff

  • Für viele Erfahrene in dem Forum sicherlich wenig neues, aber ich finde sowas gehört auch hier rein, damit sich andere vielleicht nicht so blauäugig verhalten, wie ich es getan habe.

    Aber wie es so schön heisst nur durch Schmerz lernt man manchmal.

    Es ist gut, aus eigenen Fehlern zu lernen. Noch besser ist es, aus Fehlern/Erfahrungen anderer zu lernen. Daher sind solche Erfahrungsberichte, bei denen negative Erlebnisse ungefiltert wiedergegeben werden, absolut Gold wert. Ich freue mich daher schon auf den Reisebericht und hoffe, dass Du Dich von möglicherweise aufkommenden "Besserwissereien" à la "selbst schuld" oder "das hätte man vorher wissen können" nicht entmutigen lässt. :thumb

    ins Marriot gebracht um dort festzustellen, dass unser Hotelroom nicht gebucht war, da wir gescamt wurden... (selbst Schuld hatte ja meiner Holden vertraut- sollte man eben nicht tun, aber manchmal ist man in seiner Wahrnehmung eben nicht hellwach)

    Darf ich fragen, wie das konkret passiert ist? Wie hatte Deine Holde denn das Zimmer ursprünglich gebucht?


    Viele Grüße

    :hi

  • doffo ja ich denke es gibt da noch so einiges.

    Cyborg85

    Kurz zu dem scam:

    ich war gerade zu Hause dabei ein nettes Hotel in Mnl (kenne da ja einige bereits) zu buchen über booking.com, als meine Frau mit dem Hinweis kam sie hat hat hier viel bessere Angebote über Facebook.

    Wir wollten 3 Tage in Manila (auch zum akklimatisieren für den kleinen) bleiben und ich hatte p mal Daumen gesagt sollte nicht mehr als 3xx Euro

    kosten, aber schon mit Luxus, Pool etc -ist ja Urlaub.

    Wie sich dann rausstellte war das kein offizielles Buchungsthema sondern so ein inoffizielles Philippinen FB Ding und ich habe schon in D gemerkt das das

    schiefgehen kann - leider war da aber das Geld schon weg - Selbst Schuld.


    Im Endeffekt waren diejenigen schon da und unser bezahltes Zimmer auch - was aber auf den Namen eines chines. Zockers ging -

    Das Zimmer war aber bereits benutzt und das Hotelpersonal ist ja auch nicht blöd und da wir offiziell ankamen haben die sich nicht zu erkennen gegeben.

    Zu der Entschuldigung meiner Frau ist es genauso gegangen wie ca. weiteren 120 Opfern, die haben Manila weit operiert - da wird zwar nun polizeilich vorgegangen aber das Geld ist ja weg und der Ärger war erstmal immens.


    Der Stress gerade auch mit und für meine Frau - Ihr wurde das sogar von einer sehr guten Freundin empfohlen (die wirklich seriös ist), da meine frau auch unsicher war.


    Also mal eben 3 Tage Marriot doppelt gebucht.

    Ach ja das Marriot ist Scheisse (sorry) - für den Preis- geradezu lächerlich und im schlechten Zustand, z.B. Poolanlage.


    Ergo sum werde nur noch über booking buchen - FB sachen können ordentlich schief gehen.

  • Ach ja das Marriot ist Scheisse (sorry) - für den Preis- geradezu lächerlich und im schlechten Zustand, z.B. Poolanlage.

    Da hättest Du ins Sheraton oder Hilton rüber sollen. 2 neue Hotels und ein toller Pool!


    Im Marriott immer darauf achten, dass man die Zimmer in neuen Annex Gebäude bekommt. Die Zimmer sind grösser und schöner als im alten Teil.

    I am multi-talented!

    I can talk and p.iss people off at the same time!


    A pessimist is a man who thinks all women are bad.

    An optimist is a man who hopes they are.


    My mouth is not a bakery, I don't sugarcoat anything!


    If you ask my opinion,
    I am going to tell you the truth,
    Not that what you'd like to hear!


    Ein erfahrener Pilot ist,

    wer seine Erfahrung benutzt,

    um Situationen zu vermeiden,

    die seine Erfahrung erfordern!


    ╭∩╮(︶︿︶)╭∩╮

  • Wie gesagt, es ist ein Forum, es gibt unterschiedliche Erfahrungen und es wäre ein Quatsch wenn man diese raus nimmt.


    dino danke für die Info - ehrlich gesagt gehe ich bei einem Zimmerpreis von 200€ einer internationalen Hotelkette davon aus, dass z.B. auch die Minibar gefüllt ist. Das Hotel ist aus meiner Sicht eine Bude wo nur Zocker absteigen, denn nicht mal die Poolbar war geöffnet.
    Für den Maßstab eines Marriots -ich kenne ein paar- einfach nur zu teuer für das gebotene.

