Posts by tmello

    Ich wuerde mich an Deiner Stelle bei der Phil. Botschaft in Berlin erkundigen. Ich will weder spekulieren noch falsche Informationen weiterleiten.

    Ich habe heute die philippinische Botschaft in Wien mal angeschrieben und werde die Antwort hier gern einstellen wenn sie ankommt.

    Die 2 Welle ist doch bereits im vollen Gange, man muß sich doch nur die zahlen der neu Infektionen anschauen.


    Damit auch hoffentlich der letzte versteht, wieso die "Fälle" mehr werden und es alles mögliche gibt, aber keine 2te Welle:



    Und dazu noch:

    Das, was da überall getestet und auch angeblich gemessen wird sind keine Infektionen!


    Das war jetzt etwas OFF aber hoffentlich hilfts. ;)

    aber ich meine schon daß deine freundin dich als vater registrieren lassen kann

    Hat meine Freundin schon versucht zu erfragen, ohne meine Anwesenheit keine Chance, so die Aussage Aller bisher. Solange ich nicht dort sein kann oder meine Freundin wenigstens irgendwie nach Manila kommt, bin ich auch offiziell nicht der Papa des Babys.

    Mal ehrlich: Warum sollte ich auf die PH fliegen, wenn ich dort nicht problemlos rumreisen kann?

    Das ist sicherlich deine Meinung/Ansicht. Es gibt aber noch zig andere. Ich zB warte schon sehnsüchtig auf eine erneute Einreise, egal unter welchen Bedingungen. Warum?

    Meine Freundin war die ganze Schwangerschaft über alleine dort, am 2.8. war nun die Geburt unseres Kindes, auch dabei war sie wieder allein. Nun ist sie wieder zu Hause mit Baby und schon wieder allein. Immerhin konnte ich ihr die Nanny für die nächsten Tage bezahlen, damit sie wenigstens "angelernt" wird.
    - Vaterschaftsanerkennung derzeit Fehlanzeige, da Reisen unmöglich.
    - Mein Name nicht auf der Geburtsurkunde, da keine VA

    - ergo kein Reisepass fürs Kind und somit auch kein Visa für die Mama


    Das ist der Grund warum ich jeden Tag aufs Neue hoffe und auch unbedingt wieder hin will, um die Visa-Vergabe überhaupt erst möglich zu machen.


    Achso:

    Meine Freundin wohnt in General Santos, also leider ziemlich weit weg von Manila.

    Ich hab heute auch mal über Azimo gesendet und der Transfer war in ein paar Minuten durch von Kreditkarte, allerdings hat der Empänger eine SMS bekommen, dass das Geld in 2-4 Tagen abholbereit ist. Ort war Gerneral Santos City. Ich nehme mal an, denen gehen die Bargeldreserven langsam aus.

    Ich bedanke mich nochmal. Durch den ganzen Corona-Quatsch verzögert sich ja nun alles um mindestens einen Monat. Meine Freundin und ich werden in einem Monat sehen, dass wir die VA durchbekommen. Alle nötigen (und unnötigen Papiere) liegen bereits bei der Botschaft vor. Dann werden wir zu Plan B übergehen und nach der Geburt deinem Hinweis folgen (Freizügigkeit usw). Hoffen wir mal das Beste. Ich werde nach Ende des Vorganges auf jeden Fall einen umfassenden Erfahrungsbericht hier abgeben, damit andere auch etwas davon haben.

    Ich bräuchte auch für meine Buchung dringendst eine offizielle Bestätigung über Einreisesperre ins Land für deutsche Staatsbürger, mit Datum ab wann das gilt ...


    Weiß da jemand eine offizielle Quelle?

    Ich schliesse mich dem an, wollte am Sonntag losfliegen, laut Airlines sind alle Flüge noch aktiv, von einer Sperre weiss niemand etwas, erst recht nicht die weiteren Städte wie General Santos.


    Alles was ich sehe sind Videos, nirgends schriftliche öffizielle Niederschrift.

    Danke für diesen erhellenden Nachtrag, heute abend muss ich mich wohl erstmal hinsetzen und das wichtigste hier raus schreiben. Aber eine private Klinik möchte meine Freundin nicht, der betreuende Arzt ist wohl ein bekannter aus der Famile. Aber das ist okay so, solange meine Freundin sich wohl fühlt. Eine Geburt ist schon schwer genug....glaube ich :)


    Ich bedanke mich jedenfall herzlichst für alle Antworten! Jetzt muss ich nur noch überegen, wo es eine Internetflat gibt, wir haben leider ab nächste Woche ein gutes und günstiges Appartement, jedoch ohne Wifi für die abendlichen Filme....also diesbezüglich nehme ich für General Santos gern noch einen Tip entgegen! :)

    Das liest sich alles so einfach....und die Uhr tickt bis August :) Aber ich staune hier immer wieder, woher ihr/du das alles wisst...mir raucht der Kopf jeden Tag seit ich weiss, dass meine Freundin schwanger ist. Ab da wusste ich ja sofort, dass es dann nur noch eine Option gibt. Verständlich, dass mein Freundin total happy deshalb ist...


