Hausbau 24h/7 kontrolle?

  • Hier im Forum wenns ums bauen geht wird immer auf billig billig tendiert und das geht nun einfach nicht dass auch noch Qualität drin liegt.

    Immer diese "Geiz ist geil" Mentalität, tut mir leid, wenn ich das sage, aber die findet man bei Deutschen oft.
    Aber es kommt auch auf die Qualität des Materials an, wenn ich da spare, muss ich mich nicht verwundern, wenn mir eines Tages die Decke auf den Kopf fällt! :D

    aber wenn du keine andere Beschäftigung hast als wie Meinungen zu verdrehen und Sachen unterstellen die nirgens geschrieben sind dann mach das aber bitte nicht bei mir.

    Naja, wenn das die einzige Beschäftigung sein sollte, muss das ja ein ermer Mann sein.

  • vor rd. 2 Jahren ist die Markthalle von Dauin abgebrannt.


    Nun ist man seit rd. 1 1/2 Jahren dabei ein ergeiziges Marktgebäude mit Rundbogeneingang, 2 Stockwerke, zu bauen.
    Geplante Fertigstellung in rd. 3 Jahren - warum so lange Bauzeit weiss ich nicht, ich vermute mal Geldmangel :dontknow


    Wenn ich sehe, wie krumm und schief dort gebaut wird, auuuu weiaaa, :confused  
    mit blossem Auge sieht man die Unterschiede,
    von Wasserwaage oder Lot scheinen diese "Experten" noch nie was gehört zu haben :denken
    Betonsäulen werden nicht komplett, sondern Stückweise gegossen, entsprechend sehen sie aus, unglaublich!


    Also nicht einen dieser Hau-Ruck-Truppe würde ich für eigene Arbeiten beschäftigen!


    Ähnliche Zustände bei der "neuen" Markthalle in Bakong, schon seit 4 Jahren ist man dort am basteln!


    In den Städten mag es etwas besser sein :denken
    Hier wird in der Schlussphase optisch korrigiert,
    mit Putz in gewaltig unterschiedlichen Stärken - :473


    Finishing ! :floet

    :friends

    Wer nur in die Fußstapfen anderer tritt, hinterlässt keine eigenen Spuren !
    :hi

  • In Bewertungen wurden verschiedene Info's an mich geschickt..


    1) .. ja.. ich war in 5 * Hotels auf den Ph (oder auch Thailand, Bali usw.).. die Qualität ist idR deutlich schlechter als z.B. in Europa......


    2) ..ja.. ich bin Bauexperte.. ich war 20 Jahre leitender Angestellter, dann GF bei Bauträgerfirmen. In diesem Berufsleben habe ich über 10.000 Häuser/Wohnungen gebaut, sowohl in Ziegelbauweise, Beton und auch Holzständerbauweise... Meine Berufserfahrung sagt mir ganz klar, das auf Großbaustellen eher weniger qualifizierte HW zum Einsatz kommen (Kostendruck)... ?(


    An alle Poster mit etwas erhöhtem Blutdruck...bleibt bitte bei der Sache und hört mit den Persönlichen Angriffen auf, auch in Bewertungen...sonst gibt es Abmahnungen.....Goose :ontopic.gif :kiss

  • alle, die hier auf den Phils Handwerker beschäftigt haben,
    fördern bzw. vergeben das in Schwarzarbeit!


    Sehe ich das richtig?


    BAT - bar auf Tatze / cash money 8-)


    musste schon mal ein Bauherr hier Steuern auf bezahlte Löhne bezahlen?


    Anderer Fall:
    mein Vorarbeiter hatte sich bei der Arbeit am Auge verletzt, 3 Tage "ausser Gefecht".
    500 Peso / Tag war sein Lohn. Als ich ihm die 3 Kranktage auch bezahlte, konnte er es kaum fassen!
    Ist passiert auf meiner Baustelle sagte ich ihm, noch heute begrüsst er mich überschwänglich freundlich!


    Wer hier beim Lohn knausert, sollte sich mal Gedanken über die Arbeitsbedingungen machen!
    Arbeitnehmerrechte gibt es hier nicht, oder gar eine Lohnfortzahlung im Krankheitsfall :confused


    In diesem Sinne,
    R :hi lf




    passend zumThema:
    http://www.workzeitung.ch/tiki…hp?articleId=2979&topic=1





    .

    :friends

    Wer nur in die Fußstapfen anderer tritt, hinterlässt keine eigenen Spuren !
    :hi

    Edited 2 times, last by flor ().

  • flor:.. klar voll einverstanden... Es ging ja auch darum das man "marktüblich" bezahlt.. und nicht weit drüber... und das die Höhe der Bezahlung keinerlei Garantie für Qualität ist... Natürlich ist es nicht schlecht, wenn man daneben großzügig ist.. ich habe z.B. den Jungs täglich ein Top-Essen machen lassen... Dazu für Sonntag einen Kasten Bier (für 4 Pers). :yupi

  • Ja das ist schon mal eine gute Geste,
    bei uns gabs jeden Tag 3 Mahlzeiten und ein Labor war der Koch.
    Meine Frau hat dem Koch ein Wochen Budget gegeben und der hat
    dann selber gepostet.Auf jedenfall hatten immer alle genug.
    Freibier nach harter Arbeit auch aber bei uns gabs nur 3 die manchmal auch
    Bier oder Tanduay tranken die andern am Morgen Kaffee oder Tee und Tagsüber
    Wasser aus dem Cooler.
    Obwohl meine Frau gesagt hat das wäre des Guten zuviel,ich wollte das einfach so
    haben.Ich habe auch immer etwas mit gearbeitet und war wie integriert.
    Respekt gegenüber meinen Leuten kam bei mir an erster Stelle.
    Natürlich kamen dann später als das Erdbeben war auf Bohol auch drei oder vier und
    klopften bei mir um Hilfe an,auch das kein Problem.
    Wir haben die Tel.Nummern von jedem und wenn wir Hilfe brauchen ist meistens einer
    am Samstag oder Sonntag frei.
    Jeder der ein Haus baut kann das nach eigenem Gutdünken machen so akzeptiere ich auch
    andere Ansichten.

    Der Sinn des Lebens besteht nicht darin ein Erfolgreicher Mensch zu sein

    sondern ein Wertvoller !


    -Einstein-