Hatte kleinen Unfall meinem Auto und Jeepny.

  • Wo steht das denn? Zeig mir mal die Police der phil. Versicherung!


    Mensch DINO, das ist ja toll ! Gut, das du auch mal so richtig hinter die Kulissen schauen und die Rechtslage genau prüfen willst. Das ist ja "fast" schon "Mochzarmässig".
    Alle ACHTUNG !


    Habe mir gerade den Vollkaskovertrag angesehen (bin bei der Prudential versichert). Der Versicherungsvertrag läuft regelmäßig nur über ein volles Jahr. Über ein Kündigungsrecht seitens der Versicherung während der einjährigen Laufzeit finde ich keinen Clause (auch nicht bei Unfällen) - allerdings kann der VN vorzeitig kündigen (z.B. bei Verkauf des Kfz u.a. etc) - lasse aber die Einzelheiten weg, weil sie nicht relevant sind).


    Zum Vergleich: in Deutschland wird der Vertrag automatisch jeweils um ein weiteres Jahr verlängert, solange er nicht rechtzeitig gekündigt wird bzw. das Auto verkauft wird. Nach jedem Schadenfall besteht ein Kündigungsrecht von beiden Seiten.


    Auf den Phils muss also jedes Jahr ein NEUER VERTRAG gemacht werden. Bei einer signifikanten Häufigkeit von Unfällen, wird die Versicherung keine NEUE POLICE ausstellen. So einfach ist das ! So wurde mir dies auch von der Versicherung bestätigt.


    Noch zu beachten bei einer Vollkasko: es gibt einen EXCESS (Selbstbeiteiligung). In meinem Fall beim letzten Vertrag in Höhe von 7500 PhP, jetzt 6500 PhP) . Warum sollte ich diesen Betrag im Falle der Schuldlosigkeit im vorauseilenden " Gehorsam" langnasenmäßig zahlen ?


  • Bei meinen special Callingcards sind natürlich auch Fakes darunter. Bei der obrigkeitshörigen Bevölkerung macht das schon Eindruck - im Fall der Fälle...


    Ehrlichkeitshalber muss ich erwähnen, sind die echten PNB etc. Connections nicht wirklich meine Freunde. 8-)


    Habe einen super Tip für Dich - quais der Freihfartsschein schlechthin.


    Fälsche am besten einen Diplomatenpass der DBM - dann kann Dir gar nichts mehr passieren. :Rolf


    Partyevent!


    Ironiemodus aus....

    herschen-kriechen-gross-01-large.jpg

  • hallo nuesse


    der kann aber auch ins auge gehen. gibt sogar einen begriff dafuer; sowas wie obstruction oder aehnlich.


    vor allem, wenn du den unten fettgedruckten lt.col der Philippine National Bank anfuehrst. das merkt selbst der duemmste PNP-mann. 8-) 8-)




    Dein Zitat:z.B. ATTY.N..., Lt.Col.PNB :weia , oder Commander (Colonel) Anti Crime Force J.


    Natuerlich ist es wichtig, "hohe Tiere" zu kennen. Alles andere mit den fakes scheint mir ein "bluff" zu sein. Irre ich mich? :denken


    gruss


    hampi

    .....you can get it, if you really want! :mauer


  • Und so werden von Molchzar Geruechte gestreut!


    Es stimmt nicht, dass sie Dir bei Unfallhaeufigkeit keinen Vertrag mehr anbieten sondern (wie in D auch) die Praemie erhoehen.


    Man sollte seine Vertraege halt kennen bevor man eine Behauptung in den Raum stellt.


    Uebrigens, wie will man sein Geld beim Jeepney Driver eintreiben? Wenn ueberhaupt, dann hat er eine 50,000 Pesos Versicherung fuer 3rd Party Damage. Deswegen macht man es am Besten so, dass man es der eigenen Kasko meldet und die macht dann das Settlement mit der 3rd Party Liability Insurance.


    Wieso sollte jemand mit einem Jeepney oder Tricycle Driver rumstreiten wollen? Die haben doch eh "nix auf der Uhr". Der Besitzer vom Jeepney - sollte er es bezahlen - zieht es auf Heller und Pfennig wieder vom gehalt des Fahrers ab.


    Aber unsere "Streithansel" wollen halt noch immer zeigen, dass sie "der Herr im Haus sind". Unnoetiger Streit bringt nur unnoetigen Aerger und wer will den schon?


    Und das mit der Visitenkarte bringt auch nix wenn man die Person nicht persoenlich kennt und ihn auch anrufen kann. Da ist eine ID schon besser und die richtige Telefonnummern im Handy. Zumindest so kann man die Bullerei freundlich auf sich einstimmen.

    I am multi-talented!


    I can talk and p.iss people off at the same time!


    A pessimist is a man who thinks all women are bad.


    An optimist is a man who hopes they are.


    My mouth is not a bakery,
    I don't sugarcoat anything!