    Betreffs der UP, meine Freundin hat alle Papiere bis hin zum Reisepass/Passport dieses Jahr auf Grund der Schangerschaft neu machen lassen, steht dann trotzdem eine UP an, obwohl alles frisch und neu??


    Wegen der Vaterschaft wollen wir nächste Woche von "Gen San" nach Manila einen Kurztrip machen, ich habe schon einen Termin angefragt, ich hoffe ich bekomme meinen Termin dort noch wie versprochen.

    Quote

    Also der beste Weg wäre Kind in den Philippinen zur Welt kommen lassen, deutschen Pass für das Kind und dann Mutter & Kind nach Österreich holen! Voraussetzung genug Einkommen, auch nach der Scheidung um Frau & Kind zu versorgen

    Soweit so gut, um Geld mach ich mir keine Sorgen, da verdiene ich schon genug hier ;) auch die Wohnung ist erstmal ausreichend. Bei meiner VA habe ich ein deutsches Formular bekommen, für den Fall dass das Baby hier zur Welt kommt, hätte dies ein Arzt ausfüllen müssen, damit das Baby auch als mein Kind zählt. Wenn wir jetzt umswitchen und das Baby dort zu Welt kommt, wird es ja bestimmt wieder komplizierter dahingehend?

    Danke wieder einmal für die Antworten ;)


    Unterm Strich wäre es sozusagen etwas klüger, bis nach der Geburt zu warten? Aber auch hier habe ich Aussagen vom Amt (Magistrat Österreich/Klagenfurt) erhalten, dass mein Kind kommen könnte, die Mama aber nicht zur Familie zählen würde, da wir ja noch nicht verheiratet sind. Das macht mich immer richtig fertig, da ich ja Gegenteiliges überall lese.


    Wäre es möglich mir einen entprechenden Link vom §3 zu schicken? Beim googlen finde ich lauter verschiedene Sachen, gibt ja auch mehrer Artikel :)

    Erst einmal vieen Dank für die Antwort und die Erklärungen. Bzgl der "EU Freizügigkeitsrichtlinie" muss ich mich erstmal einlesen, habe ich noch nie gehört. Bisher wurde mir von den österreichischen Stellen immer versichert, dass meine Freundin wohl ein Visum erhalten könne, allerdings immer nur befristet für 3 Monate.


    Siehst so aus, als müssten wir etwas STress dort machen ;)


    Nächste Woche Samstag fliege ich für 2 Wochen rüber. Werde dort nach der erledigten VA auf jeden Fall nochmal darauf pochen bzgl deines EU-Hinweises. Bin gespannt....danke!

    Hallo, ich habe hier schon alle möglichen Themen durchforstet, habe aber bisher noch keine abschliessenden Antworten gefunden. Ich hoffe nun jemand hier kann ein wenig helfen.


    Ich bin Deutscher und lebe derzeit (wg. Job) in Klagenfurt / Österreich. Meine Freundin ist im Dezember schwanger geworden und möchte nun (ich auch), dass das Baby in Europa zur Welt kommt. Die Vaterschaftsanerkennung habe ich in Deutschland bereits gemacht, die wird in den nächsten Tagen von meiner Freundin in Manila auch schriftlich bestätigt.


    Nun habe ich beide Botschaften mehrmals kontaktiert und erhalte immer wieder unterscheidliche Aussagen bzgl eines Visums für meine Freundin. Muss meine Freundin nun bei der deutschen Botschaft ein Visum beantragen oder bei der von Österreich?


    Laut meinem Kenntnisstand geht das nur bei der österreichischen Botschaft, da ich ja auch dort wohne. Liege ich damit richtig? Weiters ist es dann nicht möglich, ein ungebohrenes Kind im Sinne der Familienzusammenführung (im Bauch und incl der Mama) hier her kommen zu lassen?


    Eine Hochzeit ist derzeit leider noch nicht möglich weil ich leider seit 3 Jahren auch meine Scheidung warte, die erst von meiner Ex-Frau verzögert wurde, nun ist die Richterin krank.


    Gibt evtl ein paar Tips ausser heiraten? Für weitere Fragen stehe ich gern zur Verfügung...