    Ich hatte jetzt nicht Deine Infos und war um 2:30 Uhr in der Nacht nach der Anreise einfach froh ins Hotelzimmer zu kommen....

    aber es ist mir wirklich wichtig, dass von euch auch die Kommentare kommen, davon lebt ja das Forum.


    Noch ein paar pics habe gemerkt, dass ich in den ersten Tagen wenig Bilder vom Hotelrooms gemacht habe...
    Marriot Pool, leer ohne Service, Kinderpool (nicht sichtbar) baufällig-
    Drogen Milchpulver äh Windeln sind wichtig um die ersten Tage und Wochen hier keine Stress mit dem kleinen zu haben und in Ruhe die Produkte vor Ort vertesten zu können - war sehr gute Entscheidung. Dem kleinen hat die Wiege im Flieger gefallen. Ansonsten Blick aus dem Fenster vom Marriot.



    Ich bin Admin in einem Größeren Automobilforum und da handhaben wir das genauso.

    Es gibt eben unterschiedliche Erfahrungen.


    Ach ja auf dem Rückweg gab es dann das City Grand Hotel. Das ist gemessen am Preis und der Lage um Welten besser.

  • Wie gesagt, es ist ein Forum, es gibt unterschiedliche Erfahrungen und es wäre ein Quatsch wenn man diese raus nimmt.

    Wie Du weißt, gibt es Mitglieder hier, die nicht gerne haben wenn man Vorschläge macht zur Verbesserung.


    Sag mir Dein Fatum und die Zimmernummer und ich spreche mal mit dem GM, der ein enger Freund von mir ist. Mal sehen ob er ein paar Punkte springen lässt.


    Vom Fensterbild sehe ich, dass es ein Zimmer im alten Teil war. Hast Du bei Bonvoy einen Status und was ist der?

    I am multi-talented!

    I can talk and p.iss people off at the same time!


    A pessimist is a man who thinks all women are bad.

    An optimist is a man who hopes they are.


    My mouth is not a bakery, I don't sugarcoat anything!


    If you ask my opinion,
    I am going to tell you the truth,
    Not that what you'd like to hear!


    Ein erfahrener Pilot ist,

    wer seine Erfahrung benutzt,

    um Situationen zu vermeiden,

    die seine Erfahrung erfordern!


    ╭∩╮(︶︿︶)╭∩╮

  • Da hättest Du ins Sheraton oder Hilton rüber sollen. 2 neue Hotels und ein toller Pool!

    Ganz vergessen: Muss ja noch ein Bild von dem Pool in Sheraton und Hilton reinstellen. Die 2 Hotels teilen sich den Pool und er ist sauber und das Wasser is blau und klar (nicht grün wie in einem anderen Bericht)


    pool.jpeg

    I am multi-talented!

    I can talk and p.iss people off at the same time!


    A pessimist is a man who thinks all women are bad.

    An optimist is a man who hopes they are.


    My mouth is not a bakery, I don't sugarcoat anything!


    If you ask my opinion,
    I am going to tell you the truth,
    Not that what you'd like to hear!


    Ein erfahrener Pilot ist,

    wer seine Erfahrung benutzt,

    um Situationen zu vermeiden,

    die seine Erfahrung erfordern!


    ╭∩╮(︶︿︶)╭∩╮

  • Die 2 Hotels teilen sich den Pool und er ist sauber und das Wasser is blau und klar

    Es kommt halt drauf an ob "gruene Beleuchtung" oder "blaue Beleuchtung"...


    Gruen wuerden eher die maritimeren Leute benutzen, blau oder ehrliches weiss hingegen die die ernsthaft was zu einem guten Preis verkaufen wollen anstatt eine billigst-Absteige feilzubieten!


    Sieht im Allgemeinen sehr gut aus!! :thumb

    Meditieren ist immernoch besser als rumsitzen und nichts tun

  • Hi Dino danke für das Angebot - Zimmernummer muss ich raussuchen ich habe aber keinen Status etc. bei Marriot ;-)

  • So Tag 2+3


    Meine Holde hat natürlich über FB den Scammern Mega Terror gemacht - mich hat es nur aufgeregt, denn für mich war der Fall klar wie das lief und ich wollte einfach den Urlaub beginnen. meine Holde wollte das Geld zum teil wieder haben -später wurde klar dass es ganz viele gab die gescammt wurden die da nun sich organisiert in FB aufstellten um gemeinsam vorzugehen.

    Wir hatten ja die 1. Nacht noch in einem anderen (gleichen Room verbracht) aus Vorsicht vor den Scammern haben wir diesen aber nochmals gewechselt.

