Fischerei.... unser neues Geschaeft.....

  • Quote

    Originally posted by kaithoma


    nein das nicht aber wir waren deutlich im plus trotz der anlaufschwierigkeiten.....


    hallo kai,
    freut mich zu hoeren.


    gruss
    wolf

    lebe jeden tag als waere es dein letzter

  • Quote

    Originally posted by kaithoma


    nein das nicht aber wir waren deutlich im plus trotz der anlaufschwierigkeiten.....


    Wann gehts denn los?

    I am multi-talented!

    I can talk and p.iss people off at the same time!


    A pessimist is a man who thinks all women are bad.

    An optimist is a man who hopes they are.


    My mouth is not a bakery, I don't sugarcoat anything!


    If you ask my opinion,
    I am going to tell you the truth,
    Not that what you'd like to hear!


    Ein erfahrener Pilot ist,

    wer seine Erfahrung benutzt,

    um Situationen zu vermeiden,

    die seine Erfahrung erfordern!


    ╭∩╮(︶︿︶)╭∩╮

  • Quote

    Original von kaithoma
    auch hier gibt es in den naechsten tagen mehr zu berichten....meine frau ist seit gestern wieder auf dinagat und wird mir in den naechsten tagen berichten....


    nur soviel vorweg...die erste fisching tour dauerte ja leider nur einige tage, es gab einige anlaufschwierigkeiten, aber selbst die paar tage fischen erbrachten bereits ein plus.....


    die zweite fischingtour begann am 13.6.


    Hallo Kai,


    ich bin sehr gespannt, wie Eure zweite Tour verlaufen ist! Viel Erfolg!


    LG Carabao

  • so..... meine frau hat nun mal abgerechnet....in den ersten sechs tagen gab es wie gesagt anlaufschwierigkeiten.....so ging ein nagelneuer dynamo kaputt und musste neu gewickelt werden, wobei es auf made iin china mal wieder keine garantie gibt als das ding nach Manila zu schicken und was weiss ich wieviele monate warten bis man es wieder bekommt.... gewundert hat das durchbrennen der wicklung keinen, war die wicklung doch aus aluminium und nicht aus kupfer..... gekostet hat das "rewinding" 4200 pesos und diesesmal mit kupfer.....


    auch am netz musste was geaendert werden aber das hat die crew gemacht.....


    ansonsten wurden 5 tage gefischt und es wurden 2118 kilo fisch gefangen (die saison hat noch nicht begonnen) und die erbrachten brutto etwa 127.000 pesos..... nach abzug der rueckstellung von 15%, der unkosten und dem teilen mit der crew verblieben uns etwa 35k.....


    die zweite runde fischen begann erst am 12.6. und nach fuenf tagen musste das boot fuer 3 tage aussetzen und nach surigao fahren, da die einspritzpumpe kalibriert werden musste.... die faenge waren aber besser als in den ersten 5 tagen..... heute fuhr das boot dann wieder zurueck zum fischen....


    das carrierboot ist noch nicht ganz fertig.... man ist dabei den motor einzubauen und wenn der drin ist sind es nur wenige tage bis zum auslaufen....


    wenn ich dann alle kosten zusammen habe fuer die vier boote und das netz werde ich das hier auch berichten.... aber ich denke es werden wohl 1.7 bis 1.8 millionen werden alles in allem....

  • Quote

    Original von kaithoma


    nach abzug der rueckstellung von 15%, der unkosten und dem teilen mit der crew verblieben uns etwa 35k.....


    Hallo kai,


    na dann meine Gratulation! Trotz der Anfangsschwierigkeiten seid Ihr auf dem besten Wege zu einem erfolgreichen Business! Ich druecke Dir die Daumen, dass alles klappt!


    Darf man fragen, wie sich die Kosten im Einzelnen zusammensetzen?


    LG Carabao

  • Quote

    Original von Carabao
    ... seid Ihr auf dem besten Wege zu einem erfolgreichen Business!


    Und ich dachte immer, die Fischbestände gingen weltweit zurück.


    Ist dies auf den Philippinen anders?



    Spider


  • auch auf den philippinen gehen die fischbestaende zurueck, aber noch nicht in zu starkem ausmass und auch nicht in allen gegenden....


