Angeln mit Kunstköder auf den Phiilippinen!

  • Hallo,


    da ich begeisterter Angler bin,würde ich gerne in meinem Urlaub auf
    den Phils. angeln gehen,aber nicht im Meer sondern in verschiedenen Flüssen auf Negros Oriental!


    Wenn jemand Erfahrung darin hat,würde ich mich sehr über Tips
    eurerseits freuen!


    ich bevorzuge Angeln mit Wobbler,Gufis,Spinner usw.


    Gruss Harry.

  • ich glaube nicht dass suesswasser angeln auf den philippinen lohnenswert ist mit wobblern und blinkern..... was sollte da beissen?


    fuer mich lohnt es sich am meisten auf aale zu fischen und da eben normale koeder wie wurm oder kaese zu verwenden.....

  • Quote

    Originally posted by kaithoma
    ich glaube nicht dass suesswasser angeln auf den philippinen lohnenswert ist mit wobblern und blinkern..... was sollte da beissen?


    fuer mich lohnt es sich am meisten auf aale zu fischen und da eben normale koeder wie wurm oder kaese zu verwenden.....


    hallo kai,


    der philippinische aal geht auf kaese? find ich ja lustig... :D


    nimmst den guten alten eden?


    ciao

  • Quote

    Original von kaithoma
    ich glaube nicht dass suesswasser angeln auf den philippinen lohnenswert ist mit wobblern und blinkern..... was sollte da beissen?


    fuer mich lohnt es sich am meisten auf aale zu fischen und da eben normale koeder wie wurm oder kaese zu verwenden.....


    Hallo Kai,


    Raubfische natürlich, aber ich denke das ist Dir sicherlich klar. Dazu gehören auch Barsche, ich denke die gibt es überall. Für Forellen wird es ein wenig zu warm sein. Aber Hechte, gibt es die denn nicht auf den Philippinen?


    ronnygwapo
    Aale lassen sich sehr wohl mit Käse fangen. Ich habe aber immer den Köderfisch vorgezogen, da ist dann immer eine Chance auf einen Zander gegeben.


    Gruß, nanu

    Manchen Menschen verbietet ihre gute Erziehung, mit vollem Munde zu reden; aber sie haben keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun. (Oskar Wilde)


  • die philippinischen suesswasserfische sind hauptsaechlich friedfische...es gibt weder hechte noch zander..... auch barsche habe ich noch keine gesehen.... aber aale sind haeufig und die friedfische sind halt in erster linie tilapia und auch kleinere welsarten.....auch carpa ist haeufig....eine schleien oder karpfenart.....

  • Quote

    Original von kaithoma
    .. auch barsche habe ich noch keine gesehen....


    Hallo Kai,


    das überrascht mich jetzt aber doch, hätte ich so nicht erwartet. Das Du den Tilapia nicht zu den Barschen eingereit hast ist in diesem Zusammenhang völlig ok, wir waren ja bei Räubern und Kunstködern, da gehört dieser Buntbarsch natürlich nicht hin.


    Gruß, nanu

    Manchen Menschen verbietet ihre gute Erziehung, mit vollem Munde zu reden; aber sie haben keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun. (Oskar Wilde)

  • cichliden sind eben friedfische und hauptsaechlich algenfresser und wenn wir von wobblern, blinkern und anderen kustkoedern reden dann sind die fuer buntbarsche eben ungeignet.....


    ich dachte halt deutsch und in D gehoeren die barsche zu den raubfischen.....

  • Moment, Chichliden sind mitnichten hauptsächlich Algenfresser. Es gibt solche unter Ihnen, aber die meisten fressen ihrer Grösse entsprechendes Lebendfutter.
    Was es auf den Philöippienen auch geben soll sind Schwarzbarsche (natürlich von Amis besetzt), aber frag mich nicht wo. Ich glaube in Seen auf Luzon.

  • Quote

    Original von kaithoma
    cichliden sind eben friedfische und hauptsaechlich algenfresser und wenn wir von wobblern, blinkern und anderen kustkoedern reden dann sind die fuer buntbarsche eben ungeignet.....


    ich dachte halt deutsch und in D gehoeren die barsche zu den raubfischen.....


    Das war auch so von mir gemeint. Mich wundert es aber das es keine breitere Palette von Raubfischen gibt. So ein paar Welse und Aale das kann doch nicht alles sein. Hast Du eine Ahnung welche Aale das sind? Breitkopf oder Spitzkopf?


    Wie groß werden denn die Karpfenartigen. Ich habe früher mal mit Boilies auf Karpfen gefischt, vieleicht wäre das ja auch eine Alternative auf den Philippinen. Damit kann man wenigstens das Kleinvieh fernhalten.