    Den Chinesen-Typen haben wir im Hotel gemeldet - es gibt anscheinend für Spieler von den Hotels Promos die quasi er einlöste aber dann unter der Hand weiter verkauft hat. Das ist natürlich nicht im Sinne der Hotels und ich denke der ist nun mit Sicherheit gesperrt.


    Egal ich habe dann erstmal das Hotel erkundet - es gibt ja auch positives. Zwar sparsam in den Beilagen aber optisch und auch geschmacklich ansprechend.


    IMG-20220801-WA0018.jpegIMG-20220802-WA0011.jpgIMG_20220802_211500.jpg


    dem kleinen war es egal -er hatte überraschender Weise am wenigsten Probleme

    IMG_20220801_162711.jpgIMG_20220802_131242.jpg

    Wir hatten aber auch einiges mitgebracht - im Nachhinein auch wenn es quasi von der Menge 1 grosser Koffer für den kleinen war
    richtig gemacht -hat einfach die ersten 3 Wochen dafür gesorgt, dass man nur beiläufig Sachen besorgen oder auffüllen musste ohne Stress zu haben.


    Dann ging es auch gleich Richtung gen San mit Cebu Pacific

    Hier hatten wir ordentlich Zusatzgepäck gebucht und leider hatte sich meine Frau vertan so dass wir einen extra Seat für den kleinen hatten.

    Wenn man so etwas aber bucht, dann braucht man Kindersitz - also musste wir bei Check In das wegnehmen lassen - was für ein quatsch

    aber ich wollte nicht diskutieren.


    Im Flieger dann drinnen, überall kleine quäckende kinder nur unser kleiner, dem war es egal der hat gespielt oder geschlafen.

    Natürlich dann 1,5 h auf dem Rollfeld gestanden bis wir fleigen konnten - bei 1,5h Flug wirklich ärgerlich. Zum Glück haben wir immer

    an genügend Milchflaschen für den kleinen Gedacht.


    Aufgrund der Buchungsmisere auf der Cebu Seite konnten und wollten wir das leider nicht weggecklickte Fish Pest Sandwich meiden.

    Wer das essen soll ? Würg... Selbst der 11 jährige Sohn mit Hunger hat nur 1 Bissen runter bekommen.

    IMG_20220803_170431.jpg


    Ansonsten kamen wir abends an und wurden dann bereits und das war die erste Überraschung für mich von der Familie und dem Owner, wo wir das Haus gemietet hatten abgeholt...

    Hintergrund eigentlich war es so abgesprochen, dass wir zuerst in Ruhe dort ankommen und dann wir einen auf Familie machen.


    Wieder so ein Punkt von "lernen" für das nächste mal.... da wurde ich überrumpelt




  • Tag 4:

    Wir kamen ja in der Nacht an dem Bungalow an - wieder so ein Thema, was mir sauer aufstieß-

    Ich hatte mit meiner Holden ausgemacht, wenn wir wo mieten, dann mit entsprechender Security und Annehmlichkeiten wie gemeinsam benutzbarer Pool.

    meine Holde hatte aber einfach damit man 1 Sleeping Room mehr hat dies umgeswitcht und nun gab es zwar einen sauber renovierten Bungalow,

    aber inmitten einer Siedlung, die einerseits doch nicht so nah an Gen San war und andererseits ohne Security und in der Nachbarschaft mit vielen leer stehenden Häusern ohne Pool, dafür aber mit FLiegen bis zum abwinken, da die Siedlung auf einem ehemaligen Reisfeld stand und ein "paar" Probleme mit dem Abfluss hatte.

    Wir hatten zwar nun schöne Split Aircon, aber der Bungalow war leider nicht zu Ende gedacht, d.h. es war Dunkel und wenn man die Wohnungstür aufgemacht hat, war diese ohne Fliegengitter und man war der Herr der Fliegen.

    Trotz n-maligen Generalreinigung konnten wir es in 3 Wochen nur über 2 Tage schaffen das immer noch Stinkende Klo zu besänftigen- nur das Abdecken der Öffnungen dort verschaffte Abhilfe.

    Umbuchen nicht möglich da FB und Vorkasse uargh....

    Für die Familiy war es wurscht Hauptsache WIFI und Netflix ;-)


    WTF

    IMG_20220811_175256.jpgIMG_20220803_202923.jpg


    Das nächste Highlight war natürlich, dass sich jetzt erst herausgestellt hat wie schwer der Vater meiner Holden eigentlich krank war

    Beide Nieren mit unter 10% Funktion - wir hatten ein Blutdruckmessgerät aus D mitgebracht - der Wert sagt alles


    IMG_20220804_210412.jpg


    Natürlich waren also die nächsten Tage mit Arztbesuch etc. gefüllt Diagnose eindeutig - Dialyse zwingend erforderlich

    - Der Vater wollte aber nicht und ist lieber nochmal zwischendurch zum "Schlangenarzt" gegangen - seine Diagnose:

    Er hat ein Nierenproblem LOL


    Wir haben auch festgestellt, dass er die Medikamente, die meine Frau bereits aus D teuer mit Geld unterstützt hat nicht genommen hatte-

    Spätestens ab da war ich dann nicht nur sauer sondern hatte auch wenig Mitleid wg soviel Dummheit.

