Steckdosen Stromzaehler Frequenz

  • Ok, nicht sicher wohin. Ich frage mal hier.


    Ich wollte mir nen Steckdosen Stromzaehler holen. Ich will nicht nur nen exakten Wert fuer unser Mining Rig haben, sondern auch so mal sehen was welches Geraet genau verbraucht und kostet. (abseits der Herstellerangaben)


    Das Problem ist die allermeisten Geraete haben entweder US oder EU Standard. US 120V faellt daher schon mal direkt weg. EU wird mit 230V und 50Hz angegeben.


    Wir haben hier ja aber 60Hz. Macht das bei der Strommessung einen Unterschied? Ist das Ergebnis ungenau oder trotzdem genau? Da es Uhren und Motoren beeinflusst bin ich verunsichert.

    Generell funktionieren sie ja, sehe ich an den Bewertungen. Aber ob sie wirklich exakt sind oder wie gross die Differenz ist, weiss ich leider nicht.

    Ich weiss nicht und konnte nicht in Erfahrung bringen, wie die Geraete messen.


    Vielleicht weiss das ja hier einer der Elektriker oder Hobbyelektriker.


    Danke vorab.


    P.s.: Um Missverstaendnisse vorzubeugen, ich meine solche Dinger hier:


    pasted-from-clipboard.png

  • Die Dinger sind meistens ziemlich ungenau. Man soll sich da durch die Angabe von

    Nachkommmastellen nicht taeuschen lassen.

    Ich hatte da schon Abweichungen von bis zu 20 % ! Da macht dann der Frequenzunterschied

    auch nicht mehr viel aus.

    Fuer Tendenzmessungen sind die aber durchaus geeignet.

  • Du solltest mal bei ebay nach mess- und schaltbaren Stromleisten bzw. PDU ausschau halten. Die sind viel genauer. An und wann werden die in Rechenzentren rausgeworfen. Ich habe den Eindruck, Du brauchst mehrere Messstellen für Deine Mining Rechner....

    • Helpful

    Professionelle Miner nutzen oft solche Stromleisten mit Verbrauchsanzeige. Die Kosten aber ordentlich und sind für kleine Privat-Miner nicht wirklich nötig. Mein Billigmessgerät (kennst du ja) von Lazada tut es und scheint Recht genau zu sein. Zumindest ist der Verbrauch bei Anschluss des 40W Exhaust Fans um ziemlich genau 40W gestiegen.


    Ob das jetzt ein paar Watt mehr oder weniger sind macht den Brei auch nicht mehr Fett. Bei den billig Geräten allerdings drauf achten daß man die nicht dauerhaft messen lässt. Ab 1000W werden die gut Heiss nach ein paar Tagen. Also nur am Anfang nutzen um den Verbrauch auszuloten.


    Grüße Chris

    Ich bin auf jedenfall dafür,

    das wir dagegen sind!

    :yupi