    Gruß, nanu

    Manchen Menschen verbietet ihre gute Erziehung, mit vollem Munde zu reden; aber sie haben keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun. (Oskar Wilde)

  • Die Philippinen sind in Bezug auf reine Süsswasserfische nicht sehr artenreich. Es sind eben doch eher kleine Inseln mit nicht so viel Süsswasser.
    Von unseren bekannten Süsswasserfischen finden sich auf den Philippinen keine. Die angesprochenen Aale sind eine pazifische Art, sie sind mit dem eropäischen Anguila anguila nur verwandt.
    Es gibt auf den Philippinen wohl auch keine eigenständigen, endemischen Cichlidenarten. Soweit mir bekannt gibt es in Asien nur in Südindien und Sri Lanka Cichliden. Sie kommen hauptsächlich aus Südamerika und Afrika.
    Der angesprochene Tilapia stammt ursprünglich aus Südostafrika. Allenfalls Karpfen könnte man evtl. im Süsswasser auf den Philippinen finden. Er stammt ursprünglich aus Zentralasien und wird auch in Indonesien jedenfalls gezüchtet.
    Was es sicher geben wird, sind Fische aus dem Brackwasser, die in die Flüsse aufsteigen.
    Die angesprochenen Schwarzbarsche in Luzon sind ebenfalls eingeführt.

    Success is going from failure to failure without a loss of enthusiasm. - Winston Churchill

  • Quote

    Original von HARRY1965
    den Phils. angeln gehen,aber nicht im Meer sondern in verschiedenen Flüssen auf Negros Oriental!


    Auch wenns für dich nicht interresant ist, da es sich um ein Meerestier handelt, aber Kalmare lassen sich auch mit Kunstköderfischen fangen. War einmal selber mit auf dem Boot beim Angeln.


    tbs

    "Mit dem Wissen wächst der Zweifel", Johann Wolfgang von Goethe


    Ihnen ist der Erhalt der Community wichtig, dann können Sie das Forum über eine Spende unterstützen.


    Diskussionen zu meinen Beiträgen sind explizit gewünscht........

  • aha...interssant,aber so richtig weiss hier auch niemand
    bescheid..... ?(
    da müssen doch auch Raubfische oder Friedfische in den Flüssen
    rumschwimmen.
    werde es auf jeden fall mit kunstködern oder einer Grundmontage probieren,und schauen was dabei raus kommt.

  • nun es wurde doch erzaehlt was da so 'rumschwimmt und dass es eben keine groesseren raubfische gibt ausser aale (wenn man den zu den raubfischen zaehlen darf)

  • Du brauchst keine Angel mitnehmen. Mach es wie mein Neffe. Er bindet sich mit einem Gummiband einen Stein um den Bauch, dann entlang des Ufers mit den Händen nach Fisch suchen. Je nach Jahreszeit mit mehr oder weniger Erfolg. Leider find ich momentan das Foto nicht, wo er in ca. 2 Stunden 2 kg Fisch (meist Tilapia oder karpfenähnlichen Fisch) rausgeholt hat.

  • HARRY1965 ,


    für den Süßwasserbereich haben die Kollegen schon alles
    erzählt. Ich könnte höchstens noch ein paar Tips zum
    Angeln auf die Schwarzbarsche beisteuern, aber wer weiß,
    ob Du da einmal vorbeikommst.


    Ich hab hier einen netten Link, der Dir einen Eindruck vermitteln soll, was Du erleben könntest, wenn Du Dich mit Deiner Süßwasserangel auf's Meer raus trauen würdest:


    Dogtooth Tuna


    Hier geht es zweifelsfrei, um einen Dogtooth Tuna. Die Taucher haben jedoch oft Probleme, die einzelnen Thunarten auseinanderzuhalten. :P
    Sieht ganz so aus, als wenn hier der Dogtooth das Highlight einer Philippinenreise war.


    Mal im ernst, wer fährt schon auf die Philippinen, um Aale zu angeln, wenn er dort die Königsklasse beangeln kann. Das Big Game Fischen ist mit Sicherheit eines der größten Abenteuer, die man dort noch erleben kann. Ich würde an Deiner Stelle mit dem Meeresangeln beginnen.
    In diesem Jahr werde ich definitief meinen ersten Blue Marlin fangen.


    Wenn Du damit anfängst, dann sind wir schon zu zweit. :yupi


    Gruß


    Marlin


    Blue Water and Big Fish !

  • Marlin666


    vielen Dank für deine informative und nette Email,hat mich sehr gefreut.
    ja....so einen thunfisch den hätte ich auch gerne an
    der angel =)


    naja,aale muss nicht unbedingt sein,bin kein Freund
    von diesen Viechern! :Kotz


    ich werde mich auf jeden Fall vor Ort übers angeln informieren,
    und dementsprechend auf die Jagd gehen :yupi


    was meintest du mit tips zu schwarzbarschen?


    Gruss Harry.

  • Hallo HARRY1965 ich habe gerade dein altes Thema nachgelesen,was mich auch Interessieren tut!!
    Was kannst du darüber nun neues von dier geben?


    Regarts
    Talawan69 :hi