    Im Endeffekt hat das uns auch den gesamten Urlaub voll begleitet und natürlich alle sehr belastet.


    Ich kann nur sagen Leben und Sterben in den Phil. von mir kommt da kein money, gerade weil so eine Krankheit sich ja über Jahre ankündigt

    und man vorher dagegensteuern kann und die Hilfe der Tochter so ausgeschlagen wurde.


    Auch nachdem wir zurück gekommen sind hat sich wieder herausgestellt, dass man Spritzen und Medikamente nicht oder individuell genommen hat- nun sitzt der Vater mit Wasser in der Lunge im KKH und wartet an Sauerstoff auf den Tod - seine Entscheidung.


    Frage an die locals ich habe in Gen San relativ viele Dialysis Center bzw. Kidney Center gesehen - scheint anscheinend dort sehr häufig vorzukommen oder war das nur mein subjektiver Eindruck ?



  • Ueber den Hotel-Scam wuerde ich mich nicht zu sehr aergern, ist eben bloed gelaufen und es waren ja "bloss" drei Naechte - somit gutes Lehrgeld.

    Naechstes mal nix mehr ueber FB buchen - also zumindest nicht ueber irgendwelche "Drittanbieter" wenn ich's richtig verstanden hab - auch wenn das DIE Hauptinformationsquelle der Pinays schlechthin ist.


    Zum Bonvoy-Status wuerde ich raten dass du dich dort registrierst wenn du oefters mal in einem Marriott naechtigst - du kannst dann auch Aufenthalte aus der Vergangenheit (6 oder 12 Monate oder so) nachtraeglich geltend machen also Punkte dafuer sammeln - das lohnt sich auf Dauer!



    Den Koffer mit den ganzen Windeln und Milchpulver haette ich zuhause gelassen, das bekommst du hier in jedem Mercury-Drugstore - auch HIPP falls es deutsche Qualitaet sein soll.



    Das mit dem Schwiegervater tut mir sehr Leid, aber so sind aeltere Leute auf den Phils nun mal - die gehen sehr oft lieber zum "Dok Alternatibo" als sich vernuenftig behandeln zu lassen.

    Aber wie du sagst; muss jeder selbst wissen.

    Gute Entscheidung den Support dafuer einzustellen, auch wenn es vielleicht schwer faellt.


    Für die Familiy war es wurscht Hauptsache WIFI und Netflix ;-)

    Hier gehe ich mal davon aus dass du dich selbst nicht mit einbeziehst... :D

    Ein ueberlaufendes Klo und 1000 Fliegen wuerden mich zum sofortigen Ausziehen bewegen, ganz egal was die Bude kostet.



    Hoert sich fuer mich ein wenig so an als wurde der Urlaub (bisher) von der Filipina geplant und organisiert welche alles glaubt und vergoettert das im FB geschrieben steht... :floet

    (ebenfalls nicht untypisch)



    Freue mich schon auf den Rest des Berichts - endlich mal einer der ehrlich ist und nicht "alles war sooo super und sooo schoen" vertoenen lassen moechte! :thumb

    Meditieren ist immernoch besser als rumsitzen und nichts tun

  • Ueber den Hotel-Scam wuerde ich mich nicht zu sehr aergern, ist eben bloed gelaufen und es waren ja "bloss" drei Naechte - somit gutes Lehrgeld.

    Naechstes mal nix mehr ueber FB buchen - also zumindest nicht ueber irgendwelche "Drittanbieter" wenn ich's richtig verstanden hab - auch wenn das DIE Hauptinformationsquelle der Pinays schlechthin ist.

    Ja ich habe mich nur geärgert, dass ich spät Abends nicht einfach gesagt habe OK dann eben anderes Hotel in Makati - wäre schöner und vor allem billiger gewesen - dazu später mehr

    Zum Bonvoy-Status wuerde ich raten dass du dich dort registrierst wenn du oefters mal in einem Marriott naechtigst - du kannst dann auch Aufenthalte aus der Vergangenheit (6 oder 12 Monate oder so) nachtraeglich geltend machen also Punkte dafuer sammeln - das lohnt sich auf Dauer!

    JA das öfters mal ist bei eben bei mir nicht der Fall - das wäre z.B bei meinem nächsten usa Trip sicherlich der Fall aber das wird noch dauern.