  • Wie sieht es mit der Abschreibung und Kapitalverzinsung aus? Wie lang hält so ein Boot normalerweise? Wie sieht es mit den saisonalen Preistrends für den Fang aus? Sind Reserven für Niedrigstpreisphasen einkalkuliert? Was passiert wenn ein Taiwan-Trawler Deine Fischgründe ratzekahl plündert? Welche Kosten kommen auf Dich zu, wenn es einen Unfall mit Personenschaden gibt?


    Und dann gibt es immer noch völlig unvorhersehbare Probleme, siehe Stichwort "Bananas"...


    Ich will das Projekt nicht madig machen, aber die genannten Faktoren sind bislang nicht genannt worden (oder ich habe das überlesen), sollten aber schon irgendwie in der Kalkulation berücksichtigt werden.

  • Quote

    orginal von jochen
    Wie sieht es mit der Abschreibung und Kapitalverzinsung aus?


    bei den berechnungen der gewinne werden selbstverstaendlich abschreibungen beruecksichtigt.... abschreibungsdauer ist fuenf jahre.....kapitalverzinsung haben wir nicht beruecksichtigt, da die ja durch unsere gewinne ersetzt wurden.....


    Quote

    Wie lang hält so ein Boot normalerweise?


    ein solches boot haelt bei entsprechender guter pflege und maintainance etwa 10-15 jahre....


    Quote

    Wie sieht es mit den saisonalen Preistrends für den Fang aus?


    sicher gibt es preisunterschiede im verlauf eines jahres, aber heutzutage ist das nicht mehr so gravierend wie vor 20 jahren, da es ueberschuesse im fang nicht mehr gibt, da die faenge weniger geworden sind und die nachfrage groesser....


    Quote

    Sind Reserven für Niedrigstpreisphasen einkalkuliert?


    dafuer haben wir 15% rueckstellungen von den brutto verkaeufen...man muss auch manchmal mit groesseren reparaturen rechnen, die auch davon bezahlt werden sollen....


    Quote

    Was passiert wenn ein Taiwan-Trawler Deine Fischgründe ratzekahl plündert?


    wir fischen nicht immer am selben ort sondern werden im verlauf eines jahres an vielen verschiedenen orten fischen....


    Quote

    Welche Kosten kommen auf Dich zu, wenn es einen Unfall mit Personenschaden gibt?


    wir haben zwar eine philhealth fuer alle unsere mitarbeiter, aber wir suchen noch nach einer speziellen unfallversicherung fuer das boot und die mitarbeiter....


    Quote

    Und dann gibt es immer noch völlig unvorhersehbare Probleme, siehe Stichwort "Bananas"...


    unvorhergesehenes kann oft passieren in allen lebenslagen, man muss halt dann damit umgehen wenn etwas auf einen zukommt....

  • Quote

    Original von Carabao
    und wieviel hatte es diesmal gefangen?


    LG Carabao


    wieviel es insgesamt waren weiss ich nicht...das boot kommt erst am 2.7. zurueck....allerdings wurde fast taeglich fisch in surigao angeliefert.....

  • Quote

    Original von kaithoma


    wieviel es insgesamt waren weiss ich nicht...das boot kommt erst am 2.7. zurueck....allerdings wurde fast taeglich fisch in surigao angeliefert.....


    Hallo kai,


    ist da niemand in Surigao vor Ort, der Dir TAEGLICH davon berichtet, wieviel Zentner/Tonnen Fisch jeweils angeliefert und zu welchem Preis sie verkauft wurden?
    Gibt es denn inzwischen Ergebnisse?


    LG Carabao

    Edited once, last by Carabao ().

  • meine frau ist vor ort, aber sie informiert mich nicht taeglich..... da bekomme ich nur die monatliche abrechnung.... nur soviel wir verdienen geld dabei und koennen davon mehr als bequem leben.....

  • Quote

    Original von kaithoma
    meine frau ist vor ort, aber sie informiert mich nicht taeglich..... da bekomme ich nur die monatliche abrechnung.... nur soviel wir verdienen geld dabei und koennen davon mehr als bequem leben.....


