Posts by Haferflocken

    Ich muss das Thema noch mal herauskramen.


    Denn aktuell wurden Freunde von mir positiv getestet. Allerdings nur mit einem Antigentest, aufgrund Kontakt zu einer anderen positiven Person.


    1. Person (schon seit längerem laufende Nase und Husten, (wohl verschleppte Erkältung)

    2. Person (keine Symptome)


    Beide waren angeblich beim 2. Antigentest angeblich positiv. Leider haben sie sich nicht das Ergebnis zeigen lassen. Was mich nun aber verwundert, dass sie nicht isoliert wurden. Beide wurden vom Rettungswagen nach Hause gefahren und sollen dort 7 Tage verweilen. (obwohl Haus nur aus einem Zimmer besteht und noch eine weitere Person darin wohnt). Es kommt täglich eine Krankenschwester vorbei und misst die Temperatur.


    Zwei Punkte machen mich nachdenklich.


    1. Ist der Nachweis einer asymptomatischen Infektion mit einem Antigentest meines Wissens sehr unwahrscheinlich

    2. der laxe Umgang mit einer Covid19 positiven Person. Derzeit gibt es hier noch nicht viele Fälle.


    Generell finde ich es gut, dass die Leute zu Hause ihre Heimquarantäne absitzen können. Aber mein Gedanke ist, dass sie gar nicht positiv waren und ihnen das nur erzählt worden ist, damit sie sich zu Hause isolieren.

    Wol23,

    ich werde da schon drueber berichten. Ich war vor meiner Auswanderung freiwillig bei der DAK versichert und habe mir sagen lassen, das die Krankenkasse bei der man zuletzt versichert war mich wieder versichern muss.


    Sobald man in Deutschland wieder angemeldet ist, ist man auch krankenversichert. Bei der zuletzt versicherten.

    Ich wollte mich bei meinem letzten Kurzaufenthalt in D bei meiner letzten Krankenkasse anmelden. Das hätte auch funktioniert, wenn ich Anspruch auf Arbeitslosengeld gehabt hätte. Leider ist der Anspruch verwirkt, wenn man (ca. 23 Monate?) zuvor nicht mehr in die deutsche Sozialversicherung eingezahlt hat.


    Somit gab es dann auch keine Krankenversicherung für mich. Also wenn man in D direkt arbeitet oder Rente bezieht, sollte es dort damit keine Probleme geben.


    Wie es mit der Pflegeversicherung etc. aussieht, würde mich auch interessieren.


    Dass man die Möbel neue kauft ist ja Geschmackssache. Aber gerade in den westlichen Ländern bekommt man gebrauchte Möbel zu 20% des Neupreises. Ich würde unsere neue Wohnung nicht mehr mit neuen Möbeln einrichten. Vielleicht einzelne Stücke, die man sonst nicht bekommt.

    Hatte hier schon jemand Erfahrung mit QuarantäneHotel + Hund gemacht?

    Die müssen ja auch mal kurz raus, ob es Hotels gibt, die eine (kleine) Außenanlage haben, und man dann mit denen mal raus darf?


    Falls das hier nicht rein passt, gerne löschen

    Damit dein Hund mitkommen kann ist es sinnvoll, es über eine Agentur zu organisieren. So einfach mitnehmen, kannst du ihn nicht. Er wird separat reisen müssen und folglich nicht mit dir zusammen im Q-Jail sein. Ich hatte hier von jemanden gelesen, der dies kürzlich gemacht hat. Weiß aber leider nicht mehr wer.

    Interessant finde ich aber doch den Unterschied für partyevents 3 Monaten für 10 k zu meinen 13,5 k für 6 Monaten:blöd Den Bogen zum Topic krieg ich jetzt leider nicht mehr hin. Sorry

    Ich habe bei meiner letzten Verlängerung nach 59 Tagen für 6 Monate 8500 Peso bezahlt. Meine alte ACR Karte war allerdings noch gültig, sonst wären es 11k gewesen.


    Ich gebe dir recht, wozu eine Plastikkarte erstellen, wenn sie eh nur 1 Jahr gültig ist. Hier geht es ganz klar darum, dir etwas zu verkaufen, was du eigentlich gar nicht brauchst. Der einzige Nutzen, den sie für mich hat, dass ich damit meine Adresse in PH für den S-Spass zum Reisen nachweisen kann. Womit wir wieder beim Thema wären.