    Ich werde mal das auf jeden Fall nachhalten - das Wetter in D lässt es ja zu.

    Den Koffer mit den ganzen Windeln und Milchpulver haette ich zuhause gelassen, das bekommst du hier in jedem Mercury-Drugstore - auch HIPP falls es deutsche Qualitaet sein soll.

    Also zu dem Thema bin ich differenziert:

    1. Hipp kostet pro Packung ca. 1700 Peso (!) - dafür bekomme ich 3 Packungen Bebevita in D. Auf 6 Wochen ist das schon auch ein Kostenfaktor.

    2. Aptamil gleich gar nicht. (die haben wir in der Nacht weil der kleine dann länger schläft)


    Wir hatten festgestellt dass der kleine Bonamil auch nimmt - man muss aber sehr aufpassen was man da kauft, da wird mehr mit Soja als mit echter Milch gearbeitet, wenn man nicht genau liest - im Endeffekt für das 1. mal war es einfach gut mehr dabei zu haben.


    2. die kleinen Leckerli Fruchtpackungen waren Klasse kaum Gewicht und haben über 4 Wochen gehalten - so alle 2 Tage 1 Packung.


    4. Windeln kann richtig voll daneben gehen - die Pampers wurden mehrfach durchgekackt und 1-2 andere Marken waren nicht so gut.
    die Qualität ist ja aus Japan importiert und man merkt den unterschied. wir haben das dann einfach so gemacht, dass wir später die gekauften unter Tags genommen haben und die guten aus D für die Nacht hat geklappt.


    Das mit dem Schwiegervater tut mir sehr Leid, aber so sind aeltere Leute auf den Phils nun mal - die gehen sehr oft lieber zum "Dok Alternatibo" als sich vernuenftig behandeln zu lassen.

    Aber wie du sagst; muss jeder selbst wissen.

    Gute Entscheidung den Support dafuer einzustellen, auch wenn es vielleicht schwer faellt.

    Also es ist ja so dass die Familie doch nicht so klein ist, wenn man aber sieht wie wenig man sich hier gegenseitig hilft, was hier in D normal wäre, muss ich auch nicht an der front stehen - nett finde ich es dann, wenn die sogenannte Familie dann erwartet, dass wir unser sauer verdientes Geld mal so abgeben und dann so mit dem Geld umgeht.

    Ich bin auch kein Rockefeller, der Urlaub für 6 Wochen inkl. aller geplanten und ungeplanten Ausgaben waren mehr als 11000€ - allein von meiner Seite.

    Von den Geld was meine Frau investiert hat ganz zu schweigen.

    Das klingt hart aber es gibt auch eine Familie hier in D und auch ein Leben - das lasse ich mir aber von der "Familie" dort nicht nehmen. Mehr dazu gerne nochmal separat.

    Nun ja die letzte Staffel von Stranger Things habe ich mir mit den anderen Kids ja gegeben das ist ja mal drinnen. Aber ich war ja da um eigentlich etwas meer zu sehen und das war dann schon ein Konflikt.


    meine Frau hat das zwar mit mir geplant - es war nur so ich war der Meinung und das ist der entscheidende Fehler das läuft dann - im Laufe des Urlaubs

    habe ich das dann geswitcht, dazu kommt auch noch die passende Story LOL ;-)

  • Also nicht das Ihr meint ich hatte die Erwartungshaltung für den Urlaub nur Füsse in den Sand aber das andere extrem eben auch nicht.


    Tag 5:

    Nachdem auch dann noch der kleine krank wurde, weil natürlich die Schwester bei netflix schauen den in den kalten Strom von der Aircon gehalten hat,

    war es aber dann mit meiner Grundentspanntheit, die man ja immer auf den Phils haben sollte vorbei.

    Dem kleine ging es so schlecht dass er Milchnahrung verweigerte und nichts trank, was bei 39 Fieber, Schwitzen und dem Klima ja sehr schnell lebensgefährlich wg.

    dehydration wird.

    Das wurde am Anfang dann auch noch aus Scham vor der Family oder sonstwas von meiner Frau anders gesehen.


    Somit durfte dann der Family clan mal wieder ein paar Tage bei sich verweilen und wir hatten das Haus für uns.


    Ich bin ja medizinisch mit Wissen vorbelastet und anhand der Augen vom kleinen war sofort zu sehen, dass der begann zu dehydrieren.

    Sowas passiert ja dann immer nachts am WE , also dann mit allen Mitteln versucht dem kleine Flüssigkeit zukommen zu lassen.


    Ab dann galt für mich Papa passt auf den kleinen auf, Papa gibt Medizin und alles passiert nur in Absprache mit mir.