    Lieber Kai,


    schade! Am Anfang wird "jeder Erwerb eines Nagels" in allen Einzelheiten geschildert und wenn es dann interessant wird kommen nur noch kurze und knappe Aussagen a la "Wir koennen davon gut leben. Schwamm drueber".
    Wozu werden diese Threads denn ueberhaupt gestartet, wenn nur von der "Aufwaermphase", nicht aber vom "Spiel" selber berichtet wird.


    Es ist, als liest man einen spannenden Roman, bei dem die hintere Haelfte der Seiten fehlt. Fragt man dann den Author bekommt man nur zur Antwort, am Ende sei "alles gut ausgegangen". Ueber das Wann, Was, Wie, Wieviel und Warum wird nicht mehr berichtet.


    Es gibt doch hier etliche Forenmitglieder, die nach einem Business suchen, mit dem man auf den Philippinen gut leben kann. Und Fischerei ist nun nicht so speziell, dass man befuerchten muesste, sich Konkurrenz zu schaffen, wenn an anderen Ecken der Philippinen Forenmitglieder mit dem Gleichen beginnen wuerden.

    Auch wundert es mich, dass Du nur "monatliche Abrechungen" bekommst, insbesonders, wenn Deine Gattin sogar noch vor Ort ist.
    Das Geschaeft steht schliesslich noch am Beginn und die Investitionskosten waren mit fast 2 Millionen Peso kein Pappenstiel. Es geht hier somit nicht um ein "Piso-Piso-Business". Moechte man da nicht taeglich wissen, wie sich der Geschaeftsverlauf entwickelt?
    Vielleicht hast Du Dir damit schon laengst einen Sportwagen verdient - weisst es aber gar nicht! =)


    LG Carabao

  • Kai hat den riesen Vorteil, eine geschäftstüchtige Frau zu haben, der man vertrauen kann. Ich denke mal, das mehr als 95% der Leute mit diesem Business auf die Nase fallen würden.


    gruss

  • Quote

    Original von Carabao
    Ueber das Wann, Was, Wie, Wieviel und Warum wird nicht mehr berichtet.


    Das würde ich auch nur dem "Finanzamt" sagen !



    nobi 8-)

    Wer schweigt, stimmt nicht immer zu.
    Ich hab nun halt eben keine Lust, mit Moralaposteln zu diskutieren!



  • hallo carabao


    meine frau informiert mich schon wieviel gefangen wurde usw... aber nicht mit einer taeglichen genauen abrechnung.... das waere wohl auch ein wenig viel verlangt..... und mit den faengen kann ich dann schon abschaetzen, was dabei uebrigbleiben sollte.... bei ca 21 tagen fischen im monatsschnitt, werden zur zeit etwa 10 tonnen pro 21 tage trip gefangen.... das wollen wir aber noch steigern und daher werden payaws gebaut.... ein payaw ist ein verankertes floss, dass durch das anhaengen von palmwedelbuendlen sehr viel fische anzieht.... die verstecken sich da hauptsaechlich nachts und etwa alle 10 tage wird der payaw dann abgefischt....damit sollten wir die fangergebnisse noch verdoppeln koennen....


    und einen sportwagen habe ich schon..... :P


    lg
    kai


    und wer weiss...vielleicht liest das philippinische fnanzamt hier mit.... indirekt natuerlich nur....

  • Quote

    und etwa alle 10 tage wird der payaw dann abgefischt..


    Dazu braucht man aber weder unbedingt ein Fischerboot noch ein Netz .


    Und wenn, dann besondere Netze.


    Das ist eine ganz andere Art von Fischerei.


    Ausserdem solltest Du eine Bewachung abstellen. die Schwarzangler warten nur auf einen unbewachten payaw. :denken



    Spider

    Edited 2 times, last by Spider ().

  • hallo spider


    das kommt auf den payaw an ...... es gibt verschiedene bauarten....du brauchst das gleiche netz wie beim nachtfischen da du ansonsten keine mengen fangen kannst...... ohne netz und boot kann man einen payaw nicht effizient abfischen...da bekommt man nicht mal 10% von den fischen die da sind....


    da wir vorhaben 40 payaws zu bauen werden die ganz sicherlich bewacht werden....