    If you ask my opinion,
    I am going to tell you the truth,
    Not what what you'd like to hear!


    ╭∩╮(︶︿︶)╭∩╮

  • und noch etwas: polizisten koennen nicht sagen wer schuld ist und wer wieviel zu bezahlen hat. das sind polizisten und die koennen einen unfall aufnehmen aber mit der schuldfrage hat das ueberhaupt nichts zu tun. ich hab denen das schon des oefteren gesagt wenn mich jemand bei einem unfall anrief um zu helfen oder zu uebersetzen oder was weiss ich was. aber polizisten koennen eines: hier gibt es so eine art schlichtungsstelle wo dann beide parteien eingeladen werden dort hinzukommen um unnoetige gerichts und anwaltskosten zu sparen. und die empfehlen dann was gut waere zu tun. aber um zu entscheiden wer im recht ist und wer nicht und wer wieviel zu bezahlen hat dafuer gibt es eigens geschulte leute welche auch studiert haben und sich richter nennen. die duerfen das aber bestimmt keine polizisten. nur dann wird die sache eben teuer weil man dazu auch einen rechtsanwalt braucht. und da ist dann der schaden meist kleiner als die ganze verhandlung kostet.
    es ist aber leider die falsche anschauung vieler menschen hier dass die polizisten das entscheiden duerfen. die haben leider viel zu grossen respekt von denen und deshalb passieren dann solche dinge.


    mfg
    beachcomber

  • 1) das mit der visitenkarte des guten freundes ist Quatsch , es hilft so gut wie nicht weil , a)wenn man schuld ist DARF man einen pinoy nicht um hilfe bitten !
    b) hat man keine , braucht man sie nicht .
    2)wenn man keine schuld am unfall hat heisst das noch lange nicht dass der schaden ersetzt wird . das wird er nur wenn alles rechtmaessig versichert ist und dann auch nur bis zur entsprechenden hoehe .
    bsp. ich hatte im jan. einen unverschuldeten unfall und musste alle kosten selber tragen (400 k) . der mann war weder vers. , lizens exp. , keine arbeitsgen. AND THEN ?
    man kann nicht so bloed denken wie es hier kommen kann :mauer

    „ Man ist nicht zu betrunken , solange man auf dem Boden liegen kann ohne sich festzuhalten.“


  • 2)wenn man keine schuld am unfall hat heisst das noch lange nicht dass der schaden ersetzt wird . das wird er nur wenn alles rechtmaessig versichert ist und dann auch nur bis zur entsprechenden hoehe .
    bsp. ich hatte im jan. einen unverschuldeten unfall und musste alle kosten selber tragen (400 k) . der mann war weder vers. , lizens exp. , keine arbeitsgen. AND THEN ?
    man kann nicht so bloed denken wie es hier kommen kann

    Dann gibt es immer noch zumindest den Versuch einer Lösung.


    In meinem Fall sah es so aus, dass wir eine "Konferenz" mit dem Barangaycapitan des schuldigen Lenkers, meiner Brangaycapitana und etlichen Tannods hatten da gab es die Möglichkeit "Zahlen oder Anzeige".


    Die Familie des schuldtragenden Pinoys hat zusammengelegt und ich hab wenigstens 2/3 meines Schaden bekommen.

  • Dann gibt es immer noch zumindest den Versuch einer Lösung.


    In meinem Fall sah es so aus, dass wir eine "Konferenz" mit dem Barangaycapitan des schuldigen Lenkers, meiner Brangaycapitana und etlichen Tannods hatten da gab es die Möglichkeit "Zahlen oder Anzeige".


    Die Familie des schuldtragenden Pinoys hat zusammengelegt und ich hab wenigstens 2/3 meines Schaden bekommen.

    ich kenne diesen weg seit langem . . .
    ersparen wir uns aufzuzaehlen wie sowas letztendlich gehandhabt wird .
    in meinem fall betraegt da familieneinkommen des fahrers ca . 5.000 piso / m .
    3 erw. 4 ki. . . . . . . .

    „ Man ist nicht zu betrunken , solange man auf dem Boden liegen kann ohne sich festzuhalten.“

  • Mein Unfallgegner war Jeepneyfahrer mit 7 Kindern. Es ging um keine grosse Summe, aber die 4.ooo Peso hat er in kleinen Monatsraten abgestottert.


    Wie so etwas gehandhabt werden kann, habe ich ja aufgezeigt. Wenn Du darauf verzichtest ist es Deine persönliche Entscheidung.


    Nur, wenn ich das jetzt nach einiger Zeit so nachrechne, hat er dabei eigentlich ein gutes Geschäft gemacht. Jedesmal wenn er ein par Peso gebracht hat hat ihm meine Frau ein Essenspaket für die Familie mitgegeben :floet


    Mir ging es dabei nicht ums Geld sondern um die Einsicht des Gegners, dass man sich nicht alles ungestraft im Verkehr erlauben darf.