    Mit hat es ehrlich gereicht.


    Der kleine war dann nach 10 Tagen wieder gesund hier ein Bild bei der letzten Nachkontrolle.

    Da konnten wir wieder lachen.

    BTW der Kinderarzt war gut und der Owner des bungalows hat uns vorher empfohlen so dass wir sofort dran kamen - man muss auch das nennen was gut lief !

    IMG_20220812_105817.jpg


    Somit bereits mehr als 15 tage "Urlaub" ;-)


    IMG_20220812_095321.jpg


    Ach ja noch was zu dem Bungalow

    Die Toilette war zwar unangenehm aber wir konnten ja dagegenhalten - übergelaufen ist da nix nur hat es gestunken. Dafür lief dann der Abzug in der Toilette 7x24h ;-)

    Der Rest des Bungalows hatte Fliegengitter - bis auf die Eingangstür, die aber massiv war und keine Fenster, was zu einem dunklen wohnzimmer geführt hat.

    Was aber mich auf die Palme gebracht hat waren die Nachbarn die ca. 20 Hunde ihr eigen nannten inkl. Aufzucht - garniert mit den Streunern

    einfach nur Klasse ;-(

    Mein Frau fand es auch nur Sch....


    Hier in D merkt Sie nun auch wie schön es doch hier ist LOL.

  • Top Story ohne die üblichen "Rosa Brillen" Texte, wie schön der komplette Urlaub war. Danke dafür.....Es ist eben nicht immer alles Top dort, wie überall auf der Welt auch und es gibt inzwischen auch genug andere wunderschöne Ferienorte in der Welt


    Also es ist ja so dass die Familie doch nicht so klein ist, wenn man aber sieht wie wenig man sich hier gegenseitig hilft, was hier in D normal wäre, muss ich auch nicht an der front stehen - nett finde ich es dann, wenn die sogenannte Familie dann erwartet, dass wir unser sauer verdientes Geld mal so abgeben und dann so mit dem Geld umgeht.

    Ich bin auch kein Rockefeller, der Urlaub für 6 Wochen inkl. aller geplanten und ungeplanten Ausgaben waren mehr als 11000€ - allein von meiner Seite.

    Von den Geld was meine Frau investiert hat ganz zu schweigen.

    Ja, man muss es klar so sehen und an sich selbst denken! 11k € für einen Urlaub ist viel Geld...da kann man auch einen Kleinwagen für kaufen oder das Dach neu machen

    Das klingt hart aber es gibt auch eine Familie hier in D und auch ein Leben - das lasse ich mir aber von der "Familie" dort nicht nehmen. Mehr dazu gerne nochmal separat.

    Top...genau so musst du denken

    Mir wäre schon beim Gedanken Urlaub mit der ganzen Sippe zu verbringen das lachen vergangen ....freue mich auf die Fortsetzung

    Eine gute Landung ist eine, bei der du hinterher weggehen kannst. Eine phantastische Landung ist eine, bei der das Flugzeug noch einmal verwendet werden kann. Starten muss man nicht. Landen schon

  • Goose

    danke fürs Feedback - wie gesagt es ist eine Erfahrung viele Sachen kann man besser oder anders machen andere nicht.

    Klar ist auch nach der Pandemie und der Geburt unseres kleinen wollte diese den auch sehen und hat sich mit dem auch sehr positiv abgegeben und das war schön.


    Aber und das ist mir auch wichtig es war kein Urlaub mehr im eigentlichen Sinne ohne weiteres möglich , da einfach viel zu viel Themen zu organisieren waren und dazu das dann noch mit der Krankheit meines Sohnes garniert wurde.


    Weiter zu den Highlights ;-)

    Meine Frau ist dann dazu über gegangen und hat Ihren 1. Sohn zu den Verwandten "aufs Land" geschickt, denn da wollten wir ja auch mal 1-3 Tage vorbei.

    Er war dann 12 Tage und insgesamt 18 Tage dort, was dem absolut schlecht getan hat - er wollte nicht mehr nach Hause - klar Hängematte und youtube zu Schule hier in D ;-). Auch haben wir bis heute zu kämpfen, dass er normale Sachen macht - ich ärger mich darüber, dass ich das so einfach zugelassen habe.


    Mein Frau wollte dann kurz nach der Krankheit mit mir nach Siargao (von Gen San !).

    Sie hatte da was gebucht mit nem Anbieter so ca für 7k PHP.

    Mein Fehler war ich hbe dann erst mal nachgehakt, -das hätte ich vorher in D mal tun sollen -

    wie da der Ablauf ist.

    nachdem es hieß >8h Bus und dann Fähre mit toller Übernachtung im Bettenlager und das gleiche zurück für insgesamt 3 Tage habe ich nur abgewunken.


