[Österreich] 1. Verlängerung des Aufenthaltstitels "Familienangehöriger"

  • Meine Frau ist jetzt schon seit Anfang November hier bei mir in Österreich (genauer: Graz, Steiermark) und Mitte August läuft ihr Aufenthaltstitel "Familienangehöriger" ab.


    Was man für die Verlängerung benötigt, ist hier zu finden: Webseite


    Sicherheitshalber habe ich noch die zuständige Sachbearbeiterin der Abteilung 3 der Steiermärkischen Landesregierung angerufen und folgende Auskunft erhalten (deckt sich im Wesentlichen mit der Webseite);

    • Reisepass meiner Frau
    • mein Reisepass
    • Meldezettel meiner Frau
    • mein Meldezettel
    • meine Gehaltszettel der letzten drei Monate
    • Bestätigung der Krankenversicherung, dass meine Frau mit mir mitversichert ist (erhält man bei der Versicherung, meist sofort zum Mitnehmen)
    • isometrisches Passfoto (nicht älter als 6 Monate, der Fotograf schreibt normalerweise das Datum die Aufnahme auf die Rückseite der Fotos)
    • (wenn vorhanden, bei uns war es das) Zertifikat über die Prüfumg Deutsch A2

    Zusätzlich muss man noch das Formular Nr. 23 ausfüllen, der einzige Unterschied ist, dass man im Kopf des Formulars "Verlängerung" ankreuzen muss. Es ist das selbe Formular, dass man auch beim Erstantrag bei der Botschaft abgeben muss.


    Zusätzlich muss man noch Kopien der oben angeführten Dokumente mitbringen, im Amtsgebäude scheint es keine Kopiermöglichkeit zu geben.


    Bei der völlig unproblematischen und zügig abgelaufenen Antragsabgabe wurden nochmals die Fingerabdrücke aller Finger meiner Frau abgenommen.


    Die Gebühr von €160,- konnte ich direkt bei der Sachbearbeiterin mit der Bankomatkarte bezahlen.


    Frühester Abholtermin ist einen Tag vor Ablauf des erstmalig erteilten Aufenthaltstitels, dann wird dieser eingezogen und man erhält den neuen, der wieder für ein Jahr gültig ist.


    Nach zwei Jahren bekommt man einen Aufenthaltstitel für drei Jahre (allerdings muss man bis dahin Deutsch A2 bestanden haben), kann man danach die Deutschprüfung für B1 nachweisen, erhält man einen unbegrenzten Aufenthaltstitel. Generell sind die Sachbearbeiter sehr freundlich und hilfsbereit, es hat nie irgendwelche Probleme mit falschen Auskünften o.ä. gegeben.

  • woody55

    Changed the title of the thread from “[Österreich] 1. Verlängerung des Aufenthaltstitels "Familienangehöriger” to “[Österreich] 1. Verlängerung des Aufenthaltstitels "Familienangehöriger"”.
  • Danke für diesen Erfahrungsbericht.

    Schön zu hören, dass die Aufenthaltstitel in den anderen Bundesländern anscheinend wesentlich unproblematischer funktionieren als bei der MA35 in Wien.

    Verlängerung Aufenthaltstitel Österreich – Irgendwas ist immer


    PS: Den Versicherungsnachweis kann man sich auf der Website vom Hauptverband der Österreichischen Sozialversicherungen mit Handysignatur bei Bedarf auch herunterladen (sofort und kostenlos).

  • Danke auch dir, trivial, für deine Berichte. Als ich sie gelesen habe, habe ich mich zu fürchten begonnen, was da alles auf mich zukommt. Es ist aber alles glatt gelaufen.

    Ich könnte jetzt groben Unfug machen, wie etwa "Wohnung in Graz kurzfristig und kurzzeitig zur Erlangung eines Aufenthaltstitels zu vermieten" schreiben. Wird aber dann auch für mich blöd , wenn 20 Leute oder mehr in einer Dreizimmerwohnung gemeldet sind :D