    Wie lange will sich das BID eigentlich noch Zeit lassen, um die Visa Regeln für internationale Touristen zu veröffentlichen. Haben sie überhaupt mal vor dort konkret zu werden. Oder ist das nur eine Vernebelungstaktik. So nach dem Motto. Wir sind doch schon offen für Touristen. Diejenigen, die sich nicht genau damit beschäftigen, könnten das sehr wohl vermuten.


    Selbst das BID hatte ja eine Pressemitteilung rausgegeben, dass sie "soon" für Touristen öffnen. Nur um danach wieder zurückzurudern und mittzuteilen, dass die PH immer noch für Touristen geschlossen sind. Und der Schuldige warum man plötzlich so viele Anfragen bekommen hat, war natürlich nicht die eigene Pressemitteilung. Sondern... dass Manila auf Alert Level 2 zurückgestuft wurde? Glauben die ihre eigenen bekloppten Ausreden wirklich?


    The BI chief issued the statement following reports that the bureau’s offices were being
    swamped with queries from persons who assumed that foreign tourists can now enter the
    country after Metro Manila was placed under the less restrictive Alert Level 2 status.

    Seit die Face - Shields weg sind werden auch die Masken nicht mehr ernst genommen. Meistens haben sie die Masken unter das Kinn geschoben.

    Deckt sich nicht mit meinen Beobachtungen, ich sehe sogar noch Leute freiwillig Face Shields tragen (teilweise aber wiederum waagerecht auf dem Kopf ?() und Masken sind nach wie vor am Start und auch 90% korrekt getragen. Allerdings will ich speziell am Wochenende nicht zuviel Zeit in den Menschenmassen verbringen, deswegen sind meine Beobachtungen natürlich maximal anekdotisch evident.

    Meine Beobachtung ist, dass die Leute draußen zu 99% eine Maske tragen. Derjenige, der draußen keine Maske trägt, ist meistens ich. Selbstverständlich trage ich in Shops etc. dann eine medizinische Maske.


    Es wäre doch mal schön, wenn der niedrigen 7-Tages-Inzidenz von 12 (Quelle Zeit.de) hier in PH mal Rechnung getragen wird. Es ist immer noch Krampf, wenn man sich von Insel zu Insel bewegen möchte.


    Z.B. muss man beim S-Pass immer den Impfausweis hochladen, obwohl es dafür kein Extra Feld gibt. Wie wäre es mal damit, dies entsprechend anzupassen, wenn es von so großem Interesse ist? So viele Dokumente wie verlangt werden, kann man gar nicht bei einer Beantragung hochladen. (Ausweis, PCR Test, Barangay Wohnsitzbestätigung, Impfausweis.)


    Sicher kann man all dies auch in einem PDF Dokument zusammenfassen. Aber mach das mal, wenn du unterwegs bist und es schnell gehen muss auf dem Handy.

    Dann sollte es ja möglich sein. Mann kann ja Guthaben in "Wise" CHF haben und es dann überweisen. Die Frage ist, ob es akzeptiert wird.

    Nicht ohne Grund kann man bei "Wise" kein Geld in CHF von dritten erhalten.

    Sie arbeiten aber daran, es zu ermöglichen, laut roadmap ...


    Außerdem gilt diese Regelung für alle, auch Schweizer ... hat also nicht unbedingt damit zu tun imho

    Ja diese Aussage habe ich auch von "Wise" erhalten. Das war allerdings im Jahr 2018... Nunja... Ich glaube da momentan nicht mehr dran.

    Hallo

    Da meine Einreise allen Anschein nach am 26 November über Clark nun doch stattfinden wird

    mal die Frage hier : Inwieweit ist es möglich das ich nach meiner 6 tägigen Quarantäne im Hotel in Clark noch einen eintägigen Zwischenstopp mit Übernachtung in Manila machen kann bevor ich meine restliche Quarantänezeit zuhause auf Mindoro absitze

    Das sollte kein Problem sein, da die restliche Quarantäne ja "Home Quarantäne" ist und diese eh nur zu Hause verbracht werden kann. Nähere Details wie lange sie ist, wird dir aber deine zuständige LGU verraten.

    Kann das auch von einem deutschen citizen eröffnet werden? Konnte dazu nichts finden ...

    lt. dem Schweizer Gesetz muss man immer eine Meldeadresse bzw. Aufenthaltserlaubnis in der Schweiz haben, um ein Konto dort zu eröffnen. Ich sehe hier nicht, dass es plötzlich anders sein sollte. Es ist nur eine Onlinebank.


    Nicht ohne Grund kann man bei "Wise" kein Geld in CHF von dritten erhalten.