    Ach ja generell es ist wirklich teuer geworden auf den Phils.

    Wir wollten von dort in ein nahe gelegenes Ressort mit dem gemieteten Klein-Bus. Wir lagen dann bei umgerechnet 120€ + Pax für den Fahrer für eine Strecke von 30 min. Also Bus wg. gesamte Family. das Ressort ebenso im Preis gestiegen.


    Wir sind dann in ein lokales Bad gegangen für eine Bruchteil - für das bonding in der Family hat es gereicht.



    Was mir dort unten aufgefallen ist - sowohl in Gen San als auch Digos kaum Foreigners zu sehen - im Gegensatz vor 2 Jahren

    Es war zum Teil schon fast auffällig wie man angeglotzt wurde, weil man auffiel echt strange.


    nur im Bos Kaffee in der SM mall haben wir 1 Pärchen getroffen.

    IMG_20220805_103512.jpg


    Generell zum Essen kann ich sagen:

    Zum Vergessen -ist ja nicht meine 1. Reise auf die Phils und ich kenne ja meine Gerichte die ich abkann und bis jetzt habe ich das auch gut managen können.

    Ich habe freiwillig >12kg abgenommen, da selbst bei bekannten Gerichten es inzwischen so ist, dass "Abfälle" also irgendwelche undefinierten Knochenstücke reingemischt werden. Also etwas positives aus dem Urlaub - Habe mein VorPandemie gewicht wieder.

    Dabei ist es egal ob man am Beach oder im Restaurant oder bei einer Eatery ist - wir haben das dort überall erlebt. - Grausam-

    Ich brauche das nicht- nach 4 Wochen habe ich mal den Maccy (und das heißt was) in Digos ausprobiert - ebenso lächerlich schlecht -

    Das beste und günstigste Essen gab es in Makati 7€ mit Getränken zu 3. keine 450m Weg vom City Grand Hotel.

    Es geht also doch.


    Aber in der Zeit auf Mindanao nur 3mal gut gegessen, der Rest war erforderliche Nahrungsaufnahme.

    Selbst meine Frau war enttäuscht und geschockt wie teuer es ist.


    Ansonsten hatten wir noch den Selbstversuch mit wir gehen einkaufen - OK Robinson mall in Gen San - (die komplett tot ist ! -im Gegensatz vor der Pandemie) einzukaufen waren mal eben 110€ und der Einkaufswagen war gefühlt leer einfach nur krass und das ohne Alkohol und Fleisch oder Fischeinkäufen.


    natürlich kann man noch am markt einkaufen - aber selbst die Mutter meiner Frau war geschockt wie teuer es dort verglichen mit dem Land ist.



    Ach ja Land, dort wollten wir ja ein paar Tage im eigenen haus meiner Frau Selbstversorger spielen nahe bei der family.

    Kenne den Ort ja und für 2-3 tage wäre das für mich OK gewesen - deswegen auch der Einkauf auf Selbstversorgerbasis.

    Es ist dort einfach aber jeder der bei der BW mal war kann das locker ab.

    Die Strasse war eine Rennstrecke für Trucks - Highlight ein Trycicle das über 100 ging... oder ein Truck mit 120....

    IMG_20220825_083956.jpg

    Nun ja ich habe das nach 1 Nacht abgebrochen.

    Bei 84dB im Raum weil quasi inzwischen der Lastwagenverkehr quer durchs Wohnzimmer geht - no way.

    Vor 2 Jahren war das nicht - da war aber Riesenbaustelle. Ich habe meine Frau gefragt warum Sie mir das nicht gesagt hat, schließlich war sie

    ein paar Tage mal vorher kurz dort -ich war so richtig pissed off.


    Von da an habe ich das Zepter in die Hand genommen und nun die Planung vorgegeben.

    wir sind in ein bekanntes Hotel wo wir schon vor 2 Jahren in Digos gezogen.

    Das war zwar vom Essen gut, aber eben auch Pandemie geschädigt - wir hatten dann einen Bungalow mit Ameisen und "schwimmenden Fliessen"

    Das war zwar gut zu bekämpfen aber eigentlich auch sch... aber zumindestens nicht schwer gesundheitsgefährdend. Aber eben auch für 7 Tage 14k PHP !


    Mein Frau wollte aber ein Strandhaus aus FB mit besten Bewertungen sogar eine "Freundin" war bereits dort.

    Spätestens da sind bei mir die Alarmglocken gegangen LOL.


    Ich habe mir den Spass gemacht und wir sind hingegangen - ein SCAM 1. Güte


    Baufällig, 2 Riesenlöcher vor dem Haus, die Fahrt dahin so gut möglich, dass wir sogar aus dem Trycicle aussteigen mussten damit es voran kam.

    Eine Umgebung mit Leuten zum Fürchten.

    Die Ownerin hat mich ehrlich gefragt ob ich es von Innen sehen wollte, ich habe lachend abgelehnt. Für über 3500 PHP am Tag.

    Was ich ja schon vorher aufgrund meiner google maps Recherche wusste, sauber war es auch nicht, da daneben ein River in das Meer ging -

    Wo scheissen den die 400 Mesnchen Pro Quadrat km denn hin---



    Auf den Rückweg haben wir uns 10 weitere Beachressort angeschaut:

    IMG_20220825_130455.jpg

    IMG_20220825_130438.jpg

    leider zu oft nur Dreck und Müll und die Meute an freilaufenden Hunden - Welcome to the Phils !

    Lecker wenn der Müll dann am Abend verbrannt wird....


    IMG_20220817_175323.jpg

    - alle "Tot"

    - keine Leute

    IMG_20220902_170830.jpg

    - entweder geschlossen, baufällig oder beides

    - Beach nicht mehr sauber gemacht


    Wer mir erzählt das die Phils keine Foreigner als Urlauber mehr brauchen, den kann ich mal empfehlen dort hin zu gehen.

    Es ist eine Ausnahme wenn einmal 1-2 Hütten da belegt sind.

    Und bei den Preisen muss man sich fragen ob das locals überhaupt zahlen wollen.


    Liebe Leute die Kinder gehen erst seit 3 Wochen dort wieder in die Schule, viele Einnahmenquellen weg gefallen.

    Man sieht das auch an den Trycicles -in Gen San sowas von abgefuckt das war vor 2 Jahren anders.


    Sicherlich Urlaubshochburgen merken das nicht, aber der Süden in Mindanao hat merklich gelitten.


    Wasserpark inkl. Chlorvergiftung -meine Frau hatte sich aufwendig Strähnen machen lassen und danach grünes Haar -
    auch der Wasserpark war

    IMG_20220815_093539.jpg


    Der Laden konnte mal so richtig nicht kochen Thunfischstück - außen schwarz und innen roh - lecker.

    Und das in der Hochburg vom Thuna....

    IMG_20220817_180732.jpg


    so das wars für heute jetzt erstmal Saun angesagt.

  • Top Story ohne die üblichen "Rosa Brillen" Texte, wie schön der komplette Urlaub war. Danke dafür.....Es ist eben nicht immer alles Top dort, wie überall auf der Welt auch und es gibt inzwischen auch genug andere wunderschöne Ferienorte in der Welt


    Ja, man muss es klar so sehen und an sich selbst denken! 11k € für einen Urlaub ist viel Geld...da kann man auch einen Kleinwagen für kaufen oder das Dach neu machen

    Mir wäre schon beim Gedanken Urlaub mit der ganzen Sippe zu verbringen das lachen vergangen ....freue mich auf die Fortsetzung

    Das sehe ich auch so !

    Kurzes "Hallo" bei der Familie - das muss es dann gewesen sein.

    Urlaub dann mit der Kernfamilie :thumb


    Hier hat es ja der TS versäumt, sich mehr um Buchungen, den Urlaubsablauf, usw.

    zu kümmern! Im Nachhinein über Missstände zu jammern nutzt nichts!

    Bei dem grosszügigen Urlaubsbudget kann man hier auf den Phils einen

    super Urlaub gestalten bzw. verbringen :floet


    Schade, das er jetzt wie eingangs erwähnt, einen grossen Bogen

    um die Phils machen will ?(

    Ob das den zukünftigen Familienfrieden förderlich ist, wage ich zu bezweifeln 8-)


    Bin dann mal gespannt auf die weiteren Erlebnisse -

    alles Gute dem TS für die gemeinsame Zukunft -


    aus gemachten Fehlern (die wir alle schon gemacht haben),

    wird man bekanntlich klug :friends:victory

    :friends

    Wer nur in die Fußstapfen anderer tritt, hinterlässt keine eigenen Spuren !
    :hi

  • Quote from flor

    Hier hat es ja der TS versäumt, sich mehr um Buchungen, den Urlaubsablauf, usw.

    zu kümmern! Im Nachhinein über Missstände zu jammern nutzt nichts!

    Bei dem grosszügigen Urlaubsbudget kann man hier auf den Phils einen

    super Urlaub gestalten bzw. verbringen :floet

    Das sehe ich sogar als das Hauptproblem an. Die Planung war wirklich überhaupt nicht gut und durchdacht, sondern einfach irgendwelchen FB Blödsinn geglaubt.


    Mit dem Budget hätte man definitiv ein viel besseren Urlaub verbringen können.


    Lg yberion45

    Es gibt keine schlechte Religion, es gibt nur schlechte Menschen - Morgan Freeman