    Wenn du nicht von der Quarantäne befreit bist, ist ein direkter Weiterflug nicht möglich. Nach dem Q-Jail ist es dann ein ganz normaler Inlandsflug ohne Health Pass.

    Lassen wir uns überraschen am 15. kommt die neue Liste raus

    ...aber ohne Visum wohl weiterhin keine Einreise möglich, oder? ?(

    Meine Glaskugel sagt mir, dass es "Visa on Arrival" nicht so schnell geben wird. Aber das Positive daran ist, dass die Anforderungen der Botschaft geringer werden, um eines zu bekommen. (Siehe Thailand. Dort muss auch VOR Einreise der Papierkram erledigt werden)

    Ich wuerde eher direkt groesser bauen in der Stadt und kleine Studios vermieten und ist deutlich lukrativer jedoch ist dies auch mehr Arbeit. Wenn du 100.000 Euro Cash hast schau das du es in Europa mit Hebel investierst. Die Rendite wird eine bessere sein und das ohne viel Aufwand. Hierbei haettest du mehr Geld monatlich zur Verfuegung als dein Investment auf den Philippinen.

    was genau ist mit Hebel gemeint? Aktien, Wertpapiere etc?

    Wenn man in Immobilien investiert, kommt die Wertschöpfung daher, dass man so wenig wie möglich von seinem Kapital gebrauch macht. Sondern den größten Teil bis 100% via Kredit investiert. Die Abzahlung des Kredites wird dann indirekt von den Mietern übernommen. Das wird in diesem Bereich Hebel genannt. Also man hebelt sein Kapital.

    :hiIch weis nicht ob das etwas bringt. Meine Lebensgefährtin ,Das Marinas City Cavite,hat gestern ihre 2. Impfung bekommen ( BioNTech) ich habe per mail eine Clearance vom Barangay Captain das wir seit 2013 , wir kennen uns seit 2010 keine Internet Beziehung , zusammen leben. Ich habe einen ganzen Stapel ACRI-Karten und Barangay ID. Wird aber wahrscheinlich nicht helfen in nächster Zeit zurück zu können.:Kotz

    Wie Berni 2 schon sagt, kannst du es mit dem SRRV versuchen. Man kann dafür dafür auch ein Visa mit EED bekommen. Infos gibts in diesem Faden.


    Kann man derzeit eigentlich zusammen mit dem eigenen Kind (doppelte Staatsbürgerschaft DE/PH) ohne Visa einreisen? Oder muss dafür auch das 9a beantragt werden?

    Es ist zwar noch etwas Zeit, aber wir fliegen im November wieder zurück von CEB nach MUC mit QR.


    Es ist doch aktuell noch so, dass man als doppelt geimpfter bei QR in Cebu keinen PCR/Rapidtest benötigt, oder ?

    Im August brauchte ich keinen Test um ins Terminal zu kommen (mit Qatar geflogen). Erst am Check-In hat man mich gefragt. Wenn man sagt, dass man keinen hat, werden sie die Bestimmungen für das Zielland lesen. Somit sollte es ok sein.


    Dadurch dass ich einen Test hatte, habe ich den Vorgangs des Selbststudiums etwas abgekürzt.


    So wie ich gehört habe, kann man jetzt auch einen Antigentest am Flughafen machen.

    Das was die die beiden Pässe gemein haben, ist wohl nur die Farbe


    Hier die Ö-Variante. https://www.gesundheit.gv.at/service/gruener-pass/inhalt

    Der gelbe Pass und dann am besten noch den EU Grünen Pass, das hat dem BOQ Mann und der Aerztin rischtisch gut gefallen!

    Der grüne Impfpass ist doch das, was die Österreicher sich ausgedacht haben.


    Ich komme mir manchmal vor wie im Kinderkarten. Wenn ich meinem Sohn verschiedene Farben zeige, freut er sich auch...

    Dann ist der Kymco auch ein wenig groesser, das ist fuer mich mit meinen 90kg schon besser, da sehe ich nicht so aus, wie eine Affe auf nen Schleifstein, so wie das zB beim Yamaha Mio waere.

    Der Scooter ist hauptsächlich für meine Asawa. Die Sitzhöhe darf max. 740mm sein. Ein kleineres Model kommt da eher für sie in Frage.

    Den N-Max gabs vor einem halben Jahr bei Yamaha nicht ab Lager und Bestellung auch nur gegen Finanzierung, nicht zum Cash kaufen.

    Ja leider sieht es auch bei uns mit einer Bestellung schlecht aus. Sie verkaufen nur, was sie am Lager haben. N-Max gefällt mir auch. Aber ist auch zu groß für sie.